Kaum Chancen für Langzeitarbeitslose – Statistik vertuscht Probleme

Leider fehlen hier die Zahlen der über 50-jährigen, die Arbeitslos sind.
Denn tatsächlich haben wir in Deutschland die höchste Altersarbeitslosigkeit in Europa. In vielen Teilen Europas ist die Jugend arbeitslos. In Deutschland bekommen bis auf ganz wenige Ausnahmen über 50-Jährige keinen Job mehr. Wenn dann nur mit vollem Lohnkostenzuschuss der Agentur für Arbeit oder den Jobcentern. Nach Ablauf der Fristen für den Lohnkostenzuschlag, sind in der Regel diese Betroffenen wieder Arbeitslos und beziehen in der Regel bis zur Altersgrenze Hartz IV / SBG II oder werden in sonstigen Maßnahmen untergebracht. Sie werden dann gezwungen mit Erreichung des 63. Lebensjahres vorzeitig mit Abschlägen in Rente zu gehen. Dadurch vermindert sich die durch Arbeitslosigkeit gering geworden Rente nochmals.

Der Autor Uwe Melzer kennt selbst gut ausgebildete 50-jährige Führungskräfte und auch Facharbeiter, die über 50 Jahre alt sind, teilweise über 1.000 Bewerbungen geschrieben haben und trotzdem keinen Job mehr erhalten haben. Und daß bei einem angeblichen Facharbeitermangel in Deutschland?

Hinzu kommt noch Deutschland ist Weltmeister bei Lohndumping und duldet illegale Zeitarbeitslöhne!
Zeitarbeitslöhne sind überwiegend illegal, da sie gegen ein Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofes verstoßen. Trotzdem schickt noch immer die Agentur für Arbeit und die Jobcenter im großen Stil arbeitsuchende zu Zeitarbeitsfirmen, damit diese für einen Billiglohn arbeiten. Bei nicht befolgen dieser „Zwangsarbeit“ werden einfach Leistungen gestrichen. Leider muss jeder einzelne Betroffene dagegen persönlich klagen, um zu seinem Recht zu kommen. Das ist modernes Sklaventum. Welche Regierung hat den Mut, das zu beenden? Der Gesetzestext zur Zeitarbeit sagt aus: „dass Mitarbeiter zum Tariflohn beschäftigt werden müssen.“ Gemeint ist hier der allgemein gültige Tariflohn des Unternehmens. Daraus hat die Zeitarbeitsbranche eine Gesetzeslücke gemacht, in dem sie sich einfach eigene Tarifverträge mit Billiglohn gegeben haben. Z.B. € 6,20 je Stunde für ungelernte Kräfte und € 7,20 für Facharbeiter. Dieser „Facharbeiter Stundenlohn“ ist im Durchschnitt nur 1/3 von dem was normal bezahlt wird. Alle diese Billiglöhner benötigen jetzt Zuzahlung von Hartz IV / SB II, denn zum Leben ist mindestens ein Stundenlohn von € 8,50 notwendig und für eine Rente ohne Zuzahlung vom Staat mindestens € 10,50. Der absolute Skandal ist jetzt 2-fach. Lesen Sie dazu den Presseartikel: Deutschland ist Weltmeister bei Lohndumping!

(Dienstag, 31. Januar 2012 jog/AFP) Eine Anfrage der Linkspartei im Bundestag offenbart die Praxis der Schönrechnerei in der Arbeitsmarktpolitik. 1,4 Millionen Menschen sind von der Bundesagentur für Arbeit 2011 als nicht mehr langzeitarbeitslos geführt. In der Statistik tauchen sie nicht mehr auf, feste Jobs haben sie deshalb noch lange nicht: Nur knapp 15 Prozent stehen seither wieder auf eigenen Füßen.

Die Zahl der Langzeitarbeitslosen hat insgesamt 2011 kaum abgenommen.

