Archiv der Kategorie: Finanzpolitik

Ukraine Krieg beenden: Schnellste Lösung alle Importe aus Russland sofort stoppen!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland & Nachrichten-Screenshots, Autor: Uwe Melzer)

Die russische Wirtschaft ist nicht mehr zu retten. Ihr über einen Importstopp so schnell als möglich den Todesstoß zu versetzen und damit den Krieg zu beenden, kommt nicht nur der Ukraine und den zig Millionen Menschen dort zugute, sondern käme auch uns langfristig wahrscheinlich sogar billiger. (Autor: Jürgen Fritz)

Michael Rochlitz, Professor für Volkswirtschaftslehre an der Universität Bremen mit den Kernthemen Vergleichende Politische Ökonomie, Wirtschaftliche Entwicklung und Wirtschaftswachstum sowie Institutioneller Wandel und Wirtschaftliche Transformation. Regional liegt sein Forschungs-Schwerpunkt auf den ehemaligen Planwirtschaften in Russland, China, Zentralasien und Osteuropa. Rochlitz gab Angela Weiß von bunten un binnen ein aufschlussreiches Interview.

Der Russland-Experte hat selber lange im Land gelebt und geforscht. Er beschäftigt sich seit 20 Jahren mit dem Land, hat fünf Jahre dort als Junior-Professor gearbeitet und hat immer noch sehr enge Beziehungen ins Land. Er hat sowohl in Russland wie auch in der Ukraine viele Freunde und ist um beide besorgt, denn er fühlt sich sehr an die 1930er-Jahre in Deutschland erinnert.

Die Oligarchen haben kaum noch Einfluss auf Putin, der sich für wirtschaftliche Fragen kaum noch interessiert

Den politischen Einfluss der Oligarchen sieht Rochlitz nur noch als gering an: „Ihre Beziehung zu Putin ist ein bisschen wie in einem neofeudalistischen System. Putin als Herrscher erlaubt ihnen, mit ihren Firmen wirtschaftlich aktiv zu sein. Im Gegenzug müssen sie den Staat finanziell unterstützen“. Ihr Eigentum sei aber nicht sicher, der Staat könne sie jeder Zeit enteignen. „Sie haben keine richtige Machtbasis und damit auch keinen politischen Einfluss mehr.“

Außerdem interessiere sich Putin zunehmend weniger für Wirtschaftsfragen und deshalb auch immer weniger für die wirtschaftlichen Interessen der Oligarchen (und auch dafür, wie es seiner eigenen Bevölkerung geht, die ihn ja nicht abwählen kann). Ihn interessierten jetzt eher große Fragen der Geopolitik.

Die Invasion in der Ukraine ergebe aus vielerlei Gründen keinen Sinn, so Rochlitz. Aber er vermutet, dass sich wohl einfach niemand mehr getraut habe, Putin, der sich immer mehr isoliert hat, zu widersprechen, als er den Befehl zum Einmarsch gab.


Sie können den Flüchtlingen aus der Ukraine über dieses Portal helfen:
https://www.unterkunft-ukraine.de

UKRAINE: Ein konkreter Gebetsvorschlag für alle Christen: Abba (GOTT), lieber Vater im Himmel, in Namen des Herrn Jesus Christus, deines Sohnes, bitten wir um Entfernung des russischen Präsidenten Putin, als Aggressor, aus seinem Amt. Wir bitten Dich darum, dass die ukrainische Verteidigungsarmee gegen die übermächtige russische Invasionsarmee siegt. Wir bitten Dich um ein übernatürliches Eingreifen und um Deine Zeichen und Wunder, so wie Du auch dein Volk Israel immer wieder zum Sieg verholfen hast. Im Namen des Herrn Jesus Christus – Amen.

Dieser Krieg hat katastrophale wirtschaftliche Auswirkungen: Russland wird in eine tiefe Rezession von mind. 10 bis 15, wenn nicht 20 Prozent und mehr stürzen

Die wirtschaftlichen Auswirkungen seien schon jetzt katastrophal: „Dieser Krieg ist ein absoluter Wahnsinn, das wird Russland wirtschaftlich auf Jahre, wenn nicht sogar Jahrzehnte, zurückwerfen. Das ist jetzt schon absehbar.“

Putin habe mit den sehr schnell verhängten Sanktionen offensichtlich nicht gerechnet: das Einfrieren der Konten, die Abkoppelung vom Bezahlsystem SWIFT und der Rückzug fast aller westlichen Firmen vom russischen Markt. Die Yale University dokumentiere zurzeit, wie viele Firmen noch in Russland sind. Vor einigen Tagen hätten bereits 400 große Firmen das Land verlassen, ca. 40 waren noch vor Ort.

Russland stelle kaum Hoch-Technologiegüter her, die meisten werden importiert. „Diese Importe fallen jetzt weg und damit bricht zum Beispiel der Automobil-, Flugzeug- oder Rüstungssektor zusammen. Die Menschen werden arbeitslos.“

Dann sei da noch der ‚Brain-Drain‘: „Hochqualifizierte Arbeitskräfte verlassen das Land.“ Man schätze deren Zahl derzeit auf bis zu 300.000 Menschen, darunter Wissenschaftler und Computerspezialisten, die bereits im Ausland seien. „Das sind riesige Verluste für eine Volkswirtschaft, und diese Leute kommen auch nicht mehr so leicht zurück.“

Vor dem Krieg rechnete man mit einem Wachstum der russischen Wirtschaft von zwei bis drei Prozent dieses Jahr. Wenn der Krieg bald aufhöre, sei jetzt schon sicher, dass es zu einer Rezession von minus 10 bis 15 Prozent kommen wird. (Bei uns befürchtet man im Falle eines sofortigen Energieembargos gegen Russland minus 3 bis 4 Prozent). Wenn der Krieg aber weitergehe und weitere Sanktionen kommen, könnten es auch schnell minus 20 Prozent werden oder mehr. „Das wäre ein größerer Einbruch als bei der Finanzkrise 2008 und vielleicht sogar ein größerer Einbruch als Anfang der 1990er-Jahre“, nach dem Zusammenbruch und Untergang der Sowjetunion.

Wie wird es mit Russland weitergehen?

Michael Rochlitz sieht drei mögliche Szenarien. „Erstens könnte es zu einem Machtwechsel kommen, entweder durch einen Militärputsch oder durch Massenproteste. Eine neue Regierung könnte dann den Krieg beenden.“ Sowohl ein Putsch wie auch Massenproteste seien aber sehr unwahrscheinlich. „Das russische Militär ist traditionell sehr unpolitisch, den letzten Putsch gab es 1825.“ Und die Bevölkerung werde durch die staatlichen Medien kontrolliert, zurzeit gebe es deswegen noch große Zustimmung für den Krieg. (Die Zustimmungswerte von Putin lagen zuletzt bei 71 Prozent, Tendenz steigend.)

Die zweite Möglichkeit sei, dass es irgendwann zu einem Waffenstillstand und einer Patt-Situation komme. „Putin bleibt an der Macht, und die Ukraine hängt in der Schwebe zwischen Russland und Europa.“ Die dritte Option wäre das Abdriften Russlands in eine Art neofaschistischer Albtraum, militärisch aggressiv und in völliger Abhängigkeit von China, vielleicht als eine Art zweites Nordkorea. „Leider sind die Szenarien zwei und drei wahrscheinlicher als das erste.“

Warum ein schneller Todesstoß für die russische Wirtschaft die beste Lösung wäre

Und auch Rochlitz tendiert dazu, der russischen Wirtschaft so schnell wie möglich den Todesstoß zu versetzen – sterben wird sie sowieso -, um den Krieg nicht unnötig in die Länge zu ziehen: „Zwei Kollegen von mir haben vor kurzem dazu eine Einschätzung veröffentlicht und kommen zu dem Schluss: Es ist teuer aber durchaus machbar, alle Importe aus Russland zu stoppen. Dann würden Russland die nötigen Ressourcen relativ schnell ausgehen, die man bräuchte, um den Krieg fortzusetzen. Längerfristig wäre so eine Option wahrscheinlich sogar günstiger für Europa, als die Kosten einer weiteren Eskalation des Konflikts.“ (Quelle: Jürgen Fritz Blog)

Persönliche Meinung des Autors Uwe Melzer
Ein Staatsführer der es nötig hat mit so vielen Lügen, Fake-Nachrichten und falscher Propaganda einen Angriffskrieg zu führen, sich dabei noch völlig überschätzt und in seiner Wut, dann einfach die Zivilbevölkerung, Wohngebiete, Krankenhäuser, Kindergärten und Schulen bombardieren lässt kann eigentlich nur körperlich und geistig krank sein. Ein normaler Mensch tut so etwas nicht! Dieser Staatsführer darf sein Amt nicht behalten! Wenn doch, dann ist die gesamte russische Bevölkerung mitschuldig!

Auch sollten alle deutschen und europäischen Firmen Ihre Niederlassungen und Produktionsstätten in Russland sofort und endgültig schließen, die russischen Mitarbeiter nicht mehr bezahlen und Russland vollständig verlassen, egal was es kostet. Nur extremer finanzieller und wirtschaftlicher Druck könnte Putin zwingen den Krieg gegen die Ukraine zu beenden. Auch werden damit die Chancen erhöht, dass das russische Volk gegen den Krieg aufbegehrt, weil sich Ihre Lebensbedingungen extrem verschlechtern.

Alle Presseartikel von Autor: Uwe Melzer über den abscheulichen Angriffskrieg von Russland gegen die Ukraine und vor allem gegen die Zivilbevölkerung mit vielen Kriegsverbrechen:

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Der Betrug mit der Inflationsrate: Inhalte und Bewertung des Warenkorbes verzerren Statistik!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland, Autor: Uwe Melzer)

Die Inflationsrate ist beim täglichen Lebensbedarf um ein vielfaches höher, als die derzeit offiziell angegebenen 5,5 % und könnte je nach Berechnung sogar über 30 % liegen.

