Schlagwort-Archive: Deutschland

Israel & Hamas: Deutschlands Mitschuld an diesem Krieg mit Problemen für Israel!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland / Buchautor: Uwe Melzer)

So spricht der HERR Zebaoth (GOTT): „Ich eifere für Jerusalem und Zion (Israel) mit großem Eifer und bin sehr zornig über die stolzen Völker (auch Deutschland); denn ich war nur ein wenig zornig, sie aber halfen zum Verderben.“ (Bibel, AT, Sacharja 1,14-15)

Deutschlands mahnender Zeigefinger

Leider gehört der mahnende Zeigefinger zum Repertoire deutscher Politiker, wenn sie mit oder über Israels Einsatz im Gazastreifen sprechen. Es ist viel von Verantwortung die Rede – allerdings nicht von der eigenen.

Aber die ist nicht unerheblich: Deutschland trägt eine große Mitschuld an diesem Krieg und den Problemen, die Israel ausbaden muss.

Denn wir haben jahrzehntelang blauäugig den Hass mitfinanziert, der durch Schulen, Schulbücher und Lehrer der UNRWA in die Köpfe der Kinder und heutigen erwachsenen Terroristen im Gazastreifen (und im „Westjordanland“) eingepflanzt wurde. Dieser grenzenlose Hass ist das Haupthindernis für Frieden und der Nährboden für das Massaker durch die Hamas am 7. Oktober 2023 mit fürchterlichen Gräueltaten gegen die israelische Zivilbevölkerung. UNRWA erzieht zu Hass und Gewalt – und belügt westliche Geldgeber

Die Milliarden aus aller Welt, die in den Gazastreifen gestopft wurden, haben für jeden erkennbar die Situation der Palästinenser nicht verbessert, sondern dem Terror in die Hände gespielt. Wo ist das Geld gelandet? Nur die Terror-Infrastruktur blühte, die Hamas wuchs zu einer der reichsten Terrororganisationen der Welt. Allein Ismail Haniyeh, Chef der Hamas, soll vier Milliarden Dollar besitzen – auch er ist übrigens ein ehemaliger UNRWA-Schüler.

Statt Konsequenzen zu ziehen und Mit-Verantwortung zu übernehmen, hat Deutschland vor wenigen Tagen die Zahlungen an die UNRWA wieder aufgenommen. 45 Millionen Euro wurden neu bewilligt. Das Außenministerium informierte darüber, dass seit dem 7. Oktober außerdem 175 Millionen neue Mittel für die palästinensischen Gebiete zur Verfügung gestellt wurden, zusätzlich zu den bisherigen Millionen – obwohl bekannt ist, dass ein großer Teil des Geldes hier weiterhin in „Märtyrerrenten“ fließt. – Einfach Beschämend! – Mehr lesen: Erziehung zum Hass

Sieben tote Hilfskräfte: Tragischer Fehler der israelischen Armee im Gazastreifen

Das ist passiert: Bei einem Luftangriff der israelischen Armee kamen sieben Mitarbeiter der Hilfsorganisation World Central Kitchen (WCK) im Gazastreifen ums Leben. Untersuchungen der israelischen Armee ergaben, dass es unter sehr komplexen Bedingungen in der Nacht zu einer falschen Identifizierung gekommen war. Die Armee übernahm die Verantwortung für den Fehler und drückte tiefes Bedauern aus, ebenso Israels Präsident Herzog und Premierminister Netanjahu. Der Vorfall sorgt international für Empörung.

Das sind die Hintergründe: Dieser tragische Fehler hätte nicht passieren dürfen. Doch es muss auch die Frage gestellt werden, warum es noch nie einen ernstzunehmenden Protest der internationalen Gemeinschaft, der UNO und der deutschen Bundesregierung gegeben hat gegen die gängige Praxis der Terrororganisation Hamas, Krankenwagen, Kliniken und andere zivile Schutzzonen für Terrorzwecke zu missbrauchen. Hier steckt das Grundübel: Es gehört zum Kalkül der Hamas, die Unterscheidung zwischen Angreifern, Helfern und Zivilisten unmöglich zu machen. Diese Praxis der Hamas macht Hilfseinsätze hochriskant. Die Terroristen nehmen solche „Kollateralschäden“ sehr gerne in Kauf – denn jeder tote Helfer ist medial ein Erfolg für die Ziele der Hamas.

Das sollten Sie wissen: Ein Stopp des Armee-Einsatzes im Gazastreifen zum jetzigen Zeitpunkt bedeutet, dass Israel weiter Raketen- und Terrorangriffen ausgesetzt bleibt.

Allein am 04.04.2024 wurden wieder rund 20 israelische Orte von der Hamas mit Raketen angegriffen. Der immer noch anhaltende Raketenbeschuss aus dem Gazastreifen findet in den internationalen Medien kaum Beachtung. Terrorexperten gehen außerdem davon aus, dass sich in den Tunneln von Rafah im Gazastreifen weiterhin tausende Terroristen verstecken halten. Die Hamas hat bereits angekündigt, weitere Massaker auszuführen, sobald sich die Möglichkeit dazu bietet. – Mehr lesen: Hamas benutzt menschliche Schutzschilde

Quellen:
Die Journalisten der ICEJ legen großen Wert darauf, für alle Nachrichten und Kommentare über Israel und den Nahen Osten ausschließlich auf seriöse Quellen zuzugreifen. Zusätzlich wird in der Nachrichtenredaktion der ICJ geprüft, ob einzelne Angaben auch von mindestens einer zweiten seriösen Quelle abgedeckt werden. Alle Quellen, auf die wir bei unseren Recherchen zugreifen, sind nachfolgend aufgeführt: AFP, AP, Arutz 7, BILD, CNN, DPA, Ha’aretz, i24, IDF, Israel21c, Jerusalem Post, MAARIV, n-tv, Reuters, Spiegel, The Times of Israel, Die Welt, Zeit, Focus, Neue Züricher Zeitung, Jüdische Allgemeine, Jüdische Rundschau.

Terrorangriffe in Israel – Schüsse auf Schulkinder

Allein Anfang April 2024 hat es wieder mehrere Anschläge palästinensischer Attentäter in Israel gegeben. Ein Terrorist schoss nahe Jericho auf einen israelischen Schulbus und weitere Fahrzeuge. Ein 19-Jähriger aus Hebron stach am 01.04.2024 auf drei Menschen in einem Einkaufszentrum ein. Am 31.03.2024 gab es einen ähnlichen Angriff am Busbahnhof von Beerscheva. Ein 26-Jähriger griff am 03.04.2024 vier Polizisten an einem Kontrollpunkt in der Stadt Koschav Jair an der Grenze zum Westjordanland an. Der Angreifer raste erst mit einem Auto in den Kontrollpunkt und stach dann auf die Beamten ein. Die Polizisten erschossen den Terroristen. Außerdem verhaftete der israelische Inlandsgeheimdienst Anfang April 2024 arabische Israelis und Palästinenser, die Terroranschläge unter anderem auf den israelischen Minister für nationale Sicherheit und den Ben-Gurion-Flughafen geplant hatten. Jährlich gibt es ca. 3.000 Terrorangriffe der Palästinenser gegen die israelische Zivilbevölkerung


Wer Krieg gegen Israel führt, egal in welcher Form, führt Krieg gegen GOTT!
Bibel, AT, Sacharja 2,12: Denn so spricht GOTT, der HERR Zebaoth, der mich gesandt hat, über die Völker, die euch (ISRAEL) beraubt haben: „Wer euch (ISRAEL) antastet, der tastet meinen Augapfel an“.

„Ich (GOTT) will segnen, die dich (Israel) segnen, und verfluchen, die dich (Israel) verfluchen; und in dir (Israel) sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden“ (Bibel, AT, 1. Mose 12,3).

VIDEO: Die Geldquellen der Hamas Terrororganisation

Weitere Presseartikel von Autor: Uwe Melzer zum Thema:
PDF-Dokument Hamas Charta in deutscher Übersetzung: Download Hamas Charta
Gazastreifen mitten im Krieg: Palästinenser vergnügen sich am Strand – Empörung in Israel!
Auch deutsche Steuerzahler finanzieren den Terror der Hamas & Hisbollah gegen Israel über Regierungszahlungen an EU & UN / UNRWA Hilfswerk für Palästinenser!
Das Gesicht Satans: Hamas Terrorüberfall 7.10.2023 mit Beteiligung der Gaza-Zivilbevölkerung – Geschichten der Opfer im Kibbuz Nir / Israel
Hamas & Gazabevölkerung: zivile Gazabewohner sind teilweise auch Terroristen!
Israel & Hamas: Um einen Krieg zu gewinnen, muss man den Krieg führen!
Putin Russland & islamische Terroristen: Gefährlicher „Palästina-Gipfel“ gegen Israel
Israel & Hamas: Internationale Forderung Waffenstillstand und falsche Zweistaaten-Lösung!
Israel: palästinensische Terroristen in Krankenhäuser und Pläne für einen palästinensischen Staat
Hamas & UNRWA: Geld und gemeinsamer Terror & gegen Israel: Wertlose Worte? Deutschlands Botschaft ist eine Lüge!
Krieg gegen Israel: Unterstützung der Palästinenser für Hamas massiv gestiegen!
Iran: Terrorfinanzierung der Hamas – Israel findet Beweise für 150 Millionen Dollar Zahlungen an die Hamas-Führer!
ISRAEL: 2.600 Terroranschläge in Judäa und Samaria auf Juden allein nach dem 7. Oktober 2023
Die nützlichen, dummen Unterstützer der Hamas in Europa und den USA – die vergessene Geschichte Israels!
Hamas Lügen & UN Lügen & Judentum, das der Wahrheit verpflichtet ist!
ISRAEL: Hamas, USA, Tal Josaphat in der Bibel und Bidens Zwei-Staaten-Lösung
Israel und die falsche Anklage vor dem internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen in Den Haag!
Israel & Hamas: Gefährliche UN-Aussagen – Warum der UN-Generalsekretär unrecht hat – Gottes Strafgericht!
Es gab noch nie in der Geschichte einen Staat Palästina oder ein Volk der Palästinenser. Eine Erfindung & Lüge seit 1968!
Warum erkennt Israel die Palästinenser nichts als Volk an? Weil Sie auch völkerrechtlich gesehen kein eigenes Volk sind, sondern einfach Araber aus anderen Staaten!
Die Verbrechen der Hamas gegen Israel – Was ist tatsächlich passiert – Hamas-Propaganda: falsche Gaza-Todeszahlen in Medien
Israel: der islamischer Terror der Hamas gegen Israel und die Umkehr der Schuldfrage!
Islam und Christentum – Was ist die Motivation der islamischen Fundamentalisten?
Gleiche Rechte für Christen, Juden und Moslems. Ist der Islam tatsächlich friedlich?
Die humane Kriegsführung von Israel mit völlig unnatürlichen Handlungen einer Armee
Israel ist Opfer des Islam und nicht Täter
Krieg zwischen der islamischen Hamas und Israel. Die Palästinenser als Bewohner des Gazastreifens sind nicht unschuldige Opfer.
Die Wahrheit über die Entstehung von Israel und die Flüchtlingslager der Palästinenser
Die Grenzen von Israel mit Jerusalem als Hauptstadt und der Status der Juden als Volk aus GOTTES Sicht!
Weshalb es keinen Frieden mit Israel, den Arabern und Islamisten gibt!

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-756537-33-4 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-756538-25-6.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

VORSICHT – AfD wird auch von Russland finanziert? Wollen Sie wirklich von Putin regiert werden? Viele Hinweise erhärten diesen Verdacht & Spionage für China!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland / Buchautor: Uwe Melzer)

Nachfolgend finden Sie nur eine kleine Auswahl von vielen Presseartikel mit Links zum Inhalt, die alle Informationen beinhalten, daß AfD Mitglieder Gelder aus Russland erhalten.

Beispiel: „Voice of Europe“ – Polen und Tschechien enttarnten ein russisches Spionagenetzwerk, dessen Aktivitäten gegen die EU gerichtet ist.

Die polnische Spionageabwehr ABW hat am 28.03.2024 einen Einsatz gegen ein russisches Spionagenetzwerk bekannt gegeben. Ein Sprecher des polnischen Dienstes teilte im Onlinedienst X mit, die Aktivitäten des russischen Netzwerkes richteten sich gegen Länder und Institutionen der Europäischen Union. Der Einsatz wurde demnach gemeinsam mit Diensten anderer Länder, darunter Tschechien, ausgeführt. Am Mittwoch hatte die Regierung in Prag mitgeteilt, der tschechische Geheimdienst habe ein von Moskau finanziertes Propaganda-Netzwerk enttarnt. Das Netzwerk habe die Nachrichtenseite „Voice of Europe“ genutzt, um in der Europäischen Union Stimmung gegen die Unterstützung der Ukraine im Krieg gegen Russland zu machen.

Im Zusammenhang mit der Enttarnung des prorussischen Netzwerks hat es inzwischen auch Durchsuchungen gegeben. Bei der Aktion in Warschau und der schlesischen Stadt Tychy am 27.03.2024 seien hohe Barbeträge in Euro & Dollar sichergestellt worden.

Der russische Geheimdienst hat sich über Spione unter europäischen Parlamentariern positioniert und durch finanzieller Bestechung Aufgaben wahrnehmen lassen, die Propaganda, Desinformation und politische Provokationen umfassten. Das Ziel war es, russische Einflusssphären in Europa aufzubauen.

Innenministerium: Deutschland bleibt wichtiges Ziel „russischer Einflussbemühungen“

Die Enthüllungen um die von Moskau finanzierte Internetseite „Voice of Europe“ belegen nach Angaben der Bundesregierung den „illegitimen Einfluss“ Russlands auf das Europäische Parlament. Dafür würden Politiker verschiedener europäischer Länder benutzt und „erhebliche Geldmittel“ zur Verfügung gestellt, teilte eine Sprecherin des Innenministeriums in Berlin am Donnerstag mit. Der AfD-Spitzenkandidat für die Europawahl, Maximilian Krah, bestätigte Interviews mit „Voice of Europe“, gab aber an, dafür angeblich kein Geld bekommen zu haben.

Durch eine länderübergreifende Zusammenarbeit der europäischen Sicherheitsbehörden sei „eine russische Einflussoperation gegen das Europäische Parlament aufgedeckt worden“, erklärte die Sprecherin des Innenministeriums weiter. Der Fall sei ein weiteres Beispiel für die umfangreichen und breit gefächerten Einflussaktivitäten Moskaus. (Quellen: Nachrichtenagentur AFP) … vollständigen Artikel lesen

Alternative für Russland: Wie sich die AfD systematisch nach Russland orientiert

Das Ziel ist Russland: Selbst im Wahlprogramm der AfD findet sich kaum noch ein Bezug zum Westen oder der NATO. Provokante Reisen, aggressive Reden und russlandfreundliche Anträge im Bundestag zeigen, dass sich die Partei außenpolitisch Russland andient. Wenn es nach der AfD in Bayern ginge, würde sich der Freistaat aus der Westbindung lösen und eigene Verhandlungen mit dem Kreml führen. Die Ukraine solle keine Waffen bekommen und die Sanktionen gegen Russland aufgehoben werden. Der bayerische Landesverband verortet Bayern in „Eurasien“, ein politischer Kampfbegriff, der von russischer Seite kommt und auch von der AfD vermehrt genutzt wird. All das findet sich in der „Bayerischen Dialoginitiative für Frieden in Europa“, die die AfD-Delegierten auf dem Landesparteitag im Mai 2023 verabschiedeten. … vollständigen Artikel lesen

AfD-Abgeordnete werden zu Putins willfährigen Helfern!

