Hervorgehobener Artikel

RfD Rettung für Deutschland – Für ein Land ohne Schulden, mit Visionen und Gerechtigkeit!

877Shares


(Fotos: Bildmontage aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland – Autor: Uwe Melzer)

Die zentralen Ziele von RfD Rettung für Deutschland – der Mittelstandspartei – die vom Mittelstand finanziert wird sind:

1. Für ein Land ohne Schulden, mit Visionen und Gerechtigkeit!
2. Ein gerechtes & einfaches Steuersystem.
3. Gerechte Renten & Beseitigung der Altersarmut.
4. Verhinderung der Ausbreitung des Islam in Deutschland & Europa.

Deutschland, Europa und die Welt stecken in einer tiefen Krise.
Die Flüchtlingskrise, Finanzkrise und Schuldenkrise sind leider nur die Spitze des Eisberges. Wir müssen zurück zu moralischen Grundwerten, mit denen die Bundesrepublik zu einer führenden Wirtschaftsnation weltweit geworden ist. Durch zu viele politische Fehlentscheidungen haben wir dieses Kapital fast verspielt.

Die Menschheit hat sich seit über 7.000 Jahren nicht geändert.
Unser sogenanntes „christliches Abendland“ hat als Basis die Bibel und den Glauben an Gott, der als Bezug auch in unserem Grundgesetz verankert ist. Dabei haben wir in unserer modernen Welt vergessen, dass es bei Allem immer um Menschen geht.

Deutschland lebt schon lange über seine Verhältnisse und Steuermittel werden falsch und ineffizient eingesetzt.
Beweise: 1. Presseartikel „14 Gründe und mehr warum die Bundesrepublik Deutschland finanziell am Abgrund lebt!“ Beleg: IWF Warnung Deutschland lebt über seine Verhaeltnisse / Artikel: WELT
Deutschland hat zum Beispiel mehr Schulden als Griechenland = € 315,745 Milliarden. Deutschlands direkter, aktueller Schuldenstand ohne Bürgschaften und sonstige EU-Risiken etc. beträgt derzeit ca. 2 Billionen EURO. Das ist mehr als das 6-fache von Griechenland. Deutschland: Pro-Kopf-Verschuldung € 23.963 – Pro-Erwerbstätigen-Verschuldung € 47.926! Von 1987 hat sich der deutsche Schuldenstand von ursprünglich 43 Milliarden EURO um das 46,51-fache auf heute 2 Billionen EURO erhöht. Das ist einfach unverantwortlich. Und irgendwann wird diese Rechnung fällig. Wir fordern daher einen gesetzlichen Schuldenstopp für Bund, Länder, Kommunen und allen öffentlichen Einrichtungen.

Der Mittelstand leidet unter erheblichen Steuern und Abgabelasten.
Dagegen werden große Unternehmen und AG’s entlastet und mit weniger Steuern belohnt. Dabei erwirtschaftet der Mittelstand 80 % des Bruttosozialprodukts in Deutschland und stellt 80 % aller Arbeitsplätze. (10 % – 18 % Gewerbesteuer je nach Gemeinde & 42 % – 45 % Ertragssteuer & Solidaritätszuschlag von 5,5 & 42 % – 45 % Einkommensteuer des Unternehmers & Sondersteuern und Steuern für Umweltauflagen etc.. Die Großindustrie bezahlt dagegen nur 25 % Kapitalertragssteuer.)

Unerträglich ist die hohe Altersarbeitslosigkeit bei Menschen über 50 Jahre und die Altersarmut in der Rente.
Zum Vergleich: Durchschnittliche monatl. Pensionen € 2.843 + 13. Pensionszahlung – Arbeiter- und Angestelltenrente monatl. € 805. 16 Millionen arme Menschen in Deutschland – über 10 Millionen davon kommen in den nächsten Jahren in die Rente, und benötigen die staatliche HartzIV Zuzahlung verursacht durch Billiglohn, Zeitarbeitsfirmen, Werksverträgen, Arbeitslosigkeit, HartzIV-Bezug etc.. Presseartikel RENTEPresseartikel ARMUT

Der Islam ist keine Religion,
sondern eine islamische Staatsdiktatur mit dem Rechtssystem der Scharia, auf Basis des Koran, der zur Weltherrschaft und zur Tötung aller „Ungläubigen“ aufruft. Eine Religion die dazu aufruft „alle Ungläubigen zu töten“ und die zur Unterdrückung und Entrechtung von Frauen auffordert handelt gegen das Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland und hat damit das Anrecht auf Religionsfreiheit verwirkt. Wenn man in der Politik konsequent wäre, dann müsste islamischer Religionsunterricht an unseren Schulen und Moscheen in Deutschland verboten werden. Der Islam ist der Untergang für jede freiheitlich orientierte Gesellschaft. Nur ein Presseartikel über den Islam von vielen!

Unsere kompakte VISION für Deutschland

Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland mit Rat an alle Politiker:
Zur Besserung der Wirtschaftssituation in Deutschland empfehlen wir dringend eine radikale Steuerreform mit einem einheitlichen Steuersatz von 20 % für alle ohne Progression.

Jahreseinkommen bis € 10.000 sind steuerfrei, weil davon niemand eine Familie unterhalten kann. Dies ist keine ungerechte Forderung, denn wenn jemand € 12.000 im Jahre verdient bezahlt er bei 20 % = 2.400 € Steuern. Verdient jemand € 120.000 im Jahr, dann bezahlt er bei 20 % = 24.000 € an Steuern, also 21.600 € Steuern mehr, als der sozial Schwächere.

Weil wir aber in einer Neidgesellschaft leben, gönnen wir anderen keinen Mehrverdienst und deshalb soll der Staat das Geld über hohe Steuerprogression abschöpfen. Aber auch für sozial Schwache gilt, der Staat bezahlt keine Sozialleistungen, sondern der Staat kann nur Sozialleistungen verteilen, die vorher über Steuern erwirtschaftet wurden. Aber Arbeitsplätze, damit Familien Brot und Arbeit haben, schafft nicht der Staat, sondern allein die Unternehmer und davon sind 80 % mittelständische Unternehmer. Lesen Sie dazu: „Was ist ein mittelständischer Unternehmer?“

Wenn den Unternehmern Geld, wie heute über erhöhte Steuerprogressionen entzogen wird, stehen keine Investitionen zur Verfügung, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Durch hohe Steuern steigen die Verkaufspreise, vor allem im Vergleich im internationalen Geschäft und sorgen so dafür, dass wir zum Teil weltweit nicht mehr konkurrenzfähig sind.

Im Gegenzug sollten alle Steuersubventionen abgeschafft werden, die pro Jahr ca. 200 Milliarden betragen. Allein durch Streichung aller Subventionen könnten alle vorhandenen Haushaltslöcher des Bundes gestopft werden.

Statt Hartz IV und SGB II muss ein Bürgergeld bezahlt werden, dass den tatsächlichen Haushaltskosten angemessen ist.

Dieses neue und einfache Steuergesetz würde dafür sorgen, dass wir nach ca. 12 Monaten Anlaufzeit mehr Steuereinnahmen haben, als vorher. Denn heute haben wir die Ungerechtigkeit, dass vermögende Bundesbürger Steuern über Subventionen sparen können und „arme“ Bundesbürger die Steuer voll bezahlen. Es muss ein Gesetz her, dass eine weitere Schuldenaufnahme von Bund und Ländern verbietet.

Aufruf an den Mittelstand

Weil RfD – Rettung für Deutschland dafür eintritt, dass der Mittelstand entlastet wird und zukünftig nur noch mit einer Steuer von 20 % auf die Erträge besteuert wird, sollte der Mittelstand ein großes Interesse daran haben RfD zu unterstützen. Deshalb rufen wir alle mittelständischen Unternehmen auf sich finanziell an Aufbau der RfD zu beteiligen, dass unsere Vision von 25 % aller Stimmen bei einer der nächsten Bundestagswahlen, bei der die RfD das erste Mal teilnimmt, Realität wird. – Lesen Sie dazu:
Was ist ein „mittelständischer Unternehmer“?

Was können Sie heute tun? = Verteilen Sie einfach diese Informationen:
Internetseite: https://www.rettung-fuer-deutschland.de
Presseartikel: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/
RfD – Ziele & Grundlagen & Begrüßung:
https://www.rettung-fuer-deutschland.de/download-grundlagen-ziele-rfd-rettung-fuer-deutschland.pdf

Politische Botschaft 2020 – Vision für Deutschland! “Wo keine Vision ist, geht das Volk zugrunde.“ (Bibel, AT, Sprüche 29,18). Ohne Vision gibt es keinen dauerhaften Erfolg und kein Wachstum! Eines unserer vielen Probleme ist, dass unsere Bundesregierung seit vielen Jahren keine Vision mehr für das Land und die Bürger hat. Das Ziel der „Grünen“ für eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, unser progressives Steuermodell, die Mitbestimmung, die Gewerkschaften, die vielen Vorschriften inklusive dem starren Beamtentum, die Angst vor mutigen, unpopulären Entscheiden und der moralische Zerfall werden uns in den Untergang führen. Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen (Thomas Woodrow Wilson (1856-1924), amerik. Präsident). Unsere wichtigsten 9 Vorschläge als Vision für ein erfolgreiches und wiedererstarktes Deutschland! Verbot einer neuen Schuldenaufnahme durch den Staat und Vorrang für den Abbau aller alten Schulden. Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland mit Rat an alle Politiker! Strategie für den Klimawandel: 9 Punkte was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten. Verkehrstechnik, Automobilindustrie, Gesundheit und Pharmaindustrie: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Wahrheiten für Politiker (innen) die verlorengegangen sind – auch in Deutschland! Als Senator Joe Wright gebeten wurde, am 23. Januar 1996 in Topeka, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Kansas, die neue Wahlperiode des Senats zu eröffnen, erwarteten alle Teilnehmer die üblichen Allgemeinsätze. Sie hörten jedoch folgendes Gebet: „Himmlischer Vater (christlicher GOTT), wir treten heute vor Dich und bitten um Vergebung und suchen Deine Weisung und Führung. Wir wissen, daß Dein Wort sagt: „Wehe denen, die Böses gut nennen“, aber genau das haben wir getan. Wir haben unser geistliches Gleichgewicht verloren und unsere Werte verdreht. Wir bekennen das. Wir haben die absolute Wahrheit … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Mehr über den Autor lesen Sie im Buch/eBook mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben“, erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Chinas Virus Corona SARS-CoV-2 ist ein künstlich manipuliertes Virus aus dem Wuhan Institute of Virology in China!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus dem Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Wenn ihre Vorgesetzten ihre Erkenntnisse bereits im Januar 2020 mit anderen geteilt hätten, dann hätte die Entdeckung von Dr. Li-Meng Yen möglicherweise dazu beigetragen, die Entwicklung der globalen COVID-19-Pandemie zu verhindern. Jetzt hat sie ihren Bericht veröffentlicht – und er ist alarmierend. (Autor: Dr. Joseph Mercola)

Inhaltsverzeichnis- Auf einen Blick

1. Die Wissenschaftlerin Dr. Li-Meng Yen hat Beweise vorgelegt, wonach SARS-CoV-2 höchstwahrscheinlich genetisch manipuliert wurde. Yen war früher an der University of Hong Kong School of Public Health, einem weltweit führenden Labor in Sachen Corona-Forschung.

2. Dr. Yen wirft der chinesischen Regierung und WHO-Vertretern in Hongkong vor, sie hätten versucht, den Ausbruch in Wuhan zu vertuschen.

3. Am Morgen des 14. September 2020 postete Yan auf Twitter einen Link zu ihrer Arbeit. Kurz darauf teilte sie in einem weiteren Tweet mit, dass der Preprint-Server Zenodo »unverzüglich gehackt« und zum Absturz gebracht worden sei.

4. Yan und ihre Kollegen vertreten die These, SARS-CoV-2 sei auf der Grundlage des Fledermaus-Coronavirus ZC45/ZXC21 hergestellt worden. Das rezeptorbindende Motiv im Spike-Protein wurde so manipuliert, dass das Virus imstande ist, sich fest an den menschlichen ACE2-Rezeptor zu koppeln.

5. Mit der Molekularbiologin Alina Chan (Broad Institute von Harvard und MIT) zweifelt eine weitere Wissenschaftlerin den zoonotischen Ursprung von SARS-CoV-2 an. Das Virus war von Beginn an für eine Übertragung von Mensch zu Mensch geeignet, weshalb Chan davon überzeugt ist, dass die fehlende Zwischenphase der Evolution im Labor stattfand.

Am 31. Juli 2020 schrieb ich über eine Wissenschaftlerin aus Hongkong,1 die erklärte, die chinesische Regierung und Vertreter der Weltgesundheitsorganisation WHO in Hongkong hätten den Ausbruch des Coronavirus in Wuhan vertuscht und zugelassen, dass sich das Virus ungehindert über die gesamte Welt ausbreitet.

Ihre Arbeit zu dem SARS-ähnlichen Ausbruch in Wuhan hätte verhindern können, dass es zu einer globalen Pandemie kommt, sagte die Whistleblowerin Dr. Li-Meng Yan, die an der University of Hong Kong School of Public Health gearbeitet hat, einer der besten Adressen in Sachen Coronavirus-Forschung. Leider jedoch hätten ihre Vorgesetzten ihre Erkenntnisse nicht weitergegeben, sagte Yen in einem Interview bei Fox News.

Yan wurde am 15. September 2020 erneut von Fox News interviewt. Dieses Mal ging es um ihren kurz zuvor veröffentlichten Bericht. Twitter begann auf seiner Plattform unverzüglich, das Interview zu zensieren.2

Ende Dezember 2019 habe ihr Vorgesetzter, der WHO-Berater Leo Poon, sie gebeten, unauffällig Berichten über eine SARS-ähnliche Krankheit nachzugehen, die sich im chinesischen Wuhan ausbreitete, sagt Yan. Chinas Regierung hatte sich geweigert, ausländische Fachleute hinzuzuziehen, und Poon wollte nun, dass Yan herausfinde, was dort tatsächlich geschieht.

Yan kontaktierte einen Kollegen von der chinesischen Seuchenschutzbehörde und erhielt auf diese Weise aus erster Hand Informationen über den Ausbruch. Man teilte ihr mit, dass es Übertragungen von Mensch zu Mensch gäbe und dass man Cluster in Familien gefunden habe.

Bis die WHO offiziell bestätigt, dass die Krankheit von Mensch zu Mensch übertragen werden kann, sollten allerdings noch einige Wochen vergehen. Tatsächlich hieß es zunächst in einer offiziellen Mitteilung der Weltgesundheitsbehörde, dass das Virus sich »nicht so einfach von Mensch zu Mensch überträgt«.

Am 16. Januar 2020 bat man Yan, erneut ihre Kontakte in China anzusprechen und zu fragen, ob sie mehr herausfinden könne. Ihre Ansprechpartner in den Behörden waren ängstlich, aber es wurde deutlich, dass Patienten und das an vorderster Front arbeitende medizinische Personal nicht ausreichend geschützt waren und dass die chinesischen Behörden bemüht waren, den Informationsfluss zu deckeln.

Sie informierte Poon und der sagte ihr, sie solle ruhig sein und der chinesischen Regierung nicht in die Quere kommen, ansonsten würde man sie beide »verschwinden« lassen. Auch Professor Malik Peiris, Co-Direktor des Labors an der Hong Kong School of Public Health, blieb stumm. Yan sagte Fox News, die WHO habe ihrer Auffassung nach gemeinsame Sache mit der Kommunistischen Partei Chinas gemacht und verhindert, dass Informationen über das Virus nach außen dringen.

Der Yan-Bericht wird sofort zensiert

Im Juli 2020 gab Yan an, über Beweise zu verfügen, wonach SARS-CoV-2 künstlich hergestellt worden sei, und dass sie diese Beweise allen zugänglich machen werden. Am 11. September 2020 zitierte die Sun-Aussagen Yans aus einem Interview im britischen Fernsehen:3

»Die Genomsequenz ist wie ein menschlicher Fingerabdruck. Darauf basierend kann man diese Dinge identifizieren. Ich werde diese Beweise dafür nutzen, den Menschen zu sagen, warum es aus einem Labor in China stammt und warum sie diejenigen sind, die es hergestellt haben. Jeder wird das lesen können, auch wenn man über kein Biologie-Wissen verfügt, und jeder wird es für sich überprüfen und identifizieren und verifizieren können.«

3 Tage später, am 14. September 2020 veröffentlichten Yan und ihre Kollegen Shu Kang, Jie Guan und Shanchang Hu ihren Bericht (»Unusual Features of the SARS-CoV-2 Genome Suggesting Sophisticated Laboratory Modification Rather Than Natural Evolution and Delineation of Its Probable Synthetic Route«) auf dem Preprint-Server Zenodo.4

Am Morgen des 14. September postete Yan auf Twitter einen Link zu der Abhandlung.5 Kurz darauf teilte sie in einem weiteren Tweet mit, dass Zenodo nach Veröffentlichung des Berichts unverzüglich gehackt worden sei. Am nächsten Tag, dem 15. September, sperrte Twitter Yans Account.6 In Yans Bericht heißt es:7

»Die Beweise zeigen, dass es sich bei SARS-CoV-2 um ein Laborprodukt handeln dürfte, das mithilfe des Fledermaus-Coronavirus ZC45 und/oder ZXC21 als Vorlage und/oder als Gerüst erschaffen wurde.«

»Von der Faktenlage ausgehend, postulieren wir zudem einen synthetischen Weg für SARS-CoV-2 und zeigen, dass sich die Laborproduktion dieses Coronavirus […] innerhalb von schätzungsweise 6 Monaten bewerkstelligen lässt.«

Bevor ich mich dem Inhalt von Yans Bericht zuwende, möchte ich noch darauf eingehen, dass Fragen aufkamen, ob Yan nicht zur »kontrollierten Opposition« gehört. Ihr Bericht scheint darüber hinaus der Arbeit von Yuri Deigin stark zu ähneln.8 Auf Twitter schrieb Deigin am 16. September:9

»Es ist schmeichelhaft zu sehen, dass der Yan-Bericht unseren Preprint mit @Rossana38510044 zitiert, aber ich muss zugeben, ich hätte erwartet, dass ein Whistleblower viel überzeugendere (und neuere) Beweise vorlegen kann und nicht nur aufwärmt, was bereits vor Monaten bekannt war. Außerdem: Warum fehlt der Verweis auf den Ausbruch von 2012?«

Interessanterweise hat sich ein zuvor anonymer Wissenschaftler öffentlich als einer der drei Coautoren von Yans Arbeit zu erkennen gegeben. Der anonyme Wissenschaftler hatte zuvor in einem Blog unter dem Titel »Nerd has Power« ausführlich dokumentiert, warum es sich bei SARS-CoV-2 um ein künstliches Virus handelt und warum es offenbar konzertierte Bemühungen gibt, die Vorstellung zu verbreiten, SARS-CoV-2 sei auf natürliche Weise entstanden.10

Einige der zentralen Punkte seiner Arbeit habe ich in »Warum wurde das Labor in Wuhan im vergangenen Herbst geschlossen?« und »Coronavirus: Diese Forschung hätte nie stattfinden dürfen« dargelegt.

Weil »Nerd Has Power« seine Rohdaten veröffentlichte, »konnten ich und andere seine Arbeit überprüfen und verifizieren«, schreibt Steven Mosher, Präsident des Population Research Institute, einer Nonprofit-Organisation, die Menschenrechtsverstöße aufdeckt und gegen den Mythos ankämpft, die Erde sei übervölkert.11,12

Am 14. September 2020 gab sich »Nerd Has Power« auf Twitter als Shu Kang zu erkennen, einer der vier Autoren des Yan-Berichts.13 »Wie meine Koautoren stehe ich zu 100 Prozent zu diesem Bericht«, so Kang.

Yan-Bericht: SARS-CoV-2 ist genmanipuliert

Mittlerweile läuft die Zenodo-Webseite wieder und Yans Arbeit kann eingesehen werden. Nachfolgend einige ausgesuchte Zitate.14 (Wenn Sie wollen, können Sie sie mit Yurins Artikel in Medium vergleichen.15)

»Das rezeptorbindende Motiv des Spike-Proteins von SARS-CoV-2 kann nicht aus der Natur kommen und dürfte durch genetische Manipulation erzeugt worden sein.«

»Die Spike-Proteine dekorieren das Äußere der Coronavirus-Partikel. Sie spielen eine wichtige Rolle beim Infektionsgeschehen, da sie die Vermittlung zu den Rezeptoren der Wirtszelle übernehmen und dadurch helfen, Wirtsspektrum und Gewebetropismus des Virus zu bestimmen.«

»Das Spike-Protein ist in zwei Hälften unterteilt (siehe Abb. 3). Die Front oder Hälfte mit dem N-Terminus wird als S1 bezeichnet und ist dafür verantwortlich, den Wirtsrezeptor zu binden.«

»Sowohl bei Infektionen mit SARS-CoV wie auch mit SARS-CoV-2 ist hACE2 der Rezeptor der Wirtszelle. Innerhalb von S1 hat ein Segment von etwa 70 Aminosäuren direkten Kontakt mit hACE2 und wird dementsprechend auch als rezeptorbindendes Motiv (RBM) bezeichnet. (Abb. 3c)«

»In SARS-CoV und SARS-CoV-2 bestimmt das RBM voll und ganz, wie die Interaktion mit hACE2 abläuft. Die C-Terminus-Hälfte des Spike-Proteins wird S2 genannt und ihre Hauptfunktion besteht darin, die Trimer-Bildung zu erhalten und […] die Membranfusion so zu gestalten, dass das Virus in die Zelle eindringen kann.«

a) Drei Spike-Proteine, jedes aus einer S1- und einer S2-Hälfte bestehend, bilden ein Trimer.
b) Die S2-Hälften (blau schattiert) sind für die Trimer-Bildung verantwortlich, während der S1-Teil (rot schattiert) hACE2 (dunkles Grau) bindet.
c) Einzelheiten der Anbindung zwischen S1 und hACE2. Das S1-RBM, das wichtig und ausreichend für die Bindung ist, ist orange abgebildet. Ablagerungen innerhalb des RMB, die entweder für die hACE2-Interaktion oder die Proteinfaltung relevant sind, werden als Stöcke angezeigt (die Zahlen entsprechen der Sequenz des SARS-Spike-Proteins).