Wenn bei der Inflationsrate nur die tatsächlichen Artikel zum täglichen Lebensdarf sich im Warenkorb befinden würden, wie Lebensmittel, Energie zum Heizen der Wohnung, Strom und Benzinkosten für das Auto zur Arbeitsstelle und die tatsächlichen, aktuell bezahlten Preise berechnet würden, dann könnten wir eine Inflationsrate haben, die nicht nur 10 %, sondern sogar die 30 % Marke überschreitet. Butter bestimmter Marken zum Beispiel letzte Jahre 250 g = 2,20 €, jetzt aktueller Preis 3,45 € = 56 % teurer. 970 Gasversorger haben bereits die Gaspreise für 2022 erhöht. Im Schnitt liegen die Preiserhöhungen bei 54 %. Benzinpreise 2020 = 1,30 €, Benzinpreise 2021 = 157 €, Benzinpreise 2022 = 1,72 €. Das ist von 2020 bis 2022 eine Steigerung von 32 %. Dieselpreise 2020 = 1,10 €, Dieselpreise 2021 = 1,41 €, Dieselpreise 2022 = 1,58 €. Das ist eine Steigerung von 43,6 % von 2020 zu 2022. Diese Beispiele lassen sich unendlich fortsetzen.

Wenn Sie alle Preise von Ende 2020 bis heute im Jahr 2022 vergleichen, die eine Hausfrau nur zum Lebensmitteleinkauf im Supermarkt oder im Einzelhandel bezahlt, dann kommen Sie dort auch auf eine Preissteigerung von über 30 %. Warum weicht das soweit von der offiziellen, von der Regierung verkündigten Inflationsrate von derzeit 5,5 % ab.

Ursache Falschbewertung des Warenkorbes für die Inflationsrate

Im Warenkorb sind viele hochpreisige Artikel, die gar nicht täglich zum Lebensbedarf gekauft werden. Es sind Produkte wie Autos, Fernseher, PC’s, Laptops, Tablets, Handys, Haushaltsgeräte usw. Da die einen sehr hohen Preis haben, wird das Ergebnis der Inflationsrate noch unten gedrückt. Und zwar dadurch, dass bei diesen Produkten alle technischen Neuerungen und Weiterentwicklungen zum früheren Standard herausgerechnet werden. Damit gehen diese hochwertigen Artikel mit einem wesentlich niedrigen Kaufpreis, als tatsächlich an der Kasse bezahlt wird in die Bewertung des Warenkorbes ein. Diese „illegalen“ Preisreduzierungen sorgen dann für eine statistisch geringere Inflationsrate, als diese tatsächlich ist. Genau damit beschäftigt sich der nachfolgende Artikel.

Die Inflationsrate ist von zentraler Bedeutung, zahlreiche staatliche Zuwendungen, Arbeitsverträge und Finanzprodukte sind an sie gekoppelt. Nun kritisieren Ökonomen, dass die Inflation in Wirklichkeit viel höher ist – mit weitreichenden Folgen. (Autor: Elias Huber)

Im November stieg die Inflationsrate auf ein 29-Jahres-Hoch von mehr als fünf Prozent. Kritische Ökonomen äußern indes Zweifel an den offiziellen Angaben. Die Statistikämter rechneten die Teuerungsrate klein, sagen sie. Doch wenn die Inflationsrate in Wahrheit höher sei, drohe der Gesellschaft eine schleichende Verarmung.

Gunther Schnabl hält die offiziellen Inflationszahlen für zu gering. Der VWL-Professor aus Leipzig hat in Fachartikeln alternative Inflationsmaße analysiert und kommt zum Schluss: „Die Inflation könnte – abhängig von der Berechnungsweise – derzeit bei 8 bis 10 Prozent liegen.“ Das lege auch das Wachstum der Geldmenge nahe, das seit Jahren deutlich über dem Wachstum der Gütermenge liege.

Schnabl kritisiert unter anderem die sogenannte „Qualitätsanpassung bei der Preismessung“. Dabei berücksichtigen Behörden wie das Statistische Bundesamt Verbesserungen und Verschlechterungen in der Qualität, was die Preise von Produkten und Dienstleistungen in der Statistik senkt beziehungsweise erhöht. Steigt beispielsweise die Energieeffizienz eines neuen Kühlschranktyps, dann wird der im Laden abgelesene Preis in der Statistik heruntergerechnet.

Kritiker wie Schnabl sagen, dass die Statistikämter vor allem Verbesserungen berücksichtigen. Diese würden von den Anbietern der Produkte auch offen kommuniziert – im Gegensatz zu Verschlechterungen. „Die Qualitätsanpassung verwenden die Statistikämter vor allem bei Industriegütern wie Elektrogeräten, Handys oder Autos. Dadurch fällt die Inflation geringer aus“, sagt Schnabl. Lebensmittel würden kaum einer Qualitätsanpassung unterzogen, obwohl die Qualität im Vergleich zu früheren Jahrzehnten gesunken sei, wenn man den Qualitätsverlust etwa am Tierwohl oder den Einsatz von Chemikalien festmache. Auch bei Dienstleistungen sei die Qualität stark gefallen, weil Selbstbedienung zugenommen habe und Personal eingespart werde, erklärt Schnabl.

Vorwurf der Willkür

Der VWL-Professor Jörg Guido Hülsmann kritisiert in seinem Werk „Krise der Inflationskultur“, Qualitätsanpassungen eröffneten der Willkür der Statistiker Tür und Tor. Denn es sei dem Statistiker überlassen, wie er eine Qualitätsveränderung preislich bewerte. Wenn etwa ein Computer einfachster Bauart infolge des technischen Fortschritts besser ausgerüstet sei, aber der Ladenpreis gleich geblieben sei, um wie viel solle dann der Preis in der Statistik sinken, fragt Hülsmann. Es werde „das subjektive Ermessen der Behörden an die Stelle der objektiven Tatsachenerhebung gesetzt“, kritisiert der Ökonom der Universität Angers.

Wie sich das in der Praxis zeigt, berichtet Gunther Schnabl in einem Fachaufsatz. Demzufolge haben sich die Handypreise gemäß den nationalen Statistikämtern der EU sehr unterschiedlich entwickelt. Laut dem portugiesischen Statistikamt haben sich Mobiltelefone zwischen 2015 und 2021 um fast 34 Prozent verteuert, in Deutschland sind sie um etwa 20 Prozent billiger geworden und in Italien um 50 Prozent. Das sei widersprüchlich, denn man könne davon ausgehen, „dass in dem gemeinsamen Markt der EU die Preisentwicklungen ähnlich sein dürften“, schreibt Schnabl.

Jörg Guido Hülsmann berichtet von einem weiteren Trick der Statistikbehörden – der „geometrischen Gewichtungsmethode“. Dabei haben Produkte, für die die Verbraucher im Schnitt mehr Geld ausgeben, einen höheren Anteil am Warenkorb. Das Problem: Die geometrische Methode gewichte billige Güter über. Wenn etwa der Mandarinenpreis steigt, könnten die Verbraucher weniger Mandarinen und mehr Orangen kaufen. Die billigen Orangen bekommen mehr Anteil am Warenkorb, die teuren Mandarinen weniger – das drückt die Inflationsrate nach unten. „Idealerweise würde sich dieser Warenkorb überhaupt nicht ändern“, stellt Hülsmann fest. Der Vergleich von Messergebnissen verlange, dass der Maßstab der Messung unverändert bleibe.

Besondere „Kniffe“ während Corona

Schnabl beschreibt im Fachaufsatz einen „besonderen Kniff“ der EU-Statistikbehörde Eurostat im Zuge der Corona-Krise. Im Jahr 2020 sank der Konsum in Gaststätten und Hotels aufgrund des Lockdowns. Das hätte den Wägungsanteil der Gastronomie ab dem Jahr 2022 senken müssen, weil Eurostat bisher die Gewichte der Güter alle zwei Jahre an neue Konsumgewohnheiten angepasst habe. Doch die EU-Behörde veränderte die Gewichtungen nun bereits im Jahr 2021. Das senke die Inflationsrate des Jahres 2021, denn es zeichne sich ab, „dass mit Öffnung der Dienstleistungsbetriebe die Preise deutlich gestiegen sind“, schreibt Schnabl.

Ein weiterer Kritikpunkt, den inzwischen sogar die EZB anerkannt hat: Die „anziehenden Wohnimmobilienpreise „fließen nicht in die Inflationsrate ein. Das Statistische Bundesamt nutzt etwa den Mietäquivalenz-Ansatz: Dabei verwendet die Behörde fiktive Mieten, die ein Eigenheim-Besitzer am Markt für sein Haus oder seine Wohnung erhalten würde. Das sei in einem Mieterland wie Deutschland, wo Mieter etwas mehr als die Hälfte ausmachten, eine „statistisch vertretbare Annahme“, schreibt die ehemalige Chefin der Abteilung Preise im Statistischen Bundesamt, Susanne Hagenkort-Rieger. Problem: Mieterhöhungen sind oft staatlich reguliert und fallen deutlich geringer aus als die Anstiege der Wohnimmobilienpreise.

Würden die Wohnimmobilienpreise berücksichtigt, dürfte die Inflationsrate merkbar steigen. Die Nettokaltmieten haben knapp 20 Prozent Anteil am gesamten Warenkorb. Allein im zweiten Quartal stiegen die Wohnimmobilienpreise bundesweit um 10,9 Prozent zum Vorjahresquartal – laut Angaben des Statistischen Bundesamts.

Die „Vermögenspreise“ lassen die Statistikämter gleich ganz außen vor. „Die Preise von Aktien, Immobilien, Edelmetallen und anderen Vermögensgütern sind jedoch die Preise für zukünftigen Konsum“, kritisiert Schnabl. Wenn die Vermögenspreise ansteigen würden, habe das Verteilungswirkungen: Es mache die Reichen reicher und erschwere es den niedrigen Einkommensgruppen und der Mittelschicht, Vermögen aufzubauen.

Die Inflationsrate ist von zentraler Bedeutung

Und Schnabl hat noch einen weiteren Kritikpunkt: Er findet, dass auch die „Preise von öffentlichen Gütern“ bei der Diskussion um den Kaufkraftverlust berücksichtigt werden sollten. Diese Kosten könnten auf der Grundlage der Steuerlast berechnet werden. „Steuern sind der Preis für öffentliche Güter wie Schulen, Straßen oder das Gesundheitssystem“, sagt der Ökonom, der das Institut für Wirtschaftspolitik leitet. „Gerade in den vergangenen Jahren ist die Steuerlast deutlich gestiegen – gleichzeitig ist die Qualität der öffentlichen Güter gefallen.“ Laut einem Fachaufsatz Schnabls stiegen die Steuereinnahmen des deutschen Staates um 4 Prozent seit dem Jahr 2012 – deutlich schneller als das Inflationsziel der EZB von 2 Prozent.