Geheime Reisen und enge Beziehungen: Eine Recherche von Correctiv und FOCUS enthüllt die versteckten Verbindungen zwischen der AfD und Russland und deckt auf, wie tief die politische Achse reicht. Es herrschte eine herzliche Stimmung bei dem Treffen der beiden Herren an jenem kalten Dezembertag 2020 in Moskau. Ein sichtlich stolzer Tino Chrupalla saß Sergej Lawrow gegenüber. Der berüchtigte russische Außenminister umschmeichelte den Co-Vorsitzenden der AfD. Der Gast aus Berlin schwadronierte im Gegenzug darüber, wie schlimm die Sanktionen gegen Russland seien und wie arg Deutschland selbst darunter leide. Zweifellos begegneten sich hier gerade zwei Gleichgesinnte. AfD sucht seit Jahren die Nähe zu Russland. Seit Mitgründer Alexander Gauland sich bereits im September 2014 in der russischen Botschaft in Berlin mit Moskauer Diplomaten traf, steht die Achse. Und viele Mitglieder verharren stabil an der Seite Putins.

„Alternative für Russland“

Während sogar die Linke ihre antiwestlichen Positionen zaghaft aufweichte, wurde aus der einstigen transatlantischen und eurokritischen Professorenpartei AfD eine „Alternative für Russland“. Zusammen mit dem Recherchezentrum Correctiv hat FOCUS die Kontakte der AfD-Funktionäre nach Russland und die ideologischen Verknüpfungen der Partei verfolgt.

  • Die AfD sticht damit nicht nur wegen ihrer Rechtsradikalität und ihres Aufstiegs in das von ihr ungeliebte parlamentarische System hervor. Sie ist auch eine der ganz wenigen politischen Gruppierungen, die sich vom Westen ab- und dem Osten zugewandt hat. Bystron, Chrupalla und Weidel reisen seit Jahren nach Russland!
  • AfD-Reden gleichen Worten eines russischen Ultranationalisten!
  • Die Achse der Kriegsbefürworter

In ihrer Anbiederung schrecken Vertreter der AfD auch nicht davor zurück, sich dem Regime als Testimonial anzudienen. So trat etwa der Bundestagsabgeordnete Steffen Kotré in der bekanntesten Propagandasendung des russischen Fernsehens auf. … vollständigen Artikel lesen

Einfluss des Kremls: Spahn attackiert die AfD – „Das ist Verrat am eigenen Land“

Eine deutliche Warnung bezüglich der Einflussnahme durch Russland schickte Spahn hinterher. So werde die AfD auch durch den russischen Machthaber Wladimir Putin protegiert. Ihre Politiker ließen sich „nach allem, was wir wissen, in Teilen von ihm finanzieren und reden ihm nach dem Mund. Das erleben wir im Bundestag jede Woche“, sagte Spahn und fügte an: „Das ist eigentlich auch ein Stück Verrat am eigenen Land.“ … vollständigen Artikel lesen

EU-Abgeordnete sollen von Moskau für Propaganda bezahlt worden sein!

Westliche Sicherheitsbehörden haben ein prorussisches Netzwerk aufgedeckt, das Einfluss auf den Ausgang der Europawahl nehmen wollte. Auch AfD-Politiker sollen involviert sein. … vollständigen Artikel lesen

AfD gegen Konfiskation russischen Staatsvermögens

Berlin: (hib/AHE) Die AfD-Fraktion wendet sich mit einem Antrag (20/10388) gegen die Konfiskation beziehungsweise „rechtswidrige Verwendung russischen Staatsvermögens“ auf EU-Ebene. Nach dem Beginn des völkerrechtswidrigen Krieg Russlands gegen die Ukraine seien Vermögenswerte der russischen Zentralbank im Wert von insgesamt rund 260 Milliarden Euro in westlichen Ländern eingefroren worden, davon mit etwa 210 Milliarden Euro der weitaus größte Teil in der Europäischen Union. EU und die USA darüber beraten, inwieweit sie auf die rechtlich geschützten russischen eingefrorenen staatlichen Vermögenswerte im Sinne einer Verwendung zugunsten der Ukraine zurückgreifen könnten, schreiben die Abgeordneten. … vollständigen Artikel lesen

Russische Desinformation: Bundesinnenministerin wirft AfD-Politikern Putin-Propaganda vor!

Nancy Faeser sieht AfD-Politiker wie Maximilian Krah als „Teil des russischen Propaganda-Apparats“. Nach den Enthüllungen um ein prorussisches Propagandanetzwerk hat Bundesinnenministerin Nancy Faeser (SPD) Vorwürfe gegen führende AfD-Politiker erhoben. … vollständigen Artikel lesen

Wie tief steckt die AfD im Russland-Sumpf?

Mehrere Hunderttausend Euro sollen aus Russland an Politiker in Europa geflossen sein. Aus dem Netzwerk, hinter dem ein enger Putin-Freund steht, soll auch mindestens ein AfD-Abgeordneter Geld erhalten haben. … vollständigen Artikel lesen

Treue Verbündete: Die AfD will sich in ihrer Nähe zu Russland von niemandem übertreffen lassen!

Nato-Osterweiterung, Krim-Annexion, Ende der EU-Sanktionen: Die AfD ist sich mit Moskau meist einig. … vollständigen Artikel lesen

Moskau und die AfD

Parteienfinanzierung aus Russland oder verschwörungstheoretischer Unfug? Die „AfD“ bekommt Geld von Netzwerken, die mit Russland im Zusammenhang stehen. Dahinter steckt kein Geringerer als Präsident Putin. Das hat der CDU-Außenpolitiker Roderich Kiesewetter heute früh im DLF gesagt. … vollständigen Artikel lesen

Verein mit AfD-Bezügen / Gemeinsam für Russland

Politiker der AfD betreiben in einem Verein pro-russische Propaganda – woher die Gelder stammen, ist unklar. Mit dabei: ein Mann, der im Fokus der Sicherheitsbehörden stehen soll (NDR/WDR). Deutsche Sicherheitsbehörden prüfen neue Verbindungen zwischen Moskau und der AfD. Nach Informationen von NDR und WDR interessieren sie sich sehr für den pro-russischen Schriftsteller Wladimir Sergijenko. Der in Berlin lebende und aus der Ukraine stammende Autor und Journalist soll sehr enge Verbindungen nach Moskau pflegen. Im Juni hat er mit aktiven und ehemaligen AfD-Bundestagsabgeordneten einen Verein in Chemnitz gegründet, der auch pro-russische Propaganda betreibt. Auf Anfrage wollte sich das Bundesamt für Verfassungsschutz nicht zu dem Fall äußern. … vollständigen Artikel lesen

Einflussnahme Russlands – Arrangierter Protest in Deutschland

Kreml-nahe Akteure hatten offenbar das Interesse, in Deutschland Proteste zu initiieren, um die Stimmung zu beeinflussen und um sie für Propaganda im eigenen Land zu nutzen. AfD-Funktionäre als Mitgründer. Zu den Gründungsmitgliedern des Vereins gehören laut Unterlagen des Vereinsregisters unter anderem der stellvertretende Bundesschatzmeister der AfD, Harald Weyel, der AfD-Bundestagsabgeordnete Eugen Schmidt, der ehemalige Bundestagsabgeordnete Ulrich Oehme und die Landesparlamentarier Olga Petersen aus Hamburg sowie Gunnar Lindemann aus Berlin. Der Verein Vadar e.V. vertritt immer wieder russische Positionen. Er setzt sich unter anderem gegen die angebliche Diskriminierung russischsprechender Menschen in Deutschland ein, wie es offiziell im Vereinszweck heißt. Das Portal „T-Online“ hatte zuerst über die Arbeit des Vereins berichtet. … vollständigen Artikel lesen

AfD-Politiker in Russland: „Wahlbeobachtung auf Bestellung“

AfD-Abgeordnete waren zur Duma-Wahl in Russland. Kritiker sprechen von willfähriger Instrumentalisierung. Zur Wahl in Russland hat die OSZE wegen zu großer Auflagen keine Beobachter geschickt. Internationale Anerkennung holt sich Moskau deshalb anderswo – etwa bei AfD-Politikern. Kritiker sprechen von „Fake-Wahlbeobachtung“. Reise finanziert von Russland. Aus Deutschland sollten neun Teilnehmer ihre Expertise in die Konferenz einbringen, unter ihnen vier AfD-Landtagsabgeordnete. Zu ihrer Teilnahme vom ARD-Politikmagazin Kontraste und von tagesschau.de befragt, gaben einige Abgeordnete freimütig Auskunft. Die Hamburgische Abgeordnete Olga Petersen referierte laut Konferenz-Ankündigung über die Geschichte eines deutschen „Wahlinstituts“. In russischen Medien wurde sie noch vor Ende der Wahl mit Lob über den Ablauf interviewt. … vollständigen Artikel lesen

AfD-Abgeordneter Oehme auf Kreml-Kosten auf die Krim!

Der AfD-Abgeordnete Oehme reiste 2018 auf die Krim und lobte die dortige Wahl. Kontraste-Recherchen belegen: Finanziert hat die Reise Russlands Parlament. Kritiker sprechen von „bezahlter Propaganda“. … vollständigen Artikel lesen

Verständnis bei der AfD für Russlands Kurs gegen die Ukraine!

Putins Kurs gegen die Ukraine stößt international und in Deutschland auf harsche Kritik. Doch es gibt auch Stimmen, die sein Vorgehen verteidigen. Auch in Deutschland wird der russische Präsident Wladimir Putin scharf kritisiert. Die AfD-Bundestagsfraktion hält sich mit Kritik hingegen zurück. In einer Pressemitteilung heißt es, man bedauere die „aktuelle Entwicklung und Zuspitzung der Situation“. Man dürfe jetzt aber „nicht den Fehler machen, Russland allein die Verantwortung für diese Entwicklung zuzuschreiben“. Die Situation sei eine Folge der „entgegen allen Absprachen mit Moskau vorangetriebenen Osterweiterung der NATO“. Dadurch habe der Westen „die legitimen Sicherheitsinteressen Russlands verletzt“. Sanktionen gegen Russland lehne die AfD ab. … vollständigen Artikel lesen

Putins Propagandist im Bundestag: „Keine Demokratie in Deutschland“

Der AfD-Bundestagsabgeordnete Eugen Schmidt stellt Deutschland in den vergangenen Wochen wiederholt in russischen Medien als Unrechtsstaat dar, in dem Andersdenkenden durch „die regierende Elite“ Zensur und körperliche Gewalt droht – dies ergeben Recherchen des ARD-Politikmagazins Kontraste. Wörtlich erklärte Schmidt in einem Interview, das am vergangenen Sonntag auf der Webseite des russischen Radiosenders „Komsomolskaja Prawda“ veröffentlicht wurde: „Es gibt keine Demokratie in Deutschland.“ … vollständigen Artikel lesen

Russland finanziert AfD-Propaganda

Besitzt die AfD bereits einen eigenen Radiosender? Noch nicht ganz, aber sie ist auf dem besten Weg, über die vom russischen Staat finanzierte Sputnik News Agency (SNA) einen direkten Propagandakanal in unsere Rundfunklandschaft einzupflanzen. Über die deutschen Internetseiten sputniknews.com ist alles nachzuhören, was in den letzten Wochen an freundlichen PR-Aktionen über die AfD gesendet wurde. … vollständigen Artikel lesen

Anmerkung von Autor Uwe Melzer
Für die AfD erscheinen viele bezahlte Werbeposts in den Socialen Netzwerken, wesentlich mehr als von allen anderen politischen Parteien im Bundestag zusammen. Die Frage die sich hier stellt ist: „Wer bezahlt das Alles?“ Spekulativ könnte es sein, da Frau Weidel als Vorsitzende der AfD in der Schweiz wohnt, daß Gelder aus Russland von Putin in die Schweiz fließen und von dort an deutsche Werbeagenturen, die diese Posts in Massen in Auftrag geben und bezahlen? Nachgewiesen sind über die Schwarzgeldermittlungen der EU, daß Millionen Euro von Putin aus Russland an rechtspopulistische Parteien in Europa z.B. Frankreich etc. geflossen sind. Teilweise wurden diese als Darlehen für Wahlkampfkosten deklariert. Es gibt auch in Deutschland Parteien, auch neu gegründete, die extrem dadurch auffallen, daß Sie überaus Russland freundlich sind. Die Frage stellt sich dann warum? (Quellen: offizielle Mitteilungen aus unterschiedlichen, öffentlichen Nachrichtenportalen)

AfD Skandal: Spionage für China durch Krah Mitarbeiter G.

Der persönliche Assistent (Mitarbeiter G.) des AfD-Spitzenkandidaten Maximilian Krah für die Europa-Wahl spionierte für China! Der Generalbundesanwalt lies in festnehmen.

Es war fast schon eine Festnahme mit Ansage. Schon lange wurde über die möglichen Verbindungen von Jian G. nach China berichtet, nun gehen die Behörden gegen den Mitarbeiter des AfD-Spitzenkandidaten für die Europawahl Maximilian Krah vor. Mehr dazu lesen Sie hier. Es ist kein Einzelfall: Immer wieder gab es in Deutschland in den vergangenen Monaten Festnahmen von mutmaßlichen Spionen aus China und Russland.

Höcke-Rede von Russland diktiert? – Kreml erstellte wohl „Manifest“ für AfD!

Immer mehr Verbindungen der AfD zu Russland werden aufgedeckt. Einem Bericht des „Spiegel“ zufolge hat der Kreml ein Papier erstellt, wie die AfD stärkste Partei werden könnte. Der Thüringer AfD Landeschef Höcke soll es fast wörtlich verwendet haben. Die russische Regierung hat sich einem Medienbericht zufolge vor eineinhalb Jahren bei einem Strategietreffen mit der Zukunft der AfD beschäftigt und im Anschluss ein „Manifest“ mit Thesen zur deutschen Innenpolitik verfasst. Bei dem Treffen Anfang September 2022 im Kreml sei es darum gegangen, „ein neues Konzept für die Partei Alternative für Deutschland zu entwickeln“, zitiert der „Spiegel“ mit Verweis auf einen Vermerk eines westlichen Nachrichtendienstes. …. vollständigen Artikel lesen

Geheimdienst Bericht: Moskau soll AfD-Strategie geplant haben

AfD-Politiker stehen wegen möglicher Verbindungen nach Russland und China unter Druck. Beeinflusst Moskau den Kurs der Partei? Der „Spiegel“ berichtet über ein angebliches Strategie-Papier. Positionen der AfD ähneln einem „Spiegel“-Bericht zufolge auffällig denen, die von Strategen in Russland zur AfD formuliert worden sein sollen. Das Nachrichtenmagazin berichtete von einem angeblichen „Manifest“, das in der Präsidialverwaltung des Kreml erarbeitet worden sei. Im September 2022 soll demnach eine Abteilungsleiterin bei einer Sitzung vom einflussreichen Vizechef der Kremlverwaltung, Sergej Kirijenko, den Auftrag bekommen haben, „ein neues Konzept für die Partei Alternative für Deutschland zu entwickeln“. Ziel sei es, die Umfragewerte der AfD zu steigern und bei Wahlen auf allen Ebenen eine Mehrheit zu erreichen, heißt es in dem Bericht, der sich dabei auf einen Vermerk eines nicht genannten westlichen Geheimdienstes beruft. …. vollständigen Artikel lesen

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-756537-33-4 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-756538-25-6.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

 

Israel & Hamas: Internationale Forderung Waffenstillstand und falsche Zweistaaten-Lösung!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland / Bildauschnitte aus Israel-Video Überfall Hamas 7.Oktober / Buchautor: Uwe Melzer)

Internationaler Druck auf Israel wächst – gefährliche Friedens-Illusionen?