Trotz des Wirtschaftsaufschwungs im vergangenen Jahr haben Langzeitarbeitslose einem Medienbericht zufolge weiterhin kaum Chancen auf eine feste Anstellung. Nur 14,9 Prozent der 1,4 Millionen Erwerbslosen, die 2011 nach mehr als einem Jahr in der Arbeitslosigkeit wieder einen Job fanden, hätten eine Festanstellung erhalten, berichtete die „Süddeutsche Zeitung“ unter Berufung auf die Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linken.

Zwar wurden nach Angaben des Arbeitsministeriums 1,4 Millionen Menschen nicht mehr als langzeitarbeitslos gezählt, doch bedeutete dies nicht, dass sie alle sofort ins normale Erwerbsleben zurückkehrten. Demnach wurden 35 Prozent nicht mehr als langzeitarbeitslos gelistet, weil sie etwa wegen Krankheit als arbeitsunfähig galten.

Elf Prozent galten nicht mehr als jobsuchend wegen „fehlender Verfügbarkeit oder Mitwirkung“. Damit beschreibt die Bundesagentur für Arbeit Erwerbslose, die etwa Termine verpassen und denen die Leistungen gestrichen werden.

Dann gibt es noch die Sonderregelung, die 2008 von der großen Koalition eingeführt wurde: Wer mindestens 58 Jahre alt ist und wenigstens zwölf Monate Arbeitslosengeld II (Hartz IV) bezieht, ohne ein Jobangebot bekommen zu haben, gilt nicht als arbeitslos. Im November 2011 waren dies laut Arbeitsministerium bereits knapp 105.000 Personen. Das sind nach Angaben der Bundesagentur für Arbeit (BA) 16 Prozent mehr als vor einem Jahr – und so viele wie noch nie.

Weitere 23 Prozent schließlich profitierten von arbeitsmarkpolitischen Maßnahmen. Gemeint sind etwa Lohnkostenzuschüsse, Ein-Euro-Jobs oder eine Umschulung. Ob dieser Anteil an Menschen später eine feste Stelle findet, ist ungewiss. Sie können ebenso gut nach Ende der Maßnahmen wieder in die Arbeitslosigkeit zurückfallen. Die praktischen Erfahrungen haben aber leider gezeigt, dass fast alle befristeten Arbeitsverhältnisse mit Lohnkostenzuschüssen und Ein-Euro-Jobs nicht in ein normales Arbeitsverhältnis münden, sondern von den Arbeitnehmern oder Einrichtungen nur die billige Arbeitskraft in Anspruch genommen wurde und bei Beendigung des Lohnkostenzuschüsse und des befristeten Ein-Euro-Jobs die „billigen Mitarbeiter“ wieder arbeitslos waren. Wenige Ausnahmen werden dann medienwirksam als sogenannte „Erfolgstory“ vermarktet.

Die Auswirkungen der Mühen der Arbeitsagentur auf die Gesamtzahl der länger Erwerbslosen sind trotz des Booms im vergangenen Jahr gering. Im Dezember 2011 waren 936.000 Menschen länger als ein Jahr ohne Arbeit. Das seien jedoch nur drei Prozent weniger als im gleichen Monat im Jahr zuvor gewesen, hieß es in dem Bericht der „Süddeutsche Zeitung“. Demnach liegt in Deutschland der Anteil der Langzeitarbeitslosen an allen Erwerbslosen bei 35 Prozent. Wie viel Betroffene davon über 50 Jahre alt sind ist nicht bekannt.

Die Mehrheit der Menschen, die arbeitslos bei der Agentur für Arbeit gemeldet sind, wird nicht an Unternehmen vermitteln, sondern an Zeitarbeitsfirmen.

