Schlagwort-Archive: Rentensystem

Das deutsche Rentensystem kollabiert – Grund dafür ist auch die Fehleinschätzung der Migration!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Vorwort von Autor Uwe Melzer
Seit über 9 Jahren weist der Autor auf die dringend notwendigen Änderungen im Rentensystem hin. Unerträglich ist die hohe Altersarbeitslosigkeit bei Menschen über 50 Jahre und die Altersarmut in der Rente. Zum Vergleich: Durchschnittliche monatl. Pensionen € 2.843 + 13. Pensionszahlung – Arbeiter- und Angestelltenrente monatl. € 805. 16 Millionen arme Menschen in Deutschland – über 10 Millionen davon kommen in den nächsten Jahren in die Rente, und benötigen die staatliche HartzIV Zuzahlung verursacht durch Billiglohn, Zeitarbeitsfirmen, Werksverträgen, Arbeitslosigkeit, HartzIV-Bezug etc.. Das lesen Sie auch auf der Startseite von RfD Rettung für Deutschland.

Armut & Rente – wenn das Geld fürs Nötigste fehlt! Jeder Fünfte durch Armut isoliert! Bereits am 19.01.2013 warnten wir vor der Altersarmut in diesem Artikel!

Ein großer Irrtum ist, daß Migranten und Flüchtlinge unser Rentensystem retten werden, weil wir in unseren Ehen zu wenig Kinder zeugen. Im Presseartikel vom 18.06.2018 wurde das bereits ausführlich unter diesem Titel begründet: Flüchtlingskrise: Sozialkassen & Rentenkassen werden geplündert – Eine reale Rechnung mit Fakten! Eine einfache und reale Rechnung, die mit allen Fakten genauso eintreten wird!


Die Asylflut soll den Zusammenbruch der Sozialsysteme durch rückläufige Bevölkerungszahlen, Überalterung und sinkende Geburtenraten verhindern! UN-Migrationspakt & EU-Papier: Es ging nie um Flüchtlinge, sondern um Neuansiedlung. Bereits am 18.07.2017 haben wir den folgenden Presseartikel veröffentlicht mit dem Titel: „Ein Geheimnis ist gelüftet: Die Grundlage der Bundeskanzlerin Angela Merkel für Ihre Flüchtlingspolitik – der MIGRATIONSPLAN der Vereinten Nationen!“ Es ist kein Geheimnis und mit einem einfachen Taschenrechner nachvollziehbar, dass die Bundesrepublik Deutschland auf Grund Ihrer überalternden Gesellschaft in Zukunft die Sozialkosten für Renten, Pensionen und Krankenkassen nicht mehr bezahlen kann. Brisante Dokumente belegen, dass wir alle belogen wurden. Es ging nie um Hilfe für Kriegsflüchtlinge, sondern um eine Neuansiedlung. Die EU-Strategen wollen so den rückläufigen Bevölkerungszahlen durch Überalterung und sinkende Geburtenraten entgegenwirken. Diesen ungeheuren Skandal kann jeder Lesekundige auf der Original-Website der UNO nachlesen, dass es als UN-Thesenpapier „replacement migration“ (Ersatzmigration) gibt, welches keineswegs von zeitlich begrenzten Schutzsuchenden spricht, sondern von einer dauerhaften Neuansiedlung. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Die Lösung – um das Rentenniveau wieder anheben zu können.

Einführung eines neuen, stabilen Rentensystems, dass nicht mehr von der Alterspyramide abhängig ist und eine Mindestrente garantiert, die über dem heutigen Sozialhilfesatz liegt.

Bürgerversicherung für alle Beschäftigte einschließlich Beamten, öffentlicher Dienst, Unternehmer, Selbständige und Manager für die Kranken- und Rentenversicherung.

Auf Grund des demographischen Wandels und der Alterspyramide ist es dringend notwendig eine gesetzliche Bürgerversicherung für alle Kranken- und Rentensysteme einzuführen, in die alle: Arbeitnehmer, Selbständige, Beamte, Unternehmer und Manager einbezahlen. Nur so können in Zukunft die Renten und die Krankenkassen bezahlt werden. Das 13. Pensionsgehalt für viele Beamte muss gestrichen werden. Das ist nicht mehr bezahlbar und gegenüber den normalen Rentenempfängern auch ungerecht. …. vollständigen Presseartikel lesen

Man mag es kaum glauben: Auch annähernd 6 Jahre nach der Grenzöffnung durch die Flüchtlingskrise sorgt ein Tross von deutschen Politikern immer noch dafür, dass die Migrantenströme Richtung Bundesrepublik nicht abreisen. Als Grund dient auch die Struktur des Rentensystems. (Autoren: Thomas Penn / Uwe Melzer)

Am 14. April wurde berichtet, dass Bernie Madoff im Bundesgefängnis im US-Bundesstaat North Carolina gestorben ist. Madoff war der Gründer des größten privaten Schneeballsystems der Geschichte und kostete Investoren Milliarden von US-Dollar an Verlusten. Interessanterweise bemerkte Madoff einmal, dass dieselbe Regierung, die ihn für das Betreiben eines Schneeballsystems verurteilte, auch selbst das größte Schneeballsystem aller Zeiten betrieb. Madoff bezog sich dabei auf das US-Sozialversicherungssystem (US-Rentensystem). Viele Kommentatoren reagierten zu jener Zeit gelassen: “Was weiß Bernie Madoff schon? Er ist nur ein Krimineller.”

Als Gründer des größten privaten Schneeballsystems der Geschichte war es jedoch Bernie Madoff, der auch ein anderes System als solches gut erkennen konnte. Schockierend ist, dass nicht nur das US-Sozialversicherungssystem, sondern auch das deutsche Rentensystem, tatsächlich Schneeballsysteme sind!

Angesichts des Todes von Bernie Madoff, der Maskenaffäre und des COVID-19-Debakels in Deutschland ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um das deutsche Rentensystem zu sezieren und es als das zu entlarven, was es wirklich ist: ein nicht tragbares Schneeballsystem, welches von Politikern als Instrument verwendet wird, um die deutsche Bevölkerung anzutreiben und zu korrumpieren. Dies tun sie, um sich auch zukünftig einen Wählerblock zu sichern und – was aus Sicht der Politiker am allerwichtigsten ist – ihre Macht zu bewahren.

Eine Tatsache ist, dass es in Deutschland eine besondere Art von Waffe gibt, die man gut während eines hitzigen Diskurses einsetzen kann. Mit dieser Waffe kann man sehr schnell fast jede vernünftige Debatte beenden und fast jeden Deutschen sofort zum Schweigen bringen, egal wie fundiert und gut entwickelt seine Argumente auch sein mögen. Es ist die Unterstellung, dass jemand ein Nazi ist oder vielleicht mit Nazis in Verbindung steht, einfach aufgrund seiner Argumente.

Dieses Szenario ist regelmäßig in der Öffentlichkeit und auch bei Fernsehdiskussionen oder Interviews unzählige Male zu beobachtet. Die politische Führung in Deutschland ist sich dieser Taktik ebenfalls sehr bewusst. Sie verstehen nur zu gut, das kollektive nationale Scham- und Schuldgefühl einer großen Mehrheit der deutschen Bevölkerung anzustoßen. Nicht nur das: Sie wissen auch, wie sie diese Scham und Schuldgefühle ausnutzen und zu ihrem Vorteil gegen Sie verwenden können.

Wir erleben es jetzt fast täglich. Diejenigen, die auf die Straßen gehen, um für ihre Grundrechte zu kämpfen, werden vom derzeitigen politischen Establishment sehr schnell als Nazis abgestempelt, oder es wird ihnen unterstellt, dass sie mit Nazis in Verbindung stehen.

Diese unsinnige Hysterie wird durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ÖRR) noch verstärkt, der als Institution samt seinen Journalisten unter Androhung von staatlicher Gewalt direkte, erzwungene Transferzahlungen von jedem deutschen Haushalt kassiert, um zu senden. Ist es da ein Wunder, dass der ÖRR niemals die staatliche Hand beißt, die ihn füttert? Jedenfalls funktioniert diese Taktik, jene nationalen Scham- und Schuldgefühle auszunutzen, welche aus der deutschen Geschichte, insbesondere aus dem Zweiten Weltkrieg, nachhallen.

Allein die Angst, mit einem Nazi in Verbindung gebracht oder als Nazi abgestempelt zu werden, hält die Massen in Deutschland in Schach.

Täglich kann man beobachten, wie im Status Quo diese Taktik immer wieder mit rücksichtsloser Effizienz gegen die deutsche Bevölkerung eingesetzt wird. Nun werden Sie sich fragen: Was hat das alles mit dem deutschen Rentensystem zu tun? Tatsächlich hat all das und noch viel mehr mit dem deutschen Rentensystem zu tun. Die Status-quo-Politiker profitieren von einer Corona-Politik, die sie selbst implementiert haben – siehe nur die Maskenaffäre als Spitze des Eisbergs oder auch, wenn es um Korruption und politischen Opportunismus in Deutschland geht.