Das ist passiert: Israel bereitet sich auf eine große Offensive in der Stadt Rafah im Süden des Gazastreifens vor, bei der weitere Geiseln befreit und Terror-Infrastruktur zerstört werden soll. Die Offensive starte, wenn die Geiseln nicht bis zum 10. März 2024 freigelassen werden, so Israels Minister Benny Gantz. Am 11. März beginnt der muslimische Fastenmonat Ramadan. Die angekündigte Offensive wird international heftig kritisiert. Die USA sowie fast alle EU-Staaten, darunter Deutschland, fordern eine sofortige Feuerpause, einen dauerhaften Waffenstillstand und eine Zweistaatenlösung. Netanjahu weist die Forderungen zu Recht zurück.

Das sollten Sie wissen: Der Aufruf zur sofortigen Feuerpause richtet sich an die falsche Partei.

Nicht Israel hat den Krieg begonnen, sondern die im Gazastreifen herrschende Hamas. Die Terror-Führung müsste die Waffen niederlegen und die Geiseln freilassen – dann wäre der Krieg beendet. Doch die Hamas hält an ihrem Ziel der Vernichtung Israels fest und beschießt bis heute Israel vom Gazastreifen aus mit Raketen. Die Hamas ist nicht an einem dauerhaften Frieden interessiert. Hamas-Funktionäre haben jüngst öffentlich angekündigt, das Massaker vom 7. Oktober 2023 noch viele Male wiederholen zu wollen – mithilfe der Hisbollah auch in Galiläa, an der Grenze zum Libanon. Die Terrororganisation bezeichnet das Massaker, bei dem selbst Kleinkinder gefoltert und ermordet wurden, als Sieg und gottgefällige (Allah / Islam) Tat. Auch im „Westjordanland“ gaben 70 Prozent der Araber nach dem 7. Oktober an, den bewaffneten Kampf gegen Israel zu befürworten – vom 7. Oktober bis zum 15. Januar gab es hier über 2.600 Terrorangriffe auf israelische Zivilisten und Soldaten.

Darum ist es wichtig: Unter diesen Bedingungen einen palästinensischen Staat zu ermöglich, würde keinen Frieden bringen, sondern Israel neuem Terror aussetzen und die Existenz des jüdischen Staats bedrohen. (Quelle: ICEJ-Nachrichten)

Video ansehen: Filmtipp „Israel am 7. Oktober“ / 07. Oktober 2023 / Faszination Israel / 38.900 Abonnenten / 14.000 Aufrufe seit 01.01.2024

Das Team von Faszination Israel war drei Wochen nach den Hamas Terroranschlägen in den Kibbuzen Kfar Aza und Be’eri. Diese Dokumentation zeigt, mit welcher Brutalität die Islamisten nur ein Ziel verfolgt haben: Möglichst viele Juden ermorden. Zurück bleibt eine Spur der Verwüstung. Video ansehen

IDF schützt Zivilisten und riskiert damit Nachteile
Israel ergreift mehr Maßnahmen zur Verhinderung ziviler Opfer als jede andere Nation. Dies bescheinigte John Spencer, Experte für urbane Kriegsführung und Professor in West Point, in „Newsweek“. Die israelische Armee informiere Zivilisten im Gazastreifen mit Telefonanrufen, Textnachrichten und Flugblättern über bevorstehende Militäroperationen, so Spencer. Israel gebe den im Krieg so wichtigen Überraschungseffekt auf und nehme Nachteile für die eigenen Soldaten in Kauf. Keine andere Armee habe je vergleichbare Maßnahmen zum Schutz von Zivilisten ergriffen. Kein Militär in der Geschichte habe außerdem gegen Feinde kämpfen müssen, die bewusst im großen Stil menschliche Schutzschilde und zivile Einrichtungen zur Kriegsführung nutzen. Mehr lesen: Unterschied zwischen Hamas und IDF

Schleppende Hilfslieferung – falsche Vorwürfe gegen Israel
EU-Politiker und Hilfsorganisationen werfen Israel vor, zu wenig Hilfsgüter nach Gaza zu lassen. Das Problem liegt aber offenbar an anderer Stelle: Die israelische Cogat-Behörde forderte die UNO auf, die Abläufe zur Verteilung der Hilfsgüter zu verbessern. Seit Tagen stehe die Hilfsgüter-Ladung von 500 Lastwagen am Grenzübergang bereit, ohne abgeholt zu werden. Auch in der Vergangenheit habe Israel mehr Lkw kontrolliert, als von der UNO weitergeleitet würden. Erschwert wird die Auslieferung außerdem deshalb, weil der wichtigste Grenzübergang von der Hamas angegriffen und teilweise zerstört wurden. Mehr lesen: Hamas stiehlt Hilfsgüter

„Verlängerter Arm der Hamas“: UNRWA-Mitarbeiter im Dienste des Terrors
„Die UNRWA ist ein verlängerter Arm der Hamas“, betonte Israels Außenminister Israel Katz bei der kürzlich stattgefundenen Münchner Sicherheitskonferenz und fordert den Rücktritt der UNRWA-Führungsriege. Israel hat Beweise für die Teilnahme von mindestens 30 UNRWA-Mitarbeiter am Massaker. 400 UNRWA-Mitarbeiter kämpfen laut israelischen Informationen aktuell mit der Hamas gegen die IDF, 1.500 UNRWA-Bedienstete gelten als Hamas-Mitglieder. Die UNO hat Untersuchungen angekündigt. Die Untersuchungen werden allerdings Organisationen anvertraut, die von Nahost-Experten als einseitig pro-palästinensisch eingestuft werden. Mehr lesen: Hamas-Zentrale unter UNRWA-Zentrale

Angriff an mehreren Fronten – 14.500 Raketen der Hamas
Israel wurde auch diese Woche wieder an mehreren Fronten mit Raketen angegriffen. Vom Libanon aus feuert die Hisbollah immer wieder Raketen auf Israels Norden ab. Vom Jemen aus flogen Raketen der Huthi-Terroristen auf Israels Küstenstadt Eilat im Süden des Landes. Vom Gazastreifen aus schießt außerdem weiterhin die Hamas – seit dem 7. Oktober hat die Hamas israelischen Aufzeichnungen zufolge bereits über 14.500 Raketen auf Israel abgefeuert. Mehr als 2.000 Raketen der Terrororganisation schlugen allerdings auf dem Gazastreifen selbst ein. Die Hamas versucht, solche Fehlschüsse regelmäßig der IDF zuzuschieben. Mehr lesen: Opfer der Hamas-Propaganda


Wer Krieg gegen Israel führt, egal in welcher Form, führt Krieg gegen GOTT!
Bibel, AT, Sacharja 2,12: Denn so spricht GOTT, der HERR Zebaoth, der mich gesandt hat, über die Völker, die euch (ISRAEL) beraubt haben: „Wer euch (ISRAEL) antastet, der tastet meinen Augapfel an“.

„Ich (GOTT) will segnen, die dich (Israel) segnen, und verfluchen, die dich (Israel) verfluchen; und in dir (Israel) sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden“ (Bibel, AT, 1. Mose 12,3).

VIDEO: Die Geldquellen der Hamas Terrororganisation

Weitere Presseartikel von Autor: Uwe Melzer zum Thema:
PDF-Dokument Hamas Charta in deutscher Übersetzung: Download Hamas Charta
Israel: palästinensische Terroristen in Krankenhäuser und Pläne für einen palästinensischen Staat
Hamas & UNRWA: Geld und gemeinsamer Terror & gegen Israel: Wertlose Worte? Deutschlands Botschaft ist eine Lüge!
Krieg gegen Israel: Unterstützung der Palästinenser für Hamas massiv gestiegen!
Iran: Terrorfinanzierung der Hamas – Israel findet Beweise für 150 Millionen Dollar Zahlungen an die Hamas-Führer!
ISRAEL: 2.600 Terroranschläge in Judäa und Samaria auf Juden allein nach dem 7. Oktober 2023
Die nützlichen, dummen Unterstützer der Hamas in Europa und den USA – die vergessene Geschichte Israels!
Hamas Lügen & UN Lügen & Judentum, das der Wahrheit verpflichtet ist!
ISRAEL: Hamas, USA, Tal Josaphat in der Bibel und Bidens Zwei-Staaten-Lösung
Israel und die falsche Anklage vor dem internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen in Den Haag!
Israel & Hamas: Gefährliche UN-Aussagen – Warum der UN-Generalsekretär unrecht hat – Gottes Strafgericht!
Es gab noch nie in der Geschichte einen Staat Palästina oder ein Volk der Palästinenser. Eine Erfindung & Lüge seit 1968!
Warum erkennt Israel die Palästinenser nichts als Volk an? Weil Sie auch völkerrechtlich gesehen kein eigenes Volk sind, sondern einfach Araber aus anderen Staaten!
Die Verbrechen der Hamas gegen Israel – Was ist tatsächlich passiert – Hamas-Propaganda: falsche Gaza-Todeszahlen in Medien
Israel: der islamischer Terror der Hamas gegen Israel und die Umkehr der Schuldfrage!
Islam und Christentum – Was ist die Motivation der islamischen Fundamentalisten?
Gleiche Rechte für Christen, Juden und Moslems. Ist der Islam tatsächlich friedlich?
Die humane Kriegsführung von Israel mit völlig unnatürlichen Handlungen einer Armee
Israel ist Opfer des Islam und nicht Täter
Krieg zwischen der islamischen Hamas und Israel. Die Palästinenser als Bewohner des Gazastreifens sind nicht unschuldige Opfer.
Die Wahrheit über die Entstehung von Israel und die Flüchtlingslager der Palästinenser
Die Grenzen von Israel mit Jerusalem als Hauptstadt und der Status der Juden als Volk aus GOTTES Sicht!
Weshalb es keinen Frieden mit Israel, den Arabern und Islamisten gibt!

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

 

Hamas & UNRWA: Geld und gemeinsamer Terror & gegen Israel: Wertlose Worte? Deutschlands Botschaft ist eine Lüge!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland / GPO / Buchautor: Uwe Melzer)

Nachdem es immer wieder Vorwürfe gegen die UNO-Organisation aufgrund zu großer Nähe zur Hamas gab, wurde im Januar 2024 eine Verwicklung zahlreicher UNRWA-Mitarbeiter in den Terrorangriff auf Israel bekannt. In der Folge stellten zahlreiche Geldgeber, darunter die USA, Großbritannien, Japan, Deutschland (Lüge Geld fließt weiter aus Deutschland, siehe Artikel) und Österreich, ihre finanzielle Unterstützung für das umstrittene Programm ein.

Mindestens 12 Mitarbeiter des im Gazastreifen tätigen UN-Hilfswerks UNRWA haben am 7. Oktober eigenhändig Israelis ermordet und entführt.

Laut Recherchen der Agentur Reuters sind offenbar sogar 190 UNRWA-Mitarbeiter als Terroristen aktiv.

Verflechtungen zwischen der UNRWA und der Hamas sind seit Jahren bekannt. Die UNRWA wird weltweit von Steuergeldern der Bürger, auch von deutschen Steuerzahlern, finanziert! Mehr als zehn Länder haben jetzt ihre Zahlungen an die UNRWA (Hilfswerk der Vereinten Nation seit 1949 nur für die „Palästinenser“) eingestellt. Auch Deutschland kündigte an, „temporär“ keine neuen Zahlungen zu bewilligen. Volker Beck, Präsident der deutsch-israelischen Gesellschaft, weist allerdings darauf hin, dass sich damit de facto nichts ändere: Denn die Gelder, die von Deutschland erst kürzlich für die UNRWA aufgestockt und bewilligt wurden, sollen offenbar trotzdem weiter fließen – und neue Bewilligungen stehen derzeit ohnehin nicht an. (Quelle: GPO / Autor: Amzaleg)


Iran: Terrorfinanzierung der Hamas – Israel findet Beweise für 150 Millionen Dollar Zahlungen an die Hamas-Führer! Artikel lesen

Das Hilfswerk der Vereinten Nationen für Palästina-Flüchtlinge im Nahen Osten (UNRWA, englisch United Nations Relief and Works Agency for Palestine Refugees in the Near East) ist ein temporäres Hilfsprogramm der Vereinten Nationen (UN/UNO), das seit seiner Gründung 1949 regelmäßig um drei Jahre verlängert wurde (zuletzt im Dezember 2022). Die Hauptsitze des Hilfswerkes sind in Gaza und Amman. Seit dem 18. März 2020 wird die UNRWA durch den Schweizer Philippe Lazzarini als Generalkommissar geleitet.


Wer Krieg gegen Israel führt, egal in welcher Form, führt Krieg gegen GOTT!
Bibel, AT, Sacharja 2,12: Denn so spricht GOTT, der HERR Zebaoth, der mich gesandt hat, über die Völker, die euch (ISRAEL) beraubt haben: „Wer euch (ISRAEL) antastet, der tastet meinen Augapfel an“.

„Ich (GOTT) will segnen, die dich (Israel) segnen, und verfluchen, die dich (Israel) verfluchen; und in dir (Israel) sollen gesegnet werden alle Geschlechter auf Erden“ (Bibel, AT, 1. Mose 12,3).

Weitere Presseartikel von Autor: Uwe Melzer zum Thema:
PDF-Dokument Hamas Charta in deutscher Übersetzung: Download Hamas Charta
Krieg gegen Israel: Unterstützung der Palästinenser für Hamas massiv gestiegen!
Iran: Terrorfinanzierung der Hamas – Israel findet Beweise für 150 Millionen Dollar Zahlungen an die Hamas-Führer!
ISRAEL: 2.600 Terroranschläge in Judäa und Samaria auf Juden allein nach dem 7. Oktober 2023
Die nützlichen, dummen Unterstützer der Hamas in Europa und den USA – die vergessene Geschichte Israels!
Hamas Lügen & UN Lügen & Judentum, das der Wahrheit verpflichtet ist!
ISRAEL: Hamas, USA, Tal Josaphat in der Bibel und Bidens Zwei-Staaten-Lösung
Israel und die falsche Anklage vor dem internationalen Gerichtshof der Vereinten Nationen in Den Haag!
Israel & Hamas: Gefährliche UN-Aussagen – Warum der UN-Generalsekretär unrecht hat – Gottes Strafgericht!
Es gab noch nie in der Geschichte einen Staat Palästina oder ein Volk der Palästinenser. Eine Erfindung & Lüge seit 1968!
Warum erkennt Israel die Palästinenser nichts als Volk an? Weil Sie auch völkerrechtlich gesehen kein eigenes Volk sind, sondern einfach Araber aus anderen Staaten!
Die Verbrechen der Hamas gegen Israel – Was ist tatsächlich passiert – Hamas-Propaganda: falsche Gaza-Todeszahlen in Medien
Israel: der islamischer Terror der Hamas gegen Israel und die Umkehr der Schuldfrage!
Islam und Christentum – Was ist die Motivation der islamischen Fundamentalisten?
Gleiche Rechte für Christen, Juden und Moslems. Ist der Islam tatsächlich friedlich?
Die humane Kriegsführung von Israel mit völlig unnatürlichen Handlungen einer Armee
Israel ist Opfer des Islam und nicht Täter
Krieg zwischen der islamischen Hamas und Israel. Die Palästinenser als Bewohner des Gazastreifens sind nicht unschuldige Opfer.
Die Wahrheit über die Entstehung von Israel und die Flüchtlingslager der Palästinenser
Die Grenzen von Israel mit Jerusalem als Hauptstadt und der Status der Juden als Volk aus GOTTES Sicht!
Weshalb es keinen Frieden mit Israel, den Arabern und Islamisten gibt!