Eigentlich sollten Arbeitslose nur in Ausnahmen an Zeitarbeitsfirmen vermittelt werden. Heute sind die Zeitarbeitsfirmen der verlängerte Arm der Agentur für Arbeit. Facharbeiter die vorher zum Beispiel ca. € 20 in der Stunde verdient haben, werden jetzt gezwungen für einen Stundenlohn von € 6,00 – € 7,80 zu arbeiten.

Das ist gesetzwidrig. Denn laut Gesetzt muss ein Mitarbeiter einer Zeitarbeitsfirma, der in einem Unternehmen arbeitet, den gleichen Lohn erhalten, wie der fest angestellte Mitarbeiter des Unternehmens. Diese gesetzliche Bestimmung wurde von den Zeitarbeitsfirmen dahingehend umgangen, dass sie sich selbst eigene Tarifverträge gegeben haben, mit denen Sie jetzt die Zeitarbeiter billig bezahlen. Diese Methode ist inzwischen vom Bundesgerichtshof als ungesetzlich verurteilt worden. Zeitarbeitsfirmen müssen hier Löhne und Sozialnebenkosten nachbezahlen. Leider gilt das nicht grundsätzlich, sondern jeder betroffene Zeitarbeitsfirmenmitarbeiter, der an andere Unternehmen verliehen wurde, muss das selbst und persönlich einklagen. Dann bekommt er auch Recht, weil es sich hier um ein Grundsatzurteil des Bundesgerichtshofes handelt. Der Skandal ist, dass trotzdem noch die Bundesagentur für Arbeit Mitarbeiter überwiegend an Zeitarbeitsfirmen quasi zwangsweise weiter reicht, obwohl bekannt ist, dass dort nur ein Bruchteil der Löhne bezahlt werden, die normale Mitarbeiter in den Unternehmen erhalten. Die Zeitarbeitsfirma berechnet aber dem Unternehmen den „normalen Stundensatz“, den direkt festangestellte Mitarbeiter des Unternehmens inklusive der Sozialnebenkosten erhalten. Hier macht nur einer Profit und das sind die Zeitarbeitsfirmen. Teilweise erhalten die Zeitarbeitsfirmen oder ähnliche Einrichtungen noch Prämien bis zu € 2.500 für vermittelte Arbeitslose. Sie verdienen also doppelt.

Ursprünglich war der Einsatz von Zeitarbeitsfirmen in der Wirtschaft geplant um schnell und flexibel (ohne Kündigungsschutz) auf Konjunkturschwankungen reagieren zu können. So funktioniert das auch in weiten Teilen von Europa. Nur nicht in Deutschland. Hier hat man über Gesetzeslücken geduldet, dass daraus eine bundesweite Billiglohnvermietung wurde. Es ist Zeit diese Fehler jetzt und heute politisch zu korrigieren. Auch die Angst, dass wir dann mehr Arbeitslose hätten ist unberechtigt. Irgendjemand muss die Arbeit machen, auch zu höheren Löhnen. Rechnerisch ist es für den Staat wesentlich besser, mehr Menschen in normale Vollbeschäftigung bei guten Löhnen zu haben und dafür etwas mehr Arbeitslose in Kauf zu nehmen; wenn überhaupt dieser Fall eintritt.

Die Rente der Zukunft reicht nicht mehr für den Lebensunterhalt aus.
Dieser Billiglohn und auch die Billigarbeiter im Schlachthaus, Supermärkten und Logistikzentren (hier beschäftigen tausende Firmen Menschen im Rahmen von schlecht bezahlten Werkverträgen), 420 Euro-Jobs etc. führen dazu, dass nicht nur in der Arbeitswelt Zuschüsse zum Lebensunterhalt im Rahm von Hartz IV / SBGII bezahlt werden, sondern beim Eintritt ins Rentenalter, ist die Rente über den Billiglohn in vielen Jahren, so niedrig, dass lebenslang bis zum Tod eine Zuschuss nach Hartz IV / SBGII bezahlt werden muss. Diese Sozialkosten sind vom deutschen Staat irgendwann nicht mehr bezahlbar. Zusätzlich nehmen die Krankenkassen, Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherungen über den Billiglohn wesentlich weniger ein. Dies bedeutet, die Beiträge werden langfristig so steigen, dass von eventuellen Lohnerhöhungen nichts übrig bleiben wird.

