Studie: Minijobs führen in Niedriglohnfalle

1.4K+Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Wissenschaftler: Arbeitspolitisch ein Irrweg
Minijobs taugen nicht als Ausweg aus der Arbeitslosigkeit. In den meisten Fällen führen sie direkt in die Niedriglohnfalle. Das jedenfalls haben Wissenschaftler jetzt herausgefunden. Sie bezeichnen die Minijobs als „arbeitsmarktpolitischen Irrweg“.

Fast 90 Prozent der geringfügig Beschäftigten, für die ein Minijob die einzige Erwerbstätigkeit ist, arbeiten nach Erkenntnissen der gewerkschaftsnahen Hans-Böckler-Stiftung zu Niedriglöhnen. Im Westen seien das Stundenlöhne unter 9,76 Euro und im Osten weniger als 7,03 Euro, teilte die Stiftung mit.

Missbrauch von Brutto für Netto
Minijobs seien „arbeitsmarktpolitisch ein Irrweg“, sagte die Stiftungs-Arbeitsmarktexpertin Dorothea Voss. Sie trügen zur „Verfestigung des Niedriglohnbereichs“ bei und dienten den Unternehmen als Steigbügel, entgegen gesetzlichen Vorschriften die Lohnkosten zu senken.

Während die Experten Minijobs eindämmen und ihre Begünstigung bei Steuern und Abgaben abschaffen wollen, hat die schwarz-gelbe Regierungskoalition das Gegenteil vor. Experten der Fraktionen von Union und FDP hatten sich darauf verständigt, die Verdienstgrenze von 400 auf 450 Euro anzuheben. Eine Gesetzesvorlage dazu gibt es bisher nicht.

Forscher: Minijobs sind sofort Niedriglöhne
Den Forschern zufolge nutzen Arbeitgeber es aus, dass Minijobs für Arbeitnehmer von Steuern und Sozialabgaben befreit sind. Ihre Bruttolöhne entsprechen also ihrem Nettoeinkommen. Mit diesem Argument zahlten Unternehmen Minijobbern von vorneherein niedrigere Stundenlöhne, sagte Voss. Das sei gesetzeswidrig: Das Teilzeit- und Befristungsgesetz verbiete Lohnabschläge aufgrund kürzerer Arbeitszeiten.

Im Frühjahr 2011 war nach Darstellung der Böckler-Stiftung jedes fünfte Beschäftigungsverhältnis ein Minijob. Für 4,8 Millionen der insgesamt 7,3 Millionen Minijobber sei die geringfügige Beschäftigung die einzige Erwerbstätigkeit gewesen.

Viele Minijobs unter der Schwelle zum Niedriglohn
Rund 58 Prozent der 1,2 Millionen Beschäftigten, die in Deutschland weniger als fünf Euro in der Stunde verdienen, sind Minijobber. Insgesamt erhalten knapp 90 Prozent der Minijob-Beschäftigte nur einen Niedriglohn. (Erschienen zum Artikel in Böckler Impuls 01/2012)

Folgen dieser verfehlten Politik unter anderem: Die Rente der Zukunft reicht nicht mehr für den Lebensunterhalt aus.

Diese Minijobs und der Billiglohn und auch die Billigarbeiter im Schlachthaus, Supermärkten und Logistikzentren (hier beschäftigen tausende Firmen Menschen im Rahmen von schlecht bezahlten Werkverträgen), 420 Euro-Jobs etc. führen dazu, dass nicht nur in der Arbeitswelt Zuschüsse zum Lebensunterhalt im Rahm von Hartz IV / SBGII bezahlt werden, sondern beim Eintritt ins Rentenalter, ist die Rente über die Minijobs und den Billiglohn in vielen Jahren, so niedrig, dass lebenslang bis zum Tod eine Zuschuss nach Hartz IV / SBGII bezahlt werden muss. Diese Sozialkosten sind vom deutschen Staat irgendwann nicht mehr bezahlbar. Zusätzlich nehmen die Krankenkassen, Arbeitslosenversicherung und Rentenversicherungen über die Minijobs und den Billiglohn wesentlich weniger ein. Dies bedeutet, die Beiträge werden langfristig so steigen, dass von eventuellen Lohnerhöhungen nichts übrig bleiben wird.