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

 

Islam oder Freiheit: Der Kampf gegen den Totalitarismus des Islam & Koran

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland & überarbeitet aus Wikipedia/ Par Eugène Delacroix — Transféré de fr.wikipedia à Commons par Xabier Armendaritz utilisant CommonsHelper., Domaine public, https://commons.wikimedia.org/w/index.php?curid=11907277 / Buchautor: Uwe Melzer)

Es ist Krieg – Aber welche „Kultur“ wollen wir denn verteidigen?

Die letzten Dschihadistenanschläge von Paris (13.11.15 etc.) und in Europa unterscheiden sich zu dem auf Charlie Hebdo in einem wesentlichen Punkt: Sie zielen auf unseren Lebensstil. Ja, die Terroranschläge in Paris sind eine Kriegserklärung an uns alle. An unsere Werte, unsere Freiheit und unsere Art zu leben. Freiheit aber ist dem Islam wesensfremd. Sie gehört zu den Grundwerten unseres von der Aufklärung und dem Christentum geprägten Weltbildes; sie ist ein integraler Bestandteil unserer Kultur. (Autor: Peter Helmes)

Verteidigung des Christentums und unseres Vaterlandes

Es brennt! Deutschland brennt, Europa brennt! Aber es brennt nicht das Feuer für Vaterland und Recht und Freiheit, sondern es (ver)brennen die Grundlagen unserer Kultur. Tausend Jahre und mehr waren unsere Völker christlich – mal friedlich, mal kriegerisch. Aber immer ging es um die Verteidigung des Christentums.

Nun kommen „Modernisierer“, die uns einreden wollen, wir müßten „offen“ sein – offen für neue Kulturen, offen für neue Religionen, offen für die Kündigung unserer Traditionen und Werte. Toleranz predigen sie uns, aber fordern das genaue Gegenteil: Toleranz ihren Werten gegenüber, aber verbissene Ablehnung unserer tradierten Überzeugungen, verbrämt als Multikulti. Würden wir uns auf unsere tradierten Werte besinnen und nach ihnen leben, hätte der Islam bei uns keine Chance.

Die Begriffe von Freiheit, Humanität und Kunst sind unverzichtbarer Bestandteil unserer Werteordnung. Im Islam sucht man sie vergeblich. Die Rückständigkeit der islamischen Welt, insbesondere ihre Abneigung gegen alles „Neue“, auch und gerade gegenüber Wissenschaft, Kunst und Aufklärung, ist überall zu greifen – im Rechtsleben (Scharia) genauso wie im gesellschaftlichen Leben (z. B. Stellung der Frau). Wo gibt es heute noch Erfindungen, Patente, bedeutende neue Kunst usw. in der islamischen Welt? Überall, wo der Islam in den letzten 600 Jahren „zivilisatorisch“ gewirkt hat, hat er Armut, Analphabetismus und Rückständigkeit hinterlassen. Der Islam kämpft und wehrt sich mit archaischen Mitteln. Ergebnis: ohne Freiheit kein Fortschritt.

Totalitäre theologische Ideologie

Der Islam kennt Freiheit nicht, auch nicht die Trennung von Religion und Staat – eine Tatsache, die bei uns immer wieder verkannt wird und damit zu falschen Schlüssen führt. Für uns gehören Gesellschaft und Politik genauso zusammen wie Kultur und Religion. Der Islam ist jedoch nach wie vor in seinem Wesen eine totalitäre theologische Ideologie: Der Glaube steht über allem, auch über anderen Religionen und dem Staat.

Unbeantwortet bleiben – und das ist Wesensart des Islam – die Fragen nach der Toleranz des Islam, nach der Gewalt in Tat (IS-Terror) und Lehre (Koran), nach einer Duldung von „Parallelwelten“ mit eigener Rechtsetzung (Scharia) oder getrenntem Unterricht. Daß die Islamvertreter hierzulande zu diesen Fragen nichts sagen oder darauf hinweisen, daß sei ihr gutes Recht, stellen Vertreter unserer Religion erst gar nicht infrage – aus Feigheit oder, höflich ausgedrückt, wegen der Förderung der „Willkommenskultur“. So aber schaufeln wir Christen uns das eigene Glaubensgrab, und die Moslems brauchen nur zu warten, bis wir (in nicht ferner Zukunft) kapitulieren.

Auch der Terror, der sich wieder einmal in Paris bewies, zeigt klar, daß der Islam nicht zur europäischen Werteordnung paßt. Ihm fehlt jene Toleranz, die bei uns systemimmanent ist, ja er lehnt diese Toleranz gar als Zeichen von Dekadenz ab. Deshalb ist der Islam nie und nimmer ein friedlicher, und eine Unterscheidung zwischen Islam und Islamismus Unsinn. Frei nach Schiller könnte man feststellen: Es sind also nicht freie Menschen, die der Islam unterdrückt, sondern er behandelt sie bloß wie wilde Tiere, die er an Ketten legt.

Dazu äußerte die FAZ unter dem Eindruck des Attentats auf „Charlie Hebdo“ in Paris, was aber nach den Attentaten vom 13.11. noch zutreffender ist:

„Solange sich all die Imame und Scheichs nicht fragen, warum ihre Religion so viele Perverse hervorbringt und warum die Lehren ihres Propheten so viele Menschen gebären, die sich mordend auf ihn berufen, solange werden sich Verbrechen wie das von Paris wiederholen… (https://www.faz.net)

Kunst und Freiheit

Was ist Freiheit? Eine Aufführung von Schillers „Don Carlos“ in einem islamischen Land wäre nicht vorstellbar. Der Dichter landete gewiß im Kerker oder würde Schlimmeres erleiden. Zu deutlich bricht sich im dritten Akt das Freiheitspathos des Dichters Bahn: „…Sire, geben Sie Gedankenfreiheit!“

Und dieser Gedanke legt einen gar nicht so unbedeutenden Nebenaspekt frei: den der Kunst. Wo gibt es in totalitär geführten, also auch in islamischen Ländern „freie Kunst“, „freie“ Künstler? Die ehemals bedeutende Kunstszene im arabischen Raum wird heute geknebelt, wenn sie sich nicht halal – korangetreu – verhält. Sich frei fühlende Künstler werden zu unfaßbar vielen Stock- oder Peitschenhieben verurteilt oder zum Tode verurteilt. „Freie Künstler“ im islamischen Raum sind heute Fehlanzeige, weil Kunst und Freiheit untrennbare Zwillinge sind. Jeder Angriff auf die Kunst ist zugleich ein Angriff auf die Freiheit – was natürlich einschließt, daß nicht jeder, der andere beleidigt, sich mit der Ausrede „Kunst“ davonschleichen kann.

Die Kunst, schreibt Schiller im zweiten Brief über die ästhetische Erziehung des Menschen, ist eine Tochter der Freiheit. Sie ist aber zugleich mehr als das – sie ist auch ihre Hebamme. Als sich der Dritte Stand in Frankreich am 20. Juni 1798 („Ballhausschwur“) zur Nation erklärt und schwört, nicht eher auseinanderzugehen, bis man eine Verfassung der Freiheit geschaffen habe, wird die hypothetische Frage nach der Verwirklichung von Freiheit durch den politischen Versuch, mit der Freiheit ernst zu machen, abgelöst. Ähnlich den meisten seiner aufgeklärten Zeitgenossen – und wie auch Kant – versteht Schiller die Französische Revolution als eine Probe auf die Frage nach der Wirklichkeit von Freiheit. Und heute sehen wir wie gelähmt zu, wie die wenigen, aber unverzichtbaren Früchte der Aufklärung von einer islamischen Ideologie zertrampelt werden, die das Gegenteil von Aufklärung verinnerlicht hat.

Das gilt übrigens auch für die Moral, die im Islam eine andere Deutung erfährt als bei uns: Selbstverständlich gibt der Islam vor, im besten Sinne moralisch zu sein – weshalb sich die islamischen Attentäter gerade Paris, Sinnbild der Unmoral schlechthin, und die dortigen „unmoralischen“ Vergnügungsorte (Charlie Hebdo sowie die Stätten des 13. November 2015) ausgesucht haben, um dem Westen den Spiegel der Unmoral vorzuwerfen. Die Aufklärung sieht es anders: Auch die besten moralischen Absichten haben etwas Gewaltsames, wenn sie von außen kommen und den Menschen vorschreiben, wie sie zu leben haben.

Bekenntnis zum Nationalstaat

Es gibt Redetexte, die wirken, als seien sie für eine Ewigkeit gemacht. Wieder und wieder aktuell passen sie zu Ereignissen, selbst wenn der Ursprung der Worte Jahre und Jahrhunderte zurückliegt. Wir täten gut daran, ab und zu einmal innezuhalten und solche Worte auf uns wirken zu lassen.

Der Philosoph und Pädagoge Johann Gottlieb Fichte (1762-1814) z. B., der neben Friedrich Wilhelm Joseph Schelling und Georg Wilhelm Friedrich Hegel wohl wichtigster Vertreter des Deutschen Idealismus war, hat mit seinen „Reden an die Deutsche Nation“ ein solch zeitloses Dokument geschaffen und ein flammendes Bekenntnis zum Nationalstaat abgelegt.

Von der Unfreiheit zur Freiheit

Fichte, in den ersten Jahren äußerst beeindruckt von der Französischen Revolution, wandelte sich später zu einem erbitterten Gegner Napoleons, vermißte aber bei den Deutschen einen Selbstbehauptungswillen – womit er gleichzeitig die Grundlagen eines „selbstbewußten Bürgers“ beschrieb. In seinen „Grundlagen des Naturrechts nach Prinzipien der Wissenschaftslehre“ von 1796/1797 (§ 8) bestimmte Fichte die Funktion des Rechts ähnlich wie Kant: Das Beisammenstehen der Freiheit mehrerer sei „nur dadurch möglich, daß jedes freie Wesen es sich zum Gesetz mache, seine Freiheit durch den Begriff der Freiheit aller übrigen einzuschränken.“

Das „freihandelnde Wesen“ – die Anerkennung der Freiheit anderer

Fichte wies auch auf die Beziehung zwischen dem Selbstbewußtsein und der Welt (gemeint sind die anderen, die Mitmenschen) hin und hat sie präzisiert. Das Bewußtsein könne sich nur als frei handelndes Wesen begreifen, wenn es „den Begriff eines frei handelnden Wesens auf sich anwenden kann.“

Für Fichte stand fest, daß die (aufgeklärte) Menschheit sich in einem ständigen Wandlungsprozeß befindet. In seinen 1806 entwickelten Ansichten zu einer Geschichtsphilosophie beschreibt er die Entwicklung der Menschheit von der Unfreiheit zur Freiheit. Das Individuum sei ein selbständig Handelndes im Staat. Nur so werde aus dem „Untertan“ ein freier Bürger – eine Denkweise, die dem Islam völlig unbekannt ist. Mehr noch! Wenn man Fichte richtig interpretiert, ist der Islam nicht toleranzfähig, weil er kein persönliches Verhältnis zur Freiheit kennt. (Auch da sieht man die Parallelen zum Sozialismus.)

Fichte sprach sich in seinen „Reden an die Deutsche Nation“ für eine Nationalerziehung aus, die das menschliche Verhältnis zur Freiheit in der Vernunft- und Werterziehung verankern soll. Leitidee dieser „Erziehung“ ist „eine sittliche Bildung zur Freiheit, zur Selbständigkeit, zur Veredelung“. Und diese Bildung hat – im Gegensatz zum Islam – ein besonderes Ziel: zu lernen, seine Mitmenschen zu achten, „ihre Freiheit und Größe“.

Meinungstotalitarismus

Springer-Chef Mathias Döpfner wies in einem Kommentar in der WELT am Sonntag am 15.11.2015 mit folgenden Worten auf den Wert der Freiheit hin: „Wer die Freiheit mit Zensur oder Folter oder Intoleranz beantwortet, verrät die Ideale der Freiheit.“

Das galt dem Terror des islamischen Krieges, das sollten sich aber auch all jene politisch Korrekten hinter die Ohren schreiben, die uns nun vorschreiben wollen, was wir „nach Paris“ sagen und schreiben dürfen. Ein typischer Vertreter dieser Haltung – ich bezeichne sie als Meinungstotalitarismus – ist ausgerechnet der deutsche Justizminister Heiko Maas (SPD). In ZEIT online warnte er davor, die „Flüchtlingsdiskussion“ mit dem „Thema Terrorismus“ in Zusammenhang zu bringen. Die Flüchtlinge würden vor denen fliehen, „die verantwortlich sind für die Anschläge in Paris“. Das, Herr Maas, ist aber nur halbe Wahrheit: Unter denen, die als „Flüchtlinge“ zu uns kommen, befinden sich auch Terroristen – was seit dem 13. November 2015 eine unumstößliche Tatsache ist. Und das soll totgeschwiegen werden?!

Das Gatestone-Institut schreibt: „…Die Terroranschläge in Paris sind das direkte und bedauerliche Ergebnis politischer Feigheit und Trägheit. Politiker sind nicht in der Lage oder nicht willens, die Probleme beim rechtmäßigen Namen zu nennen. Die Politiker sind davor zurückgescheut, sich mit den enormen Sicherheits- und sozialen Problemen zu beschäftigen, die die moslemische Immigration nach Europa und den Westen verursacht hat und weiter verursacht. (de.gatestoneinstitute.org)

Multikulturalismus – Kampfansage an unsere Nation

Der Islam hat uns ein weiteres Problem „beschert“, auf das wir nicht vorbereitet waren: den Multikulturalismus. Es gibt aber keine Kultur, die „multikulti“ ist. Kultur ist nicht irgendetwas, sondern Kultur ist die Erfahrung, die Reife, die Moral, die Ethik, das Bewußtsein, das Empfinden eines Volkes als Ganzes. Entweder habe ich eine (verbindende) Kultur, oder ich habe keine, weil sie dann offen wäre für einen Mischmasch. Im Klartext: Unsere Kultur ist christlich, ist abendländisch – geprägt vom Christen- und Judentum, vom Humanismus und von der Aufklärung. Über diese Hürde zu springen, fällt manch anderen Religionen so schwer, daß sie sie zum Teufel wünschen.

Abertausende „Einwanderer“ bevölkern jetzt unser Land ohne die Bereitschaft, sich zu integrieren. Was setzen wir dem entgegen? Das widerstandslose bzw. bei Grün/Rot-begeisterte Abnicken des Multikulturalismus durch Medien und Politik, gemeint sind die „etablierten Parteien“, leistet der Entwicklung zur „Entheimatung“ und Entnationalisierung Vorschub. Genau das ist ihr Ziel!

Ein Weiteres: Basis einer Kulturnation ist ein „Volk“ im Sinne einer „Abstammungsgemeinschaft“. Eine Kulturnation umfaßt ein Volk als Träger eines Volkstums, unabhängig davon, in welchem Staat, in welchen Grenzen und unter welcher Herrschaft es lebt. Eine Kulturnation ist also eine aus sich selbst heraus bestimmte Gesellschaft. Selbstverständlich ist sie nicht abgeschlossen. Sie kann sich öffnen für jedermann, so er bereit ist, die Grundregeln der gewachsenen Gesellschaft anzuerkennen.