Heute werden € 8,50 als Stundenlohn benötigt, damit ein Mensch oder Familie davon ohne Zuzahlung vom Staat leben kann. Für eine Rente, die aber über dem Hartz IV / SBGII liegt, ist heute bereits ein Stundenlohn von € 10,50 notwendig. Dieses Problem verschärft sich noch durch die geringe Geburtenrate in Deutschland. Wir bekommen immer mehr Rentner im Verhältnis zur arbeitenden Bevölkerung. In absehbarer Zeit sind deshalb die Sozialkosten für unseren Staat aus dem Steuer- und Sozialaufkommen nicht mehr finanzierbar. Wir müssen heute umdenken. Wir brauchen heute Löhne und Einkommen von denen die Menschen jetzt ohne Staatshilfe leben können und eine Rente beziehen, die über dem Sozialhilfesatz liegt. Diese Aufgabe scheint aber derzeit keine Partei in Deutschland als dringend zu erachten. Auch deshalb haben wir die RfD Rettung für Deutschland gegründet, die sich um vernünftige bezahlte Arbeitsplätze mit einem bundesweit einheitlichen Mindestlohn für alle Branchen kümmert. Wir wollen wieder möglichst alle Menschen in normale unbefristete Arbeitsplätze mit menschenwürdiger Bezahlung bringen.

Bundesrechnungshof rügt Betreuungsarbeit der Jobcenter – „Oft nur zufällig erfolgreich“
18.11.2016, 10:29 Uhr | dpa Der Bundesrechnungshof hält die Betreuung von Hartz-IV-Beziehern, die an arbeitsmarktpolitischen Maßnahmen teilgenommen haben, für unzureichend. Sie sei „noch deutlich verbesserungsbedürftig“, schreibt die „Süddeutsche Zeitung“ und beruft sich auf einen Prüfbericht.

Mit Datum vom 13. Januar 2013 hat der Autor Uwe Melzer bereits eindringlich mit diesem Presseartikel vor Altersarmut bei der deutschen Rente gewarnt. Altersarmut Armut & Rente der Skandal – wenn das Geld fürs Nötigste fehlt! Jeder Fünfte durch Armut isoliert! Vergleich von Pensionen € 2.843 zu den Renten € 805. Im Jahr 2002 hat man bereits mit einem einfachen Taschenrechner die Folgen der Hartz IV – Entscheidung auf die Auswirkung der zukünftigen Renten feststellen können. Aber wir haben Politiker in unserer Regierung, unserem Bundestag und unseren Landtagen, die offensichtlich nicht mit einem Taschenrechner umgehen können.

Rente & Altersarmut – Bundesregierung warnt In ihrem aktuellen „Alterssicherungsbericht“ (Oktober 2016) Bürger vor Problemen, welche die Regierung selbst verursacht hat! Welch ein Hohn, wie soll ein Geringverdiener von seinem mehr als bescheidenen Einkommen noch Rücklagen für die Alterssicherung bilden können. ….. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Mehr über den Autor lesen Sie im Buch/eBook mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben“, erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

46 Gedanken zu „Kaum Chancen für Langzeitarbeitslose – Statistik vertuscht Probleme

  1. Pingback: Deutschland ist Weltmeister bei Lohndumping und duldet illegale Zeitarbeitslöhne | WordPress Presseartikel RfD Rettung für Deutschland