»Ähnlich, wie es bei anderen Virusproteinen beobachtet wurde, wird auch bei S2 von SARS-CoV-2 eine hohe Sequenzidentität (95 Prozent) mit S2 von ZC45/ZXC21 beobachtet. Ganz anders beim S1-Protein, das bestimmt, welchen Wirt (Mensch oder Fledermaus) das Virus infizieren kann. Hier beträgt die Sequenzidentität der Aminosäuren zwischen SARS-CoV-2 und ZC45/ZXC21 nur 69 Prozent.«

»Abbildung 4 zeigt das Sequenzalignment der Spike-Proteine von sechs ß-Coronaviren. Zwei wurden während der aktuellen Pandemie isoliert (Wuhan-Hu-1 und 2019-nCoV_USA-AZ1), zwei sind die vermuteten Virenvorlagen (Bat_CoV_ZC45, Bat_CoV_ZXC21), bei zwei handelt es sich um SARS-Coronaviren (Sars_GZ02, Sars).«

Das markierte RBM ist zwischen zwei orangefarbenen Linien hervorgehoben. Trotz der hohen Sequenzidentität für das Gesamtgenom unterscheidet sich das RBM von SARS-CoV-2 beträchtlich von denen, die man bei ZC45 und ZXC21 beobachtet.


(4: Sequenzalignment der Spike-Proteine relevanter Coronaviren
Verglichene Viren: Sars-CoV-2 (Wuhan-Hu-1: NC_045512, 2019-nCoV_USA-AZ1: MN997409), Fledermaus-Coronaviren (Bat_CoV_ZC45: MG772933, Bat_CoV_ZXC21: MG772934) und Sars-Coronaviren (SARS_GZ02: AY390556, SARS: NC_004718.3).

»Der Bereich zwischen zwei orangefarbenen Linien ist das rezeptorbindende Motiv, das wichtig für die Interaktion mit dem hACE2-Rezeptor ist. Essenzielle Rückstände sind durch rote Striche hervorgehoben. Der Bereich zwischen den beiden grünen Linien ist eine Furinspaltstelle, die nur in SARS-CoV-2 vorkommt, aber in keinem anderen B-ß-Coronavirus.«

»Faszinierenderweise ähnelt das RBM von SARS-CoV-2 zu weiten Teilen dem RMB des SARS-Spike. Obwohl es sich hier nicht um ein exaktes »Copy and Paste« handelt, zeigt eine sorgfältige Untersuchung der Spike-hACE2-Strukturen, dass alle Rückstände »beibehalten« wurden, die entweder essentiell für die hACE2-Bindung oder die Proteinfaltung sind (orange Striche in Abb. 3c und durch kurze rote Linien in Abb. 4 Hervorgehobenes).«

»Diese essentiellen Rückstände sind größtenteils präzise erhalten, auch jene, die an der Bildung von Disulfid-Bindungen beteiligt sind (C467, C474) und an elektrostatischen Interaktionen (R444, E452, R453, D454), die für die strukturelle Integrität des RBM unerlässlich sind (Abb. 3C und 4).«

»Bei den wenigen Veränderungen innerhalb der essenziellen Aminosäuren handelt es sich nahezu ausschließlich um hydrophobe »Ersetzungen« … die sich weder auf die Proteinfaltung auswirken sollten noch auf die hACE2-Interaktion. Gleichzeitig ist die Mehrheit der nicht-essenziellen Aminosäure-Rückstände »mutiert« (Abb. 4, RBM-Rückstände, die nicht durch kurze rote Linien markiert sind).«

»Allein von dieser Sequenzanalyse ausgehend, waren wir sehr früh nicht nur davon überzeugt, dass das Spike-Protein von SARS-CoV-2 hACE2 binden würde, sondern auch davon, dass die Bindung sehr stark dem zwischen dem ursprünglichen SARS-Spike-Protein und hACE223 ähneln würde. Neuere strukturelle Arbeiten stützten unsere Vorhersage …«

»Es ist hochgradig ungewöhnlich, wie das SARS-CoV-2-RMB dem SARS-CoV-RBM ähnelt und dem Sequenz-Konservierungsmuster zwischen SARS-CoV-2 und ZC45/ZXC21. Insgesamt spricht dies dafür, dass Teile des SARS-CoV-2-Genoms nicht einer natürlichen Evolution von Viruspartikeln einer Quasispezies entstammen.«

Warum die These von der natürlichen Entstehung falsch ist

In ihrem Bericht legt Yan dar, warum die These, das Virus sei auf natürlichem Weg entstanden, nicht zutreffen kann. Bei einer vollständig natürlichen Entwicklung müsste die RMB des Virus entweder a) durch eine vor langer Zeit erfolgte Rekombination entstanden sein, der eine Analogie folgte, oder b) durch eine natürlich und vergleichsweise kürzlich erfolgte Rekombination. Ersteres schließt Yan aus:16

»Das Virus hätte sich in seinem neuen Wirt, in dem das ACE2-Protein hochgradig homolog zu hACE2 ist, sehr stark anpassen müssen. Es hätte im Genom zu zufälligen Mutationen kommen müssen, die das RMB mit der Zeit in seinen heutigen Zustand bringen – in dem es dem RBM von SARS-CoV auf hochgradig intelligente Weise ähnelt.«

»Eine derartige Analogie würde jedoch auch dazu führen, dass sich in anderen Teilen des Genoms große Mengen an Mutationen ansammeln und dass insgesamt eine vergleichsweise geringe Sequenzidentität gemessen wird.«

»Die hohe Sequenzidentität zwischen SARS-CoV-2 und ZC45/ZXC21 bei unterschiedlichen Proteinen (94 bis 100 Prozent Identität) spricht gegen dieses Szenario und deutet insofern eindeutig darauf hin, dass SARS-CoV-2 mit einem derartigen RBM nicht über eine Analogie einem ZC45/ZXC-21-ähnlichen Fledermaus-Coronavirus entsprungen sein kann.«

Auch die zweite Variante einer Rekombination in jüngerer Vergangenheit schließt Yan aus:17

»Bei dem zweiten Szenario hätte das ZC45/ZXC21-ähnliche Coronavirus erst vor kurzer Zeit rekombinieren müssen und seine RMB mit einem anderen Coronavirus tauschen müssen, dem es gelungen ist, ein tierisches ACE2 hochgradig homolog an hACE2 zu binden. Die Wahrscheinlichkeit eines derartigen Ereignisses hängt zum Teil von den generellen Anforderungen an natürliche Rekombinationen ab:«

1. Müssen die beiden unterschiedlichen Viren eine beträchtliche Ähnlichkeit der Sequenzen vorweisen,
2. Müssen sie ko-infizieren und gleichzeitig in derselben Zelle desselben Tiers vorliegen,
3. Darf das rekombinierte Virus nicht vom Wirt beseitigt werden oder dazu führen, dass der Wirt ausstirbt,
4. Muss das rekombinierte Virus irgendwann stabil und innerhalb der Wirtsspezies übertragbar werden.«

»Was dieses Szenario einer kürzlich erfolgten Rekombination angeht, kann es sich beim Erregerreservoir nicht um Fledermäuse handeln, denn die ACE2-Proteine in Fledermäusen sind nicht ausreichend homolog zu hACE2, insofern wäre die Adaption nicht imstande, eine RBM-Sequenz zu erzeugen, wie wir sie bei SARS-CoV-2 beobachten. Das Erregerreservoir kann auch nicht aus Menschen bestehen, denn das ZC45/ZXC21-ähnliche Coronavirus wäre nicht imstande, Menschen zu infizieren.«

»Darüber hinaus gab es keine Beweise dafür, dass vor Ende 2019 ein SARS-CoV-2-Virus oder ein SARS-CoV-2-ähnliches Virus in der menschlichen Population kursierte. Laut einer aktuellen Bioinformatikstudie war SARS-CoV-2 vom Start des Ausbruchs an gut an den Menschen angepasst.«

Schuppentiere und andere Tierarten sind als Zwischenwirt unwahrscheinlich

Yan weist darauf hin, dass es noch eine dritte Möglichkeit einer natürlichen Entwicklung gibt, nämlich über einen Zwischenwirt, doch auch diese Theorie weise einen großen Haken auf. In dem Bericht heißt es: »Das ZC45/ZXC-21-ähnliche Virus und ein Coronavirus, das ein SARS-ähnliches RBM enthält, hätten in einem Zwischenwirt rekombinieren können, dessen ACE2-Protein homolog zu hACE2 ist.«

Mehrere Labore hätten dem Bericht zufolge gemeldet, dass man malaiische Schuppentiere entdeckt habe, die aus Malaysia nach China geschmuggelt worden waren und die mit Coronaviren infiziert waren, deren rezeptorbindende Domäne nahezu identisch zu der von SARS-CoV-2 war. Einige Beobachter stellten die These auf, dass es sich bei diesen Schuppentieren möglicherweise um Zwischenwirte gehandelt habe. Diese Theorie weist allerdings mehrere Schwachstellen auf, unter anderem:

  • Zwischen 2009 und 2019 sind Malaiische Schuppentiere wiederholt untersucht worden, doch niemals wurden in diesen Proben Coronaviren festgestellt.
  • Aktuelle Forschung zeigt, dass die rezeptorbindende Domäne, die SARS-CoV-2 und das gemeldete Schuppentier-Coronavirus gemein haben, zehnmal stärker an menschliche ACE2-Rezeptoren anbindet als an die ACE2-Rezeptoren der Schuppentiere.
  • Andere Untersuchungen haben gezeigt, dass keine tierischen ACE2-Proteine besseres Bindungspotenzial zum Spike-Protein von SARS-CoV-2 aufweisen als der menschliche ACE2-Rezeptor. Yan schreibt:18

»Diese Studie schließt buchstäblich alle Tiere von einer Rolle als Zwischenwirt aus, was mit den Beobachtungen übereinstimmt, wonach das SARS-CoV-2 von Beginn des Ausbruchs an gut an den Menschen angepasst war.«

»Das ist insofern signifikant, als diese Erkenntnisse in Summe dafür sprechen, dass es offenbar keinerlei Zwischenwirt für SARS-CoV-2 gibt. Das schmälert mindestens die Möglichkeit, dass es in einem Zwischenwirt zu einem Rekombinationsereignis gekommen sein könnte.«

Ist der Restriktionsverdau der unwiderlegbare Beweis?

Yan befasst sich dann mit etwas, was aus ihrer Sicht unzweideutig beweist, dass SARS-CoV-2 im Labor entstanden ist. Kurz gesagt glauben sie und ihre Kollegen daran, dass man das rezeptorbindende Motiv (RBM) und nicht das vollständige Spike-Protein ausgetauscht hat und auf diese Weise SARS-CoV-2 erschaffen wurde.

Dass ein derartiger Austausch möglich ist, hat ausgerechnet Dr. Zhengli Shi bewiesen, eine der Wissenschaftlerinnen, die die Ansicht vertreten, SARS-CoV-2 sei auf natürlichem Wege entstanden sei (siehe dazu diesen Artikel vom 10. September 2020 auf Minerva19). Yan schreibt:

»2008 tauschte die Gruppe von Dr. Zhengli Shi ein SARS-RBM in die Spike-Proteine mehrerer SARS-ähnlicher Fledermaus-Coronaviren, nachdem sie zuvor in einem für Codon optimierten Spike-Gen eine Restriktionsstelle eingesetzt hatten. Dann validierten sie die Bindung des resultierenden chimärischen Spike-Proteins mit hACE2.«

»In einer aktuelleren Veröffentlichung wurde das RBM von SARS-CoV-2 in die rezeptorbindende Domäne von SARS-CoV eingesetzt, was zu einem chimärischen RBD mit voller Funktionalität bei der Bindung von hACE2 führte. […] Es ist erwähnenswert, dass der Autor dieser neueren Publikation Dr. Fang Li ist, seit 2010 ein aktiver Mitarbeiter von Dr. Zhengli Shi …«

»Der erstaunliche Fund von EcoRI- und BstEll-Restriktionsschnittstellen an beiden Enden des SARS-CoV-2-RBM und die Tatsache, dass dieselbe RBM-Region sowohl von Dr. Shi als auch ihrem langjährigen Mitarbeiter mithilfe von Restriktionsverdau-Methoden ausgetauscht wurde, ist aller Wahrscheinlichkeit nach kein Zufall. Vielmehr handelt es sich um den unwiderlegbaren Beweis dafür, dass es sich beim RBM/Spike von SARS-CoV-2 um das Resultat genetischer Manipulation handelt.«

Yans Arbeit enthält auch Belege dafür, dass die chinesischen Wissenschaftler versuchten, ihre Spuren zu verwischen, was die Genmanipulation anging. Außerdem erwähnt sie, dass die Furinspaltstelle in SARS-CoV-2 ein weiterer Hinweis darauf ist, dass hier mit Genmanipulation gearbeitet wurde.

Zusammenfassung

Yan und ihre Kollegen stellen die These auf, dass SARS-CoV-2 auf der Grundlage des Fledermaus-Coronavirus ZC45/ZXC21 hergestellt wurde. Das rezeptorbindende Motiv im Spike-Protein wurde dann dahingehend manipuliert, dass das Virus imstande ist, sich fest an den menschlichen ACE2-Rezeptor zu binden.

»Gestützt wird dies durch das nachgewiesene Vorliegen einer einzigartigen Restriktionsverdau-Stelle an beiden Enden der RBM. An der S1/S2-Verbindung des Spike-Proteins könnte eine ungewöhnliche Furinspaltstelle eingesetzt worden sein, die zur verstärkten Virulenz und Pathogenität des Virus beiträgt«, schreibt Yan.

Das nachfolgende Diagramm zeigt, welche Schritte erforderlich sind, um SARS-CoV-2 zu erschaffen:


Diagramm eines möglichen synthetische Wegs, Sars-Cov-2 im Labor herzustellen.)

Warum die Vertuschung?

In einem Artikel, der am 10. September 2020 auf Minerva veröffentlicht und von Aksel Fridstrom verfasst wurde,20 wie auch in einem Artikel, den Rowan Jacobsen für das Boston Magazine schrieb und der am 09. September 2020 erschien,21 hinterfragt mit Alina Chan eine weitere Wissenschaftlerin die Theorie, wonach SARS-CoV-2 zoonotisch entstanden ist. Chan ist Molekularbiologin am Broad Institute of Harvard und MIT.

»Wenn die Öffentlichkeit und die Politik die Wahrheit darüber wüssten, was in vielen Laboren für gefährliche Forschung mit Krankheitserregern durchgeführt wird, wäre die Empörung groß. Wenn die Möglichkeit eines katastrophalen Zwischenfalls wie dieses verneint wird, könnte man das insofern als eine Art Jobsicherung ansehen.« (Rowan Jacobsen, Boston Magazine)

Chan hat festgestellt, dass sich SARS-CoV-2 nicht so entwickelt hat, wie man es erwarten würde, wäre das Virus tatsächlich vom Tier auf den Menschen übergesprungen. Als es auf der Bildfläche auftauchte, war das Virus bereits perfekt auf die Übertragung von Mensch zu Mensch vorbereitet. Wie Yan und mehrere andere Wissenschaftler ist Chan zu der Schlussfolgerung gelangt, dass der fehlende Zwischenschritt in der Evolution der Übertragbarkeit im Labor erfolgt sein muss.

Warum wurde das Labor in Wuhan im vergangenen Herbst geschlossen?

Chan hat ihre Arbeit (»SARS-CoV-2 Is Well Adapted for Humans. What Does This Mean for Re-Emergence?«) am 02. Mai 2020 auf dem Preprint-Server bioRxiv veröffentlicht.22 Wie in den meisten vergleichbaren Fällen schlugen auch ihr und ihren Mitautoren enorme Wellen der Kritik entgegen.

In seinem Artikel verweist Jacobsen auf einen der offenkundigsten Gründe für diese Reaktion:23 »Wenn die Öffentlichkeit und die Politik die Wahrheit darüber wüssten, was in vielen Laboren für gefährliche Forschung mit Krankheitserregern durchgeführt wird, wäre die Empörung groß.« Insofern gelte: »Wenn die Möglichkeit eines katastrophalen Zwischenfalls wie dieses verneint wird, könnte man das als eine Art Jobsicherung ansehen.«

Die COVID-19-Kommission des Fachmagazins The Lancet hat sich auf die Fahnen geschrieben, auf der Suche nach den Ursprüngen von SARS-CoV-2 und der Klärung der Frage, ob das Virus aus einem Labor entwichen ist, »jeden Stein umzudrehen«. Interessanterweise leitet niemand anderes als Dr. Peter Daszak die Kommission, ein Wissenschaftler, der bereits zu dem Schluss gelangt ist, dass es sich um ein natürliches Virus handelt.24

Als Präsident der EcoHealth Alliance steckt Daszak zudem tief in Interessenkonflikten, denn die EcoHealth Alliance hat von der US-Gesundheitsbehörde NIH Fördermittel für Coronavirus-Forschung erhalten – eine Arbeit, mit der anschließend das Virologische Institut in Wuhan beauftragt wurde.

Mehr noch: Die NIH hat erklärt, bevor die EcoHealth Alliance weitere finanzielle Unterstützung erhält, müsse sie zunächst ausführlich darlegen, wie die Zusammenarbeit mit dem Labor in Wuhan ausgesehen hat.25 In welcher Zwickmühle man nun steckt, fasst ein Zitat aus dem Boston Magazine möglicherweise am besten zusammen:

»Antonio Regalada, Biomedizin-Redakteur bei der MIT Technology Review, brachte es mit seinem Tweet auf den Punkt. Sollte sich erweisen, dass COVID-19 aus einem Labor kommt, »würde es das Gebäude der Wissenschaft bis ins Fundament erschüttern«.«26

Dafür zu sorgen, dass die gefährliche Gain-of-Function-Forschung auch künftig stattfinden kann, wäre tatsächlich ein starkes Motiv dafür, bei der Geschichte vom zoonotischen Ursprung des Virus zu bleiben.

Chan zufolge gibt es aber Lösungsmöglichkeiten. So könnte diese Art von Forschung mithilfe »inaktiver Viren betrieben werden, denen im Vorfeld die Replikationsmöglichkeit genommen wird. Selbst wenn das Virus also aus der Gefangenschaft entkommt, wäre es nicht imstande, Kopien anzulegen«, schreibt Jacobsen.27 Eine andere Möglichkeit bestünde darin, Bio-Labore der Hochsicherheitsstufe in dünn besiedelten Gebieten anzulegen und nicht inmitten von Großstädten.

Neue manipulierte Coronaviren sind bereits in Arbeit

Warum ist es wichtig, herauszufinden, wo SARS-CoV-2 tatsächlich herkommt? Sollte es aus einem Biowaffen-Hochsicherheitslabor entkommen sein, wäre das der Beweis dafür, dass man etwas unternehmen muss, um zu verhindern, dass so etwas noch einmal geschieht. Das ist insofern von großer Bedeutung, als derzeit rund um die Welt in Hochsicherheitslaboren daran gearbeitet wird, das aktive SARS-CoV-2-Virus noch weiter zu entwickeln.28

Nur ein Beispiel: Forscher der Universität Pittsburgh wollen das Spike-Protein von SARS-CoV-2 – also das Protein, dass es dem Virus erlaubt, sich Zugang zu menschlichen Zellen zu verschaffen – in den Milzbranderreger Bazillus anthracis einsetzen, also einen Krankheitserreger, der ohnehin schon verheerende Wirkung entfalten kann.29

Andere Wissenschaftler plädieren dafür, dass die Forschung an dem infektiösen SARS-CoV-2-Virus auch in Laboren der Sicherheitsstufe 2 stattfinden kann. Derartige Einrichtungen unterliegen deutlich weniger strengeren Vorgaben wie Labore der Stufen 3 und der höchsten Stufe 4.

Sollte die SARS-CoV-2-Pandemie tatsächlich auf ein Virus zurückzuführen sein, das aus einem Labor entkommen ist, dann wäre es vernünftig, sämtliche Gain-of-Function-Forschung zu unterbinden, bis die Sicherheitsprotokolle massiv nachgebessert wurden. Wollen wir wirklich eine weitere Katastrophe vermeiden, wäre es vermutlich am besten, derartige Forschung gleich komplett zu unterbinden.

Wappnen Sie sich!

Nach jetzigem Stand schreitet die Entwicklung von Krankheitserregern zu Biowaffen ungebremst voran. Daran dürfte sich auch nichts ändern, bis die Öffentlichkeit nicht laut genug echten Wandel einfordert.

Bis dahin sollten Sie dafür sorgen, dass Sie in Ihren eigenen vier Wänden auf alles vorbereitet sind. Ich lege Ihnen dringend ans Herz, sich mein Interview mit Dr. David Brownstein anzusehen, in dem er den Nutzen zerstäubten Wasserstoffperoxids erklärt. Egal, was als nächstes kommt, es ist wichtig, dass Sie über ein gut sortiertes Repertoire verfügen. Auf dieser Seite finden Sie auch ein neues Video, in dem beschrieben wird, wie die Vernebelungstherapie durchgeführt werden sollte.