Eine gewachsene Gesellschaft definiert sich durch ihre Kultur, ihre Traditionen, ihre Werte. Sie ist für ihr Bestehen darauf angewiesen. Ohne gemeinsame Kultur keine Nation, keine Gesellschaft! Von Generation zu Generation müssen ihre Werte, ihre Praktiken, ihre Normen, ihre Sprache, ihre Grundüberzeugungen – wie sie sich z. B. in ihrer Religion ausdrücken – an die folgenden Generationen weitervermittelt werden. Das ist das Grundprinzip einer Gesellschaft – einer archaischen ebenso wie einer aufgeklärten. Das beinhaltet der Begriff Tradition, nämlich eine dauerhafte kulturelle Konstruktion der eigenen Identität.

Ist Kultur, was gefällt?

Mit der (ungesteuerten) Öffnung unseres Vaterlandes für Jedermann wird diese Verpflichtung verraten, ad absurdum geführt. Und genau hier beginnt das Mißverständnis, das von den Linken unserer Gesellschaft so gerne gegen uns instrumentiert wird: Niemand von uns hat etwas gegen „Ausländer“! Im Gegenteil, sie sind eine Bereicherung unserer Gesellschaft – wenn sie die Grundregeln dieser unserer Gesellschaft akzeptieren. Asiaten – Vietnamesen, Chinesen, Indonesier etc. – Italiener, Spanier, Griechen usw. haben es bewiesen: Sie haben sich in unsere Gesellschaft integriert, ohne ihre eigene Identität aufzugeben. Wir gehen „zum Chinesen“, „zum Spanier“, „zum Griechen“ etc. so selbstverständlich wie zum „Roten Ochsen“ oder zur Eckkneipe. Sie sind willkommen! Niemand käme auf die Idee, sie als Störenfriede in unserem Volk zu verurteilen. Anders ausgedrückt: „Wer sich nicht integriert, gehört nicht hierhin“!

Multikulturalismus ist eine Kampfansage an unsere Heimat, an das Wohlgefühl unserer Nation – einem „Ort des Vertrauens“ (Bausinger). Dieser „Ort des Vertrauens“ ist also eine gefühlte, vertraute Umgebung. Je mehr Fremde in diese Umgebung einströmen und sich dieser Heimat nicht anpassen wollen, desto mehr wächst die Unsicherheit und das Unwohlseins des angestammten Bürgers. Die Angst vor Verfremdung wächst, auch die Angst vor etlichen „Fremden“.

Statt Verteidigung der Freiheit Übungen zum Totschlag

Wollen wir unsere Freiheit – erst recht die Freiheit, unsere Heimat, unser Vaterland zu bewahren – kampflos aufgeben? Aber zuvor sei eine Frage erlaubt: Was verteidigen wir da eigentlich? Kennen wir noch unsere Werte? Leben wir sie? Nur ein Beispiel:

Wir sind z. B. gerade dabei, „Tod zu üben“ – gesellschaftlichen Tod. Wir zerstören mit Feuereifer, weil vom Zeitgeist angefacht, soeben die natürliche Verbindung zwischen Mann und Frau, entdecken fast täglich neue Geschlechter bzw. Geschlechtsformen (LSBTTIQ) – und praktizieren in aufrechter Haltung eine Massentötung ungeborenen menschlichen Lebens im Mutterleib, verharmlosend Abtreibung genannt. Den falschen Freiheitsbegriff dazu fassen unsere Gesellschaftsveränderer in den vermeintlich „Freiheit“ verkündenden Schlachtruf: „Mein Bauch gehört mir!“

Ja, wir sind aufgerufen zum Kampf für die Freiheit, das heißt für die Verteidigung, aber auch Verbreitung der westlichen Werte. Dazu müßten wir sie aber verinnerlicht haben. Wollten wir den Kampf gegen den Terrorismus des Islam wirklich führen, müßten wir erst einmal vor der eigenen Tür kehren. So, wie wir unsere Werte praktizieren, können wir nicht bestehen. Besinnen wir uns! (Quelle: JOUWATCH – https://journalistenwatch.com)

Anmerkung von Autor Uwe Melzer
Im Iran wird der Islam nach dem Koran von dem islamischen Mullah-Regime in Reinkultur als islamische Staatsdiktatur politisch umgesetzt. Das negative Ergebnis erleben wir regelmäßig in den Nachrichten. Mehrheitlich will die iranische Bevölkerung diese religiöse Willkür und Unfreiheit abschaffen und sehnt sich nach Freiheit. Und wir tun hier in Deutschland genau das Gegenteil. Statt für Freiheit in unserem Lande zu sorgen bauen wir islamische Moscheen, unterrichten den Islam als Religion an unseren Schulen – obwohl der Islam keine Religion ist, sondern eine islamische Staatsdiktatur – und die „GRÜNEN“ wollen sogar den Islam in Deutschland den christlichen Religionen gleichsetzen. Das Alles endet in einer Katastrophe und einem Bürgerkrieg. Es steht schon seit Jahrhunderten in der Bibel. Hier nur ein kleiner Auszug dazu:

Bibel, NT, Lukas 17,26: Und wie es geschah zu den Zeiten Noahs (Bibel, AT, 1. Mose 6), so wird’s auch geschehen in den Tagen des Menschensohnes (Zeit ab Jesus Christus Geburt bis Jesus wieder kommt auf diese Erde = Jahr 0 bis heute 2023 und danach). 1. Mose 6,5: Da aber der HERR (Gott) sah, daß der Menschen Bosheit groß war auf Erden und alles Dichten und Trachten ihres Herzens nur böse war immerdar, … 1. Mose 6,13: Da sprach Gott zu Noah: Alles Fleisches Ende ist vor mich gekommen; denn die Erde ist voll Frevels von ihnen;
Und das genau geschieht heute, die Menschheit wird immer boshafter und egoistischer. Dazu steht in der Bibel, NT, 2. Timotheus 3: Das sollst du aber wissen, daß in den letzten Tagen werden grauenhafte Zeiten kommen. Denn es werden Menschen sein, die viel von sich halten, geizig, ruhmredig, hoffärtig, Lästerer, den Eltern ungehorsam, undankbar, ungeistlich (unchristlich & dumm), lieblos, unversöhnlich, Verleumder, unkeusch, wild, ungütig, Verräter, Frevler, aufgeblasen und die mehr lieben Wollust (Genderwahn & sexuelle Verwirrung) denn Gott!

Heute wird in der Öffentlichkeit und in den Medien von einer Linken-Roten-Grünen Minderheit der Sprachgebrauch, falsche Toleranz, Auflösung vor allem von moralischen Grenzen, Genderwahn und vieles mehr hofiert und wer dagegen verstößt öffentlich in der Regel als „rassistisch“ diffamiert. Aktuelles Beispiel ist der Tagesschausprecher Constantin Schreiber, der sich nur mit Fakten kritisch zum Islam geäußert hat und dafür öffentlich mit Übergriffen angefeindet wurde. Als Folge davon sah Herr Schreiber sich gezwungen zu sagen: „Er wird sich in Zukunft nicht mehr zum Thema Islam äußern“. Das kommt einem Verbot der freien Meinungsäußerung gleich. Eine Minderheit will nicht, daß kritisch über Ihre negativen Inhalte öffentlich diskutiert wird. Kostenloser PDF-Download zu Presseartikel über den Islam. Hier zwei Bücher von Autor: Constantin Schreiber:

Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird | Der erste deutsche Moschee-Report
Kinder des Koran: Was muslimische Schüler lernen


Islam: Imame in Moscheen warnen Muslime vor Integration in Deutschland und Österreich! Kein Begriff wird in der Debatte um Zuwanderer so oft benutzt wie der der „Integration“. Doch die für viele muslimische Migranten wichtigste Institution leistet dazu meist keinen Beitrag oder kämpft sogar aktiv gegen Integration: die Moschee. Das ist das Ergebnis einer offiziellen Studie. „Nach acht Monaten Recherche der Studie muss ich feststellen: Moscheen sind politische Räume. Die von mir besuchten Predigten waren mehrheitlich gegen die Integration von Muslimen in die deutsche Gesellschaft gerichtet. Wenn das Leben in Deutschland thematisiert wurde, dann hauptsächlich in einem negativen Zusammenhang. Auch sie würden davor gewarnt, sich anzupassen! Wie gefährlich das ist, zeigt der Mord an Farima S., einer im bayerischen Prien lebenden Afghanin. Sie hatte vor acht Jahren den Islam verlassen und das Christentum angenommen und war vor sechs Jahren nach Deutschland geflohen. Am 29. April 2017 wurde sie von einem afghanischen Muslim auf offener Straße ermordet. Die islamischen Verbände stellen sich nicht gegen Fatwas wonach Apostaten – diejenigen, die sich vom Islam lossagen – zu töten sind. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Eine Auflistung aller Presseartikel von Autor Uwe Melzer über den Islam mit allen Internetlinks erhalten Sie auch als kostenloses PDF-Dokument.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Integration der Migranten in Deutschland funktioniert in einigen Bereichen, aber nur bedingt bei Einwanderungen aus islamischen Ländern!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland / Buchautor: Uwe Melzer)

Integration funktioniert nicht bei Migranten aus islamischen Ländern – Beispiel Hamburg

Es heißt, wir hätten ein Integrationsproblem. Das stimmt nicht. Wir haben kein Problem mit Chilenen, die zu uns kommen. Oder Südkoreanern. Oder Vietnamesen. Und auch nicht mit Finnen, Thailändern oder Chinesen. Dagegen haben wir ein Problem mit Migranten aus islamischen Ländern.

Wir haben ein Problem mit Zuwanderern aus türkischen, afghanischen und arabischen Familien = islamischen Ländern.

Der Hamburger Senat hat Auskunft zur Lage der afghanischen Flüchtlinge in der Hansestadt gegeben. Der Anlass war eine Kleine Anfrage in der Bürgerschaft, wie viele der Afghanen, die in den vergangenen Jahren nach Hamburg gekommen sind, einer regulären Arbeit nachgehen und wie viele von staatlicher Stütze leben. (Quelle: 15.08.2023, FOCUS Magazin | Nr. 32 (2023), Die FOCUS-Kolumne von Jan Fleischhauer; „Als Deutsch-Türkin die Wahrheit über Integration anspricht, wird es in Islamkonferenz still!“)

Das ist die Auskunft des Senats: Von den insgesamt 28.485 Afghanen, die 2022 in Hamburg lebten, waren 6.761 sozialversicherungspflichtig beschäftigt. 9.027 bezogen Hartz IV beziehungsweise Bürgergeld, wie Hartz IV jetzt heißt. 4.124 erhielten Leistungen nach dem Asylbewerbergesetz, 2.071 Sozialhilfe.

Afghanen Hamburg Stand 2022 – 28.485 Gesamt:
6.761 in Arbeit (sozialversicherungspflichtig beschäftigt) = 23,74 %
9.027 + 4.124 + 2.071 = 15.222 = 53,44 %
Bürgergeld / Hartz IV / Asylleistungen / Sozialhilfe

Der Prozentsatz von 23,74 % Migranten in Arbeit, dürfte real gesehen tatsächlich in der Summe auf alle islamischen Migranten in Deutschland zutreffen, die in den letzten Jahren als Flüchtlinge eingewandert sind. Richtig gerechnet werden in der Regel nur 20 % bis 25 % einer sozialversicherungspflichtigen Tätigkeit nachgehen. Der Rest lebt von deutschen staatlichen Hilfen. Es wäre interessant hier einmal offiziell von der deutschen Bundesregierung zu erfahren, wie sich das tatsächlich bundesweit verhält.

Das sind die Fakten, die offiziell bekannt sind: 62 % der Bürgergeld-Empfänger in Deutschland haben einen Migrationshintergrund


Islam: Imame in Moscheen warnen Muslime vor Integration in Deutschland und Österreich! Kein Begriff wird in der Debatte um Zuwanderer so oft benutzt wie der der „Integration“. Doch die für viele muslimische Migranten wichtigste Institution leistet dazu meist keinen Beitrag oder kämpft sogar aktiv gegen Integration: die Moschee. Das ist das Ergebnis einer offiziellen Studie. „Nach acht Monaten Recherche der Studie muss ich feststellen: Moscheen sind politische Räume. Die von mir besuchten Predigten waren mehrheitlich gegen die Integration von Muslimen in die deutsche Gesellschaft gerichtet. Wenn das Leben in Deutschland thematisiert wurde, dann hauptsächlich in einem negativen Zusammenhang. Auch sie würden davor gewarnt, sich anzupassen! Wie gefährlich das ist, zeigt der Mord an Farima S., einer im bayerischen Prien lebenden Afghanin. Sie hatte vor acht Jahren den Islam verlassen und das Christentum angenommen und war vor sechs Jahren nach Deutschland geflohen. Am 29. April 2017 wurde sie von einem afghanischen Muslim auf offener Straße ermordet. Die islamischen Verbände stellen sich nicht gegen Fatwas wonach Apostaten – diejenigen, die sich vom Islam lossagen – zu töten sind. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Eine Auflistung aller Presseartikel von Autor Uwe Melzer über den Islam mit allen Internetlinks erhalten Sie auch als kostenloses PDF-Dokument.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Lebenshaltungskosten & Inflation & Miete & Einkommen – viele können in Deutschland davon nicht mehr Leben – Armutsstaat!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland. Buchautor: Uwe Melzer)

Aktuelle Realität – Ein reales Beispiel:

Ein normal, hart arbeitender Mensch verdient grad mal 1.700 € – 1.800 € netto im Monat. Wenn es hoch kommt dann auch noch 1.900 € Netto. Viele andere hart arbeitende Menschen verdienen noch weniger und vor allem auch viele Rentner, die vom gleichen Armutsproblem betroffen sind.

750 € Kaltmiete & 150 € Nebenkosten & 100 € Strom = 1.000 € für Miete.
Dann hat man eine 2-3 Zimmerwohnung.

Es folgen:
50 € für WLAN mit Festnetz & 30 € Mobilfunk & 20 € Müllabfuhr = 100 € zusätzlich!
1.000 Mietkosten + 100 € = 1.100 €.

Noch dazu kommen die Kosten die entstehen, wenn man zur Arbeit fahren muss, denn Deutschland besteht aus 80 % ländlichen Gebieten, die kein öffentliches Verkehrsnetz benutzen können, um pünktlich zur Arbeit und Schichtarbeit zu kommen!

Dazu ist ein zuverlässiges Auto nötig, daß aber nicht bar bezahlt werden kann. Also muss der Autokauf egal ob neu oder gebraucht finanziert werden.
Das sind dann so um die rund 200 € Finanzierung monatlich.

Dazu kommt die Kfz-Haftpflichtversicherung mit ca. 50 € im Monat = Summe 250 €.
Nur um ein Fahrzeug nutzen zu können, mit welchem man zur Arbeit fahren muss.
(Steuer ist noch nicht mal auf den Monat umgerechnet, die ja auch noch jährlich anfällt).
Gesamtunterhaltungskosten bis jetzt: 1.000 € + 100 € + 250 € = 1.350 €.

Bis jetzt sind wir bei 1.350 € für komplett Grundlegende Dinge, die benötigt werden.
Und ja liebe Leute aus der Stadt, bei uns auf dem Land geht es nun mal einfach nicht ohne Auto!

Dazu kommen bei einer einfachen Fahrstrecke von 25 km zur Arbeit 2x = 50 km Fahrstrecke täglich dazu. Das heißt, dass man somit bei 22 Arbeitstagen im Monat 1.100 km zur Arbeit fahren muss. Nehmen wir mal einen Durchschnittstank, so muss man 2x im Monat tanken. Nehmen wir da mal pauschal 200 € Sprit im Monat noch dazu = 1.350 + 200 = 1.550 €.