Schnabl schlägt vor, dass das Statistische Bundesamt nicht bloß eine Inflationszahl veröffentlicht, sondern mehrere Maße. Diese sollten die Vermögenspreise, Wohnimmobilienpreise oder öffentliche Güter berücksichtigen sowie Qualitätsanpassungen und geometrische Gewichtungen ein- und ausschließen. „Das Statistische Bundesamt kann auf Nachfrage nicht sagen, wie sehr die Qualitätsanpassung die Gesamtinflationsrate beeinflusst“, erklärt Schnabl. „Die Behörde veröffentlicht auch nicht die Rohdaten vor Qualitätsanpassung, sodass wir keine alternativen Preismaße berechnen können.“

Die Inflationsrate sei von zentraler Bedeutung in der empirischen Wirtschaftsanalyse, erklärt Jörg Guido Hülsmann. Zahlreiche staatliche Zuwendungen, Arbeitsverträge und Finanzprodukte seien an sie gekoppelt. Wenn die Inflationsrate in Wahrheit höher sei, verarme die Gesellschaft womöglich schleichend, ohne dass dies die Statistiken widerspiegelten. Gunther Schnabl vermutet etwa, dass die Reallöhne seit der Jahrtausendwende stagnieren. Die offizielle Reallohnstatistik weist für die Jahre 1999 bis 2019 ein leichtes Plus von durchschnittlich 0,4 Prozent aus.

Anlegern rät Schnabl, das Portfolio zu diversifizieren. Am Ende des inflationären Prozesses stehe womöglich eine Währungsreform oder eine andere Krise, bei der der Staat Vermögen umverteilen könnte – etwa über Zwangshypotheken auf Immobilien. „Die politischen Entscheidungen kann ich als Einzelner nicht antizipieren“, sagt Schnabl.

(Autor Elias Huber arbeitet als freier Journalist in Frankfurt am Main und hat Volkswirtschaftslehre in Mannheim und Madrid studiert. / Quelle: „Altersvorsorge neu gedacht“ – ANG)


Deutschland & die EU werden zunehmend gottloser! Nach GOTTES Wort führt das zum Untergang! Bereits am 08. 10. 2012 haben wir mit dem Presseartikel auf die immer größer werdende Gottlosigkeit in Deutschland hingewiesen: Missionsland Deutschland – wahrscheinlich sind nur 2 % gläubige Christen! Die göttliche, biblische Wahl zwischen Leben und Untergang, Bibel, AT, 5. Mose, 30,1-20: Siehe, ich habe dir heute vorgelegt das Leben und das Gute, den Tod und das Böse. Wenn du gehorchst den Geboten des HERRN, deines Gottes, daß du den HERRN, deinen Gott, liebst und wandelst in seinen Wegen und seine Gebote, Gesetze und Rechte hältst, so wirst du leben und dich mehren, und der HERR, dein Gott, wird dich segnen in deinem Land. Wendet sich aber dein Herz und du gehorchst Gott nicht (bist gottlos), so verkünde ich euch heute, daß ihr umkommen und nicht lange in eurem Lande bleiben werdet! Weihnachten in einem zunehmend gottlosen Land! Die Deutschen wenden sich nicht nur von den Kirchen, sondern zunehmend auch vom Glauben ab. Deutschland wird zu einem gottlosen Land. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Armes Deutschland- die Wohlstands Illusion als Industriestaat ist eine Farce!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland, Autor: Uwe Melzer)

Das Vermögen pro Kopf in Deutschland im Jahr 2020 ist schon vergleichsweise niedrig. Schon beim Durchschnittsvermögen reicht es weltweit mit 268.681 Dollar pro Kopf nur noch für Platz 18 und Deutschland liegt damit auf einem Niveau mit Italien (Platz 21).

Noch deutlicher wird es, wenn man statt des Durchschnitts den Median betrachtet. Der bildet exakt die Mitte der Pro-Kopf-Vermögen ab, jeweils die Hälfte der Bevölkerung hat also mehr beziehungsweise weniger Geld. Dadurch ist er in der Regel niedriger als der Durchschnitt, der durch einen Super-Vermögenden sehr hoch ausfallen kann, ohne dass die anderen Menschen mehr Geld hätten.

Und eben dieser Median legt die tatsächlichen Vermögensverhältnisse in Deutschland offen:

  • Deutschland 35.000 US-Dollar
  • Schweiz: 228.000 Dollar
  • Frankreich 101.000 Dollar
  • Großbritannien 97.000 Dollar
  • Frankreich 101.000 Dollar
  • USA 66.000 Dollar

Übersetzt heißt das, dass es in Deutschland zwar viel Vermögen gibt, ein Großteil der Bevölkerung jedoch nicht davon profitiert.

Finanz-Analysten schätzen, dass 30 % des deutschen Vermögens in den Händen der 1 % reichsten Deutschen liegen (Frankreich 22 %, Großbritannien 24 %). Auf der anderen Seite haben 41 Prozent der Deutschen mit weniger als 10.000 Dollar kein nennenswertes Vermögen.

Wohneigentumsquote (also Leute, die in Wohneigentum und nicht zur Miete leben)

  • Deutschland 51 %
  • Italien 72 %
  • Frankreich 65 %

Jeder zweite Deutsche wohnt zur Miete. Dabei ist es überall sinnvoller, eine Immobilie zu kaufen, wie Studien zeigen. Durch ihre Miet- und Spar-Liebe tragen die Deutschen zu ihrer eigenen Enteignung bei.

Rentenniveau (in % des Netto-Einkommens

  • Deutschland 48,1 % (zukünftige wohl nur noch 43 %)
  • Italien 93,2 %
  • Frankreich 74,5 %

Renteneintrittsalter

  • Deutschland mit 67 Jahren (zukünftig wohl 70 Jahre)
  • Italien Frau mit 58, Männer mit 62 Jahren
  • Frankreich mit 62 Jahren

Tatsächliche Netto-Durchschnittsrente in Deutschland für alle Arbeitnehmer = 805 € (monatlich 12 x Jahr). Durchschnittsrente in Deutschland für Pensionen (Beamte) = 2.843 € (monatlich 13 x Jahr) Lesen Sie dazu diesen Presseartikel: Lösungsvorschlag für Renten- und Pensionsproblem zur Verhinderung der Rentenkatastrophe

Aussichten

Da Deutschland mit einer neuen Regierung, unter der Beteiligung der GRÜNEN, erheblich die Preise für alle CO2 verursachenden Produkte über Steuern verteuern wird, wird die „normale Bevölkerung“ immer ärmer. Die Preissteigerung über zusätzliche CO2-Steuern bezahlt der einfache Bürger (-in) mit seinen Energiekosten für Heizung, Warmwasser, Strom, Benzinkosten (bald über 2 € je Liter) und allen anderen Produkten auf Ölbasis (z.B. Kunststoff) etc. (Quelle: Statistisches Bundesamt, Wikipedia, eigene Recherchen durch den Autor). Lesen Sie dazu unseren Pressartikel vom 24.09.2019:

Der Klimawandel in Deutschland produziert neue Steuern aber keine Lösungen! Statt vernünftiger, sofort umsetzbarer Lösungen erfindet die Bundesregierung in Deutschland neue Steuern aber keine wirkungsvollen Lösungen. Auch die GRÜNEN haben keine praktischen Vorschläge, die sofort umsetzbar sind. Der Klimawandel wurde von der Politik in Deutschland komplett verschlafen. Die GRÜNEN versuchen mit utopischen Vorschlägen Wähler zu locken und die Logik und der gesunde Menschenverstand werden einfach ausgeschalten. Was wir schon seit Jahrzehnten hätten tun sollen: 1. Hausbau, 2. Auto, 3.: 9 Punkte Was wir sofort tun könnten und auch tun sollten. Egal was wir tun, wir werden die Welt trotzdem nicht vor der Klimakatastrophe retten können. Warum? …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Arm im reichen Deutschland! – Jeder Dritte Haushalt in Deutschland ist „ARM“ und hat keine Rücklagen! Wenn eine Autoreparatur notwendig ist oder irgendein Haushaltsgerät kaputt geht, dann dritt in jedem 3. Haushalt der Bundesrepublik Deutschland der absolute Notstand ein. Eine Ipsos Umfrage im Februar 2019 stellte fest, dass jeder dritte Privathaushalt in Deutschland über keinerlei Ersparnisse oder Rücklagen verfügt. 31 % mussten angeben, sie könnten nichts sparen, weil am Monatsende einfach kein Geld mehr da ist. Es wird zu wenig verdient und die Mietkosten und Lebenshaltungskosten fressen das Monatseinkommen auf. Skandalös ist, dass Deutschland als Land des Sparweltmeisters, in einer Studie mit 13 europäischen Ländern über Ersparnisse in Haushalten am zweitschlechtesten nach Rumänien abschneidet. Nur in Rumänien ist der Nicht-Sparer-Anteil noch höher mit 37,2 %, als in Deutschland. Und hier die klugen Aussagen deutscher Politiker zur Rentenpolitik. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

GRÜNE & die Klimalüge: Sie retten eben nicht das Klima. Ankündigung eines Staatsstreiches mittels des Klima-Ministerium. Ein Klima-Ministerium, das mittels Veto-Recht die Politik aller anderen Ministerien bestimmt, gehört zu den besonders demokratiefeindlichen Vorhaben der linksradikalen grünen Öko-Bevormunder. Die Klimalüge der GRÜNEN; Sie könnten das Klima retten! Nur einige wenige Fakten dazu: Bitte bedenken Sie, dass Deutschland weltweit nur 2,23 % des klimaschädlichen CO2 verursacht. 55 % allein verursachen nur die 4 Staaten: China, USA, Russland & Indien. Selbst wenn Deutschland morgen eine grüne Biolandschaft wäre mit NULL CO2 Verbrauch, würde das weder das Weltklima retten noch die Klimakatastrophe verhindern. Richtig wäre: „Wir müssen lernen mit der Klimakatstrophe zu leben“! In Deutschland gibt es aktuell 48,25 Millionen zugelassene Personenkraftwagen. 1 Kreuzfahrtschiff & Großtanker stößt pro Tag so viel CO2 aus wie 5 Millionen Autos. Bei 48,25 Millionen Autos sind das ca. 10 Kreuzfahrtschiffe & Großtanker. Es gibt aber auf den Meeren, 6.500 Passagierschiffe, davon 300 Kreuzfahrtschiffe, 14.209 Großtanker und ca. 40.000 Handelsschiffe. Das bedeutet, ohne die Mathematik zu bemühen, wenn morgen kein einziges Auto mehr in Deutschland fahren würde, würde das am Weltklima und der Klimakatastrophe gar nichts ändern. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Wie die GRÜNEN die Medien beherrschen und die freiheitliche Demokratie unterlaufen!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen & Screenshot / Video aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