Die Vernebelungstherapie sollte ein zentraler Baustein in Ihrem medizinischen Notfallkoffer sein, denn ich bin fest davon überzeugt, dass diese Methode bei vielen Menschen einen großen Unterschied machen kann, insbesondere bei Älteren, bei Menschen mit Vitamin-D-Mangel und/oder Stoffwechselproblemen und Insulinresistenz. Ich halte zerstäubtes Wasserstoffperoxid für eine der besten Optionen im Umgang mit Atemwegsviren, auch für noch gefährlichere als SARS-CoV-2, denn es ist davon auszugehen, dass wir uns künftig auch mit solchen Viren auseinandersetzen müssen.

(Quelle: Dieser Artikel erschien erstmals am 27. September 2020 auf Mercola.com.)

Quellen & weiterführende Informationen

  1. Fox News, 15. September 2020
  2. Zero Hedge, 16. September 2020
  3. The Sun, 11. September 2020
  4. Zenodo, 14. September 2020
  5. Twitter, Dr. Li-Meng Yan, 14. September 2020
  6. Zero Hedge, 15. September 2020
  7. Zenodo, 14. September 2020
  8. Medium, 22. April 2020
  9. Twitter, Yuri Deigin, 16. September 2020
  10. Nerd Has Power, »RaTG13 — The Undeniable Evidence That the Wuhan Coronavirus Is Man-Made«
  11. Population Research Institute
  12. Steven Mosher, 15. Mai 2020
  13. Twitter, Nerd Has Power, 14. September 2020
  14. Zenodo, 14. September 2020, Seite 5
  15. Medium, 22. April 2020
  16. Zenodo, 14. September 2020, Seite 8
  17. Zenodo, 14. September 2020, Seiten 8, 9
  18. Zenodo, 14. September 2020, Seite 9
  19. Minerva, 10. September 2020
  20. Minerva, 10. September 2020
  21. Boston Magazine, 9. September 2020
  22. bioRxiv. 02. Mai 2020 DOI: 10.1101/2020.05.01.073262
  23. Boston Magazine, 9. September 2020
  24. Telegraph, 15. September 2020
  25. The Wall Street Journal, 19. August 2020
  26. Boston Magazine, 9. September 2020
  27. Boston Magazine, 9. September 2020
  28. Counterpunch, 17. August 2020
  29. Counterpunch, 17. August 2020


Corona Virus Züchtung aus China Labor bestätigt: Ist chinesisches Virus Biowaffe? Bereits mit diesen 3 nachfolgenden Presseartikeln wurde nachgewiesen, daß das Coronavirus künstlich in China in einem Labor manipuliert wurde. Böse Zungen sprechen auch von Forschung an Biowaffen. Dr. Li-Meng Yan, eine chinesische Virologin, bringt nun Beweise dafür vor, dass SARS-CoV-2, das Virus, das COVID-19 verursachte von chinesischen Wissenschaftlern in einem Labor künstlich hergestellt wurde. Neben dem obigen Interview veröffentlichte sie auch einen Link zu ihren Referenzen auf ResearchGate, der ihre Zugehörigkeit zur Universität von Hongkong und 13 Veröffentlichungen enthüllte, die 557 Mal zitiert wurden. Wie sie im Interview erklärt, ist sie auf die Wahrheit gestoßen. Hier ist ihre Forschung mit Video und Beweis: Das Papier macht dann zwei kritische Beobachtungen für diejenigen, die behaupten, dass SARS-CoV-2 einen natürlichen Ursprung hat. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

CORONA SARS-CoV-2 Virus: die Vertuschung der weltweit tödlichen Labormanipulation aus China! Inzwischen ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von unterschiedlichen Biologen und Nobelpreisträgern bewiesen, daß das CORONA SARS-CoV-2 Virus aus einem Labor in Wuhan / China stammt! Es geht darum, ob Gain-of-function-Forschung auch weiterhin erlaubt sein sollte? Denn Gain-of-function-Forschung birgt in sich ein enormes Risiko für die Menschheit. Wenn es sich bei SARS-CoV-2 um ein im Labor gezüchtetes Virus handelt – wie immer mehr Fakten zu belegen scheinen –, haben wir einen stichhaltigen Beleg dafür, welch gewaltiges Risiko Gain-of-Function-Forschung für die Menschheit darstellt, und es zeigt, dass die Risiken deutlich größer sind als jeder potenzielle Nutzen. Das Risiko, dass Viren aus einem Labor entweichen, ist enorm. Das US-Ministerium für innere Sicherheit hat für die National Bio & Agro-Defense Facility in Kansas errechnet, dass im Rahmen der geplanten 50-jährigen Laufzeit einer Anlage mit 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit ein Virus entweichen wird. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

CORONA: Das SARS-CoV-2 Virus wurde künstlich entwickelt in einem Labor (Wuhan/China)! Der Knackpunkt ist die sogenannte Furinspaltstelle. Sie ist der Grund dafür, dass Fachleute sagen, es gebe kein natürliches Coronavirus, aus dem heraus SARS-CoV-2 sich hätte entwickeln oder mutieren können. Jetzt veröffentlichte Satellitenbilder zeugen deutlich, dass wahrscheinlich bereits im August 2019 der Coronausbruch in Wuhan / China auf dem Fischmarkt begonnen hatte. Dieser liegt in der Nähe des Labors, welches an dem Corona Virus forschte und sehr wahrscheinlich den SARS-CoV-2 Virus künstlich erzeugt hat. Die wahrscheinlichste Variante ist, dass durch Sicherheitslecks im Labor das Coronavirus versehentlich von Labormitarbeitern beim Einkaufen auf dem Fischmarkt in Wuhan/China verbreitet wurde. Und genau das versucht mit allen Mitteln die chinesische Regierung zu verheimlichen. Das Video mit den Satellitenbildern und dieser Bericht ist ein starkes Indiz, dass diese Annahme auch die Wahrheit ist. China versucht sich jetzt als Retter der Welt aufzuspielen, ist aber der Verursacher der weltweiten Coronakrise! Denn die chinesische Regierung kontrolliert und überwacht alle Forschungen in Ihren Labors. Nichts geschieht ohne die Einwilligung Pekings. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Nobelpreis-Virologe: Coronavirus stammt aus Labor in Wuhan / China! Woher stammt SARS-CoV-2 und was machte es für den menschlichen Organismus so gefährlich? Schon lange wird spekuliert, ob es sich um künstlich veränderte Fledermausviren handelt, die durch einen Unfall aus dem Labor in Wuhan entwichen sind. Der Nobelpreisträger und Virologe Professor Luc Montagnier spricht von Beweisen, die die gentechnische Veränderung von zuvor harmlosen Viren belegen. Französischer Virenexperte klagt an! Wurde das Coronavirus durch Genveränderungen »scharf« gemacht? Veränderungen des Corona-Genoms liegen eindeutig vor! Professor Luc Montagnier, Entdecker des HI-Virus (Aids), ist überzeugt davon, im Coronavirus gentechnische Veränderungen gefunden zu haben. Im Labor in Wuhan wurde seit 2011 mit Fledermaus-Coronaviren und HI-Viren gentechnisch experimentiert. Es entstanden Viren, die wie das heutige Coronavirus Lungenerkrankungen hervorrufen und sich in menschlichen Zellen gut vermehren. Professor Luc Montagnier erhielt 2008 als Virologe und Biologe zusammen mit Françoise Barré-Sinoussi für die Entdeckung und Erforschung des »Human Immunodeficiency Virus HIV« als Leiter des Institut Pasteur in Paris den Nobelpreis für Medizin verliehen. Und dieser Professor Montagnier behauptet jetzt: Das Coronavirus ist eine Chimäre, das von Mikrobiologen künstlich verändert wurde. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Deutschlands Rechtssystem in Gefahr: Linke & Grüne mit der systematischen Zerstörung der Polizei

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)B

Aufrufe zur Denunziation von Kollegen, pauschale Rassismusdiffamierungen, Hausdurchsuchungen, Gesinnungsprüfungen, Berufsverbote, Suspendierungen und die vorsätzliche Zerstörung der gesellschaftlichen wie finanziellen Existenz. Die rund 300.000 Polizisten im Land kämpfen nicht nur gegen kriminelle arabische Clans, Unruhen durch Migrantenbanden wie in Stuttgart und Frankfurt sowie linksradikale Angriffe der Antifa, sondern sie sehen sich auch einer völlig aus dem Ruder gelaufenen Hetzjagd von Politik und Medien ausgesetzt. (Autor: Stefan Schubert)

Es tobt gegenwärtig eine Säuberungswelle bei der Polizei, die an die dunkelsten Stunden deutscher Geschichte erinnert.

Der Links-Staat befeuerte zuerst die aus den USA importierte Anti-Rassismus-Ideologie, um diese dann in perfider Weise zu instrumentalisieren. Denn bei dieser Kampagne geben längst linke Polizeihasser die Marschrichtung vor.

Die »Black Lives Matter«-Hysterie wurde mithilfe der medialen Macht des Mainstreams auch in Deutschland durchgedrückt, obwohl diese in Amerika teilweise sogar terroristische Züge angenommen hat. Längst wütet – meist in von Demokraten regierten Städten, da hat Trump vollkommen recht – ein bewaffneter Mob von Linksextremisten und schwarzen Gewalttätern, die gezielt Weiße angreifen, niederschlagen und mit scharfen Waffen beschießen.

Doch für die links-grünen Aktivist*innen in deutschen Redaktionsstuben scheinen das einkalkulierte und sogar gerechtfertigte Opfer zu sein. So bleibt eine Verurteilung dieser Gewalttaten oder auch nur eine breite Berichterstattung darüber weitestgehend aus. Die Meinungsmanipulierer sind ja auch viel zu sehr damit beschäftigt, deutsche Polizisten in den Kontext rechtsextremer Umsturzpläne zu rücken.

Polizist mit Handy wird zum Verdachtsfall hochgeschrieben

Dabei sind die ihnen vorgeworfenen Vergehen, im Angesicht der tatsächlichen Zustände im Land, geradezu lächerlich. Vielen Polizisten wird nur die Mitgliedschaft in internen WhatsApp-Gruppen des Kollegenkreises vorgeworfen, in denen, bitte halten Sie sich fest, auch »rechte Posts« weitergeleitet worden seien. Nun kennt jeder WhatsApp-Gruppen und ist sicherlich in einem Dutzend selbst Mitglied: Hobby, Familie, Urlaub, Reisen, Geburtstagsfeiern oder Hochzeiten. Nahezu jede Arbeitsstelle verfügt zudem über eine oder mehrere dieser Gruppen, sei es zur Planung von wechselnden Schichten, um Urlaubstage und Krankmeldungen zu kommunizieren oder das nächste Feierabendbier im Kollegenkreis zu verabreden. Doch seitdem die Hobby-Polizeiexperten in den Mainstream-Medien WhatsApp-Gruppen auf eine Stufe mit der »Operation Walküre« ausgerufen haben, gilt offenbar jeder Polizist mit einem Handy als Verdachtsfall.

Auf diese Kampagne haben einige Journalisten und ihr linksradikales Milieu lange hingearbeitet. Während gerade Gewalttaten von Migranten und Flüchtlingen gegen Polizisten meist verschwiegen werden, wird nun jeder WhatsApp-Post in Titelgeschichten als Skandal aufgeblasen. Dabei werden dann bewusst allgemeine und natürlich vollkommen legitime rechte Meinungen – wie und wer auch immer sich anmaßt das einzuordnen – auf eine Stufe gestellt mit rechtsextremen Inhalten. Doch selbst das Einstellen oder Teilen von rechtsextremen Bildern auf internen, privaten Gruppen stellt in den meisten Fällen keine Straftat dar, weil es unter die Meinungsfreiheit fällt. Zudem ist es juristisch sehr umstritten, ob selbst ein strafrechtlicher Post juristisch zu sanktionieren sei, da der Tatbestand einer »öffentlichen Äußerung« fehlt.

Rechtsanwalt Christoph Arnold aus Bonn, ein Experte in Sachen Polizeirecht, sagt dazu in der Welt:

»Die Rechtsprechung ist da nicht einhellig bei der Frage, ob ein Beitrag in einer geschlossenen WhatsApp-Gruppe überhaupt eine öffentliche Äußerung darstellt.«

Wer weiß zudem, wer alles Zugriff auf das Handy hatte? In der Dienststelle? In der Freizeit? In der Familie? Der tatsächliche Beweis einer individuellen Schuld dürfte in den allermeisten Fällen vor Gericht scheitern, wenn die Verfahren nicht schon vorher im Schriftverkehr eingestellt werden.

Verdachtsberichterstattung – deutsche Journalisten arbeiten wie die Stasi

Dazu gesellt sich eine Unart deutscher Journalisten, welche eher an Zersetzungskampagnen der Stasi erinnert – die Verdachtsberichterstattung. In Deutschland gelten Personen so lange als unschuldig, bis ihre Schuld bewiesen ist. Diese Unschuldsvermutung gilt auch für Menschen, die rechts von der CDU stehen, und auch für rechte Polizisten. Mainstream-Medien wie Spiegel, Zeit und ARD-Tagesschau machen jedoch mit reinen Verdachtsfällen seit Monaten Stimmung gegen die Polizei und drängen die Politik zu einem immer totalitärerem Vorgehen gegen die Staatsbürger in Uniform. Aufrufe zur Denunziation von Kollegen sind heute schon zu einer Selbstverständlichkeit geworden. Gesinnungsüberprüfungen für alle Polizisten und Berufsverbote für »rechte« Polizisten, dies alles fordern deutsche Journalisten im Namen der guten Sache. Die Parallelen zu zwei Diktaturen auf deutschem Boden sind so offensichtlich, dass das aktuelle Buch des Autors, Vorsicht Diktatur!, auch in diesem Bereich eine erschreckende Aktualität aufweist.

Die links-ideologisch motivierten Säuberungswellen der Polizei werden im Buch ausführlich belegt und analysiert. Ganz offen rühmt sich die Berliner Landesregierung sogar, dass deren Säuberungsaktionen innerhalb der obersten Kreise der Berliner Polizei bereits weitestgehend abgeschlossen sind. Anstatt Fachmänner und Experten sind nun ausnahmslos links-grüne Realitätsleugner für die Sicherheit der fast vier Millionen Berliner verantwortlich. Wie sich das auf die Sicherheitslage im Land auswirken wird, dürfte jedem selbstdenkenden Bürger bewusst sein. So war Hans-Georg Maaßen beileibe nicht das erste Opfer der Säuberungswelle in den Sicherheitsbehörden. Als erstes hochkarätiges Opfer ist der ehemalige Präsident des Bundesnachrichtendienstes (BND) Gerhard Schindler zu nennen. Der international renommierte Experte wurde von Merkel mitten in der Flüchtlingskrise abserviert. Diese Tage erscheint nun das mit Spannung erwartete Buch Wer hat Angst vorm BND? von Gerhard Schindler.

Die erste Version des Buches wurde durch die Intervention des Kanzleramtes verhindert, doch die überarbeitete Version konnte das Merkel-Amt nicht mehr stoppen.

Fakten belegen die haltlose Polizeihetze des Mainstreams

Ein Blick auf die Fakten entlarvt die perfide Verdachtsberichterstattung des Mainstreams. Es scheint, als ob kein Tag mehr vergeht, an dem die Bevölkerung nicht mit Schlagzeilen gegen die Polizei aufgehetzt wird. »Hunderte rechtsextreme Verdachtsfälle in Sicherheitsbehörden«, lautet der Titel eines dieses Schmierenjournalismus-Artikels im Spiegel.

Wie wir wissen, ist ein Verdachtsfall bloß ein Verdachtsfall – mit ungewissem Ausgang. Dabei sind bereits 20 Prozent dieser Verdachtsfall-Verfahren wegen haltlosen Anschuldigungen inzwischen eingestellt worden. Viele weitere werden folgen. Nun existiert eine weitere belastbare Zahl, die die Links-Journalisten ihren Lesern jedoch nahezu allesamt verschweigen. 22 – so lautet diese Zahl. Gemäß dem Lagebericht aus dem Bundesinnenministerium, Seite 20, wurden seit Anfang 2017 bis zum März 2020 ganze 22 Polizisten als rechtsextrem enttarnt und überführt. Bei insgesamt rund 385 000 Beschäftigten in den Sicherheitsbehörden ergibt dies einen Prozentsatz von nicht einmal 0,01 Prozent. (Quelle: KOPP Report)

Bestellinformationen:
» Chr. Jung / Torsten Groß: Der Links-Staat, 326 Seiten, 22,99 9,99 Euro – hier bestellen!
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!
» Gerhard Schindler: Wer hat Angst vorm BND?, 256 Seiten, 22,00 Euro – hier vorbestellen!

Anmerkung von Autor Uwe Melzer
Der Grund für die sogenannten rechtsradikalen Äußerungen von Polizisten!

Die Erklärung ist simpel und einfach. Das was die Bundesregierung und die allgemeine Presse in Deutschland über Kriminalität und insbesondere von Straftaten von Ausländern und Migranten öffentlich berichtet, stimmt nicht mit dem überein, was die Polizisten (-innen) täglich auf den Straßen in Deutschland erleben. Im Fernsehen und Medien wird immer wieder gezeigt, dass es sich z.B. bei Flüchtlingen um gefährdete Mütter und Kindern handelt oder um Vorzeigemigranten in Ausbildung. In Wahrheit kommen überwiegend junge Männer, oft islamischen Glaubens, ohne jegliche Ausbildung nach Deutschland, die weder Flüchtlinge sind oder verfolgt wurden, sondern nur als Wirtschaftsflüchtlinge um hier unser Rechtssystem und die Sozialsysteme auszubeuten. Wahrheit ist auch, dass durch eine sogenannte Polizeireform der Zustand der personellen und finanziellen Ausstattung der Polizei nicht verbessert wurde, sondern aus Kostengründen sogar Polizeipersonal reduziert wurde. Das bedeutet bei mehr Kriminalität, höherer Terrorgefahr und weniger Polizisten eine immer höhere Belastung für jeden einzelnen Polizeibeamten (-in). Dazu kommt, dass Kriminelle in vielen Bereichen wesentlich besser technisch und digital ausgestattet sind, als die Polizei selbst. Das geht so weit, dass die Antifa, Linke und Grüne Kreise sogar die Abschaffung der Polizei verlangen. Viele Polizisten fühlen sich einfach von der Politik verraten. Kommen negative Videos aus Handys mit angeblicher Polizeigewalt und auch tatsächlicher Polizeigewalt auf SocialMedia-Plattformen an die Öffentlichkeit, wird aber nie berichtet, was denn im Vorfeld passiert ist und welchen Beleidigungen und Gewalt die Polizeibeamten ausgesetzt waren, bevor sie selbst zur Gewalt greifen mussten.


Die Wahrheit hinter Black Lives Matter: Linke, Marxisten und Anarchisten der Antifa, die Bürgerkrieg für den Kommunismus führen! Black Lives Matter ist eine marxistische revolutionäre Bewegung mit dem Ziel, die USA in eine kommunistische Dystopie umzuwandeln. BLM erklärt, dass sie die Kernfamilie, die Polizei, die Gefängnisse und den Kapitalismus abschaffen wollen. Die BLM-Führer haben gedroht, „das System niederzubrennen“, wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Wenn es heute systematischen Rassismus gibt, dann ist das ein Rassismus gegen Weiße, in dem Sinne, dass den Weißen gesagt wird, dass sie für alle Übel in der Welt verantwortlich sind. Wir sind alle Menschen nach Gottes Ebenbild. Black Lives Matter und Antifa und Organisationen wie diese werden uns nicht dabei helfen, Rassismus und Klassizismus zu überwinden. Die Frage ist, wie viel die Öffentlichkeit über BLM weiß. Oberflächlich betrachtet präsentiert sich BLM als eine Bewegung von unten, die sich der Bekämpfung von Rassismus und Polizeibrutalität verschrieben hat. In Wirklichkeit ist BLM eine marxistische, revolutionäre Bewegung, die darauf abzielt, die USA und die ganze Welt in eine kommunistische Dystopie umzuwandeln. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Wir schaffen das ……. Deutschland zu ruinieren! Bei dem berühmten Satz der Bundeskanzlerin von Deutschland Frau Dr. Angela Merkel „Wir schaffen das?“ fehlt allerdings der zweite Satzteil …… Deutschland zu ruinieren! Das Problem ist, den Untergang von Deutschland aufzuhalten oder zu verhindern ist nicht mehr möglich, weil alle Weichen dafür falsch gestellt sind. Der Zug fährt auf dem Gleis der Vernichtung, ist nicht mehr zu stoppen, ein Zugführer ist nicht vorhanden, die Bremsen sind ausgefallen und der nächste Prellbock ist ein Hauptbahnhof in einer deutschen Großstadt mit einem Kopfbahnhof. Die Katastrophe ist bekannt, alle Fakten liegen vor, aber niemand unternimmt etwas und der Kopfbahnhof wird auch nicht geräumt. Denn es gilt die Devise: „Wir schaffen das!“ Sie denken dieses Szenario ist erfunden. Nein leider stimmt es tatsächlich. Und die Fakten dazu lassen sich alle beweisen. Zu jeder einzelnen Katastrophe finden Sie nachfolgend einen Link zu einem ausführlichen Presseartikel mit allen Beweisen, Fakten und Quellennachweisen. Diese sollten Sie alle aufmerksam lesen. 1. Die Bundesrepublik ist pleite! … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

ISRAEL: Palästinenser die folgenreiche Erfindung eines Volkes, das es nie gab!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Viele sprechen vom „palästinensischen Volk“. Doch dessen Entstehung ist erfunden, hat kein Fundament und richtet sich mit Terror gegen den jüdischen Staat Israel.