1.550 € monatlich nur für Wohnkosten, Internet & Telefon und Fahrtkosten zur Arbeit.
Da hat man noch nicht mal was gegessen und getrunken, hat was zum Anziehen oder ist mit seinem Auto privat gefahren. Nur damit man in die Arbeit kommt und eine Wohnung hat, in der man fast nicht ist, weil man sehr viel arbeitet, muss man in diesem Land rund 1.500 € aufwenden.

Rechnet man dann noch jeden Tag mittlerweile bei den hohen Lebenskosten 15 € pro Tag für Essen und Trinken, ist man bei rund 460 €.

Lebenshaltungskosten gesamt mindestens = 1.550 € + 460 € = 2.010 €.

Ein normal, hart arbeitender Mensch verdient grad mal 1.700 € – 1.800 € netto im Monat. Wenn es hoch kommt dann auch noch 1.900 € Netto.

Fehlen also trotz 10 Stunden Vollzeitjob noch 110 € als Minus jeden Monat. Das ist die Alltagsrealität in Deutschland für viele Millionen Menschen, die täglich treu und brav zur Arbeit gehen. Wie soll man da Leben. Was ist das für eine Politik. (Quelle: Netzfund aus SocialMedia)

Anmerkung – Ausschluß vom gesellschaftlichen Leben und Kultur!
Bei der aufgeführten Ausgabenrechnung bleibt nicht ein einziger Euro übrig um am gesellschaftlichen Leben oder Kultur teilnehmen zu können. Kneipenbesuch geht nicht, zum Essen geht auch nicht, Disco schon gleich gar nicht, auch kein Kino möglich. Die Folge: ein großer Teil der Deutschen Bevölkerung ist vom gesellschaftlichen Leben völlig ausgeschlossen. Kontaktarmut und Einsamkeit sind die Folge. Dabei noch gar nicht eingerechnet, daß wir nur bei den Lebensmitteln eine Kostensteigerung / Inflationsrate haben, die bei 35 % liegt und nicht bei 8 % wie offiziell behauptet. Artikel dazu: Der Betrug mit der Inflationsrate Über Tariferhöhungen, sofern überhaupt nach Tarif bezahlt wird, erhielten Beschäftigte zumindest zum Teil einen Inflationsausgleich zwischen 2.500 € bis 3.500 €. Rentner dagegen nur ca. 5 % Standarderhöhung auf ihre spärliche Rente, wobei gleich wieder ein Teil für gestiegene Kranken- und Pflegeversicherungsanteile abgezogen wird. Dazu kommt kein Geld für sonstige & außergewöhnliche Anschaffungen wie: Autoreparaturen, Autokundendienst, Waschmaschinen, Spülmaschinen, Haushaltsgeräte allgemein wie Kaffeemaschinen oder sonstige zum Leben benötigten Hilfsmittel. All diese Anschaffungen und außergewöhnlichen Kosten können diese Gruppen von Menschen sich nicht leisten und nicht bezahlen. Deutschland ist ein Armutsland und kein reicher Industriestaat mehr. Und genau diese Zustände werden von der Politik, egal von welcher Partei, völlig ignoriert. Dagegen zugelassen sind im Prinzip illegale Beschäftigungsverhältnisse wie: Bezahlungen unter dem Mindestlohn, Werksverträge außerhalb von Tarifverträgen und Mindestlohn, Billiglohnsektor, Subunternehmerverträge zum Billiglohn ohne jede Kontrolle, illegale Beschäftigungen von ausländischen Arbeitern und Schwarzarbeit in vielen Gewerben wie z-B. Baugewerbe und andere. Seit vielen Jahren hat dazu RfD Rettung für Deutschland eine Vision veröffentlicht.


Der Betrug mit der Inflationsrate: Inhalte und Bewertung des Warenkorbes verzerren Statistik! Die Inflationsrate ist beim täglichen Lebensbedarf um ein vielfaches höher, als die derzeit offiziell angegebenen 5,5 % und könnte je nach Berechnung sogar über 30 % liegen. Wenn bei der Inflationsrate nur die tatsächlichen Artikel zum täglichen Lebensdarf sich im Warenkorb befinden würden, wie Lebensmittel, Energie zum Heizen der Wohnung, Strom und Benzinkosten für das Auto zur Arbeitsstelle und die tatsächlichen, aktuell bezahlten Preise berechnet würden, dann könnten wir eine Inflationsrate haben, die nicht nur 10 %, sondern sogar die 30 % Marke überschreitet. Butter bestimmter Marken zum Beispiel letzte Jahre 250 g = 2,20 €, jetzt aktueller Preis 3,45 € = 56 % teurer. 970 Gasversorger haben die Gaspreise für 2022 erhöht im Schnitt um 54 %. Benzinpreise 2020 = 1,30 €, 2021 = 157 €, 2022 = 1,72 € = + 32 %. Dieselpreise 2020 = 1,10 €, 2021 = 1,41 €, 2022 = 1,58 € = + 43,6 %. Diese Beispiele lassen sich unendlich fortsetzen. Wenn Sie alle Preise von Ende 2020 bis Januar 2022 vergleichen, die eine Hausfrau nur zum Lebensmitteleinkauf im Supermarkt oder im Einzelhandel bezahlt, dann kommen Sie dort auch auf eine Preissteigerung von über 30 %. Warum weicht das soweit von der offiziellen, von der Regierung verkündigten Inflationsrate von derzeit 5,5 % ab. Ursache Falschbewertung des Warenkorbes für die Inflationsrate: >… vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress:

VISION für DEUTSCHLAND – RfD Rettung für Deutschland! “Wo keine Vision ist, geht das Volk zugrunde.“ (Bibel, AT, Sprüche 29,18). Ohne Vision gibt es keinen dauerhaften Erfolg und kein Wachstum! Eines unserer vielen Probleme ist, dass unsere Bundesregierung seit vielen Jahren keine Vision mehr für das Land und die Bürger hat. Das Ziel der „Grünen“ für eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, unser progressives Steuermodell, die Mitbestimmung, die Gewerkschaften, die vielen Vorschriften inklusive dem starren Beamtentum, die Angst vor mutigen, unpopulären Entscheiden und der moralische Zerfall werden uns in den Untergang führen. Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen (Thomas Woodrow Wilson (1856-1924), amerik. Präsident). Unsere wichtigsten 9 Vorschläge als Vision für ein erfolgreiches und wiedererstarktes Deutschland! Strategie für den Klimawandel: …. vollständigen Artikel lesen.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Der Betrug mit der Durchschnittsrente in Deutschland: In der Realität ist die monatliche Rente wesentlich niedriger (Altersarmut)!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland. Buchautor: Uwe Melzer)

Die Deutsche Rentenversicherung informiert regelmäßig über die Entwicklung der Renten in Deutschland. Auffällig ist dabei der Begriff: „Standardrente“. Diese sogenannte Standardrente lag nach offiziellen Mitteilungen 2022 bei 1.620,90 € in Westdeutschland und bei 1.598,40 € in Ostdeutschland. Was nicht gesagt wird, daß dies ein theoretischer Wert ist, denn er wurde berechnet bei mindestens 45 Versicherungsjahren.

Aber dieser 45 Versicherungsjahre sind eher die Ausnahme, als die Regel und werden nur von den wenigsten Rentenversicherten erreicht.

Die tatsächliche und realistische Brutto-Durchschnittsrente dagegen liegt heute im Jahr 2023 bei maximal bei 1.084 € im Monat und dieser Wert dürfte in der Realität noch zu hoch sein.

Presseartikel von Autor Uwe Melzer vom 08.08.2018 mit dem Titel: Das Rentenproblem: 700 Milliarden Rentengelder zweckentfremdet! – und es wird noch schlimmer! In diesem Artikel wurden für das Jahr 2018 folgende Durchschnittsrenten ermittelt (Dabei gibt es mehrere riesengroße Unterschiede zwischen den Beamtenpensionen und den allgemeinen Renten):

Rentenversicherung für Arbeiter & Angestellte
Monatliche Durchschnittsrente bei 12 Rentenzahlungen im Jahr = 805 €
(Bemessungsgrundlage: 43 % vom Lebensdurchschnittseinkommen)

Pensionen für Beamte
Monatliche Durchschnittsrente bei 13 Pensionszahlungen im Jahr = 2.843 €
Bemessungsgrundlage: 71,75 % von dem letzten Beamtengehalt)

Was ist eine Standardrente?

Für eine Standardrente benötigen Sie rechnerisch 45 Versicherungsjahre, in denen Sie regelmäßig ein Entgelt in Höhe des Durchschnittsverdienstes aller Rentenversicherten bezogen haben. Aber auf diese 45 Beitragsjahre kommen nur sehr wenige Rentner (-innen). Gründe dafür sind zum Beispiel: die Gehälter liegen öfters unter dem Durchschnitt und erwerbslose Zeiten wie: Studium, Ausbildung, Arbeitslosigkeit, Kindererziehung etc.. Dadurch erzielen Deutsche im Durchschnitt erheblich weniger Beitragsjahre als der theoretische Standardrentner in der Rentenversicherung von 45 Beitragsjahren.

Der Wert für die derzeit 2022 realistische Brutto-Durchschnittsrente von maximal 1.084 € im Monat passiert auf diesen offiziellen Zahlen der Deutschen Rentenversicherung:

Durchschnittlicher Zahlbetrag für Renten:
Männer: 1.212 € Alte Bundesländer + 1.292 € Neue Bundesländer
Frauen:    737 € Alte Bundesländer + 1.082 € Neue Bundesländer

Durchschnittliche Rentenzahlung im Monat daraus = 1084 €

Jetzt kommt es noch wesentlicher schlimmer, denn es werden noch die gesetzlichen Beiträge für die Kranken- und Pflegeversicherung mit ca. 11 % von dieser Bruttorente abgezogen. Damit ergibt sich eine monatliche Netto-Durchschnittsrente von nur 964,76 €. Damit erklärt sich auch der 2018 vom Autor errechnete Wert von 805 €.

Von 964,76 € mit den heutigen Miet- und Energiekosten kann ein Rentner oder Rentnerin im Prinzip nicht seinen vollständigen Lebensunterhalt bestreiten. Es herrscht deshalb eine große Altersarmut in Deutschland.

Schon längt hätten wir das gesamte Rentensystem Deutschland vom Generationenvertrag in eine Rente vom gesamten Steueraufkommen ändern müssen. Mit nur einer Einheitsrentenkasse für Renten & Pensionen mit Einzahlungen von allen, einschließlich aller Beamten, Selbständigen und Großverdiener, mit der gleichen Prozentzahl – ohne Kappung der Beiträge nach oben. Dieses Prinzip gibt es erfolgreich in der Schweiz, Österreich und allen skandinavischen Ländern. In diesen Ländern ist die Durchschnittsrente 2 bis 3 1/2-mal so hoch wie in Deutschland.

Warum wurde das bis heute nicht in Deutschland umgesetzt?

Der Grund dafür sind die sehr hohen Beamtenpensionen gegenüber den Renten. Denn in der Regel beziehen alle politischen Entscheider diese hohen Pensionen und wollen nicht auf Ihren weit überhöhten Pensionen, im Gegensatz zu den einfachen Rentnern (-innen) (Arbeiter, Angestellte, Handwerker, Abteilungsleiter, Geschäftsführer, Manager etc.) verzichten. Da auch die Besserverdienenden in der Regel Rente beziehen, können Sie leicht nachvollziehen wieviel Rentner / Rentnerinnen es mit einer sehr geringen Rente (Altersarmut) geben muss, von der man allein nicht leben kann, damit die Netto-Durchschnittsrente von 946,76 entstanden ist. Das ist im Prinzip ein Skandal! Dagegen sollte sich jeder Bundesbürger massiv wehren und angemessen protestieren.

Dazu kommt noch ein hoher Verlust der Kaufkraft durch die derzeit hohen Inflationsraten. Sie Artikel von Autor Uwe Melzer:

Der Betrug mit der Inflationsrate: Inhalte und Bewertung des Warenkorbes verzerren Statistik! Die Inflationsrate ist beim täglichen Lebensbedarf um ein vielfaches höher, als die derzeit offiziell angegebenen 5,5 % und könnte je nach Berechnung sogar über 30 % liegen. Wenn bei der Inflationsrate nur die tatsächlichen Artikel zum täglichen Lebensdarf sich im Warenkorb befinden würden, wie Lebensmittel, Energie zum Heizen der Wohnung, Strom und Benzinkosten für das Auto zur Arbeitsstelle und die tatsächlichen, aktuell bezahlten Preise berechnet würden, dann könnten wir eine Inflationsrate haben, die nicht nur 10 %, sondern sogar die 30 % Marke überschreitet. Butter bestimmter Marken zum Beispiel letzte Jahre 250 g = 2,20 €, jetzt aktueller Preis 3,45 € = 56 % teurer. 970 Gasversorger haben die Gaspreise für 2022 erhöht im Schnitt um 54 %. Benzinpreise 2020 = 1,30 €, 2021 = 157 €, 2022 = 1,72 € = + 32 %. Dieselpreise 2020 = 1,10 €, 2021 = 1,41 €, 2022 = 1,58 € = + 43,6 %. Diese Beispiele lassen sich unendlich fortsetzen. Wenn Sie alle Preise von Ende 2020 bis Januar 2022 vergleichen, die eine Hausfrau nur zum Lebensmitteleinkauf im Supermarkt oder im Einzelhandel bezahlt, dann kommen Sie dort auch auf eine Preissteigerung von über 30 %. Warum weicht das soweit von der offiziellen, von der Regierung verkündigten Inflationsrate von derzeit 5,5 % ab. Ursache Falschbewertung des Warenkorbes für die Inflationsrate: >… vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress:


VISION für DEUTSCHLAND – RfD Rettung für Deutschland! “Wo keine Vision ist, geht das Volk zugrunde.“ (Bibel, AT, Sprüche 29,18). Ohne Vision gibt es keinen dauerhaften Erfolg und kein Wachstum! Eines unserer vielen Probleme ist, dass unsere Bundesregierung seit vielen Jahren keine Vision mehr für das Land und die Bürger hat. Das Ziel der „Grünen“ für eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, unser progressives Steuermodell, die Mitbestimmung, die Gewerkschaften, die vielen Vorschriften inklusive dem starren Beamtentum, die Angst vor mutigen, unpopulären Entscheiden und der moralische Zerfall werden uns in den Untergang führen. Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen (Thomas Woodrow Wilson (1856-1924), amerik. Präsident). Unsere wichtigsten 9 Vorschläge als Vision für ein erfolgreiches und wiedererstarktes Deutschland! Strategie für den Klimawandel: …. vollständigen Artikel lesen.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Klimakatastrophe und aktuelle Fakten: Europa kann die Welt nicht retten – das Klima agiert weltweit – regionale Aktivitäten bringen nichts!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland. Buchautor: Uwe Melzer)

Weil Deutschland im Weltvergleich nur 2,0 – 2,4 % der weltweiten CO2-Emissionen verursacht, hat der Klima-Aktivismus von Deutschland für das weltweite Klima NULL Auswirkung, denn die Klimakatastrophe kennt keine Ländergrenzen!

Dazu kommt, das was an umweltschädlicher Munition, Raketen, Minen, Sprengstoffe, Treibstoffe von Panzern und Militärgerät die Russen durch den Krieg gegen die Ukraine seit 2 Jahren in der Atmosphäre verteilen, ist weit mehr, als Deutschland durch alle Klimamaßnahmen in den letzten 20 Jahren versucht hat zu reduzieren.