„DIE GRÜNEN“ haben es geschafft, den öffentlich-rechtlichen Rundfunk nicht vollständig, aber doch weitgehend in eine Partei-Agentur zu verwandeln und zwar in eine Agentur, die primär für sie tätig wird, besonders extrem sichtbar in der ZDF heute-show und etlichen politischen Magazinen der ARD. Aber das ist nur die Spitze der Spitze eines gewaltigen Eisberges, der zum Großteil unterhalb der Wasserlinie zunächst einmal gar nicht sichtbar ist. (Autor: Jürgen Fritz)

Eine gigantische Agentur vor allem einer Partei, die sich aus Zwangsgebühren aller Bürger speist, auch denen ihrer politischen Gegner

Diese gigantomanische Agentur wird alleine aus den Zwangsgebühren, genannt „Rundfunkbeitrag“, Jahr für Jahr mit etwa 8 Milliarden Euro (2020: mehr als 8,11 Milliarden) gespeist. Hinzu kommen nochmals hunderte Millionen Euro an Einnahmen aus der Werbung, fast eine Milliarde, so dass insgesamt etwa 9,1 Milliarden Euro zur Verfügung stehen. Diese Zahl muss man dreimal lesen und sich bewusst machen, welche Macht hinter dieser Zahl steckt: mehr als 9 Milliarden Euro jedes Jahr! Dabei kamen von diesen 9,1 Milliarden Euro im Jahr 2020 über 8,1 Milliarden aus Zwangsenteignungen aller Bürger bzw. Haushalte, auch derjenigen, welche die „GRÜNEN“ zutiefst verabscheuen und ablehnen, die „DIE GRÜNEN“ zum Teil als eine undemokratische Partei mit totalitären Zügen ansehen, welche auf die Untergrabung der freiheitlichen, menschenrechtsbasierten Demokratie hinarbeitet.

Diese gigantische Agentur mit ihren Teilagenturen 1. ARD (WDR, SWR, NDR, BR, MDR, hr, RBB, SR, radio bremen, deutsche welle), 2. ZDF und 3. Deutschlandradio, wird finanziert auch von denen, die den öffentlich-rechtlichen Rundfunk gar nicht oder nur sehr wenig in Anspruch nehmen, sei es aus diesem genannten (weil man diese einseitige Propaganda ablehnt) oder aus anderen Gründen. Mit einem Gesamtbudget von ca. 6,3 Milliarden Euro jedes Jahr (davon etwa 5,7 bis 5,8 Milliarden aus dem Rundfunkbeitrag) ist die ARD übrigens der größte zum Großteil zwangsfinanzierte Programmanbieter weltweit. Das ZDF sahnt jedes Jahr über 2 Milliarden allein aus den Enteignungen ab.

Wie es eigentlich sein müsste

Laut den Staatsverträgen müssten alle Sender eigentlich bestimmten Pflichten nachkommen, etwa einen objektiven und umfassenden Überblick über das internationale, europäische, nationale und länderbezogene Geschehen in allen wesentlichen Lebensbereichen zu geben, sind eigentlich an die verfassungsmäßige Ordnung gebunden, müssen zur Verwirklichung der freiheitlichen demokratischen Grundordnung beitragen, dürfen kein einseitiges Programm ausstrahlen, welches vor allem einer Partei oder Gruppe, einer Interessengemeinschaft, einem Bekenntnis oder einer Weltanschauung dient.

Wertende und analysierende Einzelbeiträge müssten eigentlich dem Gebot journalistischer Fairness und in ihrer Gesamtheit der Vielfalt der Meinungen entsprechen. Ziel aller Informationssendungen müsste sein, sachlich und umfassend zu unterrichten und damit zur selbständigen Urteilsbildung der Bürger beizutragen. Alle Sender sind eigentlich im Gegenzug für diese Zuwendungen von mehr als 8 Milliarden Euro jedes Jahr zur wahrheitsgemäßen, objektiven und ausgewogenen Berichterstattung verpflichtet. So müsste es eigentlich sein. Die Wirklichkeit sieht jedoch anders aus.

Die Wirklichkeit: marxistisch-sozialistische Propaganda rund um die Uhr auf allen Sendern


Medienkrieg: Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce! Was auch immer draufstehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst. Weitestgehend unbekannt ist die geradezu unheimliche Medienmacht der SPD. Diese Partei gehört zu den weltweit größten Medienmächten – und steuert darüber seit Jahrzehnten ihre politische Machtstellung. Die Partei dominiert über ihre Medien die Politik in Deutschland auch dann, wenn sie nicht an der Macht ist. Damit wird der Gedanke der Demokratie geradezu ins Gegenteil verkehrt: Denn egal, welche Partei der Souverän an die Macht gewählt hat: Der heimliche Machthaber sind die Sozialdemokraten. Damit ist die SPD Hauptakteur und eigentlicher Profiteur der aktuellen politischen Zustände, die man getrost als postmoderne Medien- und Parteiendiktatur bezeichnen darf. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Mit diesem Geld betreiben diese Sender zum Großteil – nicht nur mit ihren Nachrichten und politischen Sendungen, sondern bis weit in die Unterhaltungssendungen hinein, was vielleicht sogar noch wirksamer ist – Propaganda. Aber nicht Propaganda für die freiheitlich-demokratische Gesellschaft im Sinne des Grundgesetzes und der Menschenrechtsdeklarationen, sondern im Sinne ihrer Ideologie. Und diese Ideologie ist, wie man unschwer erkennen kann, eine (neo- oder kultur) marxistisch-sozialistische.

Man nimmt also den Bürgern mit Hilfe der Staatsgewalten jedes Jahr mehr als 8,1 Milliarden Euro mit Gewalt weg, lässt das von Behörden eintreiben – wer nicht zahlt, erfährt staatliche Repressionen, im Extremfall bis hin zur Inhaftierung – und verteilt diese Beute dann unter sich, um diejenigen, die jeden marxistischen Sozialismus äußerst kritisch und zwar negativ kritisch sehen, in ihrer kritischen Abwägung also zu einem negativen Urteil über diese Ideologie gelangen, um auch diese wie allen anderen permanent, Tag für Tag, Woche für Woche, Monat für Monat, Jahr für Jahr, Dekade für Dekade mit der eigenen Propaganda, mit dem eigenen Marketing, mit der eigenen Sichtweise der Welt, des Menschen und der Gesellschaft zu „versorgen“.

8,11 Milliarden p.a. reichen den grünen Marxisten aber noch nicht, sie wollen mehr!

Und weil das alles noch immer nicht reicht, wird man jetzt das Budget nochmals erhöhen von 8,11 auf ca. 8,5 Milliarden Euro pro Jahr. Die gigantomanische grüne Agentur bekommt jetzt nochmals rund 400 Millionen Euro zusätzlich oben drauf. Nicht einmalig, sondern Jahr für Jahr, man will ja Planungssicherheit für die Zukunft haben. Dieses gewaltige Budget aus Zwangsenteignungen und was mit diesem Geld gemacht wird ist – nicht der tiefste, aber – der tiefere Grund für die Stärke der „GRÜNEN“, gegen die niemand mehr ankommt, auch die Union nicht.

Deswegen springt insbesondere Söder, aber nicht nur er, sondern fast die gesamte CDU und CSU, ebenso wie die anderen Parteien – die einen etwas mehr, die anderen etwas weniger – auf den grünen Klimarettungszug und überhaupt auf alle grünen Züge und von ihnen gesetzten Themen auf. „DIE GRÜNEN“, die bereits in 11 von 16 Bundesländern mitregieren und ab Ende 2021 wohl auch in der Bundesregierung sein werden, bestimmen die Agenda und sie bestimmen vor allem, was nicht auf die Agenda kommt. Das wird dann eben gezielt unterdrückt und alle, die solche Themen nach vorne zu schieben versuchen, werden gezielt aus der Gesellschaft und dem großen gesellschaftlichen Diskurs ausgegrenzt.

Gegen „DIE GRÜNEN“, die die 8 Milliarden schweren öffentlich-rechtlichen Sender weitgehend unter ihre Kontrolle gebracht haben, kommt niemand mehr an

Niemand kommt gegen die „GRÜNEN“ mehr an, weil diese es geschafft haben, ihre Ideologie in die Öffentlich-Rechtlichen und auch in die Privatsender zu tragen, ebenso in die Hochschulen und Schulen, auch in die Filmbranche, die Kindergärten, die evangelische Kirche, leider auch bereits wesentliche Teile der Gerichte usw. usf. Kaum noch einer traut sich, sich mit den grünen Ideologen anzulegen, weil man das als angesehenes Mitglied der Gesellschaft nicht überlebt. Und das wissen fast alle. Die Einzigen, die sich das noch trauen, sind dann oftmals sehr fragwürdige Gestalten (Vollspinner und Rechtsradikale) oder solche, die ohnehin Außenseiter sind und denen man daher nicht mehr viel anhaben kann, weil sie z.B. schon in Rente sind, so dass man sie nicht mehr mit Zerstörung ihrer beruflichen Karriere einschüchtern kann. Aber auch 70-Jährige wollen in der Regel nicht aus der Gesellschaft ausgeschlossen sein in ihren letzten Lebensjahren. Sich mit den hegemonialen Kräften in einer Gesellschaft anzulegen, dazu bedarf es sehr viel Mut und diesen bringen leider meist nur Radikale auf, die dieses System nicht grundsätzlich ändern wollen, sondern nur die Positionen in diesem Spiel.