GOTT bewahrt sein Volk Israel, die Juden und Jerusalem

Bibel, AT, Jesaja 54,17
Einer jeglichen Waffe, die wider dich (Israel & Jerusalem & Juden) zubereitet wird, soll es nicht gelingen; und alle Zunge, so sich wider dich setzt, sollst du im Gericht verdammen. Das ist das Erbe der Knechte des HERRN (alle die an den GOTT der jüdischen Thora & christlichen Bibel und Jesus Christus glauben) und ihre Gerechtigkeit von mir, spricht der HERR (GOTT, der Himmel und Erde und die Menschen schuf).

Eine Menschengruppe, die in einem umgrenzten geografischen Raum lebt, sowie über eine gemeinsame Sprache und Kultur verfügt, worin sie sich von anderen Völkern unterscheidet, wird gemeinhin „Volk“ genannt. Manche Völker existieren über Jahrtausende am selben Ort, wie die Chinesen. Dann gibt es Völker, die einst einen großen Namen hatten, aber wegen den Wirren der Geschichte spurlos untergegangen sind, darunter die Kanaanäer, Philister oder Jebusiter. Aber auch Maya, Tolteken und Rapanui sind nur noch für Archäologen und Historiker interessant. (Autoren: Analyse von Ulrich W. Sahm und Elisabeth Lahusen)

Die Juden fielen fast 2.000 Jahre lang völlig aus dem Rahmen. Vertrieben aus ihrer alten Heimat, mit nichts als einer langen, schriftlich belegten Geschichte, waren sie jahrhundertelang über die ganze Welt verteilt. Mit Ländern, in denen sie Aufnahme fanden, standen im ständigen Austausch und haben doch ihre eigenen Traditionen nie ganz abgelegt. Ihr „Heiliges Buch“ verbreitete sich über die ganze Erde, was aber seltsamerweise nie zu Sympathie führte. Juden hatten die Bibel zwar geschrieben, aber man sprach ihnen jegliche Fähigkeit ab, deren Sinn zu verstehen. Sie hatten nur ihre Sprache und ihre Volkserzählung, sie hatten eine Kultur, die sich teilweise mit den Kulturen der Völker, mit denen sie zusammenlebten, vermischte, aber sie galten im Bewusstsein der Welt als heimatlos, als Volk ohne Grenzen.

Genauso grenzenlos war der Hass auf dieses Volk, der im Holocaust seinen Höhepunkt fand, ohne damit aber beendet zu sein. Die Gründung Israels, die dem jüdischen Volk zum ersten Mal seit rund 2.000 Jahren wieder eine physische Heimat bot, rief denn auch sofort den geballten Vernichtungswillen der arabischen Nachbarn auf den Plan. Bis nach dem Sechs-Tage-Krieg klar war, dass man mit rein militärischen Mitteln diesem Volk nicht mehr seine Heimat würde nehmen können. Der Furor gegen die Juden war in eine Sackgasse geraten. Antisemit wollte man zwar nicht mehr sein, das sagte der Verstand. Aber die Juden in Ruhe zu lassen, kam offenbar auch nicht in Frage.

Ideologie ersetzt Tradition

Es musste eine Gegenlegende geschaffen werden und so entstand das Volk der Palästinenser. Ein Volk ohne eigene Tradition, ohne eigene Kultur, einzig geschaffen, um genau den geografischen Raum einzunehmen, der von Israel „besetzt“ ist. In Ramallah haben die Palästinenser ein riesiges Museum ihrer Geschichte errichtet. Noch steht es ziemlich leer und niemand weiß, womit es gefüllt werden sollte. Denn ausgerechnet im geschichtsträchtigen Heiligen Land, wo fast jeder Spatenstich uralte Funde hervorbringt, haben die Archäologen noch nie eine Scherbe oder Münze ausgegraben, die den „Palästinensern“ hätte zugeordnet werden können.

Farbenfroh und fantasievoll bedient sich die Heldenlegende dieses neuen Volkes stattdessen der alten Geschichten des Judentums. Die Ur-Vorfahrin einer bekannten palästinensischen Aktivistin, so erzählt man, habe im Garten Eden zugeschaut, wie Eva dem Adam den Apfel reicht. Selbst Salomo sei ein Moslem gewesen und habe in Jerusalem zu Allah gebetet.

Selbstverständlich wird auch die Geschichte der Apartheid bemüht und der Begriff des Rassismus, und im Überschwang der Fantasie wurden der Heiligenlegende der Palästinenser nicht nur Jesus und Maria einverleibt, sondern man kreierte auch einen ganz besonders originellen Opferstatus in Abgrenzung zu Israel. Während das jüdische Volk durch die eigene Sprache und Kultur über die Jahrhunderte und die Generationen in vielen Ländern fortlebte, vererbt sich der palästinensische Opferstatus in Ermangelung jeglicher eigenen Kultur rein über die physische Kindschaft und nur in Abgrenzung zu Israel. Davon lebt heutzutage eine ganze Industrie zivilgesellschaftlicher Organisationen. Aber seit wann eigentlich?


Das Palästina Märchen oder warum Palästina eigentlich kein Anrecht auf einen eigenen Staat hat! Verwirrt? Von 1920 bis 1948 existierte nach internationalem Recht ein (class ‘A’ Mandate) Staat Palästina, aber der war wie alle seine Institutionen jüdisch. Bis in die 60er Jahre, klang der Name “Palästina” als etwas Jüdisches in den Ohren der Leute. Die 4000 Jahre alte jüdische Heimstätte oder das “Land Israel” oder das “Heilige Land” waren alle ein und dasselbe. Die Flagge von Palästina war bis vor 1948 blau/weiß mit dem Davidstern „Schild Davids“, benannt nach dem größten, israelischen König David (1050 Jahre vor Jesus Christus / Jahr null), ist ein Hexagramm-Symbol mit religiöser Bedeutung. Der Davidstern gilt heute vor allem als Symbol des Volkes Israel und des Judentums. Nach einer Legende soll sich dieses Symbol auf einem Schild, der mit der Macht Gottes verbunden gewesen war, befunden haben und einst König David beschützt hat. Es soll ein Doppelschild gewesen sein, deshalb die beiden in sich verwobenen Dreiecke. Ein für Freunde Palästinas nicht politisch korrekter Fragebogen. … vollständigern Presseartikel lesen bei WordPress

Ein Volk braucht einen Namen

„Wer zählt die Völker, nennt die Namen“ – so dichtete schon Friedrich Schiller. Dabei weiß man, dass nicht nur Einzelmenschen einen Namen brauchen, sondern auch Völker. Neben den oben genannten Kriterien zur Definition eines Volkes bedarf es also am Ende noch einer Kleinigkeit: eines eigenen Namens! Jasser Arafat aus Kairo wäre genau so uninteressant gewesen wie die vielen in Jordanien lebenden Araber aus dem ehemaligen Mandatsgebiet Palästina, oder gar die „Sabre“, die in Palästina geborenen Juden. Die heutigen sogenannten „Palästinenser“ haben erst 1968 durch den Chef der „Palästinensischen Befreiungsbewegung“ (PLO), Arafat, in der zweiten revidierten Version der PLO-Charta diesen Namen verpasst bekommen. Vorher war die Rede von „Arabern und Juden aus Palästina“, wobei mit Palästina das gleichnamige britische Mandatsgebiet gemeint war.

Das ist auch der Grund, weshalb die UNO-Flüchtlingsorganisation UNWRA zunächst nicht von „palästinensischen Flüchtlingen“ redete, sondern von „arabischen Flüchtlingen aus Palästina“. Denn jüdische Flüchtlinge aus Palästina waren stets genau so irrelevant für die palästinensische Legende, wie es die jüdischen Flüchtlinge aus den arabischen Staaten sind.

In der UNO und in deutschen Regierungsdokumenten kommt der Begriff „Palästinenser“ erstmals 1974 vor, aus Anlass der Rede Arafats vor der UNO-Generalversammlung. Es ist schon verwunderlich, wie leichtfertig manche Redaktionen in Deutschland und dem Rest Europas mit diesen Begriffen geschichtsklitternd umgehen und damit auch die geschichtlichen Abläufe auf den Kopf stellen. Bei deutschen Bezeichnungen wissen die Kollegen offenbar besser Bescheid und würden nicht leichtfertig die Reichswehr mit der Bundeswehr verwechseln oder gar Preußen mit der BRD oder DDR.

Einzigartige Rechte

Obgleich sie noch nicht einmal einen ausgerufenen und von der UNO anerkannten Staat besitzen, sind die Palästinenser heute ein privilegiertes Volk, mit weltweit einzigartigen Rechten. Weil sie sich ausschließlich über ihren Flüchtlingsstatus definieren, dürfen sie auch als einziges Volk der Geschichte diesen Status vererben. Und zwar ausdrücklich auch an Adoptivkinder.

Allein die „arabischen Flüchtlinge aus Palästina“ haben ein von der UNO verbrieftes „Recht auf Rückkehr“. Diese Rechte werden dutzenden Millionen anderen Flüchtlingen in der Welt, die von der UNHCR betreut werden, verwehrt. Niemand hinterfragt dies.

Fünf arabische Staaten haben im Juni 1967 einen entscheidenden Krieg gegen den jungen Staat Israel verloren und damit auch die Herrschaft über bestimmte Territorien. Israel sollte vernichtet werden und war im Anschluss stärker als zuvor. In Erwartung der Zerstörung des Judenstaates hatten wieder viele Araber ihre Häuser verlassen. Als sie zurückwollten, war der Krieg verloren. Überall auf der Welt geschieht dies nach verlorenen Kriegen. Flüchtlinge müssen sich eine neue Heimat suchen oder es wird eine neue Heimat für sie gefunden. Sie sind meistens spätestens nach zwei Generationen in ihrer neuen Heimat völlig integriert.

Man stelle sich nur mal vor, wie die Beziehungen zwischen Deutschland und Polen oder Tschechien heute aussehen würden, wenn die Flüchtlinge oder Vertriebenen aus Ostpreußen oder dem Sudetenland ständig darauf pochen könnten, per „Völkerrecht“ wieder in ihre alten verlassenen Häuser zurückkehren zu dürfen. Das käme einem andauernden Kriegszustand gleich, wie es Israel von Seiten der Palästinenser mit Raketenbeschuss und Terror zu spüren bekommt. Dabei erwarten die neuerfundenen Palästinenser, dass die Juden sogar ihre „illegale“ Siedlung Tel Aviv verlassen sollten, zugunsten des früheren Dorfes, das anstelle der heutigen modernen Stadt stand.

Die Palästinenser – das völkische Erbe der 1968er

1968 entstand ein eigentümliches, vermutlich nicht vollständig erforschtes Phänomen, das bis heute zu einem ganz eigenen Umgang mit dem Terror führte. Einige der schlimmsten Feinde der rechtsstaatlichen Ordnung wurden vor allem in westlichen Ländern wie Deutschland und der Schweiz in den Heiligenstand erhoben. Ho Tchi Min, Mao Tse Dung, Che Guevara und andere Massenmörder wurden zu ideologischen Helden hochstilisiert, deren Taten nicht hinterfragt wurden. Es gehörte zum guten Stil, die kleine rote Bibel Maos zu besitzen, wie die Väter „Mein Kampf“ gehütet hatten. Genau in diese moralische Bresche schlugen auch die militanten Palästinenser und Arafats PLO.

Wie teilweise erst jetzt aufgedeckt wird, „belohnte“ die Schweiz die schweren Anschläge der PLO mit einem Pakt, um sich vor künftigen Anschlägen zu schützen. Flugzeugentführungen und gar die Sprengung von Flugzeugen über der Schweiz waren keine „Verbrechen“, sondern Akte eines „Freiheitskampfes“.

Die Täter wurden nicht festgenommen und ins Gefängnis gesteckt, sondern umgehend nach Algerien ausgeflogen. Auch die überlebenden Attentäter auf die israelische Mannschaft im olympischen Dorf in München 1972 und deren Drahtzieher konnten sich mit deutscher Hilfe ungeschoren ins Ausland retten. Was war da los und warum erhielten ausgerechnet palästinensische Terroristen Immunität und die Genehmigung, die von ihnen angegriffenen Staaten dann auch noch zu erpressen?


Die Grenzen von Israel mit Jerusalem als Hauptstadt und der Status der Juden als Volk aus GOTTES Sicht! Christlich und nach der Bibel und nach Gottes WORT ist nicht Palästina von den Israelis besetzt, sondern die Araber haben israelische Gebiete mit dem West-Jordanland und dem Gazastreifen besetzt, was das Ergebnis von einigen Kriegen seit 1948 ist. In der Bibel, die ca. 6000 Jahre Menschheitsgeschichte umfasst, wurden die Grenzen von Israel durch Gottes Wort in der Bibel eindeutig festgelegt. Diese beinhalten das West-Jordanland und den Gaza-Streifen einschließlich der Golanhöhen und große Teile des Libanons. 4. Mose 34,1-12: Die Grenzen des Landes Kanaan: Und der HERR (GOTT) redete mit Mose und sprach: Gebiete den Israeliten und sprich zu ihnen: Wenn ihr ins Land Kanaan kommt, so soll das Land, das euch als Erbteil zufällt, das Land Kanaan sein nach diesen Grenzen: Es folgt eine exakte Beschreibung mit: Südzipfel, Grenze im Süden (Bach Ägyptens (Nil)), Grenze Westen, Norden (Damaskus), Osten (Jordan), Süden. .… vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Rechtliche Hindernisse für „Zwei-Staaten-Lösung“

Bei der Darstellung des Konflikts mit Israel räumen sogar die „Experten“ den Palästinensern Rechte und Umstände ein, die einfach faktisch falsch sind. Das Westjordanland wird oft als „Palästinensergebiet“ bezeichnet. Doch bis 1967 war das jordanisch und seitdem steht es unter israelischer Besatzung. Lediglich in genau begrenzten Gebieten, vor allem rund um die großen Städte, hat Israel ihnen eine Selbstverwaltung zugestanden, „Autonomie“ genannt. Darüber hinaus dürfen sie mit ihrer Polizei in Gebieten jenseits der Autonomie nicht aktiv werden, auch nicht in Jerusalem, das sie zwar „beanspruchen“, aber das von Israel 1967 annektiert wurde.

Die von Deutschland so intensiv geforderte „Zwei-Staaten-Lösung in den Grenzen des 4. Juni 1967“ könnte zudem an rechtlichen Lappalien scheitern. Sie setzt zwei existierende Staaten voraus. Doch die einseitige Ausrufung eines palästinensischen Staates wäre ein klarer Bruch der Osloer Abkommen. Israel hätte dann die Möglichkeit und das Recht, die Autonomiebehörde aufzulösen. Die Palästinenser hätten keine Regierung und keine Vertretung mehr. Was dann? Natürlich könnte man über Änderungen der Osloer Abkommen verhandeln. Nur boykottieren die Palästinenser seit vielen Jahren jegliche Verhandlungen mit Israel. Ohne Sinneswandel in Ramallah ist das kein gangbarer Weg.

Legitimierter Status der mörderischen Korruption

Neben den Palästinensern gibt es noch eine Reihe anderer Völker mit dem Bestreben, unabhängig und frei von fremder Vormundschaft zu leben. Mitten in der EU gäbe es da die Basken und Sarden, die Katalanen und dann im Mittleren Osten die Kurden und Jesiden. Einige dieser Völker werden unterdrückt und verfolgt, dürfen weder ihre Kultur noch ihre Sprache bewahren, geschweige denn ihre Kinder in der Muttersprache aufziehen.

Nichts von dem trifft auf einen Araber im Westjordanland oder in Israel zu. Es gibt keine institutionalisierte Unterdrückung von Arabern durch Israel. Doch wo sonst, außer bei den Palästinensern, wäre die EU bereit, Milliardensummen ohne weitere Kontrolle an korrupte Politiker zu spenden? Die Gelder sieht man dann in Ramallah und anderswo als kitschige Prachtpaläste mit Säulen, Swimmingpool und fetten Limousinen vor der Haustür sprießen. Der Geltungssucht der herrschenden Schicht sind keine geschmacklichen Grenzen gesetzt. Jeder Besucher sieht diesen zur Schau gestellten Reichtum neben der Armut des einfachen Volkes. Nur die Diplomaten der EU weigern sich strikt, das zu sehen und zu thematisieren. Sie geben nur das Jammern der Autonomiebehörde wieder. Die leide unter schweren finanziellen Engpässen mangels Steuereinnahmen und drohe ohne weitere Hilfe zusammenzubrechen.

Die Spendengelder gehen dabei auch an Organisationen, die in Terror verwickelt sind. Zudem werden so Ministergehälter an verurteilte Massenmörder in israelischen Gefängnissen und Angehörige von Terroristen als „Sozialhilfe“ gezahlt.

Hinzu kommen noch kirchliche Einrichtungen und Nicht-Regierungsorganisationen, die mit Steuergeldern jede Vereinigung unterstützen, die sich „Menschenrechte“ auf die Flagge geschrieben hat. Die sehen keine Fehler bei den palästinensischen Regierungen, sondern nur „Kriegsverbrechen“ bei den Israelis.

Vereint gegen Israel

Es ist undenkbar, dass die EU die Basken oder Katalanen in Spanien mit derartigen Programmen unterstützen könnte. Die Türkei verbittet sich ausländische Einmischung bei ihrem „Kampf“ gegen Kurden, Jesiden, andere „Separatisten“ oder Regimekritiker. Nur wenn es gegen Israel geht, sind alle mit dabei. Denn wie die letzte Abstimmung in der UNO zeigt, gilt Israel als das einzige Land der Welt, das gegen Frauenrechte verstößt, während in vielen arabischen Ländern eine Frau ihren Mann sogar um Erlaubnis bitten muss, das Haus zu verlassen.

Nein, die Welt macht sich Sorgen um die Palästinenser. Die sind offenbar ein Volk mit Sonderrechten, wie sie keinem anderen Volk zustehen. Als erstes anti-jüdisches Volk der Weltgeschichte speist sich dabei der Furor aus einem Antisemitismus, der nicht mehr so genannt werden will, aus einer unhinterfragten Tradition des Judenhasses in Europa.

Welches Schicksal Kinder haben, die gezwungen werden, in einer solchen Lüge aufzuwachsen, was es bedeutet, schon im Kindergarten für den „Heiligen Krieg“ gegen Israel trainiert zu werden, das fragt sich dabei keiner, der in Europa das Palästinensertuch neben dem T-Shirt von Che Guevara drapiert. Auch keiner, der fromm und andächtig am 9. November der toten Juden Europas gedenkt, bevor er wieder zur Demo gegen die Besatzung aufruft. Und die pensionierten Pfarrer und Lehrerinnen und sonstigen ergrauten Bürger, die seit Jahren vor dem Dom zu Bremen in der traditionsreichen SPD-Stadt jeden Sabbat entweihen, in dem sie samstags gegen Israel protestieren, denen auch zu Gaza nie die Hamas einfällt, legen nur Wert auf eine Feststellung: „Wir sind keine Antisemiten“.

Was diese Blindheit gegenüber dem Terror am Ende auch für Europa bedeutet und ob vielleicht die Unfähigkeit, sich vor islamistischen Attentaten zu schützen, ähnliche Ursachen hat, wie der anti-israelische Affekt, das fragt man sich als Korrespondent in Jerusalem nicht erst seit den Attentaten in Nizza, Paris und auf dem Breitscheidplatz. Wir können Täter und Mittäter nicht einfach immer ausfliegen, wie die Täter der olympischen Spiele 1972 oder den Mordkollegen des Anis Amri vom Berliner Breitscheidplatz. Der Frieden in Europa wird auch an Israels Grenzen verteidigt. Es wird Zeit, dass Europa das zur Kenntnis nimmt. (Quelle: israelnetz.com – Dieser Artikel erschien zuerst bei Audiatur)

Weiterführende Links

  • 25 Jahre nach Vergabe des Friedensnobelpreises: Der Mythos Arafat lebt
  • Nach Kritik an Landsleuten: Anfeindungen gegen Arafats Witwe
  • Debatte um Souveränitätspläne: Es geht noch immer um die Vernichtung Israels

  • Anmerkung:
    Das ganze Neue Testament der Bibel, die evangelische und katholische Kirche sowie alle freien Christengemeinden Gründen ihren Glauben auf Jesus Christus, der am Kreuz von Golgatha in Jerusalem / Israel für alle Menschen gestorben ist, damit jeder Mensch Vergebung seiner Sünden bei GOTT und das „Ewige Leben“ im Himmel erlangen können. Der Sohn GOTTES Jesus Christus war Jude. Sein Stammbaum reicht in der Bibel nachgewiesen zurück bis direkt auf den König David. Es kann deshalb nicht sein, dass es Menschen und sogenannte „Christen“ gibt, die Jesus Christus lieben und die Juden hassen. Das passt nicht zusammen. Wer GOTT und Jesus Christus als CHRIST (Christin) liebt, der (oder die) liebt auch die Juden und Israel. Boykott von BDS gegen Israel auf jüdische Waren und alles was jüdisch ist, ist deshalb nicht christlich, sondern eine Sünde und Missachtung gegenüber GOTT. Diese Menschen führen einen direkten Krieg gegen GOTT!