Der Autor Uwe Melzer, hält es deswegen eher mit Dieter Nuhr, der als intelligenter Kabarettist immer wieder formuliert, wir sollten lieber Lernen und Maßnahmen ergreifen, wie wir zukünftig mit zunehmenden Hitze und der Klimakatastrophe leben können, als in den Klima-Aktivismus zu verfallen, der die Gesellschaft spaltet, der AfD Wähler zu führt, unsere Wirtschaft ruiniert, die Bevölkerung verarmen lässt und unter dem Strich für das Weltklima nichts bringt!

Seit 1992 sind die weltweiten CO2-Emissionen weiter angestiegen, wobei China durchschnittlich zwei neue Kohlekraftwerke pro Woche in Betrieb nimmt. Glauben wir wirklich, dass China, Russland und Indien sich ihre wirtschaftlichen Bedingungen und CO2-Emissionen vom Westen diktieren lassen werden? Während sie wachsen, freuen sie sich zweifellos darüber, dass der Westen sich selbst ins Abseits stellt, indem er seine Bemühungen um eine Reduktion der eigenen Emissionen fortsetzt. (Autor: Drieu Godefridi – Englischer Originaltext: Climate Change Alarmism Is a Lie that Must Stop – Übersetzung: Daniel Heiniger)

Seit 1992 und dem Erdgipfel in Rio lebt der Westen im Bann eines „Klimanotstandes“, der immer wieder erneuert wird, aber nie eingetreten ist. Seitdem hat sich der Westen – und nur der Westen – das Hauptziel gesetzt, die CO2-Emissionen (und andere Treibhausgase, wie im weiteren Verlauf dieses Artikels angedeutet) zu reduzieren.

Rangliste der weltweiten CO2-Emittenten
CO2-Emissionen in Mio. t und globaler Anteil in %

—————————————————————————————————————-
     1.  China                     11.256 t   /    29,7 %
     2.  USA                          5.275 t   /    13,9 %
     3.  Indien                     2.622 t   /      6,9 %
     4.  Russland                1.748 t   /      4,6 %
     5.  Japan                      1.199 t   /      3,2 %
     6.  Deutschland            753 t   /      2,0 % (max. 2,4 % aktuell 2022)

     7.  Iran                            728 t   /      1,9 %
     8.  Südkorea                  695 t   /      1,8 %
     9.  Saudi-Arabien         625 t   /      1,7 %
   10.  Kanada                     594 t   /      1,6 %

(Quelle: EU-Kommission: Fossil CO2 and GHG emissions of all world countries, 2019 report. Bezugsjahr: 2018)

Jetzt ist es 2023, Zeit für eine Überprüfung:

1. Die CO2-Emissionen haben nicht aufgehört zu wachsen und werden weiter zunehmen.

Seit 1992 haben die weltweiten CO2-Emissionen weiter zugenommen. Da China im Durchschnitt zwei neue Kohlekraftwerke pro Woche in Betrieb nimmt und Indien – wie die gesamte nicht-westliche Welt – offenbar mehr denn je entschlossen ist, seine Entwicklung weiter voranzutreiben, werden die weltweiten CO2-Emissionen in absehbarer Zeit weiter ansteigen. Es gibt noch keine verfügbare, kostengünstige Alternative zu fossilen Brennstoffen.

Dieser Anstieg der weltweiten CO2-Emissionen wäre selbst dann unvermeidlich, wenn der Westen seine Bemühungen um eine Reduktion der Emissionen fortsetzte: Die Reduktionen des Westens werden durch den Anstieg der Emissionen im Rest der Welt mehr als kompensiert – und werden dies auch weiterhin.

2. Wird das Erwärmungsziel des Pariser Abkommens – „Begrenzung des Temperaturanstiegs auf 1,5°C über dem vorindustriellen Niveau“ – erreicht werden?

Um das Ziel des Pariser Abkommens zu erreichen, müssen die CO2-Emissionen drastisch gesenkt werden. Dies ist nicht geschehen. Wir sind nicht auf dem richtigen Weg. Diese globale Reduktion wird nicht stattfinden. Daher wird das Ziel des Pariser Abkommens nicht erreicht werden. Dies ist nun eine Gewissheit oder, in den Worten des Zwischenstaatlichen Ausschusses für Klimaänderungen (IPCC) der Vereinten Nationen, eine Prognose mit einem sehr hohen Grad an Zuverlässigkeit.

3. Wird das EU-Ziel der „Dekarbonisierung bis 2050“ erreicht werden?

Noch extremer als das Pariser Abkommen ist das Dekarbonisierungsziel der EU. Wie bereits erwähnt, würden die weltweiten CO2-Emissionen selbst dann weiter ansteigen, wenn die EU zu existieren aufhören würde.

Unter diesem Gesichtspunkt macht eine Reduktion der europäischen Emissionen nur dann Sinn, wenn sie Teil eines wirksamen globalen Rahmens ist, nicht eines nationalen oder regionalen. Regimen und Ländern auf der ganzen Welt, die den Westen oft hassen, „ein Vorbild zu sein“, ermöglicht es diesen Ländern lediglich, stärker zu werden, während die Länder, die Vorbild sind, sich selbst schwächen, indem sie sich zu schwerwiegenden wirtschaftlichen Nachteilen verpflichten – und dabei praktisch keine Nettoauswirkungen auf das Klima haben. Glauben wir wirklich, dass China, Russland und Indien sich ihre wirtschaftlichen Bedingungen und CO2-Emissionen vom Westen diktieren lassen werden? Während sie wachsen, freuen sie sich zweifelsohne sehr, wenn der Westen sich selbst ins Abseits stellt.

Frans Timmermans, Erster Vizepräsident der Europäischen Kommission, der wahrscheinlich eifrigste Extremist, der seit 1945 in Europa an die Macht gekommen ist – dessen Kabinettschef der ehemalige Leiter der Anti-Atomkraft-Kampagne von Greenpeace ist – vervielfacht Maßnahmen, Initiativen und Erklärungen, die auf eine drastische Reduktion der europäischen CO2-Emissionen abzielen – selbst auf Kosten der wirtschaftlichen Zerstörung Europas, auf Kosten der Freiheit und auf Kosten einer grausamen Erhöhung der Abhängigkeit Europas von Chinas seltenen Erden.

Das Klima kennt weder Europa noch Asien. Nichts, was Europa und der Westen auf diesem Gebiet erreichen, hat die geringste Bedeutung, wenn die Reduktion der Emissionen nicht global ist.

4. Wären die wirtschaftlichen Folgen selbst des pessimistischsten IPCC-Szenarios der globalen Erwärmung von Bedeutung?

Betrachten wir nun die Frage nach den wirtschaftlichen Auswirkungen der CO2-Emissionen.

Der Klimaexperte und Physiker Steven Koonin, ehemaliger Staatssekretär für Wissenschaft während der Obama-Regierung, stellt in seinem neuesten Buch Unsettled fest, dass selbst wenn das pessimistischste Erwärmungsszenario des IPCC eintreten würde, die globalen wirtschaftlichen Auswirkungen vernachlässigbar wären (Unsettled: Dallas, BenBella Books, 2021, Kapitel 9, ‚Apocalypses that ain’t‘, Seite 179ff.)

In seinem fünften und letzten (vollständigen) Bericht schätzt der IPCC, dass eine Erwärmung um 3° – das Doppelte des Ziels des Pariser Abkommens – das globale Wirtschaftswachstum um 3 % verringern würde. Drei Prozent pro Jahr? Nein, 3 % bis zum Jahr 2100. Dieser Betrag entspricht einem Rückgang des globalen Wirtschaftswachstums um 0,04 % pro Jahr, eine Zahl, die statistisch kaum messbar ist. Dies gilt für das pessimistische Szenario des IPCC. In den optimistischeren Szenarien werden die wirtschaftlichen Auswirkungen der Erwärmung praktisch nicht vorhanden sein. Im IPCC, AR5, Arbeitsgruppe II, Kapitel 10 heißt es:

„Für die meisten Wirtschaftssektoren werden die Auswirkungen des Klimawandels im Vergleich zu den Auswirkungen anderer Treiber gering sein… Veränderungen in der Bevölkerung, im Alter, im Einkommen, in der Technologie, in den relativen Preisen … und viele andere Aspekte der sozioökonomischen Entwicklung werden einen Einfluss auf das Angebot und die Nachfrage von wirtschaftlichen Gütern und Dienstleistungen haben, der im Vergleich zu den Auswirkungen des Klimawandels groß ist.“

Mit anderen Worten, nach den Daten des IPCC selbst sind das Wirtschaftswachstum und der Wohlstand in Europa und den Vereinigten Staaten mehr durch extremistische und wahnhafte Umweltpolitik bedroht als durch die globale Erwärmung. Wie Jean-Pierre Schaeken Willemaers vom Thomas-More-Institut, Präsident des Clusters Energie, Klima und Umwelt, am 22. Februar feststellte:

„Die EU und ihre Mitgliedstaaten haben sich auf die Klimapolitik konzentriert und dabei enorme finanzielle und personelle Ressourcen mobilisiert, wodurch die für die Entwicklung ihrer Industrie notwendigen Ressourcen reduziert und die Energieversorgungssicherheit geschwächt wurden.“

Die Lehre aus all dem ist einfach: Künftige Generationen werden uns hart dafür bestrafen, dass wir zulassen, dass extremistischer Umweltaktivismus uns im Westen schwächt, während ein feindlich gesinnter Osten – China, Russland, Nordkorea und Iran – seine industriellen und militärischen Fähigkeiten weiter ausbaut. Anstatt zu versuchen, die CO2-Emissionen zu bekämpfen, sollten wir besser in die Erforschung von Möglichkeiten investieren, die eine zuverlässige Energieversorgung sowohl sauberer als auch preiswerter machen, so dass sich jeder – freiwillig – dazu entschließt, sie zu nutzen.

Die globalen Emissionen und die CO2-Konzentration in der Atmosphäre werden leider nicht so bald abnehmen, aber das ist kein Grund, die globale Stellung des Westens zu schwächen.

Drieu Godefridi ist Jurist (Universität Saint-Louis, Louvain), Philosoph (Universität Saint-Louis, Louvain) und Doktor in Rechtstheorie (Paris IV-Sorbonne). Er ist Autor von The Green Reich / Quelle: GATESTONE INSTITUTE.


Gegen die Energiekrise: Es gibt eine neue Technik Atomkraftwerke sauber, sicher und mit begrenzter Strahlung zu betreiben! Atomstrom ist umweltfreundlich und CO2 neutral, wäre da nicht die stete Gefahr des Super-GAUs und der Strahlung. Der Dual Fluid Kernreaktor dagegen ist ungefährlich. Das Institut für Festkörper-Kernphysik in Berlin hat den neuen Dual Fluid Reaktor entwickelt und als Patent angemeldet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Reaktoren ist kein funktionierender Kühlkreislauf notwendig, um einen GAU zu verhindern. Der Reaktor ist so konstruiert, dass er sich bei Überhitzung aufgrund physikalischer Gesetzmäßigkeiten von selbst abschaltet. Damit ist ein Unfall wie in Fukushima oder Tschernobyl unmöglich. Der Reaktor produziert zwar auch Atommüll, aber der muss maximal 300 Jahre gelagert werden. Der größte Teil ist sogar schon nach 100 Jahren abgeklungen. Bereits vorhandener Atommüll kann in den Brennkreislauf des Reaktors eingespeist werden, wodurch sich das bereits vorhandene Endlagerungsproblem abmildern würde. Der Dual Fluid Kernreaktor arbeitet bei so hohen Temperaturen, dass man in ihm Wasserstoff direkt aus Wasser gewinnen kann. Den könnte man auch zur Herstellung von E-Fuel verwenden. Damit wiederum können Wasserstoffautos betankt werden. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Klimawandel & Klimakatastrophe – 16 aktuelle & interessante Presseartikel! Klimawandel 9 Punkte, was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten! Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen! Die Klimakatastrophe ist nicht mehr zu stoppen! Deutschland wird Sommer mit 44 bis 46 Grad Hitze als „Normalzustand“ erleben! ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! (Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21). Der absolute Schwachsinn & Irrweg Elektroauto – teuer im Unterhalt, katastrophale ÖKO-Bilanz, nicht Alltagstauglich! Endzeit & Offenbarung – was am Ende der Zeiten geschehen wird! Diesel & Umwelt – politischer Schwachsinn – Politik ignoriert viele größere Probleme. Seit mehr als 20 Jahren existiert das Wasserstoffauto und keiner durfte es bauen! Freie Energie: Wasserbetriebene Autos und getötete Erfinder (Videos)! Die Zukunftstechnologie – Wasserstoff & Brennstoffzelle kombiniert! Nachfolgende Fakten: Darüber lohnt es sich nachzudenken, was wir in Deutschland überhaupt bewirken können – nämlich so gut wie nichts. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Die Klimakatastrophe, deren Entwicklung spätestens seit 1989 allen Regierungen in Europa bekannt war, ist nicht mehr aufzuhalten. Egal was die Menschheit tut. Schon die Bibel beschreibt das Katastrophenergebnis im Buch der Offenburg. Unsere Umweltbemühungen in Deutschland und weltweit sind einfach lächerlich. Wenn schon ein Kreuzfahrtschiff so viele Schadstoffe verursacht, wie alle Autos zusammen in der Bundesrepublik, was bringen dann die Minimalmaßnahmen wie Fahrverbote für Diesel etc.. Allein alle Haushalte in Deutschland und die gesamte deutsche Industrie verursachen mehr Luftverunreinigungen wie alle Autos zusammen. Wir hätten schon vor Jahrzehnten radikal handeln müssen. Schon vor 25 Jahren gab es Alternativen mit Wasserstoffmotoren und seit vielen Jahren ist die Brennstoffzellentechnik eigentlich serienreif in jedem Auto möglich. Auch im Hausbau gibt es seit Jahrzehnten Energiealternativen. Die Geschichte aus der UNI Hamburg über die zukünftige Klimaentwicklung aus dem Jahr 1989. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

22 Presseartikel von Autor Uwe Melzer zum Thema Klimawandel & Klimakatastrophe:
  Klimakatastrophe und aktuelle Fakten: Europa kann die Welt nicht retten – das Klima agiert weltweit – regionale Aktivitäten bringen nichts!
  Die deutsche Klimapolitik der Grünen wird zum Sargnagel für Wirtschaft und Wohlstand und hat null positive Auswirkung auf das Weltklima!
  Aktiver Umweltschutz in längst vergangenen Zeiten, dennoch auch heute hoch aktuell!
  ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21.
  Endzeit & Offenbarung – was am Ende der Zeiten geschehen wird – Vortrag Autor Uwe Melzer. Was sind die Zeichen der Zeit?
  Gegen die Energiekrise: Es gibt eine neue Technik Atomkraftwerke sauber, sicher und mit begrenzter Strahlung zu betreiben!
  GRÜNE & die Klimalüge: Sie retten eben nicht das Klima. Ankündigung eines Staatsstreiches mittels des Klima-Ministerium.
  Klimawandel & Klimakatastrophe – 16 aktuelle & interessante Presseartikel!
  Klimakatastrophe ist für alle sichtbar! Aber warum handeln die Menschen im Alltag nicht?
  Wasserstoff: Brennstoffzellen-Autos werden in 10 Jahren alle anderen Antriebe vom Markt drängen!
  Wasserstoffauto Toyota Mirai: serienreife Technik seit 2014 zu kaufen!
  Klimawandel 9 Punkte, was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch schon seit Jahren hätten tun sollen!
  Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen!
  Die Klimakatastrophe ist nicht mehr zu stoppen! Deutschland wird Sommer mit 44 bis 46 Grad Hitze als „Normalzustand“ erleben!
  Der absolute Schwachsinn & Irrweg Elektroauto – teuer im Unterhalt, katastrophale ÖKO-Bilanz, nicht Alltagstauglich!
  Elektroautos umweltschädlicher als Benziner – Toyota liefert serienreife Zukunftstechnologie – Wasserstoff & Brennstoffzelle kombiniert!
  Die Freie Energie“ ist seit 2014 weltweit auf dem Markt verfügbar!
  Seit mehr als 20 Jahren existiert das Wasserstoffauto und keiner durfte es bauen!
  Diesel & Umwelt – politischer Schwachsinn – Politik ignoriert viele größere Probleme – Lufthygiene ist nicht mehr zu retten!
  Dieselskandal – Lösung für die Schadstoffbelastung von Innenstädten!
  Umweltfreundlich Auto fahren ohne Schadstoffe: Mit 8 Gramm Thorium ohne tanken 100 Jahre fahren!
  VW Diesel Skandal – Weshalb ich noch nie ein Auto mit Dieselmotor gekauft habe und auch nie kaufen werde!