  2. tammaragalbrait

    Heу I аm so excited I found yоur blog page, I гeаlly found you by error, while I was browѕing οn Askjeevе for something else, Anywayѕ I am here nоw and would just like to say manу thanκs for a rеmaгkable рost and a all гound interesting blog (I аlso love the theme/design), I don’t have time to read thгough it all at the minute but I haѵe bookmarked it and аlso includеd your RSS feeds, ѕο when I have time I will be back to read a lot more, Pleaѕe do keep up the excellеnt work. http://www.rettung-fuer-deutschland.de

    1. rfduwemelzer Artikelautor

      My Contacts:
      ICHTHYS-CONSULTING
      christliche Unternehmensberatung
      Uwe Melzer
      Kandelweg 8
      D 78628 Rottweil / Germany
      E-Mail: melzer@ichthys-consulting.de
      Internet: http://www.ichthys-consulting.de

      WISSEN Agentur
      Mittelstandsberatung
      Uwe Melzer
      Kandelweg 8
      D-78628 Rottweil / Germany
      E-Mail: melzer@wissen-agentur.de
      Internet: http://www.wissen-agentur.de

      ÖKO-ARCHITEKTENHAUS
      Individuelle Architektenhäuser in hoher Qualität zum fairen Preis
      Uwe Melzer
      Kandelweg 8
      D-78628 Rottweil
      E-Mail: melzer@oeko-architektenhaus.de
      Internet: http://www.oeko-architektenhaus.de

      Thank you for your kind comment. Many greetings from Germany.

  3. universe facts

    Hey I am so glad I found your blog, I really found
    you by mistake, while I was searching on Askjeeve for something
    else, Anyways I am here now and would just like
    to say thanks for a tremendous post and a all round entertaining blog
    (I also love the theme/design), I don’t have time to read through it all at the minute but I
    have saved it and also added in your RSS feeds,
    so when I have time I will be back to read a lot more, Please do keep up
    the superb b.

  4. Scott

    I’m no longer positive where you’re getting your information, but great topic.
    I must spend a while learning much more or understanding more.
    Thanks for fantastic information I was on the lookout for this info for
    my mission.

  5. hair loss solution

    Its such as you read my mind! You appear to
    grasp a lot approximately this, like you wrote the guide in
    it or something. I think that you just can do with a
    few p.c. to power the message house a bit, however other than that, this is great blog.
    A great read. I’ll certainly be back.

  6. laser hair regrowth

    First off I would like to say wonderful blog!
    I had a quick question which I’d like to ask if you do not mind. I was interested to find out how you center yourself and clear your head prior to writing. I’ve had
    a difficult time clearing my thoughts in getting my thoughts out there.
    I truly do enjoy writing however it just seems like the first
    10 to 15 minutes are usually lost simply just trying to figure out how to begin.
    Any ideas or tips? Many thanks!

  7. christel_cherry

    Hey there just wanted to give you a brief heads up and let you know a few of the images aren’t loading correctly. I’m not sure why but I think its a linking issue. I’ve tried it in two different internet browsers and both show the same outcome.

    1. rfduwemelzer Artikelautor

      There are apparently problems with older versions of MS Internet Explorer or generally older browser. New versions of IE 8, Firefox, Chrome, Safari, etc. functions properly. I test including the Microsoft Internet Explorer 8 Here is my blog is working properly. It’s slower than Firefox, but it works. What IE? to use. RSS = It is running with Windows 7, but not with Windows XP. Due to the automatic translation of the source language German, it can also lead to shifts in the blog text, photos and graphics. For example, in the header, etc.. Thank you for your kind comment. Many greetings from Germany.

  8. Rogelio

    Having read this I thought it was rather enlightening.
    I appreciate you taking the time and energy to put this informative article together.
    I once again find myself spending a lot of time both reading and commenting.
    But so what, it was still worthwhile!

  9. Quilt

    I must say, as a lot as I enjoyed reading what you had to say, I couldnt help but shed interest right after a whilst. Its as in case you had a amazing grasp on the topic matter, but you forgot to consist of your readers. Maybe you must think about this from far far more than one angle. Or perhaps you shouldnt generalise so considerably. Its greater in the event you think about what others might need to say instead of just going for a gut reaction to the subject. Take into consideration adjusting your personal believed method and giving other people who may read this the benefit of the doubt.