    Denn ich will die Gefangenschaft meines Volks Israel wenden, daß sie die verwüsteten Städte wieder aufbauen und bewohnen sollen, daß sie Weinberge pflanzen und Wein davon trinken, Gärten anlegen und Früchte daraus essen (bedeutet für die heutige Zeit: Reichtum herrscht im Land Israel). Denn ich will sie in ihr Land pflanzen, daß sie nicht mehr aus ihrem Land (Israel) ausgerottet werden, das ich ihnen gegeben habe, spricht der HERR, dein Gott. (Bibel, AT, Amos 9,11-15)

    Wer Krieg gegen Israel führt, egal in welcher Form, führt Krieg gegen GOTT!
    Bibel, AT, Sacharja 2,12: Denn so spricht GOTT, der HERR Zebaoth, der mich gesandt hat, über die Völker, die euch (ISRAEL) beraubt haben: „Wer euch (ISRAEL) antastet, der tastet meinen Augapfel an“.

    Ich (GOTT) will segnen, die dich (Israel) segnen, und verfluchen, die dich (Israel) verfluchen; und in dir (Israel) sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden (Bibel, AT, 1. Mose 12,3).

    (Presseartikel über Israel von Autor Uwe Melzer:)
    70 Jahre Israel Teil 9800.000 vergessene jüdische Flüchtlinge, die aus arabischen Gebieten vertrieben wurden!
    70 Jahre Israel Teil 8Israel mit negativer Berichterstattung im deutschen Fernsehen: Ein Beispiel wie das ZDF & MONITOR geschichtliche Fakten verzerren!
    70 Jahre Israel Teil 7Vom britischen „Weißbuch“ zum UN-Teilungsplan und der Staatsgründung Israels
    70 Jahre Israel Teil 6Warum wurde 1948 kein arabischer Staat in Palästina gegründet?
    70 Jahre Israel Teil 525 Linke und arabische Israel-Mythen entzaubert – von einem linken Araber aus dem Libanon
    70 Jahre Israel Teil 4Wie der heutige Staat Israel entstanden ist – Von Pogromen (Judenverfolgungen / gewalttätiger Antisemitismus) bis zur Staatsgründung!
    70 Jahre Israel Teil 3Israel existiert zu Recht als Staat und die Juden haben keinen Landraub begangen! Ein Staat Palästina hat nie existiert. Fakten belegen Gerüchte!
    70 Jahre Israel Teil 2Volkssport Israelkritik Weltgemeinschaft hat nichts dazu gelernt! Antisemitismus unter neuem Deckmantel!
    70 Jahre Israel Teil 1GOTTES Zeichen für die Welt – 70 Jahre feiert der Staat Israel – GOTT existiert und die Bibel ist wahr!

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

    Corona Virus Züchtung aus China-Labor bestätigt: Ist chinesisches Virus Biowaffe?

    0Shares


    (Fotos: Bildmontage aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland & Screenshot aus Video)

    Bereits mit diesen 3 nachfolgenden Presseartikeln wurde nachgewiesen, daß das Coronavirus künstlich in China in einem Labor manipuliert wurde. Böse Zungen sprechen auch von Forschung an Biowaffen.

    CORONA SARS-CoV-2 Virus: die Vertuschung der tödlichen Labormanipulation aus China!
    CORONA: Das SARS-CoV-2 Virus wurde künstlich entwickelt in einem Labor (Wuhan/China)!
    Nobelpreis-Virologe: Coronavirus stammt aus Labor in Wuhan / China!

    Dr. Li-Meng Yan – eine chinesische Virologin aus Hongkong, die gezwungen war, aus ihrem Land zu fliehen und ihren Job an einer renommierten Universität in Hongkong zu verlassen – bringt nun Beweise dafür vor, dass SARS-CoV-2, das Virus, das COVID-19 verursachte von chinesischen Wissenschaftlern in einem Labor künstlich hergestellt wurde. (Autor: Micha Gefen, IsraelUnwired)

    Neben dem obigen Interview veröffentlichte sie auch einen Link zu ihren Referenzen auf ResearchGate, der ihre Zugehörigkeit zur Universität von Hongkong und 13 Veröffentlichungen enthüllte, die 557 Mal zitiert wurden.

    Denken Sie daran, dass Dr. Li-Meng Yan von Beginn des Ausbruchs an der Spitze der Erforschung des Coronavirus stand. Wie sie im obigen Interview erklärt, ist sie auf die Wahrheit gestoßen.

    Hier ist ihre Forschung und Beweis:

    Das Papier macht dann zwei kritische Beobachtungen für diejenigen, die behaupten, dass SARS-CoV-2 einen natürlichen Ursprung hat: Sein RBM konnte nur auf einem der beiden möglichen Wege erworben werden: 1) ein altes Rekombinationsereignis, gefolgt von konvergenter Evolution oder 2) ein natürliches Rekombinationsereignis, das vor relativ kurzer Zeit aufgetreten ist.

    Sie lehnt zunächst Option 1 ab:

    „DIESER KONVERGENTE EVOLUTIONSPROZESS WÜRDE AUCH ZUR AKKUMULATION EINER GROSSEN ANZAHL VON MUTATIONEN IN ANDEREN TEILEN DES GENOMS FÜHREN, WAS DIE GESAMTIDENTITÄT DER SEQUENZ RELATIV GERING MACHT.DIE HOHE SEQUENZIDENTITÄT ZWISCHEN SARS-COV-2 UND ZC45 / ZXC21 AUF VERSCHIEDENEN PROTEINEN (94-100% IDENTITÄT) UNTERSTÜTZT DIESES SZENARIO NICHT UND ZEIGT DAHER DEUTLICH, DASS SARS-COV-2, DAS EIN SOLCHES RBM TRÄGT, NICHT VON EINEM ZC45 STAMMEN KANN / ZXC21-ÄHNLICHES FLEDERMAUS-CORONAVIRUS AUF DIESEM KONVERGENTEN EVOLUTIONSWEG. “

    Sie lehnt dann Option 2 ab:

    IM ZWEITEN SZENARIO MÜSSTE DAS ZC45 / ZXC21-ÄHNLICHE CORONAVIRUS KÜRZLICH REKOMBINIERT UND SEIN RBM GEGEN EIN ANDERES CORONAVIRUS AUSGETAUSCHT HABEN, DAS SICH ERFOLGREICH ANGEPASST HATTE, UM EIN HOCH HOMOLOGES TIER-ACE2 AN HACE2 ZU BINDEN. DIE WAHRSCHEINLICHKEIT EINES SOLCHEN EREIGNISSES HÄNGT TEILWEISE VON DEN ALLGEMEINEN ANFORDERUNGEN DER NATÜRLICHEN REKOMBINATION AB: 1) DASS DIE BEIDEN VERSCHIEDENEN VIREN EINE SIGNIFIKANTE SEQUENZÄHNLICHKEIT AUFWEISEN; 2) DASS SIE KOINFIZIEREN UND IN DERSELBEN ZELLE DESSELBEN TIERES VORHANDEN SEIN MÜSSEN 3) DASS DAS REKOMBINANTE VIRUS VOM WIRT NICHT GELÖSCHT ODER DER WIRT AUSGESTORBEN WÄRE; 4) DASS DAS REKOMBINANTE VIRUS SCHLIESSLICH INNERHALB DER WIRTSSPEZIES STABIL UND ÜBERTRAGBAR WERDEN MÜSSTE

    IN BEZUG AUF DIESES KÜRZLICH DURCHGEFÜHRTE REKOMBINATIONSSZENARIO KÖNNTE DAS TIERRESERVOIR KEINE FLEDERMÄUSE SEIN, DA DIE ACE2-PROTEINE ​​IN FLEDERMÄUSEN NICHT HOMOLOG GENUG ZU HACE2 SIND UND DAHER DIE ANPASSUNG KEINE RBM-SEQUENZ ERGEBEN KÖNNTE, WIE IN SARS-COV-2 ZU SEHEN. DIESES TIERRESERVOIR KÖNNTE AUCH KEIN MENSCH SEIN, DA DAS ZC45 / ZXC21-ÄHNLICHE CORONAVIRUS DEN MENSCHEN NICHT INFIZIEREN KÖNNTE. DARÜBER HINAUS GAB ES VOR ENDE 2019 KEINE HINWEISE DARAUF, DASS SARS-COV-2 ODER SARS-COV-2-ÄHNLICHE VIREN IN DER MENSCHLICHEN BEVÖLKERUNG ZIRKULIEREN. INTERESSANTERWEISE WAR SARS-COV-2 LAUT EINER KÜRZLICH DURCHGEFÜHRTEN BIOINFORMATIK-STUDIE GUT -ANGEPASST AN DEN MENSCHEN SEIT BEGINN DES AUSBRUCHS.

    Damit bleibt nur eine Option:

    ES BLEIBT NUR EINE ANDERE MÖGLICHKEIT DER NATÜRLICHEN EVOLUTION, NÄMLICH DASS DAS ZC45 / ZXC21-ÄHNLICHE VIRUS UND EIN CORONAVIRUS, DAS EIN SARS-ÄHNLICHES RBM ENTHÄLT, IN EINEM ZWISCHENWIRT REKOMBINIERT SEIN KÖNNTEN, IN DEM DAS ACE2-PROTEIN HOMOLOG ZU HACE2 IST. MEHRERE LABORATORIEN HABEN BERICHTET, DASS EINIGE DER AUS MALAYSIA NACH CHINA GESCHMUGGELTEN SUNDA-PANGOLINE CORONAVIREN TRUGEN, DEREN REZEPTORBINDUNGSDOMÄNE (RBD) FAST IDENTISCH MIT DER VON SARS-COV-227-29,31 IST. ANSCHLIESSEND SCHLUGEN SIE VOR, DASS PANGOLINE DER WAHRSCHEINLICHE ZWISCHENWIRT FÜR SARS-COV-227-29,31 SIND.JÜNGSTE UNABHÄNGIGE BERICHTE HABEN JEDOCH ERHEBLICHE MÄNGEL IN DIESEN DATEN FESTGESTELLT40-42. IM GEGENSATZ ZU DIESEN BERICHTEN27-29,31 WURDEN IN SUNDA-PANGOLIN-PROBEN, DIE ZWISCHEN 2009 UND 201943 IN MALAYSIA UND SABAH ÜBER EIN JAHRZEHNT LANG GESAMMELT WURDEN, KEINE CORONAVIREN NACHGEWIESEN. EINE KÜRZLICH DURCHGEFÜHRTE STUDIE ZEIGTE AUCH, DASS DIE RBD ZWISCHEN SARS-COV GETEILT WIRD -2 UND DIE BERICHTETEN PANGOLIN-CORONAVIREN BINDEN ZEHNMAL STÄRKER AN HACE2 ALS AN DAS PANGOLIN ACE22, WODURCH PANGOLINE ALS MÖGLICHER ZWISCHENWIRT ABGETAN WERDEN. SCHLIESSLICH EINE IN-SILICO-STUDIE,IN ANLEHNUNG AN DIE ANNAHME, DASS PANGOLINE WAHRSCHEINLICH KEIN ZWISCHENWIRT SIND, ZEIGTE SICH AUCH, DASS KEINES DER IN IHRER STUDIE UNTERSUCHTEN TIERISCHEN ACE2-PROTEINE ​​EIN GÜNSTIGERES BINDUNGSPOTENTIAL AN DAS SARS-COV-2-SPIKE-PROTEIN AUFWIES ALS HACE2. DIESE LETZTE STUDIE BEFREITE PRAKTISCH ALLE TIERE VON IHRER VERMUTETEN ROLLE ALS ZWISCHENWIRT, WAS MIT DER BEOBACHTUNG ÜBEREINSTIMMT, DASS SARS-COV-2 VON BEGINN DES AUSBRUCHS AN FÜR DEN MENSCHEN GUT GEEIGNET WAR. DIES IST INSOFERN VON BEDEUTUNG, ALS DIESE ERGEBNISSE ZUSAMMENGENOMMEN DARAUF HINDEUTEN, DASS FÜR SARS-COV-2 KEIN ZWISCHENWIRT ZU EXISTIEREN SCHEINT, WAS ZUMINDEST DIE MÖGLICHKEIT EINES REKOMBINANTEN EREIGNISSES IN EINEM ZWISCHENWIRT VERRINGERT. ZEIGTEN AUCH, DASS KEINES DER IN IHRER STUDIE UNTERSUCHTEN TIERISCHEN ACE2-PROTEINE ​​EIN GÜNSTIGERES BINDUNGSPOTENTIAL AN DAS SARS-COV-2-SPIKE-PROTEIN AUFWIES ALS HACE2. DIESE LETZTE STUDIE BEFREITE PRAKTISCH ALLE TIERE VON IHRER VERMUTETEN ROLLE ALS ZWISCHENWIRT, WAS MIT DER BEOBACHTUNG ÜBEREINSTIMMT, DASS SARS-COV-2 VON BEGINN DES AUSBRUCHS AN FÜR DEN MENSCHEN GUT GEEIGNET WAR. DIES IST INSOFERN VON BEDEUTUNG, ALS DIESE ERGEBNISSE ZUSAMMENGENOMMEN DARAUF HINDEUTEN, DASS FÜR SARS-COV-2 KEIN ZWISCHENWIRT ZU EXISTIEREN SCHEINT, WAS ZUMINDEST DIE MÖGLICHKEIT EINES REKOMBINANTEN EREIGNISSES IN EINEM ZWISCHENWIRT VERRINGERT. ZEIGTEN AUCH, DASS KEINES DER IN IHRER STUDIE UNTERSUCHTEN TIERISCHEN ACE2-PROTEINE ​​EIN GÜNSTIGERES BINDUNGSPOTENTIAL AN DAS SARS-COV-2-SPIKE-PROTEIN AUFWIES ALS HACE2. DIESE LETZTE STUDIE BEFREITE PRAKTISCH ALLE TIERE VON IHRER VERMUTETEN ROLLE ALS ZWISCHENWIRT, WAS MIT DER BEOBACHTUNG ÜBEREINSTIMMT, DASS SARS-COV-2 VON BEGINN DES AUSBRUCHS AN FÜR DEN MENSCHEN GUT GEEIGNET WAR. DIES IST INSOFERN VON BEDEUTUNG, ALS DIESE ERGEBNISSE ZUSAMMENGENOMMEN DARAUF HINDEUTEN, DASS FÜR SARS-COV-2 KEIN ZWISCHENWIRT ZU EXISTIEREN SCHEINT, WAS ZUMINDEST DIE MÖGLICHKEIT EINES REKOMBINANTEN EREIGNISSES IN EINEM ZWISCHENWIRT VERRINGERT. DIES STEHT IM EINKLANG MIT DER BEOBACHTUNG, DASS SARS-COV-2 VON BEGINN DES AUSBRUCHS AN FÜR DEN MENSCHEN GUT GEEIGNET WAR. DIES IST INSOFERN VON BEDEUTUNG, ALS DIESE ERGEBNISSE ZUSAMMENGENOMMEN DARAUF HINDEUTEN, DASS FÜR SARS-COV-2 KEIN ZWISCHENWIRT ZU EXISTIEREN SCHEINT, WAS ZUMINDEST DIE MÖGLICHKEIT EINES REKOMBINANTEN EREIGNISSES IN EINEM ZWISCHENWIRT VERRINGERT. DIES STEHT IM EINKLANG MIT DER BEOBACHTUNG, DASS SARS-COV-2 VON BEGINN DES AUSBRUCHS AN FÜR DEN MENSCHEN GUT GEEIGNET WAR. DIES IST INSOFERN VON BEDEUTUNG, ALS DIESE ERGEBNISSE ZUSAMMENGENOMMEN DARAUF HINDEUTEN, DASS FÜR SARS-COV-2 KEIN ZWISCHENWIRT ZU EXISTIEREN SCHEINT, WAS ZUMINDEST DIE MÖGLICHKEIT EINES REKOMBINANTEN EREIGNISSES IN EINEM ZWISCHENWIRT VERRINGERT.

    Schneller Vorlauf zur rauchenden Waffe:

    DA RBM DIE HACE2-BINDUNG VOLLSTÄNDIG DIKTIERT UND DIE SARS-RBM-HACE2-BINDUNG VOLLSTÄNDIG DURCH HOCHAUFLÖSENDE STRUKTUREN CHARAKTERISIERT WURDE (ABBILDUNG 3) 37,38, WÄRE DIESER NUR-RBM-SWAP NICHT RISKANTER ALS DER VOLLSTÄNDIGE SPIKE-SWAP. TATSÄCHLICH WURDE DIE MACHBARKEIT DIESER RBM-SWAP-STRATEGIE BEWIESEN. IM JAHR 2008 TAUSCHTE DIE GRUPPE VON DR. ZHENGLI SHI EIN SARS-RBM IN DIE SPIKE-PROTEINE ​​MEHRERER SARS-ÄHNLICHER FLEDERMAUS-CORONAVIREN AUS, NACHDEM EINE RESTRIKTIONSSTELLE IN EIN CODON-OPTIMIERTES SPIKE-GEN EINGEFÜHRT WORDEN WAR (5C) SIE VALIDIERTEN DANN DIE BINDUNG DER RESULTIERENDEN CHIMÄREN SPIKE-PROTEINE ​​MIT HACE2. DARÜBER HINAUS WURDE IN EINER KÜRZLICH ERSCHIENENEN VERÖFFENTLICHUNG DAS RBM VON SARS-COV-2 IN DIE REZEPTORBINDUNGSDOMÄNE (RBD) VON SARSCOV AUSGETAUSCHT, WAS ZU EINER CHIMÄREN RBD FÜHRTE, DIE BEI DER BINDUNG VON HACE2 VOLL FUNKTIONSFÄHIG IST (5C) 39. AUFFALLEND, IN BEIDEN FÄLLEN ÄHNELN DIE MANIPULIERTEN RBM-SEGMENTE FAST GENAU DEM RBM, DAS DURCH DIE POSITIONEN DER ECORI- UND BSTEII-STELLEN DEFINIERT IST (5C). OBWOHL KLONIERUNGSDETAILS IN BEIDEN VERÖFFENTLICHUNGEN FEHLEN39,47, IST ES DENKBAR, DASS DIE TATSÄCHLICHEN RESTRIKTIONSSTELLEN IN ABHÄNGIGKEIT VON DEM SPIKE-GEN, DAS DIE RBM-INSERTION ERHÄLT, SOWIE DER BEQUEMLICHKEIT DER EINFÜHRUNG EINDEUTIGER RESTRIKTIONSSTELLEN IN INTERESSIERENDEN REGIONEN VARIIEREN KÖNNEN. ES IST BEMERKENSWERT, DASS DER ENTSPRECHENDE AUTOR DIESER JÜNGSTEN VERÖFFENTLICHUNG, DR. FANG LI, SEIT 201049-53 EIN AKTIVER MITARBEITER VON DR. ZHENGLI SHI IST. DR. LI WAR DER ERSTE MENSCH AUF DER WELT, DER DIE BINDUNG ZWISCHEN SARS-COV RBD UND HACE238 STRUKTURELL AUFGEKLÄRT HAT, UND WAR DER FÜHRENDE EXPERTE FÜR DAS STRUKTURELLE VERSTÄNDNIS VON SPIKE-ACE2-WECHSELWIRKUNGEN. DER BEMERKENSWERTE BEFUND VON ECORI- UND BSTEII-RESTRIKTIONSSTELLEN AN BEIDEN ENDEN DES SARS-COV-2-RBM UND DIE TATSACHE, DASS DIESELBE RBM-REGION SOWOHL VON DR. SHI ALS AUCH VON IHREM LANGJÄHRIGEN MITARBEITER UNTER VERWENDUNG VON AUSGETAUSCHT WURDE RESTRIKTIONSENZYMVERDAUUNGSMETHODEN SIND UNWAHRSCHEINLICH. ES IST VIELMEHR DIE RAUCHENDE WAFFE, DIE BEWEIST, DASS DAS RBM / SPIKE VON SARS-COV-2 EIN PRODUKT GENETISCHER MANIPULATION IST. “

    Es wird besser, weil die chinesischen Wissenschaftler dann vorsätzlich versucht haben, ihre Spuren zu verwischen:

    OBWOHL ES ZWECKMÄSSIG SEIN MAG, DIE GENAUE SEQUENZ VON SARS RBM ZU KOPIEREN, WÄRE DIES EIN ZU DEUTLICHES ZEICHEN FÜR KÜNSTLICHES DESIGN UND MANIPULATION. DER TÄUSCHENDERE ANSATZ WÄRE, EINIGE NICHT WESENTLICHE RESTE ZU ÄNDERN, WÄHREND DIEJENIGEN ERHALTEN BLEIBEN, DIE FÜR DIE BINDUNG KRITISCH SIND. DIESES DESIGN KÖNNTE SICH GUT AN DEN HOCHAUFLÖSENDEN STRUKTUREN ORIENTIEREN (ABBILDUNG 3) 37,38. AUF DIESE WEISE WÜRDE DIE FÄHIGKEIT ZUR HACE2-BINDUNG GUT ERHALTEN BLEIBEN, WENN DIE GESAMTSEQUENZ DES RBM VON DER DES SARS-RBM DEUTLICHER ZU SEIN SCHEINT. WIR GLAUBEN, DASS ALLE ENTSCHEIDENDEN RÜCKSTÄNDE (RÜCKSTÄNDE, DIE IN 4 MIT ROTEN STIFTEN MARKIERT SIND UND DIE GLEICHEN RÜCKSTÄNDE SIND, DIE IN DEN STIFTEN IN 3C GEZEIGT SIND) „AUFBEWAHRT“ WERDEN SOLLTEN. WIE BEREITS BESCHRIEBEN, SOLLTEN EINIGE DIREKT KONSERVIERT WERDEN, ANDERE SOLLTEN JEDOCH AUF RESTE MIT ÄHNLICHEN EIGENSCHAFTEN UMGESTELLT WERDEN, DIE DIE HACE2-BINDUNG NICHT STÖREN UND DIE ASSOZIATION SOGAR WEITER STÄRKEN KÖNNTEN [ZH: DH DAS VIRUS WURDE BEWAFFNET UND VERSTÄRKT]. WICHTIG IST, DASS ÄNDERUNGEN MÖGLICHERWEISE ABSICHTLICH AN NICHT WESENTLICHEN STANDORTEN VORGENOMMEN WURDEN, SODASS ES WENIGER WIE EIN „KOPIEREN UND EINFÜGEN“ DES SARS-RBM WIRKT. (Quelle: IsraelUnwired)