Sehen Sie – wie bereits erwähnt – ist das deutsche Rentensystem ein Schneeballsystem. Es ist ein umlagefinanziertes System (pay-as-you-go). Das bedeutet, dass diejenigen, die derzeit im Erwerbsleben stehen, von der deutschen Regierung gezwungen werden, direkte Transferzahlungen an die aktuellen Rentenempfänger zu leisten. Man kann aus diesem System nicht aussteigen. Es gibt gar keinen sprichwörtlichen “großen Topf”, in den angeblich jeder einzahlt. Das Geld wird einfach von den Beschäftigten an die Rentner weitergeleitet, ähnlich wie bei den GEZ-Zwangsbeiträgen für die Alimentierung des ÖRR.

Das grundsätzliche Problem des deutschen Rentensystems ist, dass es sich um ein Schneeballsystem handelt, und Schneeballsysteme benötigen immer einen endlosen Nachschub an neuen Anlegern, um die bisherigen Anleger auszuzahlen, die schon auf ihre versprochene Rendite warten. Dies ist in Deutschland höchst problematisch, weil die Struktur des deutschen Rentensystems selbst für den demografischen Niedergang sorgt.

Vor der Einführung des Rentensystems unter Bismarck im Jahr 1889 waren die deutschen Haushalte in der Regel recht groß. In jenem Jahr lag die zusammengefasste Geburtenrate beispielsweise bei 5,21 Kindern pro Familie. Im Jahr 2019 lag die zusammengefasste Geburtenrate bei nur noch 1,55 Kindern pro Familie. Im gesamten 19. Jahrhundert lag die zusammengefasste Geburtenrate ohne große Schwankungen bei etwa 5,00. Durchschnittlich hatte also jede Familie 5 Kinder.

Man darf nicht vergessen, dass dies nahezu der Höhepunkt der industriellen Revolution in Deutschland war. Nun wollen wir einen Blick auf das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Rentenempfängern in Deutschland seit der Einführung des Rentensystems im Jahr 1889 werfen. Die Zahlen zeigen, dass sich das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Rentenempfängern Jahr für Jahr bis zum heutigen Tag auf die Parität zubewegt und in naher Zukunft umkippen wird.

Zum Beispiel war 1962 das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Rentenempfängern 6:1. Im Jahr 1992 war das Verhältnis auf 2,7 Erwerbstätige für jeden Rentenempfänger gesunken. Bis 2017 sank das Verhältnis weiter auf 2,1 Erwerbstätige für einen Rentenempfänger. Schon jetzt ist die Finanzierung des Rentensystems ohne Steuergelder nicht mehr möglich und in nicht allzu ferner Zukunft werden wir sogar mehr Rentenempfänger haben als Erwerbstätige.

Wie bereits erwähnt, ist dies ein Schneeballsystem. Die Struktur dieses Systems, wie die obigen Zahlen deutlich machen, schafft einen Anreiz für deutsche Familien, immer weniger Kinder zu bekommen. Die Familien werden dazu verleitet zu glauben, dass sie keine Kinder mehr brauchen, die ihnen im Alter beistehen, denn sie sind zu der Überzeugung gelangt, dass jeder durch staatliche Transferzahlungen versorgt wird. Die obszöne Höhe der Steuern in Deutschland trägt auch nicht dazu bei, Familien zum Kinderkriegen zu ermutigen. Aber der Hauptgrund für unseren sogenannten demografischen Rückgang ist das Rentensystem und seine Struktur als Schneeballsystem. Wir haben kein demographisches Problem in Deutschland, wir haben ein Schneeballsystem-Problem.

Was unsere Politiker betrifft: Können Sie sich vorstellen, dass ein derzeit regierender Politiker in diesem Land Ihnen diese bittere Wahrheit erzählt? Können Sie sich vorstellen, dass er Ihnen erklärt, dass das deutsche Rentensystem nicht tragbar ist und in den nächsten Jahrzehnten schrittweise abgebaut werden müsste, um Deutschland zu retten? Denken Sie an die Macht, die ein solcher deutscher Politiker aufgeben müsste, wenn er der Bevölkerung diese bittere Wahrheit vermittelt. Die große Mehrheit seiner Wählerschaft würde ihn garantiert nicht noch einmal wählen. Das Land wäre gezwungen, sich in die Richtung von mehr Freiheit zu bewegen, was per Definition auch noch viel weniger Politiker bräuchte. Um es ganz deutlich zu sagen; ein solches potenzielles Szenario ist lachhaft. Inzwischen hat kein deutscher Politiker mehr das Rückgrat, mit der deutschen Bevölkerung Klartext zu reden. Was machen diese Politiker also stattdessen?

In den Vereinigten Staaten gibt es in Politikerkreisen ein Sprichwort: „Lass niemals eine Krise ungenutzt verstreichen.“ Offensichtlich haben die deutschen Regierenden versucht, dieses Motto auch in Deutschland umzusetzen. Als Deutschlands “Verbündeter” und “großer Bruder” hat die US-Regierung Länder wie Irak, Afghanistan, Libyen und Syrien in Schutt und Asche gelegt. Machthungrige deutsche Polit-Opportunisten sahen eine Krise, die sie in ihrer Verzweiflung, die Macht um jeden Preis zu erhalten, rücksichtslos ausnutzen konnten.

Das sogenannte “demografische Problem”, über das sie immer schwadronieren – das sie und ihre Vorgänger ja selbst geschaffen haben, indem sie sich nie mit dem auf Dauer nicht tragbaren Rentenschneeballsystem auseinandergesetzt haben – könnte in deren Augen möglicherweise vorübergehend entschärft werden: man importiert Migranten als Folge jener Kriege, welche dieselben deutschen Politiker in vielen Fällen mitfinanziert und mit in Deutschland hergestellten militärischen Waffen unterstützt haben.

Die Schneeballsystemstruktur des deutschen Rentensystems schafft nicht nur einen Anreiz für deutsche Politiker, Migranten nach Deutschland zu importieren, sondern auch einen Anreiz, tatsächlich noch mehr Menschen zu Migranten werden zu lassen. Nachdem ein Flüchtlingslager entstanden ist, kann dann ein Strom aus Migranten nach Deutschland importiert werden, wo verzweifelte, naive, opportunistische deutsche Politiker glauben, dass diese Migranten schließlich irgendwann assimiliert werden und dabei helfen, ihre selbst verursachte “demographische Krise” zu bewältigen und im weiteren Sinne die Macht der Politiker zu stützen, die es vermeiden, der deutschen Bevölkerung die bittere Wahrheit zu erzählen.

Natürlich importiert der opportunistische deutsche Politiker diese Migranten unter dem Deckmantel der “Humanität”. Jeder, der diese Politik in Frage stellt oder auch nur anzudeuten wagt, dass sie ungerecht sein könnte, wird dann direkt oder indirekt, aber eindeutig zum Nazi abgestempelt.

Wie bereits erwähnt, ist das eigentlich alles, was nötig ist, um die große Mehrheit der Deutschen zum Schweigen zu bringen, wenn sie es wagen, den Umgang der deutschen Regierung mit der Migrationskrise zu hinterfragen. Der deutsche Politiker, in seiner opportunistischen Schläue, weiß nicht nur, wie man Migranten ausbeutet, er weiß auch zu gut, wie man auch Sie, die deutsche Bevölkerung, ausbeutet. Er weiß genau, welche Knöpfe er drücken muss, um Ihre Schuld- und Schamgefühle wegen des Zweiten Weltkrieges zu wecken, um Sie mit allen stichhaltigen Argumenten oder Kritikpunkten, die Sie haben könnten, verstummen zu lassen.

Was die Migranten und das Rentensystem angeht, gibt es eine sehr effektive Lösung, die kein Politiker, der sich unter dem Schleier des “Humanitären” versteckt, jemals mit offenem, geradem Blick ablehnen könnte. Migranten, egal woher sie kommen, haben ein Recht auf ein Leben in Frieden und Freiheit in ihren Herkunftsländern. Das deutsche Rentensystem bietet deutschen Politikern aufgrund seiner Schneeballsystemstruktur nicht nur einen direkten Anreiz, Migranten dort auszubeuten, wo es sie heute schon gibt, sondern es hat auch einen perversen Anreiz für diese Politiker geschaffen, sogar tatsächlich einen Zustrom von Migranten zu erschaffen.