Heute werden € 8,50 als Stundenlohn benötigt, damit ein Mensch oder Familie davon ohne Zuzahlung vom Staat leben kann. Für eine Rente, die aber über dem Hartz IV / SBGII liegt, ist heute bereits ein Stundenlohn von € 10,50 notwendig. Dieses Problem verschärft sich noch durch die geringe Geburtenrate in Deutschland. Wir bekommen immer mehr Rentner im Verhältnis zur arbeitenden Bevölkerung. In absehbarer Zeit sind deshalb die Sozialkosten für unseren Staat aus dem Steuer- und Sozialaufkommen nicht mehr finanzierbar. Wir müssen heute umdenken. Wir brauchen heute Löhne und Einkommen von denen die Menschen jetzt ohne Staatshilfe leben können und eine Rente beziehen, die über dem Sozialhilfesatz liegt. Diese Aufgabe scheint aber derzeit keine Partei in Deutschland als dringend zu erachten. Auch deshalb haben wir die RfD Rettung für Deutschland gegründet, die sich um vernünftige bezahlte Arbeitsplätze mit einem bundesweit einheitlichen Mindestlohn für alle Branchen kümmert. Wir wollen wieder möglichst alle Menschen in normale unbefristete Arbeitsplätze mit menschenwürdiger Bezahlung bringen.

Anmerkung von Autor Uwe Melzer
Heute im Jahr 2021 wird bereits ein Mindeststundenlohn von 13,45 € benötigt, nur damit man eine Rente im HARTZ IV Bereich erhält. Und das bei mindestens 40 bis 45 Versicherungsjahren. Die Altersarmut bei den zukünftigen Rentnern und Rentnerinnen ist damit vorprogrammiert. Auch hier handelt die Bundesregierung einfach fahrlässig und verschiebt das massive Problem auf die nächste Generation, die das nicht mehr bezahlen wird können!

Verwendete Quellen:
Hans-Böckler-Stiftung
Eigene Internetrecherchen von Autor Uwe Melzer, Rettung für Deutschland


Arm im reichen Deutschland! – Jeder Dritte Haushalt in Deutschland ist „ARM“ und hat keine Rücklagen! Wenn eine Autoreparatur notwendig ist oder irgendein Haushaltsgerät kaputt geht, dann dritt in jedem 3. Haushalt der Bundesrepublik Deutschland der absolute Notstand ein. Eine Ipsos Umfrage im Februar 2019 stellte fest, dass jeder dritte Privathaushalt in Deutschland über keinerlei Ersparnisse oder Rücklagen verfügt. 31 % mussten angeben, sie könnten nichts sparen, weil am Monatsende einfach kein Geld mehr da ist. Es wird zu wenig verdient und die Mietkosten und Lebenshaltungskosten fressen das Monatseinkommen auf. Skandalös ist, dass Deutschland als Land des Sparweltmeisters, in einer Studie mit 13 europäischen Ländern über Ersparnisse in Haushalten am zweitschlechtesten nach Rumänien abschneidet. Nur in Rumänien ist der Nicht-Sparer-Anteil noch höher mit 37,2 %, als in Deutschland. Und hier die klugen Aussagen deutscher Politiker zur Rentenpolitik. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

78 Gedanken zu „Studie: Minijobs führen in Niedriglohnfalle

  1. Zdjęcia

    Hello my friend! I wish to say that this post is awesome, nice written and include approximately all significant infos. I’d like to look extra posts like this .

  2. Doc them

    You will find some fascinating closing dates on this post but I don’t know if I see all of them middle to heart. There’s some validity nevertheless I’ll take preserve opinion until I look into it further. Good write-up , thanks and we want extra! Added to FeedBurner as effectively

  3. günstige Private Krankenkasse

    My brother recommended I might like this blog. He was once totally
    right. This publish actually made my day. You cann’t consider just how much time I had spent for this info! Thanks!

  4. pure green coffee bean

    This is going to be the proper weblog for anyone who genuinely wants to discover this subject. You realize a great deal its almost challenging to argue to you (not that I really would want…HaHa). You certainly put a whole new spin more than a subject thats been written about for several years. Fantastic stuff, just great!

  5. Whitney

    Greetings I am so grateful I found your blog, I really found you by
    error, while I was searching on Aol for something else, Nonetheless I am here now and would just like to say thanks for
    a marvelous post and a all round entertaining blog (I also love the theme/design), I don’t have time to go through it all at the moment but I have saved it and also added your RSS feeds, so when I have time I will be back to read a great deal more, Please do keep up the superb work.