    CORONA SARS-CoV-2 Virus: die Vertuschung der weltweit tödlichen Labormanipulation aus China! Inzwischen ist mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit von unterschiedlichen Biologen und Nobelpreisträgern bewiesen, daß das CORONA SARS-CoV-2 Virus aus einem Labor in Wuhan / China stammt! Es geht darum, ob Gain-of-function-Forschung auch weiterhin erlaubt sein sollte? Denn Gain-of-function-Forschung birgt in sich ein enormes Risiko für die Menschheit. Wenn es sich bei SARS-CoV-2 um ein im Labor gezüchtetes Virus handelt – wie immer mehr Fakten zu belegen scheinen –, haben wir einen stichhaltigen Beleg dafür, welch gewaltiges Risiko Gain-of-Function-Forschung für die Menschheit darstellt, und es zeigt, dass die Risiken deutlich größer sind als jeder potenzielle Nutzen. Das Risiko, dass Viren aus einem Labor entweichen, ist enorm. Das US-Ministerium für innere Sicherheit hat für die National Bio & Agro-Defense Facility in Kansas errechnet, dass im Rahmen der geplanten 50-jährigen Laufzeit einer Anlage mit 70-prozentiger Wahrscheinlichkeit ein Virus entweichen wird. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    CORONA: Das SARS-CoV-2 Virus wurde künstlich entwickelt in einem Labor (Wuhan/China)! Der Knackpunkt ist die sogenannte Furinspaltstelle. Sie ist der Grund dafür, dass Fachleute sagen, es gebe kein natürliches Coronavirus, aus dem heraus SARS-CoV-2 sich hätte entwickeln oder mutieren können. Jetzt veröffentlichte Satellitenbilder zeugen deutlich, dass wahrscheinlich bereits im August 2019 der Coronausbruch in Wuhan / China auf dem Fischmarkt begonnen hatte. Dieser liegt in der Nähe des Labors, welches an dem Corona Virus forschte und sehr wahrscheinlich den SARS-CoV-2 Virus künstlich erzeugt hat. Die wahrscheinlichste Variante ist, dass durch Sicherheitslecks im Labor das Coronavirus versehentlich von Labormitarbeitern beim Einkaufen auf dem Fischmarkt in Wuhan/China verbreitet wurde. Und genau das versucht mit allen Mitteln die chinesische Regierung zu verheimlichen. Das Video mit den Satellitenbildern und dieser Bericht ist ein starkes Indiz, dass diese Annahme auch die Wahrheit ist. China versucht sich jetzt als Retter der Welt aufzuspielen, ist aber der Verursacher der weltweiten Coronakrise! Denn die chinesische Regierung kontrolliert und überwacht alle Forschungen in Ihren Labors. Nichts geschieht ohne die Einwilligung Pekings. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    Nobelpreis-Virologe: Coronavirus stammt aus Labor in Wuhan / China! Woher stammt SARS-CoV-2 und was machte es für den menschlichen Organismus so gefährlich? Schon lange wird spekuliert, ob es sich um künstlich veränderte Fledermausviren handelt, die durch einen Unfall aus dem Labor in Wuhan entwichen sind. Der Nobelpreisträger und Virologe Professor Luc Montagnier spricht von Beweisen, die die gentechnische Veränderung von zuvor harmlosen Viren belegen. Französischer Virenexperte klagt an! Wurde das Coronavirus durch Genveränderungen »scharf« gemacht? Veränderungen des Corona-Genoms liegen eindeutig vor! Professor Luc Montagnier, Entdecker des HI-Virus (Aids), ist überzeugt davon, im Coronavirus gentechnische Veränderungen gefunden zu haben. Im Labor in Wuhan wurde seit 2011 mit Fledermaus-Coronaviren und HI-Viren gentechnisch experimentiert. Es entstanden Viren, die wie das heutige Coronavirus Lungenerkrankungen hervorrufen und sich in menschlichen Zellen gut vermehren. Professor Luc Montagnier erhielt 2008 als Virologe und Biologe zusammen mit Françoise Barré-Sinoussi für die Entdeckung und Erforschung des »Human Immunodeficiency Virus HIV« als Leiter des Institut Pasteur in Paris den Nobelpreis für Medizin verliehen. Und dieser Professor Montagnier behauptet jetzt: Das Coronavirus ist eine Chimäre, das von Mikrobiologen künstlich verändert wurde. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

    Endzeit: Trump führt unbewußt biblische Prophezeiungen aus zur Wiederherstellung von Israel

    0Shares


    (Fotos: Bildmontage aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

    „Es wurde dir klar gezeigt, dass Hashem (hebräisch für GOTT) allein Gott ist. Es gibt niemanden neben Ihm. “Bibel, AT, Mose, Deuteronomium 4:35 (The Israel Bible TM)

    Der Endzeit-Experte Rabbi Mendel Kessin sagte voraus, dass Präsident Trump nicht nur die Wahl im November 2020 gewinnen wird, sondern dass der Präsident, ohne dass er es weiß, einer „biblischen Schrift“ folgt, die zur Erlösung führt.

    Er machte diese Vorhersage in einem Interview mit Moderator Tamar Yonah im Israel News Talk Radio Anfang dieser Woche. Yonah eröffnete die Show mit der Frage an Kessin, wie die Unruhen, das Chaos und das Coronavirus in den USA mit der messianischen Ära zusammenhängen. (Autor: Rivkah Lamberg Adler BIBLISCHE NACHRICHTEN)

    Kessin versicherte den Zuhörern, dass das, was in den Nachrichten passiert, sich nach dem abspielt, was er „den göttlichen Plan der Schöpfung“ nannte. Kessin legte vier grundlegende Ideen dar, die seiner Perspektive auf aktuelle Ereignisse zugrunde liegen, und erläuterte dann die biblischen Grundlagen.


    (Foto: Rabbi Mendel Kessin, Israel, Screenshot Video)

    Sein erster Punkt ist, dass Satan (Teufel), der im jüdischen Denken versucht, den Menschen zur Sünde zu verleiten und ihn dann zu verfolgen, im Sterben liegt. „Zu Beginn des messianischen Prozesses zerstört Gott Satan“, sagte Kessin. Im Moment ist er geschwächt, aber „er versucht zu überleben. Deshalb sieht man so viele Dinge, die absolut keinen Sinn ergeben.“ Sein zweiter grundlegender Punkt ist zu verstehen, dass der biblische Aisav (Araber & Islam) Esau (Stammvater Araber) = Bruder von Jakob, dem Stammvater von Israel) weiterhin in der Welt tätig ist. (Esau steht auch für die arabische, islamische Welt und Jakob steht für Israel.) Aisav hat zwei Formen. Es gibt den bösen Teil von Aisav und den guten Teil von Aisav. Seit Tausenden von Jahren verfolgt der böse Teil von Aisav (Araber & Islam) die Juden. Am Ende der Zeit wird Aisav jedoch gut. Dies nennt man das tov she’b’Aisav.

    Der gute Teil von Aisav

    Die Aufgabe des guten Teils von Aisav (westliche Welt und gemäßigte Araber) besteht im Wesentlichen darin, dem jüdischen Volk zu helfen, Sie in Ihre ursprüngliche Berufung, als das auserwählte Volk Gottes zurück zu bringen. “Kessin erklärte, dass Amerika und insbesondere Präsident Trump den guten Teil von Aisav repräsentieren. Er sagte jedoch: „Der Satan möchte nicht, dass Aisav (Araber & Islam) dem jüdischen Volk hilft.“

    Die dritte Grundidee ist, dass Amerika, genau wie Gott die Welt zu Noahs Zeiten wegen der Sünde der sexuellen Unmoral mit einer Flut zerstört hat, verwundbar ist, weil „Amerika sich in ein Land verwandelt hat, in dem sexuelle Perversion jetzt nicht nur erlaubt, sondern auch erlaubt ist gelobt, als ein großartiger Lebensstil. Gott wird diese Art von Perversion nicht öffentlich und rechtlich tolerieren, weil dies die Menschheit zerstören wird.

    “Kessins viertes Grundkonzept lautet: „Gott will die messianische Ära (das Wiederkommen von Jesus Christus für die Christen und als Messias für die Juden) bringen.“

    Biblische Grundlagen Als Rivkah (Rebecca) mit Zwillingen schwanger war, erkundigte sie sich nach der Qual, die sie erlebte, und erhielt diese Prophezeiung. Und Haschem (GOTT) antwortete ihr: Zwei Nationen sind in deinem Leib, zwei getrennte Völker werden aus deinem Körper hervorgehen. Ein Volk soll mächtiger sein als das andere, und das Ältere soll dem Jüngeren dienen.“ Bibel, AT, Mose, Genesis 25:23

    Nach Kessin ist der letzte Teil dieses Verses „Und der Ältere soll dem Jüngeren dienen“ eine sehr wichtige Prophezeiung. Er erklärte, dass die Art und Weise, wie Aisav Yaakov (Jakob) dienen wird, am Ende der Tage identisch ist mit der Art und Weise, wie es der biblische Aisav (Esau = auch arabische Staaten) tat, als sie sich als Erwachsene trafen. Esau sagte: „Ich habe genug, mein Bruder; lass das, was du hast, dein bleiben“ (Bibel, AT, Mose, Genesis 33: 9).

    Kessin erklärte, dass dieser Vers Aisav ist und sagt: „Alle Segnungen, die Yitzchak (Isaac, Stammvater von Israel) gab, gehören dir. Deshalb ist Trump, der der gute Teil von Aisav (westliche Welt) ist, fest entschlossen, alles nach Israel zurückzubringen.“ Die Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem, die damit ihren Status als Hauptstadt Israels bekräftigt, die Herrschaft Israels auf den Golanhöhen bekräftigt, das jüdische Volk zur Nation erklärt, wie es in der Bibel heißt, und Verhandlungen für arabische Staaten, um Frieden mit Israel zu schließen, sind alles Maßnahmen, die Präsident Trump in seiner biblischen Rolle als guter Teil von Aisav ergriffen hat, um das, was ihr gehört, nach Israel zurückzukehren. Kessin fügte hinzu, dass Yishmael (Ishmael, was heutige Araber bedeutet) wird ebenfalls Buße tun, so wie der biblische Yishmael Buße tat.

    Seine Söhne Yitzchak und Ishmael begruben ihn in der Höhle von Machpelah auf dem Gebiet von Ephron, dem Sohn von Sohar, dem Hethiter, gegenüber Mamre Bibel, AT, Mose, Genesis 25:9

    Der herausragende biblische Kommentator des 11. Jahrhunderts, Raschi, erklärt: „Daraus erfahren wir, dass Yishmael (Araber) Buße getan hat“, da Abrahams zwei älteste Söhne zusammenkamen, um ihn zu begraben. In Bezug auf den Frieden zwischen Israel und all seinen arabischen Nachbarn: „Es wird passieren, weil dies vorhergesagt wird“, erklärte Kessin auf der Grundlage dieses Verses. Derjenige, der es tut, ist Trump. Das ist unerhört! Denn die Aufgabe von Trump, der Aisav ist, ist: „Lass das, was dir gehört, dein sein.“ Er ist sich dessen nicht bewusst, aber er folgt der biblischen Schrift. Kessin sagte voraus, dass Trumps Aktion im Namen Israels gerade erst beginnt und er wiedergewählt wird, um die Juden weiterhin bei der Durchführung des Berichtigungsprozesses zu unterstützen und letztendlich Moshiach (Messias, Wiederkommen von Jesus Christus) einzuleiten, um den messianischen Prozess voranzutreiben.

    Das Chaos in Amerika ist ein spiritueller Krieg.
    Kessin wandte seine Aufmerksamkeit dem zu, was in Amerika vor sich geht, und sagte: „Der böse Teil von Aisav (Araber & Islam, Linke, Liberaldemokraten, Antifa, BLM, korrupte Politiker und Kriminelle) befindet sich im Krieg mit dem guten Teil von Aisav (dazu gehören auch alle Christen). Das ist wirklich das, worauf Sie schauen“, erklärte er in Bezug auf das Chaos und die Gesetzlosigkeit, die in bestimmten Teilen der USA herrschen. Sie beobachten einen Bürgerkrieg zwischen dem guten Teil von Aisav (normale Bevölkerung) und dem schlechten Teil von Aisav (Linke, Anarchisten, Kriminelle und Liberaldemokraten, die mit diesen zusammenarbeiten – Vorwand ist BLM Black lives matter). Es ist ein unglaublicher spiritueller (geistlicher) Krieg, der stattfindet.

    Der Satan versucht so viele Menschen wie möglich davon zu überzeugen, Trump zu hassen und zu rebellieren. Das erklärt, warum es einen psychotischen Hass auf Trump gibt. Es ist satanisch! Das ist nicht normal. Dies ist in der US-Geschichte noch nie passiert. „Deshalb ist das, was Gott tut, unglaublich. Er will Amerika zeigen, dass wenn die Liberaldemokraten, die radikale Linke [die der böse Teil von Aisav sind], wenn sie übernehmen, das das Ende von Amerika ist.

    „Gott hat zugelassen, dass diese schrecklichen Dinge passieren, damit die Amerikaner erkennen, dass sie das Ende Amerikas betrachten [wenn die Liberaldemokraten an die Macht kommen].“ Kessin sagte einen Erdrutschsieg für die zweite Amtszeit von Präsident Trump voraus: „Ich glaube, dass sich Amerika am Ende gegen diese Menschen wenden wird.“


    Die Wahrheit hinter Black Lives Matter: Linke, Marxisten und Anarchisten der Antifa, die Bürgerkrieg für den Kommunismus führen! Black Lives Matter ist eine marxistische revolutionäre Bewegung mit dem Ziel, die USA in eine kommunistische Dystopie umzuwandeln. BLM erklärt, dass sie die Kernfamilie, die Polizei, die Gefängnisse und den Kapitalismus abschaffen wollen. Die BLM-Führer haben gedroht, „das System niederzubrennen“, wenn ihre Forderungen nicht erfüllt werden. Sie bilden auch Milizen aus. Wenn es heute systematischen Rassismus gibt, dann ist das ein Rassismus gegen Weiße, in dem Sinne, dass den Weißen gesagt wird, dass sie für alle Übel in der Welt verantwortlich sind. Wir sind alle Menschen nach Gottes Ebenbild. Black Lives Matter und Antifa und Organisationen wie diese werden uns nicht dabei helfen, Rassismus und Klassizismus zu überwinden. Die Frage ist, wie viel die Öffentlichkeit über BLM weiß. Oberflächlich betrachtet präsentiert sich BLM als eine Bewegung von unten, die sich der Bekämpfung von Rassismus und Polizeibrutalität verschrieben hat. In Wirklichkeit ist BLM eine marxistische, revolutionäre Bewegung, die darauf abzielt, die USA und die ganze Welt in eine kommunistische Dystopie umzuwandeln. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    Wie ALLES begann – Die LÜGEN & Fake News über den US-Präsidenten Donald Trump – Gefälschte FOTOS & Fernsehbilder! Begonnen haben die News Fakes über Präsident Trump mit den Bildern seiner Wahlvereidigung in Washington US-Ortszeit 18:00 Uhr. Die ARD hat Bilder von US-Sendern übernommen, die morgens um 8:20 Uhr einen leeren Platz vor dem Kapitol in Washington zeigten und diese mit Bildern verglichen, welche die Obama Vereidigung am Abend um 18:00 Uhr zeigten. Dabei wurde auch gefälschtes Bildmaterial verwendet! Der volle Platz, der fast genauso voll war, wie bei Obama, um 18:00 Uhr wurde aber nie gezeigt. Der Autor Uwe Melzer hat die richtigen Bilder mit den exakten Uhrzeiten aus direkten Sendungen von England und den USA übernommen. Zusätzlich gibt es ein Foto aus der Washington Tageszeitung, dass ebenfalls einen vollen Platz um 18:00 zur Vereidigung von Donald Trump zeigt. (Autor: Uwe Melzer) …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    Donald Trump ist ein guter Mensch mit Geschichten über die der Mainstream nicht berichtet!
    Die Berichterstattung über den neu gewählten US-Präsidenten Donald Trump ist überwiegend negativ. Seit seinem Wahlsieg im November 2016 wird der Milliardär in den Medien kategorisch kritisiert und in das schlechtmöglichste Bild gerückt. Es gibt auch andere Geschichten über Donald Trump – als die, die man jetzt überwiegend in den westlichen Medien liest. Vielleicht haben die Menschen in den USA ihn auch deshalb zu ihrem rechtmäßigen Präsidenten gewählt. So wurde 2012 der östliche Teil der USA vom Hurrikan Sandy stark verwüstet und New York war stark von dieser Naturkatastrophe betroffen. Der Milliardär öffnete daraufhin den Trump Towers für Hunderte von betroffenen Menschen und versorgte sie mit Kaffee und Essen. (Autor: Uwe Melzer) …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    Video das Donald Trump zum neuen Präsidenten der USA gemacht hat!
    Schon lang vor der Wahlnacht haben wir seit Wochen dieses Video, das unter anderem Donald Trump zum neuen Präsidenten der USA gemacht hat, laufend veröffentlicht. Dieses Video zeigt einen völlig anderen Trump, nämlich einen tatsächlich würdigen und fähigen Politiker für das Amt des US-Präsidenten. Und es gibt Sie doch die Lügenpresse im TV und den Medien, denn diese Rede wurde nie im Deutschen Fernsehen gezeigt, kein USA-Studio von ARD oder ZDF haben darüber berichtet, keine deutsche Zeitung hat das jemals veröffentlicht. Diese positive Seite von Donald Trump wurde in Deutschland nie erwähnt. Aber die Amerikaner haben diese Rede von Trump gesehen und gehört und entsprechend gewählt. (Autor: Uwe Melzer) …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

    Prophetie: GOTTES Erschütterung ab 19.09.2020 unter anderem für die Finanzwelt mit: Finanzcrash, Bankencrash, Börsencrash und mehr wie Klimakatastrophe!

    0Shares

    Am 29.08.2020 erhielt George E Markakis, Pastor of Shalom Center Athens House of Prayer, Athen, eine göttliche Prophetie mit Beginn ab 19.09.2020

    Unser Leben hat sich durch die Coronavirus-Pandemie durchaus verändert. Doch …. ist es wirklich die Pandemie?

    Am 29.08.2020 erhielt Pastor George Markakis aus Athen, eine göttliche Prophetie. Darin teilt er mit, dass er den Eindruck hat, die Erschütterungen werden weitergehen und sich möglicherweise steigern. Dazu betont er, damit soll niemandem Angst eingejagt werden, sondern wir sollen besser vorbereitet sein.

    Er sieht einen speziellen Zusammenhang mit dem Fest der Trompeten bei den Juden in Israel am Samstag den 19. September (2020), auch bekannt als Rosch Haschana, dem hebräischen Neujahrstag (erster) des Jahres 5781. Es ist der Beginn eines neuen jüdischen Jahrzehnts.

    Was auf uns zukommt, ist eher wie ein Sturm; dieser Sturm wird die Welt überraschen.

    Der Sturm hat noch nicht einmal begonnen. Es ist bisher „heiße Luft“, die aufsteigt, um den Sturm auszulösen. Die Corona Pandemie ist also nicht der große Sturm, sondern nur ein Vorspiel dafür.

    Es geht um Erschütterung von Dingen, die wir noch mit aller Kraft aufrecht festhalten wollen (unter anderem: Finanzen, Finanzcrash, Bankencrash, Börsencrash), die Gott jedoch verändern will.

    Noch ist man der Auffassung, die Probleme im Griff zu haben. (Wir schaffen das …) Doch eine der Mitteilung, die George empfangen hat: „Niemand kann seine Zukunft selbst bestimmen, weil ich (Gott), zu diesem Zeitpunkt der Erschütterungen, der Welt die Kraft entziehe.“

    Der Hinweis zur Vorbereitung: „Zieht euch an den Kamin zurück und wartet, bis der Sturm vorüber ist“. Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst“ Wer glaubt, soll „verborgen“ (am Kamin) „im Auge“ des Sturms bleiben, wo Frieden herrscht“.

    Der Apostel Paulus sagte im Neuen Testament der Bibel, „jeder Christ sollte prophezeien,“ also ist das etwas ganz Normales.


