Schlagwort-Archiv: Gauland

Gesamter Wortlaut der umstrittenen Passage der Rede von Alexander Gauland, AfD im Zusammenhang – Kongress der Jungen Alternative am 02.06.2018

86Shares

„Aber wir wollen weder in der Welt noch in Europa aufgehen. Wir haben eine ruhmreiche Geschichte, die länger dauerte als 12 Jahre. Und nur wenn wir uns zu dieser Geschichte bekennen, haben wir die Kraft, die Zukunft zu gestalten.

Ja, wir bekennen uns zu unserer Verantwortung für die 12 Jahre. Aber, liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte. Und die großen Gestalten der Vergangenheit von Karl dem Großen über Karl V. bis zu Bismarck sind der Maßstab, an dem wir unser Handeln ausrichten müssen. Gerade weil wir die Verantwortung für die 12 Jahre übernommen haben, haben wir jedes Recht den Stauferkaiser Friedrich II., der in Palermo ruht, zu bewundern. Der Bamberger Reiter gehört zu uns wie die Stifterfiguren des Naumburger Doms.

Liebe Freunde, denken wir immer daran, dass ein deutscher Jude, Ernst Kantorowicz, den Ruhm des Stauferkaisers beschrieben hat. Nein, der Islam gehört nicht zu uns. Unsere Vorfahren haben ihn 1683 vor Wien besiegt. Aber das deutsche Judentum von Ballin und Bleichröder über Rathenau und Kantorowicz war Teil einer deutschen Heldengeschichte, die Hitler vernichten wollte.

Liebe Freunde, uns muss man nicht vom Unwert des Nationalsozialismus überzeugen. Wir haben diesen Unwert im Blut. Aber, liebe Freunde, wer eine Rot-Kreuz-Flagge aus den letzten Tages des Kampfes um Berlin entsorgt, hat keine Achtung vor soldatischen Traditionen, die es jenseits der Verbrechen auch in der Wehrmacht gab.“

Anmerkung von Autor Uwe Melzer
Ja, diesen Satz: „Aber, liebe Freunde, Hitler und die Nazis sind nur ein Vogelschiss in unserer über 1000-jährigen Geschichte.“ hätte Herr Gauland nicht sagen sollen. Als Politiker sollte man sich auch immer im Klaren sein, was ein einzelner Satz – vor allem aus dem Zusammenhang gerissen – für eine völlig andere Wirkung verursachen kann, als damit gemeint war.

Das die deutsche Presse, Fernstehanstalten, Radiosender und viele anderen Medienkonzerne, die der Regierung Merkel nahestehen, diesen Satz aus dem Zusammenhang reißen und dann genüsslich der deutschen Bevölkerung zu den 20:00 Uhr Nachrichten im TV servieren ist als unseriöse Berichterstattung fast nicht zu überbieten. Das hat mit freier Meinungsäußerung nichts mehr zu tun. Das dient nur dazu einem politischen Gegner, der in der Bevölkerung allgemein einen wesentlich größeren Rückhalt genießt, als die Regierungsparteien sich eingestehen wollen, zu diffamieren und von den eigentlichen Problemen z.B. BAMF-Skandale und Flüchtlingskrise abzulenken. Auf Dauer aber, kann auch die stärkste Regierungspartei kein Volk für dumm verkaufen.

Sie als mündige, intelligente Leser und Leserinnen sind sicher in der Lage den obigen Artikel aus der Rede von Herrn Gauland im Zusammenhang richtig zu werten.

Wir schaffen das ……. Deutschland zu ruinieren! Bei dem berühmten Satz der Bundeskanzlerin von Deutschland Frau Dr. Angela Merkel „Wir schaffen das?“ fehlt allerdings der zweite Satzteil …… Deutschland zu ruinieren! Das Problem ist, den Untergang von Deutschland aufzuhalten oder zu verhindern ist nicht mehr möglich. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Deutschland mit Merkel im Steigflug – ein Crash im Hochgebirge ist nicht mehr aufzuhalten! In der Fliegerei gibt es den Begriff „V1“. Er bezeichnet den Zeitpunkt während eines Startvorgangs, an dem die Geschwindigkeit (V) auf dem Boden bereits so groß ist, daß der Start nicht mehr abgebrochen werden kann, weil das Ende der Startbahn nicht mehr ausreicht. Egal, welche Fehlermeldungen auftauchen, nach „V1“ muß der Jet um jeden Preis abheben. Politisch hat der Merkel-Jet „V1“ bereits hinter sich gelassen. Merkels Flug ins politische Verderben muß abheben. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Liste von Presseartikel zum Thema Flüchtlingskrise mit allen Internetlinks von Autor Uwe Melzer. Droht unserer europäischen Zivilisation und dem sozialen Frieden der Untergang, auch im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise, oder schaffen wir das? *** PDF-Download ***

Eine Auflistung aller Presseartikel von Autor Uwe Melzer über den Islam mit allen Internetlinks erhalten Sie auch als kostenloses PDF-Dokument.