Um Politiker davon abzuhalten, Migranten auszubeuten oder zu erzeugen, müssen wir kollektiv die Einführung eines Gesetzes fordern, das jedem Menschen, der als Migrant nach Deutschland kommt und am Ende dauerhaft bleibt – unabhängig davon, ob er eine Aufenthaltserlaubnis oder die Staatsbürgerschaft erhält –, die Möglichkeit bietet, aus dem deutschen Rentensystem freiwillig auszutreten. Jeder Politiker, der ein solches Gesetz ablehnt, hat eindeutig Hintergedanken, wenn es um die Migrationspolitik geht. Ein solches Gesetz hätte sogar den Effekt, dass deutsche Politiker gezwungen wären, sich um die Schaffung stabiler politischer Verhältnisse in der Welt zu bemühen, anstatt einer Weltordnung, die sie ausbeuten können. So sieht eine wahrhaft menschenfreundliche Gesinnung aus.

Wenn also das nächste Mal ein sogenannter Gutmensch versucht, Ihnen direkt zu unterstellen oder auch nur anzudeuten, Sie seien wohl ein Nazi oder ein Rechtsradikaler, dann drehen Sie den Spieß einfach um. Lassen Sie nicht zu, dass Ihre starken und fundierten Argumente von schwachen Individuen mit dieser billigen und erbärmlichen Taktik zunichte gemacht werden. Es gibt unzählige anständige Deutsche, die leider durch diese erbärmliche Taktik sehr leicht angreifbar sind; seien Sie es nicht mehr. Vergessen Sie nicht – Taten sprechen deutlicher als Worte.


Noch eine Schlussbemerkung:
Deutschland bräuchte eigentlich keine Migranten zur Lösung von angeblichen oder teilweise tatsächlich vorhandenem Fachkräftemangel oder zur Verhinderung des Zusammenbruchs unserer Sozialsysteme mit Renten, Krankenkassen und Grundsicherung mit Hartz IV Zahlungen. Denn in Deutschland werden regelmäßig jährlich ca. 1 Million Kinder im Mutterleib abgetrieben. Lesen Sie hier: „Deutschland schafft sich ab!“ Aus GOTTES Augen ist das schlichtweg Massenmord. Ich persönlich als Christ glaube, dass GOTT darüber über das deutsche Volk sehr zornig geworden ist und wir nicht mehr unter dem Segen GOTTES Leben, sondern unter dem Gericht GOTTES. Diese 1 Millionen in Deutschland nicht geborene Kinder pro Jahre fehlen im Arbeitsmarkt und zum Einzahlen in die Sozialsysteme. Vor allem deshalb setzt die derzeitige Bundesregierung auch weiterhin auf den Zuzug von Migranten & Asylanten, damit in erster Linie unsere Sozialsysteme nicht zusammenbrechen. Aber leider ist dies ein fürchterlicher Irrtum. Das Ganze wird uns weit mehr Geld kosten, als in den Sozialsystemen eingenommen wird. Das ALLES endet in einer Katastrophe.

Presseartikel mit denen der Autor Uwe Melzer seit 2012 auf die Mißstände im deutschen Rentensystem hinweist und auch Lösungen angeboten hat:

13. Januar 2019: Die Asylflut soll den Zusammenbruch der Sozialsysteme durch rückläufige Bevölkerungszahlen, Überalterung und sinkende Geburtenraten verhindern!

24.09.2018: Skandal – Der Rentenbetrug: 700 Milliarden EURO über Jahre hinweg aus der Rentenkasse zweckentfremdet!

08.08.2018: Das Rentenproblem: 700 Milliarden Rentengelder zweckentfremdet! – und es wird noch schlimmer!

18.06.2018: Flüchtlingskrise: Sozialkassen & Rentenkassen werden geplündert – Eine reale Rechnung mit Fakten!

16.11.2017: Lösungsvorschlag für Renten- und Pensionsproblem zur Verhinderung der Rentenkatastrophe

07.10.2017: 2 Millionen „Ausländer“ als Hartz-IV Bezieher im Juni 2017 und die Zahlen steigen weiter! Unsere Sozialkassen werden geplündert!

30.10.2016: Rente & Altersarmut – Bundesregierung warnt Bürger vor Problemen, welche die Regierung selbst verursacht hat!

19.01.2013: Armut & Rente – wenn das Geld fürs Nötigste fehlt! Jeder Fünfte durch Armut isoliert! Bereits am 19.01.2013 warnten wir vor der Altersarmut!

11.04.2012: Bürgerdialog – Zukunftsdialog – Billiglohnschiene ruiniert den Staat! Irgendwann können die Renten nicht mehr bezahlt werden!

11.04.2012: Bürgerdialog – Zukunftsdialog – Bürgerversicherung & Bürgergeld für die Sozialversicherungen und Kranken- Rentensysteme.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

VISION für DEUTSCHLAND – RfD Rettung für Deutschland

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

“Wo keine Vision ist, geht das Volk zugrunde.“ (Bibel, AT, Sprüche 29,18).

Ohne Vision gibt es keinen dauerhaften Erfolg und kein Wachstum!
Eines unserer vielen Probleme ist, dass unsere Bundesregierung seit vielen Jahren keine Vision mehr für das Land und die Bürger hat. Das Ziel der „Grünen“ für eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, unser progressives Steuermodell, die Mitbestimmung, die Gewerkschaften, die vielen Vorschriften inklusive dem starren Beamtentum, die Angst vor mutigen, unpopulären Entscheiden und der moralische Zerfall werden uns in den Untergang führen.

Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen. (Thomas Woodrow Wilson (1856-1924), amerik. Präsident)

Unsere wichtigsten Vorschläge als Vision für ein erfolgreiches und wiedererstarktes Deutschland (Dabei sollten Investitionen in Bildung und ökologische Umwelttechnik eigentlich selbstverständlich sein.):

Verbot einer neuen Schuldenaufnahme durch den Staat und Vorrang für den Abbau aller alten Schulden.
Einführung eines bundeseinheitlichen Mindestlohnes, von dem ein Mensch oder eine Familie tatsächlich leben kann.
Einfaches und gerechtes Steuersystem für alle ohne Subvention und Steuerabschreibung für besser Verdienende. 20 % Steuer für alle Arbeitsleistungen und Unternehmen. Erhöhung der Mehrwertsteuer von heute 19 % auf 20 %.
Einführung eines neuen, stabilen Rentensystems, dass nicht mehr von der Alterspyramide abhängig ist und eine Mindestrente garantiert, die über dem heutigen Sozialhilfesatz liegt.
Reform der Sozial- und Krankversicherung hin zu einer echten Bürgerversicherung als soziale Umlage, in der alle Bürger, gerecht, entsprechend Ihrem Einkommen einbezahlen.
Abschaffung in der Krankversicherung von der Abhängigkeit der Pharmaindustrie mit überhöhten Preisen.
Mehr Investitionen in die Forschung für alternative Fortbewegungstechnik für Autos, Verkehr, Bahn und Schiene.
Ersatz des innerdeutschen Flugverkehrs durch die Magnetbahn TRANSRAPID.
Verstärkte Vermittlung von moralischen und christlichen Werten aus der Tradition als christliches Abendland.

Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland mit Rat an alle Politiker:
Zur Besserung der Wirtschaftssituation in Deutschland empfehlen wir dringend eine radikale Steuerreform mit einem einheitlichen Steuersatz von 20 % für alle ohne Progression. Jahreseinkommen bis € 10.000 sind steuerfrei, weil davon niemand eine Familie unterhalten kann. Dies ist keine ungerechte Forderung, denn wenn jemand € 12.000 im Jahre verdient bezahlt er bei 20 % = 2.400 € Steuern. Verdient jemand € 120.000 im Jahr, dann bezahlt er bei 20 % = 24.000 € an Steuern, also 21.600 € Steuern mehr, als der sozial Schwächere. Weil wir aber in einer Neidgesellschaft leben, gönnen wir anderen keinen Mehrverdienst und deshalb soll der Staat das Geld über hohe Steuerprogression abschöpfen. Aber auch für sozial Schwache gilt, der Staat bezahlt keine Sozialleistungen, sondern der Staat kann nur Sozialleistungen verteilen, die vorher über Steuern erwirtschaftet wurden. Aber Arbeitsplätze, damit Familien Brot und Arbeit haben, schafft nicht der Staat, sondern allein die Unternehmer und davon sind 80 % mittelständische Unternehmer. Wenn den Unternehmern Geld, wie heute über erhöhte Steuerprogressionen entzogen wird, stehen keine Investitionen zur Verfügung, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Durch hohe Steuern steigen die Verkaufspreise, vor allem im Vergleich im internationalen Geschäft und sorgen so dafür, dass wir zum Teil weltweit nicht mehr konkurrenzfähig sind. Im Gegenzug sollten alle Steuersubventionen abgeschafft werden (laut Fernsehmagazinberichten der ARD im November 2005 lagen die gesamten Subventionsleistungen bei ca. 160 Milliarden € pro Jahr). Allein durch Streichung aller Subventionen könnten alle vorhandenen Haushaltslöcher des Bundes gestopft werden. Statt Hartz IV und SGB II muss ein Bürgergeld bezahlt werden, dass den tatsächlichen Haushaltskosten angemessen ist. Dieses neue und einfache Steuergesetz würde dafür sorgen, dass wir nach ca. 12 Monaten Anlaufzeit mehr Steuereinnahmen haben, als vorher. Denn heute haben wir die Ungerechtigkeit, dass vermögende Bundesbürger Steuern über Subventionen sparen können und „arme“ Bundesbürger die Steuer voll bezahlen. Es muss ein Gesetz her, dass eine weitere Schuldenaufnahme von Bund und Ländern verbietet. Wenn dies mit bestehenden, politischen Parteien nicht möglich ist, dann erfolgt die Gründung einer eigenen Unternehmer Partei = RFD (Rettung für Deutschland), die ausschließlich von Unternehmern aus dem Mittelstand finanziert wird, die dafür eintreten, dass sich Arbeit und Unternehmer zu sein in Deutschland wieder lohnt und der Steuersatz für alle tatsächlich maximal nur noch 20 % beträgt.