Ein ganz wesentlicher Schlüssel zum Erfolg sind aber die öffentlich-rechtlichen Rundfunksender, die wohl mehr als jedes andere Organ oder Medium das Weltbild der meisten oder zumindest sehr, sehr vieler Menschen massiv beeinflussen. Und diese Sender sind – das ist der geniale strategische Schachzug der grünen Marxisten – weitgehend in Marketing-Agenturen der „GRÜNEN“ verwandelt worden. Gigantische Agenturen, die sich selbst mit Geld versorgen können und selbst festlegen, wie viel sie haben wollen, und welches sie sogar von ihren eigenen Gegnern einkassieren. Sie lassen sich von denen bezahlen, gegen welche sie agitieren, und diese können sich dagegen nicht einmal wehren.

Auch die Sozialen Medien sind zum Großteil unter Kontrolle der grünen Sozialisten gebracht


Das Geheimnis warum die GRÜNEN heute so viele Wahlstimmen bekommen! Dem Autor Uwe Melzer ist schon seit Jahrzehnten aufgefallen, dass die meisten Lehrer & Lehrerinnen in Deutchland GRÜN oder LINKS orientiert sind. Obwohl es das Indoktrinationsverbot in den deutschen Schulen gibt, haben diese Lehre über Jahrzehnte und insbesondere in den letzten 20 Jahren unsere Schüler & Schülerinnen von der Grundschule bis zu den Universitäten geprägt. Es ist nun deshalb eine logische Folge, dass diese früheren Schüler, die heute wählen dürfen, natürlich auch überwiegend „GRÜN“ und „LINKS“ wählen. Für mich kommt deshalb der politische Höhenflug der „GRÜNEN“ nicht überraschend. Aber jetzt wir dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt. Denn trotz des Indoktrinationsverbots wird jetzt staatlich verordnet den Schulbehörden seit 2009 eine politische Empfehlung zu Bildung & Erziehung vorgeschrieben, welches einem staatlichen Bildungsgebot für grün-rote Politvorstellungen vorschreibt. Staatliche Indoktrination: Brisantes Dokument belegt linksgrüne Gehirnwäsche an deutschen Schulen: …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Gegen dieses System gibt es kein Ankommen mehr, zumal auch die großen elektronischen Kommunikationsplattformen (Facebook, Twitter, YouTube …), welche einst noch eine kleine Hoffnung waren, dass man zumindest dort gegen dieses System opponieren, sich dort zumindest frei austauschen kann, weitgehend in die gleiche Richtung agieren, völlig einseitig löschen und sperren und die grün-marxistische Basis und Anhängerschaft auch dort dominiert und teilweise systematisch auf jeden Jagd machen kann, der der weiteren Verbreitung ihrer Ideologie gefährlich werden könnte.

Dabei sind auch diese völlig einseitigen Löschungen und Sperrungen in den elektronischen Kommunikationsplattformen zum Teil klar rechtswidrig, wogegen der Gesetzgeber und die Regierungen, insbesondere CDU/CSU, SPD und Grüne, aber nicht einschreiten, weil dieses rechtswidrige Agieren der Plattformbetreiber ja genau ihre Propaganda schützt, weswegen sie diese sogar dazu drängen und sogar gesetzlich verpflichten, noch mehr zu löschen, das mit exorbitanten Strafzahlungen bedrohen, wenn nicht gelöscht wird, während es keinerlei Strafzahlungen gibt, wenn unrechtmäßig gelöscht wurde, nicht mal dann, wenn jemand das vor Gericht mit Erfolg erstritten hat. Warum wohl gibt es da keine Strafzahlungen?

Der Zug rollt unaufhaltsam in Richtung sanfter Totalitarismus


Genderismus ist nichts anderes als eine Form des Rassismus und eine Rebellion gegen GOTTES Schöpfung! GOTT schuf den Menschen als Mann und Frau. Hätte GOTT Genderwesen haben wollen, so wären diese bei der Schöpfung der Erde und der Menschen erwähnt worden. Die Bibel nimmt ausführlich Stellung zu sexuellen Ausschweifungen, Homosexualität und Lesbentum. Zusammengefasst sagt GOTT, dass all dies nur geschieht aus Sünde, Abkehr von GOTT, Unglaube und Ablehnung einer Sündenvergebung durch Jesus Christus. Ein Beispiel dafür ist die Evolutionstheorie, anstatt an eine göttliche Schöpfung zu glauben. Wir haben die erste Liebe verlassen, wir vermischen uns mit Götzen und treiben Unzucht und vor allem haben wir „die Genderleute (überwiegend „GRÜNE“ & „LINKE“) gewähren lassen. Ganz abgesehen davon, dass auch viele sogenannten „Christen“ und „Religionsangehörige“ sich zu einem atheistischen Humanismus bekennen, als zu einem göttlichen Glauben an GOTT. Diese Agenda der Gender-Ideologie wurde 1995 von der UN-Weltfrauenkonferenz in Peking verabschiedet und ist heute fest in der Politik (Linke & GRÜNE) und auch in den evangelischen und katholischen Kirchen verankert (z.B. gleichgeschlechtliche Trauungen/Segnungen). …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Kurzum, das Ganze ist von vorne bis hinten gelenkt und diese Lenkung nimmt von Jahr zu Jahr, von Dekade zu Dekade mehr zu. Ein freier, demokratischer Diskurs ist so in weiten Teilen gar nicht mehr möglich. Denn selbst der Rahmen dessen, was noch diskutiert werden darf, wird von den Genannten kontrolliert und bestimmt. Freilich wird niemand, wie in China, Russland, Weißrussland, Nordkorea, Saudi-Arabien, der Türkei oder im Iran, wegen seiner „falschen“ Weltanschauung inhaftiert, gefoltert, ausgepeitscht oder hingerichtet, enthauptet, per Attentat selbst im Ausland oder sonst wie physisch aus dem Verkehr gezogen. Das tut man bei uns freilich nicht. Man beschränkt sich darauf, Gedanken aus dem Verkehr zu ziehen. Wer brav oder zumindest ruhig ist, bekommt keine größeren Probleme.

Das könnte dazu führen, dass geistig ein neues Biedermeier-Zeitalter sich breit machen wird. Der Rückzug ins Private erscheint in diesem Gesamtbild irgendwie naheliegend. Die freiheitliche Demokratie ist damit aber natürlich am Ende, wenngleich sehr viel dezenter und subtiler als in den genannten streng und brutal autoritären Staaten. Der Zug rollt also gleichsam unaufhaltsam, so scheint es zumindest, in Richtung eines sanften Totalitarismus. (Quelle: Jürgen Fritz Blog)


„DIE GRÜNEN“ 2021: Das LINKE & kommunistische Wahlprogramm zur Abschaffung Deutschlands. Das Wahlprogramm zur Bundestagswahl 2021 der mit 136 Seiten und dem Titel „Deutschland Alles ist drin“ hat als zentrales politisches Ziel offen die Abschaffung Deutschlands. Sollte es zu einer Koalition Grün-rot-dunkelrot kommen, dann wird das Wahlprogramm in radikalisierter Form die Grundlage für die Abschaffung des deutschen Staates bilden. Wer meint, dass es heilsam wäre, wenn Grün-rot-dunkelrot erstmal den „Karren“ gegen die Wand fährt, macht sich keine Vorstellung davon, was die Wand ist. Sollten die „GRÜNEN“ die Regierung bilden, würde das Programm statt „Deutschland Alles ist drin“ besser den Titel: „Deutschland Alles ist hin“ tragen. Für das, was die „GRÜNEN“ schick „Gemeinwohl“ nennen, existiert ein alter Name: Kommunismus. Die freie Marktwirtschaft wird abgeschafft, denn das Ziel der „GRÜNEN“ besteht in einer „sozial-ökologischen Neubegründung unserer Marktwirtschaft.“ Es geht ihnen darum, alles zu regeln und für alle Menschen zu bestimmen, was das Beste für das Volk ist. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Weitere Presseartikel von Autor Uwe Melzer über die „GRÜNEN“:

Erhielt Annalena Baerbock 2009 – 2012 zu Unrecht 40.950 € Förderung für Ihren abgebrochenen Promotionsversuch? https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=8888
Annalena Baerbock: Eine GRÜNE die Bundeskanzlerin werden wollte ist an sich selbst und handfesten Skandalen gescheitert! https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=8805
Frau Baerbock von den GRÜNEN und Ihr Meisterstück: Falschangaben im Lebenslauf mit Bundeskanzlerin Kandidatur belohnt: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=8612
Frau Baerbock von den Grünen verändert sogar Naturgesetze: „Menschen würden CO2 nicht ausstoßen, sondern verbrauchen!“ https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=8751
GRÜNE & LINKE: Genderismus ist nichts anderes als eine Form des Rassismus und eine Rebellion gegen GOTTES Schöpfung: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=7877
Deutschlands Rechtssystem in Gefahr: Linke & Grüne mit der systematischen Zerstörung der Polizei: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=7675
Links Grüne Regierung Thüringen kaufte Gesinnungsdemonstranten für 41.263,20 €: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=6855
Das Geheimnis warum die GRÜNEN heute so viele Wahlstimmen bekommen: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=5619
Antideutsch, volksfeindlich, pädophil und nicht unbedingt gegen Krieg! Die negativen Seiten der Grünen!: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=5661
Pädophilie Genderisierung für den Islam – Warum die GRÜNEN & LINKE bei Europawahlen, Landtagswahlen und Bundestagswahlen in Deutschland eigentlich nicht wählbar sind: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1658
Die LINKE & GRÜNE Hetzjagd gegen Verfassungsschutz-Chef Hans-Georg Maaßen: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=4782
In dem folgenden Bericht wollen „Die Grünen“ den Islam dem Christentum gleichstellen: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=488
Skandal: Rot-Grüne Regierung in Baden-Württemberg plant für das Jahr 2015 wieder 768 Millionen EURO Schulden: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=978
Sind „Linke“ und „Grüne“ gegen GOTT: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=756
Bundestagswahl – Wahlhilfe: Rot-Rot-Grün oder der Tod Deutschlands: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=2493
Verrücktes Deutschland: Die Mehrheit will von einer „GRÜNEN“ Sekte regiert werden: https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=3480

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Das deutsche Rentensystem kollabiert – Grund dafür ist auch die Fehleinschätzung der Migration!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Vorwort von Autor Uwe Melzer
Seit über 9 Jahren weist der Autor auf die dringend notwendigen Änderungen im Rentensystem hin. Unerträglich ist die hohe Altersarbeitslosigkeit bei Menschen über 50 Jahre und die Altersarmut in der Rente. Zum Vergleich: Durchschnittliche monatl. Pensionen € 2.843 + 13. Pensionszahlung – Arbeiter- und Angestelltenrente monatl. € 805. 16 Millionen arme Menschen in Deutschland – über 10 Millionen davon kommen in den nächsten Jahren in die Rente, und benötigen die staatliche HartzIV Zuzahlung verursacht durch Billiglohn, Zeitarbeitsfirmen, Werksverträgen, Arbeitslosigkeit, HartzIV-Bezug etc.. Das lesen Sie auch auf der Startseite von RfD Rettung für Deutschland.