Mehr über den Autor lesen Sie im Buch/eBook mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben“, erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Bundestagswahl 2017: Mit Presseartikel vom 29.02.2016 haben wir bereits 15 % für die AfD vorher gesagt!

20Shares

Am 29.02.2016 sagten wir in diesem Presseartikel bereits 15 % bundesweit für die AfD bei der Bundestagswahl am 24.09.2017 vorher!
….. zum Presseartikel vom 29.02.2016 mit dem Titel: Wahlen werden nicht mehr durch Mehrheiten entschieden, sondern durch die Gruppe der Nichtwähler!

Diese 15 % und mehr hätte die AfD – Alternative für Deutschland – auch erreicht, wenn Sie sich bei einigen Aussagen klüger verhalten hätte. Die AfD wäre gut beraten gewesen hier mehr Frau Petry zu folgen, als zum Beispiel Herrn Gauland.

Die AfD kann Wahlen gewinnen, wenn Sie die „Dummen“ aus Ihrer Partei entfernt!
Immer wieder treten AfD-Mitglieder und „Führungspersonal“ mit negativen, dummen und teilweise „rechtspopulistischen Parolen“ bei Pressegesprächen und den öffentlichen Medien in das Fettnäpfchen. Das ist keine clevere Strategie um in die Schlagzeilen zu kommen, sondern einfach nur Dummheit. Und Dummheit ist leider durch nichts zu ersetzen!

Es gibt auch „Intelligente“ in der AfD, zum Beispiel Frau Dr. Frauke Petry und Frau Alice Weidel Leider fallen durch unüberlegte und peinliche Äußerungen immer wieder AfD Mitglieder wie Frau von Beatrix von Storch, Herr Alexander Gauland und andere auf. Will die AfD tatsächlich bundesweit Erfolge erzielen, müssen einzelne Mitglieder aufhören zu versuchen mit „rechtspopulistischen Parolen“ Wähler zu gewinnen. Das hat die AfD eigentlich gar nicht nötig. Unsere jetzige Regierung unter der CDU mit Frau Dr. Angela Merkel als Bundeskanzlerin macht so viele Fehler, dass es noch nie so leicht war Wählerstimmen als Gegenpartei zu gewinnen, wie jetzt.

Anmerkung:
Entgegen der allgemeinen Presse und vielen Kommentaren und Fernseh-Stimmen gehören die Wähler (innen) und Mitglieder der AfD eben überwiegend nicht zu den sozialen Schwachen und Randgruppen sondern kommen aus der Mittelschicht, sind gut ausgebildet, machen sich Ihre eigenen /“intelligenten“ Gedanken über den politischen Zustand Deutschlands. Es geht hier tatsächlich um Rettung für Deutschland. Unser Wohlstand und sozialer Frieden sind tatsächlich, unter anderem durch den Islam und die Flüchtlingskrise stark gefährdet. Dazu kommt noch der digitale Wandel in der Wirtschaft, der nach Studien bis zu 4,4, Millionen Arbeitsplätze in Deutschland kosten kann. Und niemand hat sich bisher ernsthaft um diese Zukunftsprobleme gekümmert!

Wir schaffen das ……. Deutschland zu ruinieren!
Bei dem berühmten Satz der Bundeskanzlerin von Deutschland Frau Dr. Angela Merkel „Wir schaffen das?“ fehlt allerdings der zweite Satzteil …… Deutschland zu ruinieren! Das Problem ist, den Untergang von Deutschland aufzuhalten oder zu verhindern ist nicht mehr möglich. …. vollständigen Presseartikel lesen

Liste von Presseartikel zum Thema Flüchtlingskrise mit allen Internetlinks von Autor Uwe Melzer. Droht unserer europäischen Zivilisation und dem sozialen Frieden der Untergang, auch im Zusammenhang mit der Flüchtlingskrise, oder schaffen wir das? *** PDF-Download ***

Eine Auflistung aller Presseartikel von Autor Uwe Melzer über den Islam mit allen Internetlinks erhalten Sie auch als kostenloses PDF-Dokument.

Mehr über den Autor lesen Sie im Buch/eBook mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben“, erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de