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Die deutsche Klimapolitik der Grünen wird zum Sargnagel für Wirtschaft und Wohlstand und hat null positive Auswirkung auf das Weltklima!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland. Buchautor: Uwe Melzer)

Der Rest der Welt schaut verblüfft zu, wie Deutschland mit einem Alleingang in der Energie- und Klimapolitik Wirtschaft und Wohlstand aufs Spiel setzt.

Am 15. April 2023 wurde mit der Abschaltung der letzten drei Atomkraftwerke das Aus für die friedliche Nutzung der Kernenergie in Deutschland besiegelt. Die bundesdeutschen Kernkraftwerke produzierten im Zeitraum von 2000 bis 2019 durchschnittlich 120.185 GWh jährlich. Durch die ideologisch motivierten Abschaltungen des größten Teils dieser Kraftwerke Ende 2019 sank die jährliche Stromerzeugung auf etwa die Hälfte (60.000 GWh) und die Abschaltungen Ende 2021 reduzierten die produzierte Strommenge weiter auf 32.000 GWh im Jahr 2022. Ab Mai 2022 wird keinerlei „Atomstrom“ (auch so eine ideologisierte Floskel) mehr in Deutschland erzeugt. (Autor: Frank W. Haubold)

Die Leistung einer modernen Windkraftanlage beträgt zwischen 4 und 7 Gigawattstunden jährlich. Um also – wie politisch erwünscht – die nunmehr fehlende Leistung durch „erneuerbare“ Windkraftenergie zu ersetzen, wären theoretisch 21.800 zusätzliche Windkraftanlagen notwendig bei drastisch verringerter Versorgungssicherheit (Stichwort „Dunkelflaute“) wohlgemerkt. Tatsächlich neu installiert wurden in den Jahren 2019 bis 2021 jedoch nur Anlagen mit einer Nennleistung von 4.400 MW. Bei etwa 2.000 Volllaststunden im Jahr entspricht das einer zusätzlichen Leistung von gerade einmal 8.800 GWh, also gerade einmal 7,3 Prozent des durch die AKW-Abschaltungen verursachten Energiedefizites!

Auch wenn in dieser Zeit der Stromverbrauch in Deutschland geringfügig abnahm, rechnet das Umweltbundesamt mittelfristig mit einer signifikanten Erhöhung (Elektromobilität, Wärmepumpen).

Massive Erhöhung des Ausstoßes von Treibhausgasen

Was bedeutet der bundesdeutsche Alleingang beim Verzicht auf Kernenergie nicht nur in Bezug auf die Versorgungssicherheit, sondern auch im Hinblick auf den angeblich „menschengemachten Klimawandel“ (eine weitere volkspädagogische Floskel zur Erzeugung schlechten Gewissens)?

Bereits die Abschaltungen Ende 2020 führten 2021 erstmalig seit vielen Jahren zu einer Erhöhung der CO2-Emissionen der Stromerzeugung. Das ist leicht zu erklären, denn natürlich muss die durch die Abschaltung der Kernkraftwerke fehlende Strommenge ersetzt werden, was – wie oben gezeigt – nur zu einem geringen Teil durch den Ausbau erneuerbarer Energien möglich ist. Also werden Gas- und nunmehr (nach dem Wegfall der russischen Gaslieferungen) verstärkt wieder Kohlekraftwerke benötigt mit entsprechend höheren CO2-Emissionen. Dieser Trend wird sich in 2023 massiv fortsetzen, das heißt, der ideologisch motivierte Verzicht auf Kernkraftwerke führt zu einer massiven Erhöhung des Ausstoßes der angeblich für den Klimawandel verantwortlichen Treibhausgase.

Natürlich folgt so gut wie niemand europa- und weltweit dem bundesdeutschen Sonderweg, der neben den Folgen für die CO2-Emissionen und die Umwelt insgesamt mit zu den weltweit höchsten Energiepreisen führt (nur Dänemark liegt geringfügig höher). In Frankreich zum Beispiel bezahlen Stromkunden nur knapp die Hälfte, in den USA sogar nur ein Drittel, ganz zu schweigen von Russland und China, wo die Kilowattstunde nur wenige Cents kostet. Das belastet nicht nur die privaten Haushalte, sondern auch und vor allem die Wirtschaft, wo nicht nur energieintensive Betriebe entweder ins Ausland abwandern oder gar Insolvenz anmelden müssen.

Teure Energie verantwortlich für Insolvenzen

So erhöhte sich 2022 die Zahl der Insolvenzen von Großunternehmen gegenüber 2021 um 30 Prozent und der Umsatz der insolventen Firmen von 7,7 auf 11,3 Milliarden Euro. Schlagzeilen machten u. a. die Insolvenzen der MV-Werften, der Modekette Orsay, des Schuhhändlers Görtz, des Toilettenpapierherstellers Hakle und der Galeria Kaufhof. Da sich Energiekosten auch auf die Endverbraucherpreise (z. B. der Lebensmittel) niederschlagen, sind sie zudem hauptverantwortlich als Treiber der Inflation.

Und wie sieht es mit der Versorgungssicherheit aus? Nach den Analysen der Windkraftexperten von VGB Powertech tragen die Windkraftanlagen in Europa „praktisch nicht“ zur Versorgungssicherheit bei Zitat: „Die Jahresminimalleistungen (Stundenwerte) erreichen trotz europaweit verteilter Windparkstandorte rechnerisch 4 bis 5 % der in den betrachteten 18 europäischen Ländern insgesamt installierten Nennleistung. Windenergie trägt damit praktisch nicht zur Versorgungssicherheit bei und erfordert planbare Back-up-Systeme nach heutigem Stand der Technik von fast 100 % der Nennleistung des ‚europäischen Windparks…‘“ Im Klartext bedeutet das, dass trotz Tausender millionenteurer Windkraftanlagen kein Kraftwerk dauerhaft abgeschaltet werden kann!

Rechnungshof warnte vor den Folgen der Energiewende

Bereits im Frühjahr 2021, also lange vor der Verschärfung der Situation durch den russischen Einmarsch in die Ukraine, schrieb der Bundesrechnungshof in einem Sonderbericht unter anderem: „Die Annahmen des BMWi für die Bewertung der Dimension Versorgungssicherheit am Strommarkt sind zum Teil unrealistisch oder durch aktuelle politische und wirtschaftliche Entwicklungen überholt. Das BMWi geht von teils zu optimistischen und teils unplausiblen Annahmen zur Sicherheit der Stromversorgung aus.“ Und weiter: Es bestehe die Gefahr, „dass die Energiewende in dieser Form den Wirtschaftsstandort Deutschland gefährdet, die finanzielle Tragkraft der letztverbrauchenden Unternehmen und Privathaushalte überfordert und damit letztlich die gesellschaftliche Akzeptanz aufs Spiel setzt“.

Nur hat die gesellschaftliche Akzeptanz Ideologen noch nie interessiert. Das belegen die ebenso abenteuerlichen und bürgerfeindlichen Pläne (oder vielmehr Diktate) zur staatlich verordneten Heizungsumstellung des grün geführten Wirtschaftsministeriums auf das Nachhaltigste. Nicht nur bei der Opposition stößt das geplante Gesetz auf Widerstand. Auch Experten kritisieren die Entwürfe des Ministeriums stark. „Der Habeck-Plan zerstört die Altersvorsorge vieler Menschen“, warnt der Kai Warnecke, Präsident des Verbands Haus & Grund gegenüber Bild.de. Die meisten Eigenheimbesitzer hätten jahrelang ihr gesamtes Vermögen in die Immobilie investiert und nun kein Geld, um Habecks Pläne umzusetzen, mahnt er gegenüber der Zeitung. „Viele Menschen wären schlimmstenfalls gezwungen, ihr Haus zu verkaufen.“ Andere Wirtschaftsexperten monieren, dass weder die benötigten Fachkräfte zur Installation noch die finanziellen Mittel für die Umstellung vorhanden sind.

Doch abgesehen vom fachlichen Dilettantismus im Detail ist auch zu hinterfragen, welche Auswirkungen die restriktiven und milliardenteuren bundesdeutschen Maßnahmen tatsächlich auf das globale Klima haben. Die Antwort ist ebenso eindeutig wie ernüchternd: so gut wie keine. Die CO2-Emissionen der Heizungen privater Haushalte betrugen laut Umweltbundesamt 2021 90 Millionen Tonnen. Insgesamt lag der CO2-Ausstoß Deutschlands bei 660 Millionen Tonnen. Das waren 2021 1,76 Prozent des globalen Aufkommens, Tendenz sinkend. Dagegen steigen die CO2-Emissionen von Ländern wie China, Indien, Brasilien oder Türkei weiterhin kontinuierlich.

Fast keine Auswirkungen auf das globale Klima

Allein China, das heute schon mehr Treibhausgase ausstößt als alle entwickelten Länder zusammen, darf laut dem viel gelobten Pariser Abkommen seine Emissionen noch bis 2030 weiter steigern mit dem unverbindlichen Nachsatz „Absenkung eher, wenn möglich“ und konterkariert damit sämtliche milliardenteuren Maßnahmen von kleineren Emittenten wie Deutschland. Selbst wenn Deutschland mit Milliardenaufwand (der Bürger) die Emission von Treibhausgasen bis 2030 um ein paar Dutzend Megatonnen auf die geplanten 562 senkt, ist dies angesichts der chinesischen und globalen Erhöhungen klimatechnisch wirkungslos: Die tagtäglich politmedial verbreitete These, die Bundesbürger müssten sich nur entsprechend einschränken, dann könnten die globalen Klimaziele erreicht werden, ist wahrheitswidriger und demagogischer Unfug. In Wirklichkeit hat das bundesdeutsche Heizungs- und Konsumverhalten keinerlei messbaren Einfluss auf das globale Klima. Dass die hierzulande massiv geschürte Klimawandelhysterie in der Hauptsache auf inzwischen schon mehrfach korrigierten Computermodellen und fragwürdigen Studien beruht, sei nur am Rande angemerkt.

Die vollkommen irrationale Abkehr von der Kernenergie, die von europäischen Nachbarländern auch zukünftig weiter ausgebaut (Frankreich) oder sogar erstmalig genutzt wird (Polen), ist jedoch nur die Spitze eines Eisbergs aus ideologischer Borniertheit, wirtschaftlicher Inkompetenz und moralisierender Selbstüberhöhung der politischen Klasse in Deutschland, der insbesondere durch die Regierungsbeteiligung der Grünen zum Sargnagel für Wirtschaft und Wohlstand wird. Wenn es nachts ganz still ist, kann man von fern das Gelächter nicht nur aus Peking hören! (Quelle: GEOLITICO)


Gegen die Energiekrise: Es gibt eine neue Technik Atomkraftwerke sauber, sicher und mit begrenzter Strahlung zu betreiben! Atomstrom ist umweltfreundlich und CO2 neutral, wäre da nicht die stete Gefahr des Super-GAUs und der Strahlung. Der Dual Fluid Kernreaktor dagegen ist ungefährlich. Das Institut für Festkörper-Kernphysik in Berlin hat den neuen Dual Fluid Reaktor entwickelt und als Patent angemeldet. Im Gegensatz zu herkömmlichen Reaktoren ist kein funktionierender Kühlkreislauf notwendig, um einen GAU zu verhindern. Der Reaktor ist so konstruiert, dass er sich bei Überhitzung aufgrund physikalischer Gesetzmäßigkeiten von selbst abschaltet. Damit ist ein Unfall wie in Fukushima oder Tschernobyl unmöglich. Der Reaktor produziert zwar auch Atommüll, aber der muss maximal 300 Jahre gelagert werden. Der größte Teil ist sogar schon nach 100 Jahren abgeklungen. Bereits vorhandener Atommüll kann in den Brennkreislauf des Reaktors eingespeist werden, wodurch sich das bereits vorhandene Endlagerungsproblem abmildern würde. Der Dual Fluid Kernreaktor arbeitet bei so hohen Temperaturen, dass man in ihm Wasserstoff direkt aus Wasser gewinnen kann. Den könnte man auch zur Herstellung von E-Fuel verwenden. Damit wiederum können Wasserstoffautos betankt werden. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Klimawandel & Klimakatastrophe – 16 aktuelle & interessante Presseartikel! Klimawandel 9 Punkte, was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten! Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen! Die Klimakatastrophe ist nicht mehr zu stoppen! Deutschland wird Sommer mit 44 bis 46 Grad Hitze als „Normalzustand“ erleben! ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! (Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21). Der absolute Schwachsinn & Irrweg Elektroauto – teuer im Unterhalt, katastrophale ÖKO-Bilanz, nicht Alltagstauglich! Endzeit & Offenbarung – was am Ende der Zeiten geschehen wird! Diesel & Umwelt – politischer Schwachsinn – Politik ignoriert viele größere Probleme. Seit mehr als 20 Jahren existiert das Wasserstoffauto und keiner durfte es bauen! Freie Energie: Wasserbetriebene Autos und getötete Erfinder (Videos)! Die Zukunftstechnologie – Wasserstoff & Brennstoffzelle kombiniert! Nachfolgende Fakten: Darüber lohnt es sich nachzudenken, was wir in Deutschland überhaupt bewirken können – nämlich so gut wie nichts. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Die Klimakatastrophe, deren Entwicklung spätestens seit 1989 allen Regierungen in Europa bekannt war, ist nicht mehr aufzuhalten. Egal was die Menschheit tut. Schon die Bibel beschreibt das Katastrophenergebnis im Buch der Offenburg. Unsere Umweltbemühungen in Deutschland und weltweit sind einfach lächerlich. Wenn schon ein Kreuzfahrtschiff so viele Schadstoffe verursacht, wie alle Autos zusammen in der Bundesrepublik, was bringen dann die Minimalmaßnahmen wie Fahrverbote für Diesel etc.. Allein alle Haushalte in Deutschland und die gesamte deutsche Industrie verursachen mehr Luftverunreinigungen wie alle Autos zusammen. Wir hätten schon vor Jahrzehnten radikal handeln müssen. Schon vor 25 Jahren gab es Alternativen mit Wasserstoffmotoren und seit vielen Jahren ist die Brennstoffzellentechnik eigentlich serienreif in jedem Auto möglich. Auch im Hausbau gibt es seit Jahrzehnten Energiealternativen. Die Geschichte aus der UNI Hamburg über die zukünftige Klimaentwicklung aus dem Jahr 1989. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de