Armut & Rente – wenn das Geld fürs Nötigste fehlt! Jeder Fünfte durch Armut isoliert! Bereits am 19.01.2013 warnten wir vor der Altersarmut in diesem Artikel!

Ein großer Irrtum ist, daß Migranten und Flüchtlinge unser Rentensystem retten werden, weil wir in unseren Ehen zu wenig Kinder zeugen. Im Presseartikel vom 18.06.2018 wurde das bereits ausführlich unter diesem Titel begründet: Flüchtlingskrise: Sozialkassen & Rentenkassen werden geplündert – Eine reale Rechnung mit Fakten! Eine einfache und reale Rechnung, die mit allen Fakten genauso eintreten wird!


Die Asylflut soll den Zusammenbruch der Sozialsysteme durch rückläufige Bevölkerungszahlen, Überalterung und sinkende Geburtenraten verhindern! UN-Migrationspakt & EU-Papier: Es ging nie um Flüchtlinge, sondern um Neuansiedlung. Bereits am 18.07.2017 haben wir den folgenden Presseartikel veröffentlicht mit dem Titel: „Ein Geheimnis ist gelüftet: Die Grundlage der Bundeskanzlerin Angela Merkel für Ihre Flüchtlingspolitik – der MIGRATIONSPLAN der Vereinten Nationen!“ Es ist kein Geheimnis und mit einem einfachen Taschenrechner nachvollziehbar, dass die Bundesrepublik Deutschland auf Grund Ihrer überalternden Gesellschaft in Zukunft die Sozialkosten für Renten, Pensionen und Krankenkassen nicht mehr bezahlen kann. Brisante Dokumente belegen, dass wir alle belogen wurden. Es ging nie um Hilfe für Kriegsflüchtlinge, sondern um eine Neuansiedlung. Die EU-Strategen wollen so den rückläufigen Bevölkerungszahlen durch Überalterung und sinkende Geburtenraten entgegenwirken. Diesen ungeheuren Skandal kann jeder Lesekundige auf der Original-Website der UNO nachlesen, dass es als UN-Thesenpapier „replacement migration“ (Ersatzmigration) gibt, welches keineswegs von zeitlich begrenzten Schutzsuchenden spricht, sondern von einer dauerhaften Neuansiedlung. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Die Lösung – um das Rentenniveau wieder anheben zu können.

Einführung eines neuen, stabilen Rentensystems, dass nicht mehr von der Alterspyramide abhängig ist und eine Mindestrente garantiert, die über dem heutigen Sozialhilfesatz liegt.

Bürgerversicherung für alle Beschäftigte einschließlich Beamten, öffentlicher Dienst, Unternehmer, Selbständige und Manager für die Kranken- und Rentenversicherung.

Auf Grund des demographischen Wandels und der Alterspyramide ist es dringend notwendig eine gesetzliche Bürgerversicherung für alle Kranken- und Rentensysteme einzuführen, in die alle: Arbeitnehmer, Selbständige, Beamte, Unternehmer und Manager einbezahlen. Nur so können in Zukunft die Renten und die Krankenkassen bezahlt werden. Das 13. Pensionsgehalt für viele Beamte muss gestrichen werden. Das ist nicht mehr bezahlbar und gegenüber den normalen Rentenempfängern auch ungerecht. …. vollständigen Presseartikel lesen

Man mag es kaum glauben: Auch annähernd 6 Jahre nach der Grenzöffnung durch die Flüchtlingskrise sorgt ein Tross von deutschen Politikern immer noch dafür, dass die Migrantenströme Richtung Bundesrepublik nicht abreisen. Als Grund dient auch die Struktur des Rentensystems. (Autoren: Thomas Penn / Uwe Melzer)

Am 14. April wurde berichtet, dass Bernie Madoff im Bundesgefängnis im US-Bundesstaat North Carolina gestorben ist. Madoff war der Gründer des größten privaten Schneeballsystems der Geschichte und kostete Investoren Milliarden von US-Dollar an Verlusten. Interessanterweise bemerkte Madoff einmal, dass dieselbe Regierung, die ihn für das Betreiben eines Schneeballsystems verurteilte, auch selbst das größte Schneeballsystem aller Zeiten betrieb. Madoff bezog sich dabei auf das US-Sozialversicherungssystem (US-Rentensystem). Viele Kommentatoren reagierten zu jener Zeit gelassen: “Was weiß Bernie Madoff schon? Er ist nur ein Krimineller.”

Als Gründer des größten privaten Schneeballsystems der Geschichte war es jedoch Bernie Madoff, der auch ein anderes System als solches gut erkennen konnte. Schockierend ist, dass nicht nur das US-Sozialversicherungssystem, sondern auch das deutsche Rentensystem, tatsächlich Schneeballsysteme sind!

Angesichts des Todes von Bernie Madoff, der Maskenaffäre und des COVID-19-Debakels in Deutschland ist jetzt der ideale Zeitpunkt, um das deutsche Rentensystem zu sezieren und es als das zu entlarven, was es wirklich ist: ein nicht tragbares Schneeballsystem, welches von Politikern als Instrument verwendet wird, um die deutsche Bevölkerung anzutreiben und zu korrumpieren. Dies tun sie, um sich auch zukünftig einen Wählerblock zu sichern und – was aus Sicht der Politiker am allerwichtigsten ist – ihre Macht zu bewahren.

Eine Tatsache ist, dass es in Deutschland eine besondere Art von Waffe gibt, die man gut während eines hitzigen Diskurses einsetzen kann. Mit dieser Waffe kann man sehr schnell fast jede vernünftige Debatte beenden und fast jeden Deutschen sofort zum Schweigen bringen, egal wie fundiert und gut entwickelt seine Argumente auch sein mögen. Es ist die Unterstellung, dass jemand ein Nazi ist oder vielleicht mit Nazis in Verbindung steht, einfach aufgrund seiner Argumente.

Dieses Szenario ist regelmäßig in der Öffentlichkeit und auch bei Fernsehdiskussionen oder Interviews unzählige Male zu beobachtet. Die politische Führung in Deutschland ist sich dieser Taktik ebenfalls sehr bewusst. Sie verstehen nur zu gut, das kollektive nationale Scham- und Schuldgefühl einer großen Mehrheit der deutschen Bevölkerung anzustoßen. Nicht nur das: Sie wissen auch, wie sie diese Scham und Schuldgefühle ausnutzen und zu ihrem Vorteil gegen Sie verwenden können.

Wir erleben es jetzt fast täglich. Diejenigen, die auf die Straßen gehen, um für ihre Grundrechte zu kämpfen, werden vom derzeitigen politischen Establishment sehr schnell als Nazis abgestempelt, oder es wird ihnen unterstellt, dass sie mit Nazis in Verbindung stehen.

Diese unsinnige Hysterie wird durch den öffentlich-rechtlichen Rundfunk (ÖRR) noch verstärkt, der als Institution samt seinen Journalisten unter Androhung von staatlicher Gewalt direkte, erzwungene Transferzahlungen von jedem deutschen Haushalt kassiert, um zu senden. Ist es da ein Wunder, dass der ÖRR niemals die staatliche Hand beißt, die ihn füttert? Jedenfalls funktioniert diese Taktik, jene nationalen Scham- und Schuldgefühle auszunutzen, welche aus der deutschen Geschichte, insbesondere aus dem Zweiten Weltkrieg, nachhallen.

Allein die Angst, mit einem Nazi in Verbindung gebracht oder als Nazi abgestempelt zu werden, hält die Massen in Deutschland in Schach.

Täglich kann man beobachten, wie im Status Quo diese Taktik immer wieder mit rücksichtsloser Effizienz gegen die deutsche Bevölkerung eingesetzt wird. Nun werden Sie sich fragen: Was hat das alles mit dem deutschen Rentensystem zu tun? Tatsächlich hat all das und noch viel mehr mit dem deutschen Rentensystem zu tun. Die Status-quo-Politiker profitieren von einer Corona-Politik, die sie selbst implementiert haben – siehe nur die Maskenaffäre als Spitze des Eisbergs oder auch, wenn es um Korruption und politischen Opportunismus in Deutschland geht.

Sehen Sie – wie bereits erwähnt – ist das deutsche Rentensystem ein Schneeballsystem. Es ist ein umlagefinanziertes System (pay-as-you-go). Das bedeutet, dass diejenigen, die derzeit im Erwerbsleben stehen, von der deutschen Regierung gezwungen werden, direkte Transferzahlungen an die aktuellen Rentenempfänger zu leisten. Man kann aus diesem System nicht aussteigen. Es gibt gar keinen sprichwörtlichen “großen Topf”, in den angeblich jeder einzahlt. Das Geld wird einfach von den Beschäftigten an die Rentner weitergeleitet, ähnlich wie bei den GEZ-Zwangsbeiträgen für die Alimentierung des ÖRR.

Das grundsätzliche Problem des deutschen Rentensystems ist, dass es sich um ein Schneeballsystem handelt, und Schneeballsysteme benötigen immer einen endlosen Nachschub an neuen Anlegern, um die bisherigen Anleger auszuzahlen, die schon auf ihre versprochene Rendite warten. Dies ist in Deutschland höchst problematisch, weil die Struktur des deutschen Rentensystems selbst für den demografischen Niedergang sorgt.