    1. rfduwemelzer Beitragsautor

      Website and Newsletter link above, there is the blog RSS feed subscription is right in the blog. There are apparently problems with older versions of MS Internet Explorer or generally older browser. New versions of IE 8, Firefox, Chrome, Safari, etc. functions properly. I test including the Microsoft Internet Explorer 8 Here is my blog is working properly. It’s slower than Firefox, but it works. What IE? to use. RSS = It is running with Windows 7, but not with Windows XP. Thank you for your kind comment. Many greetings from Germany.

  6. Hiszpańskie kino

    I used to be very happy to search out this web-site.I needed to thanks to your time for this excellent read!! I positively enjoying every little bit of it and I’ve you bookmarked to check out new stuff you weblog post.

  7. tower crane jobs

    An attention-grabbing discussion is value comment. I feel that it is best to write more on this matter, it won’t be a taboo topic however typically individuals are not enough to speak on such topics. To the next. Cheers

  8. Harvey Morganfield

    When I initially commented I clicked the „Notify me when new comments are added“ checkbox and now each time a comment is added I get several e-mails with the same comment. Is there any way you can remove me from that service? Cheers!

    1. rfduwemelzer Beitragsautor

      On my blog you are not registered users or subscribers. It may be only a failure to act RSS service. Probable Cause: You may have accidentally entered 4 times the RSS service. You should contact your RSS service to delete itself. Another explanation I can give you is not, unfortunately. No, this is not because of my system. I’ve checked everything. It could just be that they have registered more than once in your personal RSS Service. Your e-mail address is not in my WordPress stored as a reader. Sorry, there are always users and readers who simply copy the comment another comment. Unfortunately, this is a bad habit, can not be turned over. The only alternative would be, man can no more comments. Thank you for your kind comment. Many greetings from Germany.

  9. Zachery Virts

    Thanks for every other excellent post. Where else may just anybody get that kind of info in such a perfect manner of writing? I have a presentation subsequent week, and I’m at the search for such information.

  10. wejdz na nasza strone

    Just want to say your article is as amazing. The clarity on your publish is simply spectacular and i could suppose you are knowledgeable in this subject. Well with your permission let me to snatch your feed to keep updated with coming near near post. Thank you a million and please continue the enjoyable work.

  11. Cecil Isgrigg

    I’m also commenting to make you be aware of of the fine discovery my wife’s princess undergone going through yuor web blog. She came to find many details, not to mention how it is like to have an ideal giving spirit to let certain people easily thoroughly grasp certain complex subject matter. You actually surpassed people’s expectations. Thank you for coming up with those informative, safe, edifying and as well as cool tips about the topic to Lizeth.

  12. Elliott Huckaby

    In this awesome pattern of things you receive a B- just for effort. Where exactly you actually confused us was first on your details. You know, they say, details make or break the argument.. And that couldn’t be much more true in this article. Having said that, allow me reveal to you just what did do the job. The article (parts of it) is certainly pretty convincing and this is most likely the reason why I am taking an effort in order to opine. I do not really make it a regular habit of doing that. Second, even though I can certainly notice the leaps in reason you make, I am not really sure of exactly how you appear to unite your details that produce your final result. For the moment I shall yield to your issue however trust in the near future you link the facts much better.

  13. Kino polskie

    A formidable share, I simply given this onto a colleague who was doing a little bit evaluation on this. And he in actual fact bought me breakfast as a result of I found it for him.. smile. So let me reword that: Thnx for the treat! However yeah Thnkx for spending the time to debate this, I feel strongly about it and love reading more on this topic. If potential, as you become expertise, would you thoughts updating your blog with extra details? It’s highly useful for me. Big thumb up for this blog post!

  14. Agen Bola

    Hi my family member! I want to say that this post is amazing, nice written and include approximately all important infos. I’d like to see more posts like this.

  15. vergleich private krankenkassen

    Hello there, just became alert to your blog
    through Google, and found that it’s truly informative. I am going to watch out for brussels. I’ll be grateful if you continue this
    in future. Lots of people will be benefited from your writing.
    Cheers!

  16. Jerome Heidler

    wonderful post, very informative. I wonder why the other experts of this sector do not notice this. You must continue your writing. I am confident, you have a great readers‘ base already!

  17. Brett Cafagno

    I’d should check with you here. Which is not one thing I usually do! I take pleasure in reading a post that can make individuals think. Additionally, thanks for allowing me to remark!

  18. Ellie Bacak

    I simply want to mention I am just new to blogging and really enjoyed this web blog. Most likely I’m want to bookmark your blog post . You surely come with wonderful stories. Appreciate it for sharing with us your blog site.

Kommentare sind geschlossen.