Strategie für den Klimawandel – 9 Punkte was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten.
Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen! Statt vernünftiger, sofort umsetzbarer Lösungen erfindet die Bundesregierung in Deutschland neue Steuern aber keine wirkungsvollen Lösungen. Auch die GRÜNEN haben keine praktischen Vorschläge, die sofort umsetzbar sind. Der Klimawandel wurde von der Politik in Deutschland komplett verschlafen.
1. Alle privaten Häuser, geschäftliche und öffentliche Gebäude dürfen ab sofort nur mit eigener, dezentralen Energieversorgung wie z.B. Solartechnik, Photovoltaiktechnik, Erdwärmebohrung gebaut werden.
2. Die neue Produktion von Dieselfahrzeugen verbieten, stattdessen Übergangsweise durch Hybridfahrzeuge ersetzen.
3. Seit Jahrzehnten wäre es möglich den Wasserstoffmotor (E-Fuel) serienreif in Massen zu produzieren. Deshalb die Autoindustrie zwingen neue Wasserstoffmotoren mit Brennstoffzellen zu entwickeln, denn das ist die Zukunft. Ein Elektroauto ist ein kompletter Schwachsinn und Irrweg!
4. Alle Diesellastkraftwagen und Dieselbusse sofort umrüsten auf Gasbetrieb. Das wäre zumindest CO2 neutral.
5. Alle Kreuzfahrtschiffe müssen – mit Übergangsfristen – sofort auf Gasturbinen umgerüstet werden, ansonsten dürfen Sie nicht mehr auslaufen. Das gleiche gilt für alle anderen Tanker und Schiffe, die auf den Meeren, Seen und Flüssen weltweit unterwegs sind. Gasturbinen sind Abgasfrei und damit CO2 neutral. Wussten Sie, daß ein Kreuzfahrtschiff pro Tag so viele Schadstoffe ausstößt wie 5 Millionen Autos!
6. Innerdeutsche Flüge müssen tatsächlich verboten werden. Hätten wir die Magnetbahn TRANSRAPID statt deren Technik nach China zu verkaufen in Deutschland flächendeckend eingeführt, wären wir in jeder deutschen Großstadt mit dem TRANSRAPID schneller als das Flugzeug (mit Autoparken, ein – und auschecken). Die CO2 Emissionen des Luftverkehrs machen ca. 5 % der globalen Erderwärmung aus. Aber durch die direkte Eintragung von Stickoxiden und Wasserdampf in hohe Luftschichten entstehen Klimawirkungen, die zwei- bis fünfmal höher sind, als die durch CO2.
7. Alle Billigflüge müssen weltweit verboten werden, denn der Flugverkehr muss deutlich reduziert werden, ansonsten verpuffen auch die regionalen Klimamaßnahmen der einzelnen Staaten.
8. Es gibt eine neue Technik Atomkraftwerke sauber, sicher und mit begrenzter Strahlung zu betreiben. Atomstrom ist umweltfreundlich und CO2 neutral, wäre da nicht die stete Gefahr des Super-GAUs und der Strahlung. Der Dual Fluid Kernreaktor dagegen ist ungefährlich.
9. Es gibt die freien Energie, die gestattet, dass jeder sich vor Ort in seinem Haus mit eigener Energie versorgt. Das US-Patent dafür, dass Jahrzehnte lang vorborgen wurde, ist jetzt abgelaufen und die Energiegewinnung weltweit verfügbar.
… vollständigen Presseartikel zum Klimawandel von RfD bei WordPress lesen

Verkehrstechnik:
Es ist unsinnig, dass unsere Umwelt durch den starken Inlandflug belastet wird. Für das flächenmäßig relativ kleine Deutschland bietet es sich geradezu an, alle großen deutschen Städte mit der TRANSRAPID-BAHN zu verbinden. Diese Technik ist seit 20 Jahren einsatzbereit. Sie funktioniert ohne jegliche schädlichen Umweltbelastungen und lässt Geschwindigkeiten auf einer absolut sicheren Strecke von weit über 300 km/h zu. Eine solche Verkehrsanbindung ist wesentlich schneller, umweltfreundlicher, kostengünstiger und sinnvoller als der gesamte innerdeutsche Flugverkehr. Diese Verkehrstechnik wird nach Installation in Deutschland zu einem enormen, weltweiten Wirtschaftsschlager, der erheblich die Exportumsätze steigert und in hohem Maße Arbeitsplätze in Deutschland schafft und sichert. Die Bundesregierung wird ab sofort, zusammen mit der Industrie, sämtliche Maßnahmen ergreifen, damit diese umweltfreundliche Verkehrstechnik unverzüglich in die Realität umgesetzt wird.

Automobilindustrie:
Die Bundesregierung wird die gesamte Automobilindustrie in Deutschland dazu anhalten – und wenn nötig per Gesetz zwingen – umweltfreundliche Autos auf Basis der Hybridtechnik, Wasserstofftechnik und mit absolut schadstofffreien Filtern für Diesel und Benzin in relativ kurzer Zeit zu entwickeln. Der Vorsprung der Japaner zum Beispiel in der Hybridtechnik (Toyota/Lexus) muss unbedingt aufgeholt werden. Deutschland hat das Ziel weltweit die Automobile mit dem geringsten Verbrauch und der besten Umweltfreundlichkeit anzubieten. Fahrzeuge die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, erhalten von der Bundesregierung keine Straßenzulassung mehr in Deutschland und dürfen von deutschen Autoherstellern nicht mehr angeboten werden.

Gesundheit und Pharmaindustrie:
Die Bundesregierung wird dafür sorgen, dass wir europaweit das beste, bezahlbare Gesundheitssystem haben. Dieses Gesundheitssystem wird zuerst Vorsorge dafür tragen, dass die Bundesbürger dazu angehalten werden, gesund zu leben, gesund zu essen, sich gesund zu bewegen, gesunde Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt werden und dafür gesorgt wird, dass Bundesbürger wesentlich weniger erkranken als Menschen in anderen Ländern. Die Pharmaindustrie wird gezwungen Ihre Produkte weltweit zu einheitlichen Preisen auch in Deutschland zu verkaufen. Es kann nicht sein, das deutsche Pharmaprodukte in Deutschland teilweise zwei bis dreimal so teuer sind wie in anderen Ländern. Gleichzeitig werden die Grundlagen dafür geschaffen, das deutsche Pharmaunternehmen wichtige Medikamente zur Bekämpfung von Volksseuchen in allen Drittländern der Erde zu solchen Preisen anbieten müssen, die diese Länder auch bezahlen können. Krankenhäuser müssen als staatliche Betriebe geführt werden und dürfen keine Gewinne machen, aber möglichst kostendeckend arbeiten. Es muss verboten sein, dass Krankenhäuser privatwirtschaftlich mit Gewinnoptimierung betrieben werden. Das gilt um Übrigen ebenfalls für Altersheime.

Was uns die CORONA KRISE gelehrt hat.

Kein Land auf dieser Erde kann sich in Zukunft auf die globalen Lieferketten verlassen. Diese wurden massiv ausgeweitet, weil sich besonders in China und anderen Billiglohnländern günstiger produzieren lässt als in Deutschland & Europa.

Aber das ist ein Trugschluss.
Denn urplötzlich gar keine Lieferung mehr wird nicht nur teuer, sondern stoppt auch die Produktion in Deutschland. Und dann wird es richtig teuer. Das kosten nicht nur Geld, sondern auch viele Arbeitsplätze und das bedeutet mehr Arbeitslosengeld und mehr Hartz IV. Das kostet dann den Staat, bzw. den Steuerzahler richtig Geld mit Schuldenmachen auf Generationen hinaus.