Vor der Einführung des Rentensystems unter Bismarck im Jahr 1889 waren die deutschen Haushalte in der Regel recht groß. In jenem Jahr lag die zusammengefasste Geburtenrate beispielsweise bei 5,21 Kindern pro Familie. Im Jahr 2019 lag die zusammengefasste Geburtenrate bei nur noch 1,55 Kindern pro Familie. Im gesamten 19. Jahrhundert lag die zusammengefasste Geburtenrate ohne große Schwankungen bei etwa 5,00. Durchschnittlich hatte also jede Familie 5 Kinder.

Man darf nicht vergessen, dass dies nahezu der Höhepunkt der industriellen Revolution in Deutschland war. Nun wollen wir einen Blick auf das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Rentenempfängern in Deutschland seit der Einführung des Rentensystems im Jahr 1889 werfen. Die Zahlen zeigen, dass sich das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Rentenempfängern Jahr für Jahr bis zum heutigen Tag auf die Parität zubewegt und in naher Zukunft umkippen wird.

Zum Beispiel war 1962 das Verhältnis von Erwerbstätigen zu Rentenempfängern 6:1. Im Jahr 1992 war das Verhältnis auf 2,7 Erwerbstätige für jeden Rentenempfänger gesunken. Bis 2017 sank das Verhältnis weiter auf 2,1 Erwerbstätige für einen Rentenempfänger. Schon jetzt ist die Finanzierung des Rentensystems ohne Steuergelder nicht mehr möglich und in nicht allzu ferner Zukunft werden wir sogar mehr Rentenempfänger haben als Erwerbstätige.

Wie bereits erwähnt, ist dies ein Schneeballsystem. Die Struktur dieses Systems, wie die obigen Zahlen deutlich machen, schafft einen Anreiz für deutsche Familien, immer weniger Kinder zu bekommen. Die Familien werden dazu verleitet zu glauben, dass sie keine Kinder mehr brauchen, die ihnen im Alter beistehen, denn sie sind zu der Überzeugung gelangt, dass jeder durch staatliche Transferzahlungen versorgt wird. Die obszöne Höhe der Steuern in Deutschland trägt auch nicht dazu bei, Familien zum Kinderkriegen zu ermutigen. Aber der Hauptgrund für unseren sogenannten demografischen Rückgang ist das Rentensystem und seine Struktur als Schneeballsystem. Wir haben kein demographisches Problem in Deutschland, wir haben ein Schneeballsystem-Problem.

Was unsere Politiker betrifft: Können Sie sich vorstellen, dass ein derzeit regierender Politiker in diesem Land Ihnen diese bittere Wahrheit erzählt? Können Sie sich vorstellen, dass er Ihnen erklärt, dass das deutsche Rentensystem nicht tragbar ist und in den nächsten Jahrzehnten schrittweise abgebaut werden müsste, um Deutschland zu retten? Denken Sie an die Macht, die ein solcher deutscher Politiker aufgeben müsste, wenn er der Bevölkerung diese bittere Wahrheit vermittelt. Die große Mehrheit seiner Wählerschaft würde ihn garantiert nicht noch einmal wählen. Das Land wäre gezwungen, sich in die Richtung von mehr Freiheit zu bewegen, was per Definition auch noch viel weniger Politiker bräuchte. Um es ganz deutlich zu sagen; ein solches potenzielles Szenario ist lachhaft. Inzwischen hat kein deutscher Politiker mehr das Rückgrat, mit der deutschen Bevölkerung Klartext zu reden. Was machen diese Politiker also stattdessen?

In den Vereinigten Staaten gibt es in Politikerkreisen ein Sprichwort: „Lass niemals eine Krise ungenutzt verstreichen.“ Offensichtlich haben die deutschen Regierenden versucht, dieses Motto auch in Deutschland umzusetzen. Als Deutschlands “Verbündeter” und “großer Bruder” hat die US-Regierung Länder wie Irak, Afghanistan, Libyen und Syrien in Schutt und Asche gelegt. Machthungrige deutsche Polit-Opportunisten sahen eine Krise, die sie in ihrer Verzweiflung, die Macht um jeden Preis zu erhalten, rücksichtslos ausnutzen konnten.

Das sogenannte “demografische Problem”, über das sie immer schwadronieren – das sie und ihre Vorgänger ja selbst geschaffen haben, indem sie sich nie mit dem auf Dauer nicht tragbaren Rentenschneeballsystem auseinandergesetzt haben – könnte in deren Augen möglicherweise vorübergehend entschärft werden: man importiert Migranten als Folge jener Kriege, welche dieselben deutschen Politiker in vielen Fällen mitfinanziert und mit in Deutschland hergestellten militärischen Waffen unterstützt haben.

Die Schneeballsystemstruktur des deutschen Rentensystems schafft nicht nur einen Anreiz für deutsche Politiker, Migranten nach Deutschland zu importieren, sondern auch einen Anreiz, tatsächlich noch mehr Menschen zu Migranten werden zu lassen. Nachdem ein Flüchtlingslager entstanden ist, kann dann ein Strom aus Migranten nach Deutschland importiert werden, wo verzweifelte, naive, opportunistische deutsche Politiker glauben, dass diese Migranten schließlich irgendwann assimiliert werden und dabei helfen, ihre selbst verursachte “demographische Krise” zu bewältigen und im weiteren Sinne die Macht der Politiker zu stützen, die es vermeiden, der deutschen Bevölkerung die bittere Wahrheit zu erzählen.

Natürlich importiert der opportunistische deutsche Politiker diese Migranten unter dem Deckmantel der “Humanität”. Jeder, der diese Politik in Frage stellt oder auch nur anzudeuten wagt, dass sie ungerecht sein könnte, wird dann direkt oder indirekt, aber eindeutig zum Nazi abgestempelt.

Wie bereits erwähnt, ist das eigentlich alles, was nötig ist, um die große Mehrheit der Deutschen zum Schweigen zu bringen, wenn sie es wagen, den Umgang der deutschen Regierung mit der Migrationskrise zu hinterfragen. Der deutsche Politiker, in seiner opportunistischen Schläue, weiß nicht nur, wie man Migranten ausbeutet, er weiß auch zu gut, wie man auch Sie, die deutsche Bevölkerung, ausbeutet. Er weiß genau, welche Knöpfe er drücken muss, um Ihre Schuld- und Schamgefühle wegen des Zweiten Weltkrieges zu wecken, um Sie mit allen stichhaltigen Argumenten oder Kritikpunkten, die Sie haben könnten, verstummen zu lassen.

Was die Migranten und das Rentensystem angeht, gibt es eine sehr effektive Lösung, die kein Politiker, der sich unter dem Schleier des “Humanitären” versteckt, jemals mit offenem, geradem Blick ablehnen könnte. Migranten, egal woher sie kommen, haben ein Recht auf ein Leben in Frieden und Freiheit in ihren Herkunftsländern. Das deutsche Rentensystem bietet deutschen Politikern aufgrund seiner Schneeballsystemstruktur nicht nur einen direkten Anreiz, Migranten dort auszubeuten, wo es sie heute schon gibt, sondern es hat auch einen perversen Anreiz für diese Politiker geschaffen, sogar tatsächlich einen Zustrom von Migranten zu erschaffen.

Um Politiker davon abzuhalten, Migranten auszubeuten oder zu erzeugen, müssen wir kollektiv die Einführung eines Gesetzes fordern, das jedem Menschen, der als Migrant nach Deutschland kommt und am Ende dauerhaft bleibt – unabhängig davon, ob er eine Aufenthaltserlaubnis oder die Staatsbürgerschaft erhält –, die Möglichkeit bietet, aus dem deutschen Rentensystem freiwillig auszutreten. Jeder Politiker, der ein solches Gesetz ablehnt, hat eindeutig Hintergedanken, wenn es um die Migrationspolitik geht. Ein solches Gesetz hätte sogar den Effekt, dass deutsche Politiker gezwungen wären, sich um die Schaffung stabiler politischer Verhältnisse in der Welt zu bemühen, anstatt einer Weltordnung, die sie ausbeuten können. So sieht eine wahrhaft menschenfreundliche Gesinnung aus.

Wenn also das nächste Mal ein sogenannter Gutmensch versucht, Ihnen direkt zu unterstellen oder auch nur anzudeuten, Sie seien wohl ein Nazi oder ein Rechtsradikaler, dann drehen Sie den Spieß einfach um. Lassen Sie nicht zu, dass Ihre starken und fundierten Argumente von schwachen Individuen mit dieser billigen und erbärmlichen Taktik zunichte gemacht werden. Es gibt unzählige anständige Deutsche, die leider durch diese erbärmliche Taktik sehr leicht angreifbar sind; seien Sie es nicht mehr. Vergessen Sie nicht – Taten sprechen deutlicher als Worte.


Noch eine Schlussbemerkung:
Deutschland bräuchte eigentlich keine Migranten zur Lösung von angeblichen oder teilweise tatsächlich vorhandenem Fachkräftemangel oder zur Verhinderung des Zusammenbruchs unserer Sozialsysteme mit Renten, Krankenkassen und Grundsicherung mit Hartz IV Zahlungen. Denn in Deutschland werden regelmäßig jährlich ca. 1 Million Kinder im Mutterleib abgetrieben. Lesen Sie hier: „Deutschland schafft sich ab!“ Aus GOTTES Augen ist das schlichtweg Massenmord. Ich persönlich als Christ glaube, dass GOTT darüber über das deutsche Volk sehr zornig geworden ist und wir nicht mehr unter dem Segen GOTTES Leben, sondern unter dem Gericht GOTTES. Diese 1 Millionen in Deutschland nicht geborene Kinder pro Jahre fehlen im Arbeitsmarkt und zum Einzahlen in die Sozialsysteme. Vor allem deshalb setzt die derzeitige Bundesregierung auch weiterhin auf den Zuzug von Migranten & Asylanten, damit in erster Linie unsere Sozialsysteme nicht zusammenbrechen. Aber leider ist dies ein fürchterlicher Irrtum. Das Ganze wird uns weit mehr Geld kosten, als in den Sozialsystemen eingenommen wird. Das ALLES endet in einer Katastrophe.