    Gottes Prophezeiung: Nach Erschütterung durch Corona und die Folgen kam die Hitzewelle und dann kommt der Finanzcrash! Derzeit gibt es von unterschiedlichen christlichen Propheten einige Prophezeiungen, die alle im Kern das gleiche Aussagen. Die folgenden 5 Krisen werden kurz hintereinander (innerhalb von 1 – 2 Jahren) eintreten: 1. Corona-Pandemie 2019-2020 mit der Erschütterung, das nicht alles selbstverständlich ist und alles immer normal weiterläuft! 2. Hitzewelle Sommer 2020, zu wenig Regen, trockene Ackerböden und weniger Ertrag. 3. Finanzkrise, Banken- und Börsencrash. 4. Politische Erschütterung: Korruption, Machtmissbrauch, Lüge und Verrat werden öffentlich. 5. Geistliche Erschütterung durch die mächtige Ausgießung des Heiligen Geistes in Deutschland. Zeichen und Wunder werden geschehen, wie zu Zeiten der Apostel im Neuen Testament der Bibel. Die beiden ersten Prophezeiungen sind eingetreten. Es folgt der Finanzcrash ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    Biblische ENDZEIT: Magnetfeldverschiebung der Erde kündigt das Kommen von Jesus Christus an. Der Komet NIBIRU erscheint, fällt auf die Erde und löst eine riesige Flutwelle aus. Die NASA beobachtet hilflos, wie sich in den Erdmagnetfeldern eine große Verrückung entwickelt, dass eine Schwachstelle im globalen Magnetfeld wächst. Die South Atlantic Anomaly (SAA) wird von der NASA als Delle im Erdfeld um die Erde beschrieben und ist ein Gebiet zwischen Südamerika und Südwestafrika, in dem der Van Allen-Strahlungsgürtel, der den Planeten in einer Entfernung von etwa 400 Meilen umgibt, am nächsten kommt die Erdoberfläche, die auf eine Höhe von 120 Meilen abfällt. Das Magnetfeld ist für den Menschen jedoch überaus wichtig. Wenn das Magnetfeld verschwinden würde, würde eine größere Anzahl geladener Sonnenpartikel den Planeten bombardieren, Stromnetze und Satelliten ausschalten und die Exposition des Menschen gegenüber krebserregender ultravioletter Strahlung erhöhen. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Die Klimakatastrophe, deren Entwicklung spätestens seit 1989 allen Regierungen in Europa bekannt war, ist nicht mehr aufzuhalten. Egal was die Menschheit tut. Schon die Bibel beschreibt das Katastrophenergebnis im Buch der Offenburg. Unsere Umweltbemühungen in Deutschland und weltweit sind einfach lächerlich. Wenn schon ein Kreuzfahrtschiff so viele Schadstoffe verursacht, wie alle Autos zusammen in der Bundesrepublik, was bringen dann die Minimalmaßnahmen wie Fahrverbote für Diesel etc.. Allein alle Haushalte in Deutschland und die gesamte deutsche Industrie verursachen mehr Luftverunreinigungen wie alle Autos zusammen. Wir hätten schon vor Jahrzehnten radikal handeln müssen. Schon vor 25 Jahren gab es Alternativen mit Wasserstoffmotoren und seit vielen Jahren ist die Brennstoffzellentechnik eigentlich serienreif in jedem Auto möglich. Auch im Hausbau gibt es seit Jahrzehnten Energiealternativen. Die Geschichte aus der UNI Hamburg über die zukünftige Klimaentwicklung aus dem Jahr 1989. ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

    Gottes Prophezeiung: Nach Erschütterung durch Corona und die Folgen kam die Hitzewelle und dann kommt der Finanzcrash!

    0Shares


    (Fotos: Bildmontagen aus dem Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

    Derzeit gibt es von unterschiedlichen christlichen Propheten einige Prophezeiungen, die alle im Kern das gleiche Aussagen. Die folgenden Krisen werden kurz hintereinander (innerhalb von 1 – 2 Jahren) eintreten:

    5 Krisen

    1. Corona-Pandemie 2019-2020 mit der Erschütterung, das nicht alles selbstverständlich ist und alles immer normal weiterläuft!
    2. Hitzewelle Sommer 2020 – zu wenig Regen und trockene Ackerböden – weniger Ertrag.
    3. Finanzkrise – Banken- und Börsencrash. Die Möglichkeiten mit finanziellen Mitteln Krisen zu bewältigen kommen an ihre Grenzen.
    4. Politische Erschütterung – Korruption, Machtmissbrauch, Lüge und Verrat werden öffentlich gemacht.
    5. Geistliche Erschütterung durch die mächtige Ausgießung des Heiligen Geistes in Deutschland. Zeichen und Wunder werden geschehen, wie zu Zeiten der Apostel im Neuen Testament der Bibel.

    Die beiden ersten Prophezeiungen sind eingetreten. In diesem Artikel beschäftigte ich mich deswegen nur mit der 3. Prophetie, dem Finanzcrash.

    Derzeit versuchen alle Regierungen dieser Welt der finanziellen, wirtschaftlichen Folge der Corona-Pandemie mit Billionen-Ausgaben zu begegnen. Das wird im Ruin enden mit Finanzcrash, Börsencrash und Bankencrash!

    Hier die ersten Anzeichen, die dafürsprechen, dass ein globaler Finanzcrash, insbesondere in Europa tatsächlich kurz bevorsteht.

    Die US-Geldmenge steigt um 25 Prozent. Und die EZB-Bilanzsumme wächst seit Ende Februar durch den Kauf von Anleihen um unglaubliche 1.717 Milliarden Euro.

    Weltweit werfen Politiker mit Geld um sich, als gäbe es kein Morgen. Ausgaben von Hunderten Milliarden, ja Billionen Dollar oder Euro sind jetzt zum Normalfall geworden. Geld, das keine Regierung hat und das sie niemals durch Steuererhöhungen vereinnahmen könnte oder auch nur wollte. „Kredite“ heißt das Zauberwort. Kredite, die dank der Magie der Gelddruckmaschine in unbegrenzter Höhe zur Verfügung zu stehen scheinen. Zum nunmehr dritten Mal in 20 Jahren wird eine Krise, die im Kern eine weltweite Schuldenkrise ist, mit noch mehr Schulden bekämpft.

    Das über 20 Jahre entstandenen ökonomischen Ungleichgewicht ist so groß geworden, dass es nur noch um das Hinauszögern des Zusammenbruchs der Schuldenpyramide und dessen Finanzsystem geht.

    Das Geld der Anderen lässt sich leicht verpulvern

    In den USA wurde die Geldmenge innerhalb weniger Monate im Vergleich zum Vorjahr um 25% ausgeweitet. In der EU wird sie derzeit mit einer Jahresrate von 9,2% erhöht, Stand Juli 2020, und die EZB hat seit Ende Februar dieses Jahres ihre Bilanzsumme durch den Kauf von Anleihen um unglaubliche 1.717 Mrd. € ausgeweitet.

    Geld wird vernichtet und nach oben umverteilen

    Die Lehren der Geschichte werden in den Wind geschlagen, der gesunde Menschenverstand wird mit Verachtung gestraft. Das Geld der Anderen lässt sich eben leicht verpulvern. Verantwortung für nachfolgende Generationen, vorausschauendes Handeln und ordnungspolitische Weitsicht finden nicht mehr statt. Zum Beispiel übertrifft laut US-Analyst David Rosenberg die Marktkapitalisierung der vier US-amerikanischen Börsenlieblinge Amazon, Apple, Google und Microsoft die Marktkapitalisierung der gesamten Japanischen Börse.

    Die größte Gefahr für Europa, der Verfall der türkischen Lira!

    Europäische Großbanken und viele Börsianer haben geglaubt, weil die türkische Lira wegen dem Verfall, durch die verfehlte Politik von Erdogan, die am meisten unterbewertete Währung der Welt geworden ist, dass diese nicht mehr weiter fallen würde, sondern nur noch steigen kann. Und genau das ist ein Trugschluss. Nach Meinung des Autors, wird die türkische Lira eher zu einem internationalen Nullwert fallen, so daß alle, die in die türkische Lira investiert haben sämtliche Investitionen verlieren werden, was als Folge den europäischen Banken- und Börsencrash auslösen könnte, sollte nicht noch ein Wunder geschehen.

    Investoren & Spekulanten wettet weltweit auf eine wieder steigende Lira, sei es über Optionsscheine, DevisenFutures oder Hebelzertifikate, CFDs oder, indem Lira in beliebiger Menge gekauft wird. Banken wie Goldman Sachs oder Société Générale setzen schon länger auf die türkische Lira – weil sie als die am meisten unterbewertete Währung der Welt angesehen wird.


    Biblische ENDZEIT: Magnetfeldverschiebung der Erde kündigt das Kommen von Jesus Christus an. Der Komet NIBIRU erscheint, fällt auf die Erde und löst eine riesige Flutwelle aus. Die NASA beobachtet hilflos, wie sich in den Erdmagnetfeldern eine große Verrückung entwickelt, dass eine Schwachstelle im globalen Magnetfeld wächst. Die South Atlantic Anomaly (SAA) wird von der NASA als Delle im Erdfeld um die Erde beschrieben und ist ein Gebiet zwischen Südamerika und Südwestafrika, in dem der Van Allen-Strahlungsgürtel, der den Planeten in einer Entfernung von etwa 400 Meilen umgibt, am nächsten kommt die Erdoberfläche, die auf eine Höhe von 120 Meilen abfällt. Das Magnetfeld ist für den Menschen jedoch überaus wichtig. Wenn das Magnetfeld verschwinden würde, würde eine größere Anzahl geladener Sonnenpartikel den Planeten bombardieren, Stromnetze und Satelliten ausschalten und die Exposition des Menschen gegenüber krebserregender ultravioletter Strahlung erhöhen. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    Endzeit & Offenbarung – was am Ende der Zeiten geschehen wird – Vortrag Autor Uwe Melzer. Was sind die Zeichen der Zeit? – Was in den kommenden Jahren geschehen wird! – Ein kleiner Ausschnitt aus der Professionellen PowerPoint-Präsentation von Autor Uwe Melzer. Die christliche Bibel ist die Grundlage und das Fundament für alle seriösen Zukunftsaussagen! Die Geschichte der Bibel reicht ca. vom Jahr 4.000 vor Christus (Kain und Abel Söhne von Adam und Eva, nach der Vertreibung aus dem Paradies), nach den Geschlechtsregistern, bis zur Offenbarung im Jahre 70 nach Christus Geburt, die der Jünger und Apostel Johannes geschrieben hat. Bis heute sind das ca. 6.000 Jahre Menschheitsgeschichte. Alle Vorhersagen und Verheißungen der Bibel, egal ob aus dem Neuen oder Alten Testament haben sich bis heute alle erfüllt. Es stehen nur noch wenige aus, wie die Wiederkunft von Jesus Christus auf diese Erde. ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress:

    ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Die Klimakatastrophe, deren Entwicklung spätestens seit 1989 allen Regierungen in Europa bekannt war, ist nicht mehr aufzuhalten. Egal was die Menschheit tut. Schon die Bibel beschreibt das Katastrophenergebnis im Buch der Offenburg. Unsere Umweltbemühungen in Deutschland und weltweit sind einfach lächerlich. Wenn schon ein Kreuzfahrtschiff so viele Schadstoffe verursacht, wie alle Autos zusammen in der Bundesrepublik, was bringen dann die Minimalmaßnahmen wie Fahrverbote für Diesel etc.. Allein alle Haushalte in Deutschland und die gesamte deutsche Industrie verursachen mehr Luftverunreinigungen wie alle Autos zusammen. Wir hätten schon vor Jahrzehnten radikal handeln müssen. Schon vor 25 Jahren gab es Alternativen mit Wasserstoffmotoren und seit vielen Jahren ist die Brennstoffzellentechnik eigentlich serienreif in jedem Auto möglich. Auch im Hausbau gibt es seit Jahrzehnten Energiealternativen. Die Geschichte aus der UNI Hamburg über die zukünftige Klimaentwicklung aus dem Jahr 1989. ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

    ISLAM & MIGRATION: 2.645 islamistische Terrorverfahren und 1,3 Millionen Straftaten durch Flüchtlinge seit 2015!

    0Shares


    (Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

    Der islamistische Terroranschlag von Berlin hat das Sicherheitsrisiko durch eine fundamental falsche Migrationspolitik wieder ans Tageslicht gebracht. Der 30-jährige Asylbewerber aus dem Irak, Sarmad A., vereinigt in einer Person die desaströsen Auswirkungen der Politik der Bundesregierung: polizeibekannt, abschiebpflichtig, Kontakte ins islamistische Terrormilieu. Der Allahu-Akbar-Terror von Berlin zeigt auch die Willkür und die brutale Ideologie des radikalen Islam auf, deren Opfer jeder Bürger werden kann.

    Allein im Jahr 2019 hat die Bundesanwaltschaft 663 Terrorverfahren neu eingeleitet. 400 dieser Verfahren wurden im Bereich islamistischer Terrorismus eröffnet. Wir befinden uns mittlerweile im 5. Jahr der merkelschen »Grenzöffnungen«, wobei die mediale Sprachpolizei versucht, diesen Begriff weitgehend zu tabuisieren. (Autor: Stefan Schubert)

    Wie immer die Bezeichnung auch lauten mag, der 13. September 2015 wird als der Tag in die deutschen Geschichtsbücher eingehen, an dem Angela Merkel der Bundespolizei, vormals dem Bundesgrenzschutz, untersagte, Deutschlands Grenzen – die Identität des Landes –, die Sozialsysteme und im Besonderen die Sicherheit der Bürger zu schützen.

    Auf Anfrage des Autors gab die Pressestelle des Generalbundesanwalts (GBA) die Anzahl der islamistischen Terrorverfahren für 2019 bekannt. Mit 400 der insgesamt 663 Terrorverfahren fällt die Mehrheit aller Terrorfälle, explizit 60,3 Prozent, wie in den Vorjahren in den Bereich des islamistischen Terrorismus.

    Die Analyse der Terrorzahlen der vergangenen Jahre sagt zudem mehr über die tatsächliche Sicherheitslage im Land aus als die unter Manipulationsverdacht stehende Polizeiliche Kriminalstatistik (PKS) aus dem Hause Seehofer.

    Der Verlauf des Flüchtlingsstroms und dessen höchst problematischer Anteil an Islamisten und Terroristen lassen sich somit direkt an den Zahlen des Generalbundesanwalts ablesen. Demnach leitete der Generalbundesanwalt seit 2015 insgesamt 2645 islamistische Terrorverfahren ein.

    …….• 2015 wurden 108 Terrorverfahren mit islamistischem Bezug eröffnet.
    …….• 2016 hat sich die Zahl mit 201 islamistischen Terrorverfahren fast verdoppelt.
    …….• 2017 schlägt sich die Flüchtlingswelle mit 1.052 Terrorverfahren in der
    ……….Statistik nieder.
    …….• 2018 wurden 884 islamistische Terrorverfahren dokumentiert.
    …….• 2019 kamen weitere 400 islamistische Terrorverfahren hinzu.

    Trotz der 2.645 Verfahren zu islamistischem Terror ist es der Bundesregierung nicht zu peinlich, die Mär vom »sichersten Deutschland aller Zeiten« zu verbreiten. Anstatt den Verlust der inneren Sicherheit anzuprangern, übernehmen große Medienhäuser die vorgegebene Sprachregelung des Kanzleramtes meist eins zu eins. Bei diesem journalistischen Offenbarungseid würde man in autoritären Staaten längst von knallharter Regierungspropaganda sprechen anstatt von einer unabhängigen, einzig faktenbasierten Berichterstattung. Nun reicht ein Blick in die Pressemitteilungen des GBA, um zu erkennen, dass Zugewanderte aus Syrien, dem Irak und Afghanistan in großer Anzahl als Terrorverdächtige ins Visier der Sicherheitsbehörden geraten.

    Doch die immens gestiegene Terrorgefahr durch muslimische Flüchtlinge zählt zu einem der größten Tabuthemen im Bereich der inneren Sicherheit und wird sogar negiert. Als Resümee bleibt festzustellen, dass die islamistische Terrorgefahr in Deutschland extrem hoch bleibt. Jederzeit ist mit weiteren Anschlägen durch Islam-Terroristen zu rechnen.

    Bis zu 1,3 Millionen Straftaten durch Zuwanderer

    Anders als in zurückliegenden Jahren wurde die Bevölkerung über die alarmierenden Zahlen für 2019 nicht in einer Pressekonferenz durch das Bundesinnenministerium informiert, vielmehr stellte das BKA das Lagebild ohne jeglichen Hinweis auf die eigene Homepage. Das Bundeslagebild des Bundeskriminalamts »Kriminalität im Kontext der Zuwanderung« ist jedoch nicht auf der Startseite zu sehen, sondern erst nach einigen Klicks zu finden. Am 3. März 2020 wurden die Kernaussagen für die ersten drei Quartale 2019 der Zuwandererkriminalität dort als PDF-Download hinterlegt. Ein transparenter Umgang bezüglich der Zuwandererkriminalität seit 2015 sieht sicherlich anders aus.

    Der Totalitarismus wird zur neuen Normalität in Deutschland

    Jetzt, Mitte August 2020, hat es das BKA noch immer nicht geschafft, die Gesamtzahlen für das Jahr 2019 zu veröffentlichen. Als Zyniker ist man versucht, Verständnis dafür aufzubringen, schließlich ist die Merkel-Polizei voll und ganz damit beschäftigt, Kritiker der Migrationspolitik zu kriminalisieren und zu verfolgen.

    Treffend, mit einer geradezu beängstigenden Aktualität für Deutschland, hat es der Literaturnobelpreisträger Alexander Solschenizyn formuliert: »Ein marxistisches System erkennt man daran, dass es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert.« Ersetzt man den Begriff »marxistisch« gegen »totalitär«, dann gibt diese Zustandsbeschreibung des Literaturnobelpreisträgers ziemlich exakt den höchst bedenklichen Umbau Deutschlands der vergangenen Jahre wider.

    Wie weit diese Transformation in die neue Normalität eines immer totalitären Staates bereits fortgeschritten ist, wird im aktuellen Buch des Autors Vorsicht Diktatur! Wie im Schatten von Corona-Krise, Klimahysterie, EU und Hate Speech ein totalitärer Staat aufgebaut wird, enthüllt, belegt und analysiert.

    Die am 3. März 2020 vom BKA veröffentlichten Daten sprechen eine deutliche Sprache und betreffen den Zeitraum 1. Januar bis 30. September 2019. Die nachfolgenden Daten beziehen sich demnach auf die ersten drei Quartale im Jahr 2019, die Zahlen in Klammern ergeben eine Hochrechnung der Zahlen durch den Autor auf das Gesamtjahr 2019.

    Ohne ausländerrechtliche Verstöße haben Zuwanderer/Flüchtlinge in den ersten drei Quartalen 199 625 Straftaten in Deutschland verübt. Auf das Jahr hochgerechnet ist von rund 266 000 Straftaten auszugehen.

    Darunter befinden sich 47.477 (63.303) Rohheitsdelikte und Straftaten gegen die persönliche Freiheit. Dabei handelt es sich in fünfundziebzig Prozent der Fälle um Körperverletzungsdelikte. Rauschgiftdelikte werden mit 21.947 (29.262) Fällen ausgewiesen. Des Weiteren listet das BKA-Dokument 3702 (4936) Straftaten gegen die sexuelle Selbstbestimmung auf. Eine Berichterstattung über die Häufung der Sexualstraftaten durch Flüchtlinge bleibt im Mainstream größtenteils aus, genauso wie eine öffentliche Verurteilung der Taten durch die Bundesregierung. Straftaten gegen das Leben, die schwerwiegendste Straftat, die man begehen kann, werden mit 261 (348) angegeben.

    Dem Flüchtlingsansturm folgt die Verbrechensflut

    Die mehrheitlich muslimische Masseneinwanderung der Gegenwart hat zu einer epidemischen Verbrechenslawine geführt. Dies wird nicht etwa bloß von »bösen Populisten« behauptet, sondern ist belegt durch die Statistiken des Bundeskriminalamtes. Die höchst bedenkliche Zusammensetzung von größtenteils männlich-muslimischen Einwanderern und deren Beteiligung an Straftaten werden in den Lagebildern des BKA durchaus ersichtlich. Straffällig werden laut BKA in erster Linie Afghanen, Iraker und Syrer.

    Seit der Grenzöffnung 2015 weist das Bundeskriminalamt rund 1,3 Millionen Straftaten durch Zuwanderer/Flüchtlinge aus. Auf die einzelnen Jahre aufgeschlüsselt, beziffert sich der Kontrollverlust folgendermaßen:

    …….• 2019 (01.01.–30.09.2019): 199.625 Straftaten (*auf 2019 hochgerechnet 266.166)
    …….• 2018: 296.226 Straftaten
    …….• 2017: 289.753 Straftaten
    …….• 2016: 293.467 Straftaten
    …….• 2015: 206.201 Straftaten
    …….• Gesamtsumme: 1.285.272 (*1.351.813)

    Nachzulesen sind die Zahlen für jedermann wie beschrieben unter bka.de und dem Stichwort »Bundeslagebild Kriminalität im Kontext von Zuwanderung«. Eine ausführliche Analyse dieser alarmierenden Fakten und eine Prognose über die zukünftige Sicherheitslage sind im neuen Buch des Autors Vorsicht Diktatur! zu erfahren. (Quelle: KOPP Report)

    Bestellinformationen:
    » Stefan Schubert: Die Destabilisierung Deutschlands, 336 S., 22,99 9,99 Euro – hier bestellen!
    » Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!