Das genau dies nicht geht hat uns die Corona Krise gelehrt. Die Lehre daraus ist:
Ein Land z.B. Deutschland muss grundsätzlich dafür sorgen, dass systemrelevante Bereiche wie Gesundheit, Ernährung, Landwirtschaft, Verkehr und Energie völlig autonom von Einflüssen anderer Länder funktionieren. Auch Lieferketten für Lebensmittel können zukünftig über Nacht zusammenbrechen. Wenn dann ein moderner Staat seine Bürger nicht mehr ernähren kann, weil er nicht genügend eigene Lebensmittel im Land produziert, dann ist die Katastrophe da.

Im Gesundheitsbereich wurden fast 90 % der gesamten Schutzbekleidung gegen ansteckende Krankheiten an China abgegeben, weil die billiger produzieren. Jetzt aber hat sich herausgestellt, dass „billig“ nicht gut ist, denn neben dem Mangel an Schutzbekleidung in Deutchland, hat sich herausgestellt, dass ca. 40 % aller Gesundheitschutzbekleidung aus China mangelhaft ist, in China nie kontrolliert wurde und in unseren Krankenhäusern nicht benutzt werden kann. Und das gilt auch für andere Branchen, die billig im Ausland produzieren lassen.

Das gesamte Wirtschaftssystem in Deutschland muss radikal geändert werden.
Es kann nicht sein, dass Menschen die 8 Stunden arbeiten, von diesem Lohn nicht Leben können und schon gar nicht in der Lage sind eine Familie zu ernähren. Und am Ende dann noch eine Rente erhalten, die unter dem Hartz IV Niveau liegt. Für ein reiches Land wie Deutschland ist es eine Schande, dass 10 tausende von Menschen wegen Armut sich bei einer Spendentafel ernähren müssen. Das müssten eigentlich die Sozialämter tun und nicht freie Vereine etc.

Was bedeutet das?
Wir brauchen in Deutschland ein wesentlich höheres Lohnniveau, auch wenn dadurch bestimmte Preise steigen sollten. Heute wird ein Mindestlohn von ca. 14 € benötigt, damit überhaupt eine Rente in der Höhe von HARTZ IV bezogen werden kann. Und HARTZ IV das bedeutet, dann Armut im Rentenbezug bis ans Lebensende. Dass ist sozial einfach unwürdig. Normal müsste der Mindestlohn bei mindestens 18 € je Stunde liegen und zwar für alle Beschäftigten egal in welchen Bereichen. Erst dann ist ein menschenwürdiges Leben bei uns in Deutschland möglich. Und das dies geht macht die Schweiz vor. Dort liegt der durchschnittliche Mindestlohn je Kanton seit Jahren schon bei 20 bis 22 Schweizer Franken pro Stunde.

Diese Liste kann mit vielen sinnvollen Maßnahmen noch wesentlich weiter ergänzt werden, wenn man sich nur die Mühe machen würde.


Wahrheiten für Politiker (innen) die verlorengegangen sind – auch in Deutschland! Als Senator Joe Wright gebeten wurde, am 23. Januar 1996 in Topeka, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Kansas, die neue Wahlperiode des Senats zu eröffnen, erwarteten alle Teilnehmer die üblichen Allgemeinsätze. Sie hörten jedoch folgendes Gebet: „Himmlischer Vater (christlicher GOTT), wir treten heute vor Dich und bitten um Vergebung und suchen Deine Weisung und Führung. Wir wissen, daß Dein Wort sagt: „Wehe denen, die Böses gut nennen“, aber genau das haben wir getan. Wir haben unser geistliches Gleichgewicht verloren und unsere Werte verdreht. Wir bekennen das. Wir haben die absolute Wahrheit … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Klimawandel & Klimakatastrophe – 12 aktuelle & interessante Presseartikel! Klimawandel 9 Punkte, was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten! Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen! Die Klimakatastrophe ist nicht mehr zu stoppen! Deutschland wird Sommer mit 44 bis 46 Grad Hitze als „Normalzustand“ erleben! ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! (Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Der absolute Schwachsinn & Irrweg Elektroauto – teuer im Unterhalt, katastrophale ÖKO-Bilanz, nicht Alltagstauglich! Endzeit & Offenbarung – was am Ende der Zeiten geschehen wird! Was sind die Zeichen der Zeit? Diesel & Umwelt – politischer Schwachsinn – Politik ignoriert viele größere Probleme – Lufthygiene ist nicht mehr zu retten! Seit mehr als 20 Jahren existiert das Wasserstoffauto und keiner durfte es bauen! Freie Energie: Wasserbetriebene Autos und getötete Erfinder (Videos). Dieselskandal – Lösung für die Schadstoffbelastung von Innenstädten! Elektroautos umweltschädlicher als Benziner -und ein Irrweg. Toyota liefert schon seit Jahren mit dem „Mirai“ als Serienmodell die Zukunftstechnologie – Wasserstoff & Brennstoffzelle kombiniert! Umweltfreundlich Auto fahren: Mit 8 Gramm Thorium ohne tanken 100 Jahre fahren! VW Diesel Skandal – Der Abgasskandal von VW, der nichts Anderes ist als ein krimineller Betrug, wie auch die Abschalteinrichtung (Thermofenster) unter 8 Grad plus in allen Dieselfahrzeugen in Deutschland von fast allen Herstellern. Nachfolgende Fakten: Darüber lohnt es sich nachzudenken, was wir in Deutschland überhaupt bewirken können – nämlich so gut wie nichts. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de


Politische Neujahrsbotschaft 2020 – Vision für Deutschland

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

“Wo keine Vision ist, geht das Volk zugrunde.“ (Bibel, AT, Sprüche 29,18).

Ohne Vision gibt es keinen dauerhaften Erfolg und kein Wachstum!
Eines unserer vielen Probleme ist, dass unsere Bundesregierung seit vielen Jahren keine Vision mehr für das Land und die Bürger hat. Das Ziel der „Grünen“ für eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, unser progressives Steuermodell, die Mitbestimmung, die Gewerkschaften, die vielen Vorschriften inklusive dem starren Beamtentum, die Angst vor mutigen, unpopulären Entscheiden und der moralische Zerfall werden uns in den Untergang führen.

Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen. (Thomas Woodrow Wilson (1856-1924), amerik. Präsident)

Unsere wichtigsten Vorschläge als Vision für ein erfolgreiches und wiedererstarktes Deutschland (Dabei sollten Investitionen in Bildung und ökologische Umwelttechnik eigentlich selbstverständlich sein.):

Verbot einer neuen Schuldenaufnahme durch den Staat und Vorrang für den Abbau aller alten Schulden.
Einführung eines bundeseinheitlichen Mindestlohnes, von dem ein Mensch oder eine Familie tatsächlich leben kann.
Einfaches und gerechtes Steuersystem für alle ohne Subvention und Steuerabschreibung für besser Verdienende. 20 % Steuer für alle Arbeitsleistungen und Unternehmen. Erhöhung der Mehrwertsteuer von heute 19 % auf 20 %.
Einführung eines neuen, stabilen Rentensystems, dass nicht mehr von der Alterspyramide abhängig ist und eine Mindestrente garantiert, die über dem heutigen Sozialhilfesatz liegt.
Reform der Sozial- und Krankversicherung hin zu einer echten Bürgerversicherung als soziale Umlage, in der alle Bürger, gerecht, entsprechend Ihrem Einkommen einbezahlen.
Abschaffung in der Krankversicherung von der Abhängigkeit der Pharmaindustrie mit überhöhten Preisen.
Mehr Investitionen in die Forschung für alternative Fortbewegungstechnik für Autos, Verkehr, Bahn und Schiene.
Ersatz des innerdeutschen Flugverkehrs durch die Magnetbahn TRANSRAPID.
Verstärkte Vermittlung von moralischen und christlichen Werten aus der Tradition als christliches Abendland.

Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland mit Rat an alle Politiker:
Zur Besserung der Wirtschaftssituation in Deutschland empfehlen wir dringend eine radikale Steuerreform mit einem einheitlichen Steuersatz von 20 % für alle ohne Progression. Jahreseinkommen bis € 10.000 sind steuerfrei, weil davon niemand eine Familie unterhalten kann. Dies ist keine ungerechte Forderung, denn wenn jemand € 12.000 im Jahre verdient bezahlt er bei 20 % = 2.400 € Steuern. Verdient jemand € 120.000 im Jahr, dann bezahlt er bei 20 % = 24.000 € an Steuern, also 21.600 € Steuern mehr, als der sozial Schwächere. Weil wir aber in einer Neidgesellschaft leben, gönnen wir anderen keinen Mehrverdienst und deshalb soll der Staat das Geld über hohe Steuerprogression abschöpfen. Aber auch für sozial Schwache gilt, der Staat bezahlt keine Sozialleistungen, sondern der Staat kann nur Sozialleistungen verteilen, die vorher über Steuern erwirtschaftet wurden. Aber Arbeitsplätze, damit Familien Brot und Arbeit haben, schafft nicht der Staat, sondern allein die Unternehmer und davon sind 80 % mittelständische Unternehmer. Wenn den Unternehmern Geld, wie heute über erhöhte Steuerprogressionen entzogen wird, stehen keine Investitionen zur Verfügung, um neue Arbeitsplätze zu schaffen. Durch hohe Steuern steigen die Verkaufspreise, vor allem im Vergleich im internationalen Geschäft und sorgen so dafür, dass wir zum Teil weltweit nicht mehr konkurrenzfähig sind. Im Gegenzug sollten alle Steuersubventionen abgeschafft werden (laut Fernsehmagazinberichten der ARD im November 2005 lagen die gesamten Subventionsleistungen bei ca. 160 Milliarden € pro Jahr). Allein durch Streichung aller Subventionen könnten alle vorhandenen Haushaltslöcher des Bundes gestopft werden. Statt Hartz IV und SGB II muss ein Bürgergeld bezahlt werden, dass den tatsächlichen Haushaltskosten angemessen ist. Dieses neue und einfache Steuergesetz würde dafür sorgen, dass wir nach ca. 12 Monaten Anlaufzeit mehr Steuereinnahmen haben, als vorher. Denn heute haben wir die Ungerechtigkeit, dass vermögende Bundesbürger Steuern über Subventionen sparen können und „arme“ Bundesbürger die Steuer voll bezahlen. Es muss ein Gesetz her, dass eine weitere Schuldenaufnahme von Bund und Ländern verbietet. Wenn dies mit bestehenden, politischen Parteien nicht möglich ist, dann erfolgt die Gründung einer eigenen Unternehmer Partei = RFD (Rettung für Deutschland), die ausschließlich von Unternehmern aus dem Mittelstand finanziert wird, die dafür eintreten, dass sich Arbeit und Unternehmer zu sein in Deutschland wieder lohnt und der Steuersatz für alle tatsächlich maximal nur noch 20 % beträgt.

Strategie für den Klimawandel – 9 Punkte was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten.
Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen! Statt vernünftiger, sofort umsetzbarer Lösungen erfindet die Bundesregierung in Deutschland neue Steuern aber keine wirkungsvollen Lösungen. Auch die GRÜNEN haben keine praktischen Vorschläge, die sofort umsetzbar sind. Der Klimawandel wurde von der Politik in Deutschland komplett verschlafen.
1. Alle privaten Häuser, geschäftliche und öffentliche Gebäude dürfen ab sofort nur mit eigener, dezentralen Energieversorgung wie z.B. Solartechnik, Photovoltaiktechnik, Erdwärmebohrung gebaut werden.
2. Die neue Produktion von Dieselfahrzeugen verbieten, stattdessen Übergangsweise durch Hybridfahrzeuge ersetzen.
3. Seit Jahrzehnten wäre es möglich den Wasserstoffmotor (E-Fuel) serienreif in Massen zu produzieren. Deshalb die Autoindustrie zwingen neue Wasserstoffmotoren mit Brennstoffzellen zu entwickeln, denn das ist die Zukunft. Ein Elektroauto ist ein kompletter Schwachsinn und Irrweg!
4. Alle Diesellastkraftwagen und Dieselbusse sofort umrüsten auf Gasbetrieb. Das wäre zumindest CO2 neutral.
5. Alle Kreuzfahrtschiffe müssen – mit Übergangsfristen – sofort auf Gasturbinen umgerüstet werden, ansonsten dürfen Sie nicht mehr auslaufen. Das gleiche gilt für alle anderen Tanker und Schiffe, die auf den Meeren, Seen und Flüssen weltweit unterwegs sind. Gasturbinen sind Abgasfrei und damit CO2 neutral. Wussten Sie, daß ein Kreuzfahrtschiff pro Tag so viele Schadstoffe ausstößt wie 5 Millionen Autos!
6. Innerdeutsche Flüge müssen tatsächlich verboten werden. Hätten wir die Magnetbahn TRANSRAPID statt deren Technik nach China zu verkaufen in Deutschland flächendeckend eingeführt, wären wir in jeder deutschen Großstadt mit dem TRANSRAPID schneller als das Flugzeug (mit Autoparken, ein – und auschecken). Die CO2 Emissionen des Luftverkehrs machen ca. 5 % der globalen Erderwärmung aus. Aber durch die direkte Eintragung von Stickoxiden und Wasserdampf in hohe Luftschichten entstehen Klimawirkungen, die zwei- bis fünfmal höher sind, als die durch CO2.
7. Alle Billigflüge müssen weltweit verboten werden, denn der Flugverkehr muss deutlich reduziert werden, ansonsten verpuffen auch die regionalen Klimamaßnahmen der einzelnen Staaten.
8. Es gibt eine neue Technik Atomkraftwerke sauber, sicher und mit begrenzter Strahlung zu betreiben. Atomstrom ist umweltfreundlich und CO2 neutral, wäre da nicht die stete Gefahr des Super-GAUs und der Strahlung. Der Dual Fluid Kernreaktor dagegen ist ungefährlich.
9. Es gibt die freien Energie, die gestattet, dass jeder sich vor Ort in seinem Haus mit eigener Energie versorgt. Das US-Patent dafür, dass Jahrzehnte lang vorborgen wurde, ist jetzt abgelaufen und die Energiegewinnung weltweit verfügbar.
… vollständigen Presseartikel zum Klimawandel von RfD bei WordPress lesen

Verkehrstechnik:
Es ist unsinnig, dass unsere Umwelt durch den starken Inlandflug belastet wird. Für das flächenmäßig relativ kleine Deutschland bietet es sich geradezu an, alle großen deutschen Städte mit der TRANSRAPID-BAHN zu verbinden. Diese Technik ist seit 20 Jahren einsatzbereit. Sie funktioniert ohne jegliche schädlichen Umweltbelastungen und lässt Geschwindigkeiten auf einer absolut sicheren Strecke von weit über 300 km/h zu. Eine solche Verkehrsanbindung ist wesentlich schneller, umweltfreundlicher, kostengünstiger und sinnvoller als der gesamte innerdeutsche Flugverkehr. Diese Verkehrstechnik wird nach Installation in Deutschland zu einem enormen, weltweiten Wirtschaftsschlager, der erheblich die Exportumsätze steigert und in hohem Maße Arbeitsplätze in Deutschland schafft und sichert. Die Bundesregierung wird ab sofort, zusammen mit der Industrie, sämtliche Maßnahmen ergreifen, damit diese umweltfreundliche Verkehrstechnik unverzüglich in die Realität umgesetzt wird.

Automobilindustrie:
Die Bundesregierung wird die gesamte Automobilindustrie in Deutschland dazu anhalten – und wenn nötig per Gesetz zwingen – umweltfreundliche Autos auf Basis der Hybridtechnik, Wasserstofftechnik und mit absolut schadstofffreien Filtern für Diesel und Benzin in relativ kurzer Zeit zu entwickeln. Der Vorsprung der Japaner zum Beispiel in der Hybridtechnik (Toyota/Lexus) muss unbedingt aufgeholt werden. Deutschland hat das Ziel weltweit die Automobile mit dem geringsten Verbrauch und der besten Umweltfreundlichkeit anzubieten. Fahrzeuge die diese Voraussetzungen nicht erfüllen, erhalten von der Bundesregierung keine Straßenzulassung mehr in Deutschland und dürfen von deutschen Autoherstellern nicht mehr angeboten werden.

Gesundheit und Pharmaindustrie:
Die Bundesregierung wird dafür sorgen, dass wir europaweit das beste, bezahlbare Gesundheitssystem haben. Dieses Gesundheitssystem wird zuerst Vorsorge dafür tragen, dass die Bundesbürger dazu angehalten werden, gesund zu leben, gesund zu essen, sich gesund zu bewegen, gesunde Arbeitsplätze zur Verfügung gestellt werden und dafür gesorgt wird, dass Bundesbürger wesentlich weniger erkranken als Menschen in anderen Ländern. Die Pharmaindustrie wird gezwungen Ihre Produkte weltweit zu einheitlichen Preisen auch in Deutschland zu verkaufen. Es kann nicht sein, das deutsche Pharmaprodukte in Deutschland teilweise zwei bis dreimal so teuer sind wie in anderen Ländern. Gleichzeitig werden die Grundlagen dafür geschaffen, das deutsche Pharmaunternehmen wichtige Medikamente zur Bekämpfung von Volksseuchen in allen Drittländern der Erde zu solchen Preisen anbieten müssen, die diese Länder auch bezahlen können. Krankenhäuser müssen als staatliche Betriebe geführt werden und dürfen keine Gewinne machen, aber möglichst kostendeckend arbeiten. Es muss verboten sein, dass Krankenhäuser privatwirtschaftlich mit Gewinnoptimierung betrieben werden. Das gilt um Übrigen ebenfalls für Altersheime.