  10. Christie

    Do you mind if I quote a few of your posts as long as
    I provide credit and sources back to your blog? My blog is in
    the very same niche as yours and my users would definitely benefit from some of
    the information you present here. Please let me know if
    this alright with you. Cheers!

  11. smoking cessation

    Excellent article. Keep writing such kind of info on your site.
    Im really impressed by it.
    Hello there, You’ve done an excellent job. I’ll certainly digg
    it and in my opinion recommend to my friends. I’m sure they will be benefited from this site.

  12. Joel

    Hey I know this is off topic but I was wondering if you knew of any widgets I
    could add to my blog that automatically tweet my newest twitter updates.
    I’ve been looking for a plug-in like this for quite some time and was hoping maybe you would have some experience with something like this. Please let me know if you run into anything. I truly enjoy reading your blog and I look forward to your new updates.

  13. our website

    hey there and thank you on your information ? I have certainly picked up something new from proper here. I did however experience a few technical points the usage of this website, as I skilled to reload the web site a lot of instances prior to I could get it to load correctly. I had been wondering in case your hosting is OK? Not that I’m complaining, but sluggish loading instances instances will often affect your placement in google and can harm your high-quality ranking if ads and marketing with Adwords. Anyway I’m adding this RSS to my email and can look out for a lot more of your respective exciting content. Make sure you replace this again very soon..

    1. rfduwemelzer Artikelautor

      There are apparently problems with older versions of MS Internet Explorer or generally older browser. New versions of IE 8, Firefox, Chrome, Safari, etc. functions properly. I test including the Microsoft Internet Explorer 8 Here is my blog is working properly. It’s slower than Firefox, but it works. What IE? to use. RSS = It is running with Windows 7, but not with Windows XP. Due to the automatic translation of the source language German, it can also lead to shifts in the blog text, photos and graphics. For example, in the header, etc.. Thank you for your kind comment. Many greetings from Germany.

  14. medical lawsuits

    Hello there! This post couldn’t be written much better! Looking through this article reminds me of my previous roommate! He always kept preaching about this. I am going to forward this article to him. Pretty sure he’s going to have a great read. Thank you for sharing!

  15. link

    Wonderful site you have here but I was wondering if you knew of any user discussion forums that cover the same topics discussed here? I’d really like to be a part of online community where I can get comments from other knowledgeable people that share the same interest. If you have any suggestions, please let me know. Appreciate it!

  16. weight loss tips for men over 60

    I am 13 and write the scripts for the school’s plays, write stories and film mini documentaries. I want to become a creative writer for WWE (writing the storylines). I know I will have to work for other TV productions before joining the WWE corporate. How can I improve my creative writing skills so that I can be successful in my career?.

    1. rfduwemelzer Artikelautor

      Just always write down all the ideas immediately and collect. Then just sit down and tiles with the ideas and the thoughts can start writing. Only then correct. Finish the article or the book. For translations in English, there are good software. So you have not even perfect English. This also applies to other languages. Thank you for your kind comment. Many greetings from Germany.

  17. Quinton Mccrabb

    of course like your web-site however you have to test the spelling on quite a few of your posts. A number of them are rife with spelling issues and I find it very troublesome to inform the truth on the other hand I will certainly come again again.

    1. rfduwemelzer Artikelautor

      This is a problem of automatic translation from German into English. All my blogs are originally written in German. In the translation I have no influence. Thank you for your kind comment. Many greetings from Germany.

  18. Lizabeth Quirk

    Do you really work an additional website? It seems like in my opinion i had noticed the structure area, though the different was regarding something more important. Nicely, via things i view is really a design template produced on obtain.

Schreibe einen Kommentar