    Fälscherwerkstatt Deutschland – Wissenschaftler packt aus: Bundesregierung fälscht systematisch Kriminalitätsstatistiken! Bereits am 27. September 2017 haben wir diesen Artikel veröffentlicht: „Ein ungeheuerlicher Skandal: BKA-Statistik manipuliert – Merkel-Regime vertuscht Straftaten von 600.000 Flüchtlingen“. Werner Sohn war Mitarbeiter der Kriminologischen Zentralstelle in Wiesbaden. Zuständig für Kriminalprävention, Strafvollzug, Politikberatung und kriminologische Fachdokumentation. Mit seinem Buch „Kritik der politisierten Kriminologie“ enthüllt er wie unerwünschte Kriminalitätsstatistiken bei Polizei- und Sicherheitsbehörden im Sinne der deutschen Regierung beschönigt, umgedeutet, manipuliert, abgeändert oder gleich ganz erlogen werden. Die Leser erfahren die bisher verborgene Welt der kriminologischen Forschung. Gezeigt wird die Brisanz der wissenschaftlichen Forschung auf: Ausländerkriminalität, Radikalisierung bei Muslimen, Extremismus, Bewährungshilfe sowie die Krawalle in Paris und London. Sein Alleinstellungsmerkmal erreicht das Buch dadurch, dass es die Einflussnahme durch Politik und Behörden auf die vormals unabhängige Forschung aufdeckt. Diese zeigt sich unter anderem darin, dass unerwünschte Statistikergebnisse willkürlich glatt geschliffen werden. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

    Ballon-Feuer-Terror gegen Israel der Hamas im Gazastreifen und die deutschen Medien

    0Shares


    (Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

    Zusätzlich zu den Herausforderungen von COVID-19 sind die israelischen Bürger jetzt in noch größerer Gefahr, da Terroristen im Gazastreifen erneut Angriffe auf die umliegenden Städte starten.

    In der vergangenen Woche haben Hamas-Terroristen Höllenfeuer auf israelische Städte in der Nähe des Gazastreifens herunterkommen lassen, indem sie mit Propantanks und Sprengstoff bewaffnete Ballons abgefeuert, über 60 Brände ausgelöst und über 150 Morgen Land verbrannt haben.

    Davon hört man in der Regel in den Deutschen Medien und TV-Nachrichten wenig oder gar nichts. Stattdessen wird die Propaganda der Islamisten verbreitet, die immer damit beginnt: … in den von Israel besetzten Gebieten … Dabei hat Israel kein Land besetzt und besitzt heute nur einen kleinen Teil, des Gebietes, das Jahrtausende den Juden gehört hat und dessen Grenzen von GOTT festgelegt wurden. Das Jordantal, Samaria, Judäa und Westjordanland ist israelisches Kerngebiet. Das können Sie hier nachlesen: Die Grenzen von Israel mit Jerusalem als Hauptstadt und der Status der Juden als Volk aus GOTTES Sicht! Auch verstößt Israel gegen kein internationales Recht mit seinen jüdischen Siedlungen. Das können Sie hier nachlesen: Die israelische Siedlungspolitik im biblischen Judäa, Samaria und dem Westjordanland verstößt nicht gegen internationales Recht! Doch immer wieder wird das Gegenteil in deutschen Medien verbreitet.

    Darüber hinaus hat die islamische Terroreinheit Hamas Raketen auf Israel gefeuert und damit gedroht, das Raketenfeuers zu erhöhen. Dies erhöht massiv die bereits wachsenden Spannungen zwischen Israel und seinen arabischen Nachbarn bei.

    Der Anstieg der Spannungen begann mit einem versuchten Infiltrationsversuch syrischer Terroristen nach Israel über die südliche Grenze Anfang letzter Woche und eskalierte zuletzt mit dem erneuten Einsatz von Brandballons und Sprengstoffangriffen aus dem Gazastreifen. Dabei hat die Hamas auch Raketen auf das israelische Mittelmeer abgeschossen. Zusätzlich wurden von der Hamas Schüsse auf zivile israelische Arbeiter jenseits der Grenze des südlichen Gazastreifens abgegeben und eine Rakete auf das israelische Sderot geschossen, welche die Israelis abfangen konnten.

    Als Reaktion auf diese Aggressionen veröffentlichten die israelischen Bürgermeister der Gemeinden rund um den Gazastreifen eine Erklärung: „Unser tägliches Leben wird immer wieder unterbrochen, durch ohrenbetäubende Explosionen, durch Brände und durch Raketenstarts auf ständiger und kontinuierlicher Basis. All dies während einer medizinischen und wirtschaftlichen Krise, die auch in unserer Region Spuren hinterlassen hat.“

    Darüber hinaus gab Israel am Montag bekannt, dass es als Reaktion auf die Brände und Angriffe die kommerzielle Überfahrt von Kerem Shalom nach Gaza und in bestimmte Fischereizonen schließen werde, und Netanjahu kündigte an: „Alle iranischen Streitkräften, einschließlich der Hamas im Gazastreifen werden einen sehr hohen Preis für diesen Ballon-Terror bezahlen!“  Wir werden das nicht weiter zulassen. Wir werden handeln. Wir haben es in der Vergangenheit getan und werden es jetzt tun.

    In der Vergangenheit hat Israel Luftangriffe gegen mutmaßliche Ballonwerfer gestartet. Angesichts der Tatsache, dass die IDF (israelische Armee) bereits mit Bedrohungen an der Nord- und Südgrenze zu tun hat, scheinen sie sich noch davor zu hüten, die Gewalt in der Region weiter zu eskalieren. Bis jetzt gab es noch keine körperlichen Verletzungen infolge der Terroranschläge. Es ist aber offen, wie lange die Geduld in Israel noch anhält. (Quelle: FEEDISRAEL 12.08.2020)


    Denn ich will die Gefangenschaft meines Volks Israel wenden, daß sie die verwüsteten Städte wieder aufbauen und bewohnen sollen, daß sie Weinberge pflanzen und Wein davon trinken, Gärten anlegen und Früchte daraus essen (bedeutet für die heutige Zeit: Reichtum herrscht im Land Israel). Denn ich will sie in ihr Land pflanzen, daß sie nicht mehr aus ihrem Land (Israel) ausgerottet werden, das ich ihnen gegeben habe, spricht der HERR, dein Gott. (Bibel, AT, Amos 9,11-15)

    Wer Krieg gegen Israel führt, egal in welcher Form, führt Krieg gegen GOTT!
    Bibel, AT, Sacharja 2,12: Denn so spricht GOTT, der HERR Zebaoth, der mich gesandt hat, über die Völker, die euch (ISRAEL) beraubt haben: „Wer euch (ISRAEL) antastet, der tastet meinen Augapfel an“.

    Ich (GOTT) will segnen, die dich (Israel) segnen, und verfluchen, die dich (Israel) verfluchen; und in dir (Israel) sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden (Bibel, AT, 1. Mose 12,3).

    (Presseartikel über Israel von Autor Uwe Melzer:)
    70 Jahre Israel Teil 9800.000 vergessene jüdische Flüchtlinge, die aus arabischen Gebieten vertrieben wurden!
    70 Jahre Israel Teil 8Israel mit negativer Berichterstattung im deutschen Fernsehen: Ein Beispiel wie das ZDF & MONITOR geschichtliche Fakten verzerren!
    70 Jahre Israel Teil 7Vom britischen „Weißbuch“ zum UN-Teilungsplan und der Staatsgründung Israels
    70 Jahre Israel Teil 6Warum wurde 1948 kein arabischer Staat in Palästina gegründet?
    70 Jahre Israel Teil 525 Linke und arabische Israel-Mythen entzaubert – von einem linken Araber aus dem Libanon
    70 Jahre Israel Teil 4Wie der heutige Staat Israel entstanden ist – Von Pogromen (Judenverfolgungen / gewalttätiger Antisemitismus) bis zur Staatsgründung!
    70 Jahre Israel Teil 3Israel existiert zu Recht als Staat und die Juden haben keinen Landraub begangen! Ein Staat Palästina hat nie existiert. Fakten belegen Gerüchte!
    70 Jahre Israel Teil 2Volkssport Israelkritik Weltgemeinschaft hat nichts dazu gelernt! Antisemitismus unter neuem Deckmantel!
    70 Jahre Israel Teil 1GOTTES Zeichen für die Welt – 70 Jahre feiert der Staat Israel – GOTT existiert und die Bibel ist wahr!

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

    Oberkalif Erdogan mit dem nächsten Schritt zum islamischen Großreich: Umwandlung der christliche Kirche Hagia Sophia in eine islamische Moschee!

    0Shares


    (Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland, Titelbild: Hagia Sophia, Louis Haghe (1852), British Museum / Public domain)

    Bereits mit Presseartikel vom 22.01.2015 hat der Autor Uwe Melzer darauf hingewiesen, dass Erdogan als Oberkalif ein neues islamisches Großreich gründen wird. Es ist ein islamischer 10-Staat-Bund, der in der Bibel in der Offenbarung auch als 10-Staaten-Bund offen benannt wird. Das Ziel von Erdogan ist, Israel zu vernichten und Jerusalem mit dem Tempelberg in die Hände des Islam zu geben. Seit Jahren redet Erdogan in der Türkei nachweislich öffentlich darüber, dass er Krieg gegen Israel führen wird um Jerusalem für den Islam zu befreien. Das können sie alles hier nachlesen: Seit 22.01.2015 ruft der türkische Staatspräsident Erdogan jährlich bis heute immer wieder öffentlich zum Krieg gegen Israel auf.

    Während Antirassisten unterschiedlicher Hautfarbe sowie weiße Autorassisten in der westlichen Welt Standbilder abreißen, die zu Ehren europäischer Kolonialisten und Imperialisten aufgestellt wurden, oder wenigstens deren Abriss fordern, kommt in der Türkei der osmanisch-islamische Imperialismus zu neuen Ehren – nicht durch Aufstellung neuer Statuen, sondern durch Wiederherstellung alter Statuten. Dazu gehört insbesondere ein Urteilsspruch des obersten Verwaltungsgerichts der Türkei, dass die von Kemal Atatürk 1934 angeordnete Umwidmung der Hagia Sophia in ein Museum unrechtmäßig erfolgt wäre und das Gebäude insofern wieder als Moschee genutzt werden dürfte. Der Historiker Herwig Schafberg beleuchtet, was hier eigentlich gerade vor sich geht. (Autor: Herwig Schafberg))

    Islamistische Agitation und Propaganda

    „Es ist der ultimative Triumph für den türkischen Präsidenten Recep Tayyip Erdogan“, der – wie die taz kritisiert, „für den 24. Juli das erste Freitagsgebet“ angekündigt habe. „Erdogan wäre gern der Geburtshelfer eines neoosmanischen Reiches, in dem die Muslime aller Länder unter türkischer Fahne vereint sind“, gibt die Islamwissenschaftlerin Susanne Schröter in der ZEIT zu bedenken: „Damit aus dem vermeintlichen Kampf zweier Welten ein zukünftiger Sieg des Islam und seiner türkischen Sachwalter herausgelesen werden kann, lässt Erdogan alte Siege der Osmanen in Moscheen und auf politischer Bühne feiern, schwadroniert von Rückeroberung einst muslimisch besetzter Gebiete in Europa. Darum geht es jetzt bei der Hagia Sophia, nicht um einen neuen Gebetsort.“

    Obgleich nebenan die blaue Moschee steht, wurde behauptet, es gäbe an der Stelle Bedarf an einer Gebetstätte. Und dass die Hagia Sophia in den letzten Jahrzehnten nicht mehr als Moschee genutzt werden durfte, wurde von vielen (aber nicht von allen) Türken und Muslimen bedauert. „86 Jahre Exil, Trauer und Sehnsucht sind vorbei,“ heißt es in einer türkischen Zeitung, als wäre das Gebäude in all den Jahren unzugänglich gewesen, wie auch in einer anderen Zeitung suggeriert wird: „Die Ketten sind gebrochen.“

    Doch dabei wolle man es nicht bewenden lassen, verkündet Staatspräsident Erdogan, den seine Anhänger als neuen Sultan verehren und ihn in der Nachfolge jenes Sultans sehen, der einst Konstantinopel – das heutige Istanbul – eroberte und die Hagia Sophia in eine Moschee umwandelte. Auf seiner Website heißt es: „Die Auferstehung der Hagia Sophia ist das Wiederaufleben des Feuers der Hoffnung der Muslime und aller Unterdrückten, Gequälten, Geknechteten und Ausgebeuteten.“ Nun stehe die Befreiung der Al-Aqsa-Moschee an, heißt es auf der Website des Präsidenten ebenso wie in manchen Zeitungen.


    (Foto: User:Matthias Süßen / CC BY https://creativecommons.org/licenses/by/3.0)

    Die Stadt Jerusalem und mit ihr der Tempelberg, auf dem die Al-Aqsa-Moschee ihren Platz hat, gehören zwar zu Israel; die Moschee steht jedoch den Muslimen als Gebetsstätte zur freien Verfügung. Aber so genau will es anscheinend manch ein Propagandist nicht wahrgenommen haben und verkündet stolz: „Die Muslime verlassen die Phase des Interregnums“ und wollen sich nun von der „Tyrannei der Kreuzfahrer“ befreien, als ob es immer noch das christliche Königreich Jerusalem gäbe, das nach dem Ersten Kreuzzug gegründet worden war (1099); aber dieses Phänomen existiert schon seit Jahrhunderten nicht mehr.

    Zur Agitation und Propaganda des Islamismus passt, dass man – Berichten zufolge – nach dem Gerichtsurteil in der Hagia Sophia siegesgewiss die 48. Sure des Koran las, in der es um den Sieg (Al-Fath) geht:

    „Im Namen Allahs, des Allbarmherzigen. Wahrlich, wir haben dir einen offenbaren Sieg verliehen“,

    heißt es dort und weiter, es gäbe Zeichen, dass Allah

    „seine Gnade an dir vollendet, dich auf den rechten Weg leitet und dir mit mächtigem Beistand“ zur Seite steht. Allah „hat außer diesem noch einen nahen Sieg für euch bestimmt. Er ist es, der seinen Gesandten mit der Leitung und der wahren Religion geschickt hat, damit er dieselbe über alle Religionen erhebe…“

    In diesem Sinne empfinden es viele Muslime nicht als Unrecht, dass sie beziehungsweise ihre Vorfahren auf dem Tempelberg zu Jerusalem die Al-Aqsa-Moschee errichteten – an einem Ort, der Juden ebenso wie Christen heilig war und ist. In diesem Sinne ist es für viele von ihnen auch kein Unrecht, dass nach der Eroberung Konstantinopels die Hagia Sophia in eine Moschee umgewandelt wurde, obwohl diese Kirche für die griechisch-orthodoxe Christenheit von zentraler Bedeutung war. Für muslimische Glaubenseiferer war es der „Wille Allahs“, dass der Islam über die anderen Religionen erhoben wurde und dieser Wille in Jerusalem sowie in Konstantinopel vollstreckt wurde. Ist es für sie auch Vollstreckung göttlichen Willens, dass Sultan Mehmed, der Eroberer (Fatih), bei der Eroberung Konstantinopels seine osmanischen Glaubenskrieger zu sengenden und mordenden Beutejägern werden ließ?

    Der Untergang Konstantinopels

    Es war am 29. Mai 1453, als die türkischen Osmanen die byzantinische Hauptstadt Konstantinopel eroberten. Darüber ist viel geschrieben worden – besonders von Stefan Zweig, der dieses Ereignis in seinen „Sternstunden der Menschheit“ besonders eindrucksvoll zur Sprache brachte.

    Sechs Wochen lang hatten die 7.000 bis 8.000 Verteidiger der Stadt gegen das 100.000-Mann-Heer der Osmanen ebenso standgehalten wie die Stadtmauern gegen die riesigen Kanonen, die der Sultan in Stellung gebracht hatte. Doch man ahnte in der byzantinischen Hauptstadt, dass dem Feind bald der Durchbruch gelingen könnte. Da keine Hilfe aus dem christlichen Abendland zu erwarten war, hoffte man in der eingeschlossenen Stadt verzweifelt auf himmlischen Beistand und prozessierte auf den angeschlagenen Mauern mit Heiligenbildern. Während der osmanische Sultan, Mehmed II., am Vorabend seine Befehle zur Planung eines neuen Angriffs am nächsten Morgen erteilte und seinen Kriegern reiche Beute in Aussicht stellte, schwor der byzantinische Kaiser, Konstantin XI., seine Männer auf den Kampf am kommenden Tag ein und wurde zudem in der Hagia Sophia vor Tausenden die Messe gelesen.

    Es sollte gewissermaßen die Totenmesse sein; denn am nächsten Tag gelang den Osmanen der Durchbruch und die Stadt fiel in die Hände der muslimischen Glaubenskrieger und Beutejäger, die ebenso plündernd, brandschatzend, mordend und vergewaltigend durch Konstantinopel tobten wie ein paar hundert Jahre zuvor christliche Kreuzritter durch das eroberte Jerusalem (1099). Und die einen wie die anderen bildeten sich selbstgefällig ein, den Willen Gottes zu vollstrecken. Der Kaiser wurde zuletzt lebend gesehen, als er sich die Insignien seiner hohen Stellung von der Kleidung riss und sich wie ein gewöhnlicher Krieger in den aussichtslos gewordenen Kampf stürzte, in dem er den Tod fand und unter Leichenbergen begraben wurde. Wer mit dem Leben davon kam und nicht fliehen konnte, geriet in Gefangenschaft und wurde größtenteils in die Sklaverei geführt.

    Es dauerte drei Tage, bis der Sultan dem wüsten Treiben ein Ende setzte und als Triumphator in die Stadt einzog. Sein Weg führte ihn direkt zur Hagia Sophia. Nachdem dort kurz zuvor noch Menschen ermordet worden waren, die in dieser Gebetsstätte Schutz vor den Eroberern gesucht hatten, bestieg auf Mehmeds Befehl der oberste Imam die Kanzel und verkündete den Namen Allahs, des Allbarmherzigen, und mit ihm das islamische Glaubensbekenntnis. Damit war die Kirche in eine Moschee umgewidmet und die griechisch-orthodoxe Kirche ihres wichtigsten Zentrums beraubt.

    Kemalismus und Islamismus im Widerstreit

    Hagia Sophia bedeutet „heilige Weisheit“. Es war wohl weniger heilig als viel mehr weise, dass Kemal Atatürk – Begründer der modernen Türkei – der ehemaligen Kirche 1934 den Status einer Moschee aberkannte und aus ihr ein Museum herrichten ließ, in dem die übertünchten Mosaiken mit christlichen Motiven wieder zum Vorschein gebracht wurden und bis heute neben Schmucktafeln zu sehen sind, auf denen Allah verherrlicht wird.


    (Foto: Dennis Jarvis), Turkey-3019 – Hagia Sophia 2005)

    Atatürk war türkischer Nationalist, aber kein Islamist. Er schaffte das Sultanat sowie das Kalifat ab und verwandelte das, was nach dem Ersten Weltkrieg vom Osmanischen Reich übrig geblieben war, in eine laizistische Republik. Der Islam sollte nach seinem Willen keine tragende Rolle mehr im Staate spielen und die Armee Hüter der Verfassungsordnung sein, die er der Türkei gegeben hatte. Dabei blieb es, bis Erdogan an die Macht gekommen war und die kemalistische Elite in der Armee sowie Justiz und Verwaltung des Staates – unter dem Vorwand der Demokratisierung – entmachtete und dafür willige, aber törichte Unterstützer in der EU-Kommission sowie den Regierungen der Mitgliedsstaaten fand. Auch insbesondere Deutschland hat Erdogan gewähren lassen und sich lieber die USA, mit Präsident Trump, zum Feind gemacht!

    Die Islamisten haben es zwar bis heute nicht gewagt, Atatürk – Vater der Türkei – vom Sockel zu reißen, scheuen sich jedoch nicht, Gerüchte zur schleichenden Herabwürdigung des Staatsgründers in Umlauf zu bringen. Zu den Gerüchten gehört, dass er Alkoholiker gewesen wäre und homosexuelle Neigungen gehabt hätte.

    Hätte er in der Hinsicht etwas gemeinsam mit Mehmed, dem Eroberer? Wie berichtet wird, wollte dieser nach der Eroberung Konstantinopels sexuelle Freuden nicht allein seinen Kriegern überlassen, sondern auch ein bisschen Spaß haben und vergewaltigte den bildschönen Sohn des byzantinischen Adeligen Notaras, der mit seinen vierzehn Jahren fast noch ein Kind war. Er nahm sich insofern das, was nicht bloß im muslimischen Orient einem Sieger zustand, und verhielt sich im Wesentlichen nicht anders als das Alphatier einer Affenhorde, das durch „Aufreiten“ eines anderen zeigt, wer der Ranghöhere ist: Und das war er, Mehmed, der Eroberer (Fatih). Als solcher wird er in der Türkei weiter verehrt und die Eroberung Konstantinopels immer noch als größter Sieg des Islam über die Christenheit gefeiert.

    Dementsprechend tragen viele Moscheen den Namen „Fatih“ – nicht bloß in der Türkei, sondern auch in Deutschland. Da die Eroberung Konstantinopels am 29. Mai stattfand, ist es wohl kein Zufall gewesen, dass türkische Einwanderer Ende Mai an manchen Orten unseres Landes Umzüge in historischen Rüstungen oder Uniformen veranstaltet haben – zu ihrer Freude ebenso wie der vieler Einheimischer. Multikulturell begeistert, aber historisch ungebildet wie sie sind, wussten die meisten Deutschen vermutlich gar nicht, worauf das Spektakel zurückzuführen ist, das sie mit Beifall bedachten. Doch würden sie es überhaupt wissen wollen?

    Zum Autor: Herwig Schafberg ist Historiker, war im Laufe seines beruflichen Werdegangs sowohl in der Balkanforschung als auch im Archiv- und Museumswesen des Landes Berlin tätig. Seit dem Eintritt in den Ruhestand arbeitet er als freier Autor und ist besonders an historischen sowie politischen Themen interessiert. Zuletzt erschien von ihm sein Buch Weltreise auf den Spuren von Entdeckern, Einwanderern und Eroberern.


    Eine Auflistung aller Presseartikel von Autor Uwe Melzer über die islamische Türkei und über die Machenschaften des Präsidenten Erdogan und seinem Familienclan und den Islam mit allen Internetlinks erhalten Sie auch als kostenloses PDF-Dokument.

    RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

    Rettung & Vision für Deutschland
    E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
    Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de