Wahrheiten für Politiker (innen) die verlorengegangen sind – auch in Deutschland! Als Senator Joe Wright gebeten wurde, am 23. Januar 1996 in Topeka, der Hauptstadt des US-Bundesstaates Kansas, die neue Wahlperiode des Senats zu eröffnen, erwarteten alle Teilnehmer die üblichen Allgemeinsätze. Sie hörten jedoch folgendes Gebet: „Himmlischer Vater (christlicher GOTT), wir treten heute vor Dich und bitten um Vergebung und suchen Deine Weisung und Führung. Wir wissen, daß Dein Wort sagt: „Wehe denen, die Böses gut nennen“, aber genau das haben wir getan. Wir haben unser geistliches Gleichgewicht verloren und unsere Werte verdreht. Wir bekennen das. Wir haben die absolute Wahrheit … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Klimawandel & Klimakatastrophe – 12 aktuelle & interessante Presseartikel! Klimawandel 9 Punkte, was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten! Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen! Die Klimakatastrophe ist nicht mehr zu stoppen! Deutschland wird Sommer mit 44 bis 46 Grad Hitze als „Normalzustand“ erleben! ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! (Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Der absolute Schwachsinn & Irrweg Elektroauto – teuer im Unterhalt, katastrophale ÖKO-Bilanz, nicht Alltagstauglich! Endzeit & Offenbarung – was am Ende der Zeiten geschehen wird! Was sind die Zeichen der Zeit? Diesel & Umwelt – politischer Schwachsinn – Politik ignoriert viele größere Probleme – Lufthygiene ist nicht mehr zu retten! Seit mehr als 20 Jahren existiert das Wasserstoffauto und keiner durfte es bauen! Freie Energie: Wasserbetriebene Autos und getötete Erfinder (Videos). Dieselskandal – Lösung für die Schadstoffbelastung von Innenstädten! Elektroautos umweltschädlicher als Benziner -und ein Irrweg. Toyota liefert schon seit Jahren mit dem „Mirai“ als Serienmodell die Zukunftstechnologie – Wasserstoff & Brennstoffzelle kombiniert! Umweltfreundlich Auto fahren: Mit 8 Gramm Thorium ohne tanken 100 Jahre fahren! VW Diesel Skandal – Der Abgasskandal von VW, der nichts Anderes ist als ein krimineller Betrug, wie auch die Abschalteinrichtung (Thermofenster) unter 8 Grad plus in allen Dieselfahrzeugen in Deutschland von fast allen Herstellern. Nachfolgende Fakten: Darüber lohnt es sich nachzudenken, was wir in Deutschland überhaupt bewirken können – nämlich so gut wie nichts. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de


Lösungsvorschlag für Renten- und Pensionsproblem zur Verhinderung der Rentenkatastrophe

50Shares

Für Deutschland habe ich schon oft den Vorschlag gemacht für eine zukunftssichere Rente. Es gibt nur eine Lösung.

Nur damit kann ein Rentensystem zukunftssicher gemacht werden und bietet die höchste Form der Gerechtigkeit. (Autor Uwe Melzer)

1. Bürgerversicherung:
Es gibt nur eine Rentenversicherung für alle = Beamter, Angestellte, Arbeiter und Selbständige. Die Bemessungsgrenze fällt weg. Besserverdienende beteiligen sich dann mit einem höheren Beitrag gemäß Ihrem Einkommen an den Sozialkosten und Renten in Deutschland. Gleichzeitig wird, wie in der Schweiz, die Rente nach oben für Besserverdienende begrenzt auf eine Maximalrente.

2. Da der Generationenvertrag nicht mehr funktioniert.
In Deutschland gibt es viel zu wenig Kinder und wir haben mit die geringste Geburtenrate der Welt. Daher muss es eine Grundrente geben, die aus Steuermitteln finanziert wird. Der Generationenvertrag muss aufgehoben werden, ansonsten ist in Zukunft die Rente nicht mehr finanzierbar. Statt Generationenvertrag muss die Rente als Rücklage finanziert werden.

3. Renten für EU-Parlament, Bundestag, Beamte, öffentlicher Dienst. Es darf nur eine Rente geben.
Die Renten müssen miteinander verrechnet werden. Es kann nicht sein, dass Renten nach deutschem Beamtengesetz bezahlt werden und zusätzlich Renten vom EU-Parlament und Bundestag. Für Parlamentarier darf es nur einen Rentenbezug geben. Muss auch gelten für Deutschland im öffentlichen Angestelltenbereich und im Beamtenrecht. Ansonsten kassiert Lehrer & Beamte Beamtenrente und als Parlamentarier zusätzlich die Parlamentsrente. Auch hier muss es eine Verrechnung geben mit einer maximalen Obergrenze.

Haupthinternissgrund in Deutschland für diese Lösung:
Durchschnittspension der Beamten in Deutschland monatlich € 2.843 x 13 Pensionen im Jahr.
Durchschnittsrente in Deutschland inklusive aller Besserverdienenden nur 12 x monatlich Nettorente im Jahr pro Monat € 805. Und genau hier liegt das Problem.

Beamte bezahlen nichts in die Rente / Pension ein. Bekommen aber im Schnitt eine 4 1 / 2 Mal höhere Pension als ein Rentner (in) in Deutschland.

Was heißt Durchschnittspension & Durchschnittsrenten – Unterschiedliche Berechnungsgrundlagen.
Es gibt Renten in Deutschland die unter € 100 liegen. Im Durchschnitt der Renten sind auch alle Besserverdienenden wie Geschäftsführer, Manager, Führungskräfte, gute bezahlte Facharbeiter, Angestellte & Arbeiter etc. enthalten. Deswegen gibt es ja die große Altersarmut, weil viele Rentner und Rentnerinnen ja diese Durchschnittsrente in Höhe von € 805 netto gar nicht erhalten. Es wird aber bei den Beamten in der Regel keine Pension geben die unter € 1.500 im Monat liegt.

Denn Pensionen errechnen sich aus 73 % bis 75 % des letzten Gehaltes x 13 Zahlungen im Jahr. Die Rente errechnet sich dagegen nur aus dem Lebensdurchschnittseinkommen x 43 % x 12 Zahlungen im Jahr. Und das ist der Skandal.

Beamte machen nur ca. 3 % der Bevölkerung aus, sind aber in allen Landtags- und Bundestagsparlamenten mit ca. 30 – 40 % vertreten. Und diese sogenannten Volksvertreter verhindern eine gerechte Rentenlösung. Während die Renten in den letzten Jahren 3 x gekürzt wurden und das Renteneintrittsalter auf 67 Jahre angehoben wurde, wurden aber im Gegensatz dazu die Pensionen laufend erhöht. Das nennt man dann Selbstbedienung und nach mit dir die Sintflut.

Renten-Modell Österreich mit Bürgerversicherung für Beamte, Angestellte, Arbeiter und Selbständige. Ergebnis: Die Durchschnittsrente ist im Durchschnitt um 1.000 Euro im Monat höher als in Deutschland.

3 Säulen Renten-Modell Schweiz
Durchschnittsrente in der Schweiz beträgt ca. 3.800 Franken monatlich = € 3.261

• staatliche Grundversicherung (Alters- und Hinterlassenenversicherung, AVS)
• berufliche Vorsorge (BVG)
• (freiwillige) private Vorsorge
Monatliche Grundrente aus Steuern finanziert für alle ca. 1.800 Franken = € 1.545.

Die Katastrophe aber folgt erst noch!
Denn in Zukunft werden ca. 12 Millionen Rentner (aus dem Billiglohnbereich, Frauen die wegen Kindererziehung & Familie nicht gearbeitet haben, Alleinerziehende, Arbeitslose, Selbständige mit geringem Einkommen etc.) auf Hartz IV als Zuzahlung angewiesen sein. Und dazu kommen die Renten und Hartz IV Zahlungen für Flüchtlinge, die bei uns in Deutschland nie gearbeitet haben. Mit einem einfachen Taschenrechner lässt sich ausrechnen, dass wir mit den Renten, den Pensionen, Hartz IV und anderen Schulden einfach pleite sein werden. Deutschland wird in 10 Jahren das Armenhaus in Europa sein. Uns wird es schlimmer gehen als den Griechen, Italienern, Spaniern oder Portugiesen.

Lesen Sie dazu auch diese Artikel:
14 Gründe und mehr warum die Bundesrepublik Deutschland finanziell am Abgrund lebt! Für viele ist Deutschland eines der reichsten und wirtschaftlich erfolgreichsten Länder. Doch der Schein trügt: In Wirklichkeit sind wir gerade noch die Besten von den Schlechtesten. ….. vollständigen Presseartikel lesen

Rente & Altersarmut – Bundesregierung warnt Bürger vor Problemen, welche die Regierung selbst verursacht hat! Welch ein Hohn, wie soll ein Geringverdiener von seinem mehr als bescheidenen Einkommen noch Rücklagen für die Alterssicherung bilden können. ….. vollständigen Presseartikel lesen

Altersarmut Armut & Rente der Skandal – wenn das Geld fürs Nötigste fehlt! Bereits am 19.01.2013 warnten wir vor der Altersarmut! Jeder Fünfte durch Armut isoliert! Vergleich von Pensionen € 2.843 zu den Renten € 805. ….. vollständigen Presseartikel lesen

Hier nur ein Beispiel für die heutige Altersarmut

Rentnerin in Deutschland muss mit 116,91 Euro im Monat auskommen – während Milliarden an Illegale fließen!

Das Leid vieler Senioren in Deutschland ist mehr als beschämend, die knappe Rente reicht kaum für ein Zubrot. Statt ihren Lebensabend zu genießen, kämpfen rüstige Rentner ums Überleben, einige sammeln Flaschen und andere tragen Zeitungen aus. Bitter ergeht es auch vielen Menschen in Pflegeheimen, die zwar nicht verhungern müssen und ein Dach über den Kopf haben, aber jeden einzelnen Euro zweimal umdrehen müssen, um sich z.B. Süßigkeiten zu gönnen.

Während die politisch Verantwortlichen Steuergelder verschwenden, sei es z.B. hässliche Statuen, Millionen fremde Sozialhilfefälle ins Land holen und die Kosten keine Rolle spielen, ob es sich um die monatliche Verpflegung, Wohnungen, medizinische Versorgung, Integrationskurse oder Taschengeld handelt, ein minderjähriger unbegleiteter Flüchtling schon mal 4.500 Euro im Monat kostet, wird die Altersarmut weitgehend ausgeblendet. Da fragt man sich: Was läuft in Deutschland schief?

Bundesweit sind etwa 2,6 Millionen Menschen von Altersarmut betroffen, eine von ihnen ist die 87-Jährige Rentnerin Elfriede Hartmann aus Oberbayern. Sie gehört zu 14.111 verarmten Senioren in ihrem Bezirk, die von der Kommune Hilfe zur Pflege in stationären Einrichtungen beziehen. Diese Hilfe enthält immer auch Taschengeld. Für München, den Landkreis und den Landkreis Fürstenfeldbruck sind das 116,91 Euro im Monat.

Elfriede Hartmann zählt zu jenen Menschen, die von 116,91 Euro all das bezahlen müssen, was das Leben lebenswert macht. Eine Tafel Schokolade oder ein Stück Kuchen im Café: Wie gern würde sich die 87-Jährige das gönnen. Aber dafür reiche das Taschengeld nicht. Ein großer Teil geht für Medikamente drauf. „Manchmal weiß ich nicht, wie ich über die Runden kommen soll“. Sie hat Pflegestufe 3, die Rente – 285,02 Euro und eine Witwenrente von 781,32 Euro – wird komplett mit den Heimkosten verrechnet. Private Unterstützung hat sie nicht. Bleibt das Taschengeld vom Bezirk Oberbayern.

Elfriede Hartmann muss monatlich knallhart rechnen: vier Tuben Schmerzgel für 50 Euro gegen ihre Arthrose-Schmerzen benötigt sie jeden Monat, die Krankenkasse übernimmt die Kosten nicht. Ebenso die Creme gegen das Wundsitzen im Rollstuhl, Augentropfen und Batterien für ihr Hörgerät muss sie selbst bezahlen, hinzu kommen monatlich 20 Euro für den Telefonanschluss. Einziger Luxus ist der monatliche Besuch beim Heimfriseur für 18 Euro. „Manchmal wünsche ich mir, einzuschlafen und nicht mehr aufzuwachen“, sagt die Seniorin.

Während die Steuergelder für Millionen illegal ins Land eingereiste Migranten nur so sprudeln und für Menschen, die keinen einzigen Cent in die deutsche Sozialkassen eingezahlt haben, mehrere Milliarden Euro im Jahr locker gemacht werden, werden deutsche Senioren wie Elfriede Hartmann auch noch im hohen Alter gedemütigt oder nagen am Hungertod. In ihrer Verzweiflung wusste sich die Betreuerin von Elfriede Hartmann keinen anderen Rat mehr als sich an den Münchner Verein „Ein Herz für Rentner“ zu wenden. Der Verein unterstützt die verarmte Seniorin ab sofort monatlich mit einer Patenschaft von 38 Euro, zudem bekommt sie eine Soforthilfe für Einkaufsgutscheine und Medikamente. Das muss man sich mal vorstellen. In Merkels Multikulti-Republik ist die Situation für Deutsche mittlerweile so prekär, dass sich Vereine gründen müssen, die ähnlich wie im Tierheim, die Patenschaft für einen Rentner übernehmen.

Flüchtlingskrise & Rente:
Es wird der Familiennachzug gewährt. Eltern kommen, gehen in Rente, haben nie bei uns gearbeitet. 80 % aller Flüchtlinge erhalten Hartz IV und werden auch in Zukunft nicht arbeiten. Gehen in Rente ohne jemals Rentenbeiträge bezahlt zu haben. Bekommen gleiche Renten wie Sozialrente für Deutsche, die 45 Jahre z.B. im Niedriglohnsektor / Teilzeit gearbeitet haben. Damit wird die Rentenkasse geplündert.

Mehr über den Autor lesen Sie im Buch/eBook mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben“, erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Bürgerdialog – Zukunftsdialog – Bürgerversicherung & Bürgergeld für die Sozialversicherungen und Kranken- Rentensysteme.

2Shares

Die Bundeskanzlerin Frau Dr. h. c. Angelika Merkel – Zukunftsdialog:
.
Bürgerversicherung & Bürgergeld für die Sozialversicherungen und Kranken- Rentensysteme.

Achtung mitmachen ist wichtig!!! Nicht nur kritisieren, sondern bessere Vorschläge machen und zustimmen. Nehmen Sie sich einfach wenige Sekunden Zeit. Bitte diesen Vorschlag ganz schnell und einfach mit Ihrer Stimme als Zustimmung bewerten. Je mehr Zustimmung, desto eher die Chance, dass dies von der Bundesregierung verwirklicht wird. Ich bitte um Ihre Unterstützung und Weiterverbreitung über Ihre und alle Social Media Netze – herzlichen Dank.

Gerne dürfen Sie auch einen Kommentar abgeben – einfach den folgenden Link anklicken: https://www.dialog-ueber-deutschland.de/DE/20-Vorschlaege/20-Wovon-Leben/Einzelansicht/vorschlaege_einzelansicht_node.html?cms_idIdea=15273

Bürgerversicherung & Bürgergeld für die Sozialversicherungen und Kranken- Rentensysteme.
(am 23.03.2012 um 18:22 Uhr von Uwe Melzer erstellt)

Auf Grund des demographischen Wandels und der Alterspyramide ist es dringend notwenig eine gesetzliche Bürgerversicherung für alle Kranken- und Rentensysteme einzuführen, in die alle: Arbeitnehmer, Selbständige und Beamte einbezahlen. Nur so können in Zukunft die Renten und die Krankenkassen bezahlt werden. Das 13. Pensionsgehalt für viele Beamte muss gestrichen werden. Das ist nicht mehr bezahlbar und gegenüber den normalen Rentenempfängern auch ungerecht. Wir haben in der Summe weit mehr Schulden als Griechenland. Statt Hartz IV und SGB II muss ein Bürgergeld bezahlt werden, dass den tatsächlichen Haushaltskosten angemessen ist. Zum Beispiel ist es unzumutbar, dass ältere Menschen, die viele Jahrzehnte gearbeitet haben, mit Hartz IV und SGB II abgespeist werden und damit allen Sozialhilfeempfängern, die noch nie gearbeitet haben, gleichgestellt werden. Mensch über 50 Jahren erhalten nur sehr schwierig oder gar keinen Arbeitsplatz mehr. Ich habe zum Beispiel eine sehr gute Ausbildung und Zeugnisse, war als Manager, Geschäftsführer und Selbständiger tätig. Mit 61 Jahren erhalte ich heute, trotz 700 Bewerbungen, keinen Arbeitsplatz mehr. Heute werden Sie nicht wegen Ihrer Rasse oder Herkunft diskriminiert, sondern in der Arbeitswelt wegen Ihrem Alter. Die Belohnung dafür ist dann Hartz IV und SGB II.

Mehr über den Autor lesen Sie im Buch/eBook mit dem Titel: „50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben“, erschienen im epubli-Verlag unter ISBN: 978-3-8442-0365-3.



…..…..

WISSEN Agentur Logo
Rettung für Deutschland
WISSEN Agentur
Mittelstandsberatung
Ganzheitliche Unternehmensberatung mit den Schwerpunkten:
Motivation, Coaching, Marketing, Verkauf und IT
Uwe Melzer
Kandelweg 8
D-78628 Rottweil
Telefon: 0741 / 9422663
Fax: 0741 / 57067
Mobil: 0176 – 82119985
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Follow RfD_BRD on Twitter