Presseartikel mit denen der Autor Uwe Melzer seit 2012 auf die Mißstände im deutschen Rentensystem hinweist und auch Lösungen angeboten hat:

13. Januar 2019: Die Asylflut soll den Zusammenbruch der Sozialsysteme durch rückläufige Bevölkerungszahlen, Überalterung und sinkende Geburtenraten verhindern!

24.09.2018: Skandal – Der Rentenbetrug: 700 Milliarden EURO über Jahre hinweg aus der Rentenkasse zweckentfremdet!

08.08.2018: Das Rentenproblem: 700 Milliarden Rentengelder zweckentfremdet! – und es wird noch schlimmer!

18.06.2018: Flüchtlingskrise: Sozialkassen & Rentenkassen werden geplündert – Eine reale Rechnung mit Fakten!

16.11.2017: Lösungsvorschlag für Renten- und Pensionsproblem zur Verhinderung der Rentenkatastrophe

07.10.2017: 2 Millionen „Ausländer“ als Hartz-IV Bezieher im Juni 2017 und die Zahlen steigen weiter! Unsere Sozialkassen werden geplündert!

30.10.2016: Rente & Altersarmut – Bundesregierung warnt Bürger vor Problemen, welche die Regierung selbst verursacht hat!

19.01.2013: Armut & Rente – wenn das Geld fürs Nötigste fehlt! Jeder Fünfte durch Armut isoliert! Bereits am 19.01.2013 warnten wir vor der Altersarmut!

11.04.2012: Bürgerdialog – Zukunftsdialog – Billiglohnschiene ruiniert den Staat! Irgendwann können die Renten nicht mehr bezahlt werden!

11.04.2012: Bürgerdialog – Zukunftsdialog – Bürgerversicherung & Bürgergeld für die Sozialversicherungen und Kranken- Rentensysteme.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Deutsche Steuerzahler bezahlen 44 Millionen EURO für die Islamisierung Deutschlands!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Wenn es noch eines letzten Beweises bedurfte, dass wir islamisiert werden, dann ist er jetzt da. 44 Mio. Euro Steuergeld für die Imamausbildung stellt die BRD zur Verfügung und lässt sich damit von Islam-Strategen am Nasenring durch die Manege ziehen.

Zwar hat Bundesbildungsministerin Anja Karliczek (CDU) jetzt, also 20 Jahre zu spät, den Druck muslimischer Schüler und deren Eltern auf die Lehrer beklagt, aber die Konsequenzen sind mal wieder typisch für dieses bis auf die Knochen islamisierten Landes.

Karliczeks Aussagen sind völlig naiv: „Offenbar sind solche Vorfälle keine Einzelfälle mehr. Hier muss man sehr wachsam sein“, sagte sie der „Welt am Sonntag“. Und weiter: „Es geht darum, unsere Werte zu schützen und auch unseren Lehrkräften beizustehen.“

Die Lehrer bräuchte eine stärkere Rückendeckung und Angebote für eine Fortbildung, wie sie sich in solchen Konflikten verhalten sollen. „Man darf dabei nicht ausschließlich auf die Schüler schauen. Kinder spiegeln nur das wider, was in den Elternhäusern gesagt und erlebt wird.“

Imamausbildung von Ungläubigen finanziert

Statt jetzt die Ausuferungen des Islam zu bekämpfen, wird der Islam gefördert und damit die Islamisierung Deutschlands und zwar mit einer Imamausbildung! Dafür werde die Bundesregierung bis 2024 rund 44 Millionen Euro ausgeben (also der überwiegend ungläubige Steuerzahler): „An mittlerweile sieben Hochschulen werden derzeit immerhin weit über 2.000 Studierende unterrichtet. Das ist ein ganz wichtiger Grundstein dafür, dass in Deutschland in der Zukunft möglichst überall ein weltoffener und toleranter Islam verbreitet wird.“

Unfassbar, oder? Es gibt natürlich keinen Beleg darüber, wie so ein weltoffener und toleranter Islam aussehen sollte. Wird es auch nie geben. Denn dazu müsste Karliczek den Koran umschreiben lassen. Hat sie dafür bereits die Erlaubnis von den Islam-Strategen erhalten? Mit solchen Politikern steht einer weiteren Islamisierung Deutschlands nichts mehr im Wege. (Autorin: Marilla Slominski / Quelle: AN Anonymous News, Journalisten Watch, Bundesregierung Deutschland)

Ein kleiner Auszug von dem, was im Koran steht

Weshalb es eine Katastrophe ist, dass wir den Islam in Deutschland bezahlen und fördern.
(Autor: Uwe Melzer) Betrachten wir das einmal aus göttlicher Sicht. Immerhin gelten wir noch als das christliche Abendland, obwohl wir das schon lange nicht mehr sind. Ein zentrales Thema in der Bibel sind die 10 Gebote. Sie gelten für alle Christen, egal welcher Religion sie angehören und ob sie an Gott glauben oder nicht. Wenn eine Reihenfolge existiert, dann wird in der Regel das „WICHTIGSTE“ an die erste Stelle gesetzt. Und hier ist das erste Gebot aus den 10 Geboten von GOTT an die Menschheit:

1. Ich bin der Herr dein GOTT! Du sollst keine anderen Götter haben neben mir.

Die Bibel sagt ausdrücklich an vielen Stellen, dass es nur einen GOTT, einen Herrscher und einen Schöpfer gibt.

Und hier ist das Problem

Allah der Gott des Islam ist nicht der schöpferische GOTT aus der Bibel. Wenn man die Bibel und den Koran liest, stellt man sehr schnell fest, dass Allah genau das Gegenteil von GOTT ist. Das verdeutlichen ganz einfach diese wenigen Auszüge aus der Bibel und dem Koran:

Bibel, NT, Matthäus 22, 37-39:
Jesus aber sprach zu ihm: „Du sollst lieben Gott, deinen HERRN, von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüte.“ Dies ist das vornehmste und größte Gebot. Das andere aber ist ihm gleich: „Du sollst deinen Nächsten lieben wie dich selbst.“

Bibel, NT, Matthäus 5,44:
Ich (Jesus Christus) aber sage euch: „Liebet eure Feinde; segnet, die euch fluchen; tut wohl denen, die euch hassen; bittet für die, so euch beleidigen und verfolgen.“

Koran, Sure 47, 4-5: “Und wenn ihr die Ungläubigen (Christen, Juden und alle, die nicht an den Islam glauben) trefft, dann herunter mit dem Haupt, bis ihr ein Gemetzel unter ihnen angerichtet habt; dann schnüret die Bande!“

Koran. Sure 66, 9: „Führe Krieg gegen die Ungläubigen (Christen, Juden und alle, die nicht an den Islam glauben) und die Heuchler (munaafiqien) und sei hart gegen sie!

Koran Sure 98, Vers 6:Siehe die Ungläubigen vom Volk der Schrift (= Bibel, alle Juden und Christen). Sie sind die schlechtesten der Geschöpfe.“ Sure 4, Vers 104: „Und erlahmet nicht in der Verfolgung des Volkes (der Ungläubigen).“ Sure 5,17: „Ungläubig sind gewiss diejenigen, die sagen: Christus, der Sohn Marias, ist Gottes Sohn!“ (Ungläubige sind also z.B. alle Christen.)

Koran, Sure 8, Vers 12: „Wahrlich in die Herzen der Ungläubigen werfe ich Schrecken. So haut ein auf ihre Hälse und haut ihnen jeden Finger ab.“

Es gibt nur einen GOTT, wo es sich lohnt an diesen Gott zu glauben und das ist gewiss nicht der Gott „Allah“ aus dem Koran!

Das Problem in Deutschland ist, dass Politik und Entscheidungsträger den Islam als Religion einstufen und glauben es gäbe einen friedlichen, gemäßigten oder toleranten Islam, den Koran nie selbst gelesen haben. In der Regel haben Sie die Bibel auch nicht vollständig mit dem alten und neuen Testament gelesen. Sie wissen also gar nicht über was Sie da entscheiden! Zudem geschehen fast alle Kriege derzeit auf dieser Erde im Namen des Islam / Allah. Siehe zum Beispiel den IS in Syrien, Irak und Islamterrorgruppierungen in Afrika und weltweite islamische Terrorakte in Afghanistan und anderen Ländern. Auch der islamische Iran ruft regelmäßig, öffentlich zur vollständigen Vernichtung von Israel auf. Das kann man wohl kaum friedliche und tolerant nennen. Trotzdem hofieren wir den Iran (Islam) aus geschäftlichen Gründen und lassen ihn in aller Ruhe Ihre Atombombe fertig bauen. Und wenn Iran die Atombombe hat, dann wird der Iran diese auch nach Israel abfeuern. Wann wachen unsere Politiker endlich auf? Auch dafür gilt mein Standardsatz: „Dummheit ist durch nichts zu ersetzen!“


1. Iran steht kurz vor Fertigstellung von Atomwaffen und bedroht Israel. Eine akademische Warnung aus dem Iran!
2. Der IRAN baut die Atombombe und wird damit Israel angreifen. Europa ist blauäugig und wird betrogen!
3. Europa fördert den IRAN und einen Atomkrieg im Nahen Osten: Israel kritisiert geplanten Handel Europas mit dem Iran!

Denn der Islam mit dem Rechtssystem der Scharia ist keine Religion, sondern eine islamische Staatsdiktatur zur Erreichung der Weltherrschaft.

Der Inhalt des Koran selbst richtet sich gegen jede Freiheit, gegen jede Demokratie, hat das Ziel die alleinige Weltherrschaft mit Krieg, Terror, Gewalt, Betrug, Lüge und Unterwanderung zu erreichen. Der Koran und der Islam ist mit dem Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland nicht vereinbar. Und trotzdem wird der Islam jetzt mit 44 Millionen Euro Steuergeldern in Deutschland gefördert.

Zum Abschluss nur noch ein kleines Koran/Islam Zitat über Frauen: Koran, Sure 4,34: „Die Männer stehen über den Frauen … Und wenn ihr fürchtet, dass Frauen sich auflehnen, dann vermahnt sie, meidet sie im Ehebett und schlagt sie.“


Islam – Geheimplan zur Eroberung von Europa – Wie ein Kontinent erobert wird! Der Islamkenner Ulfkotte, konzentriert darin seine Betrachtungen auf die Muslime, die eine überwältigende Mehrheit jener Flüchtlinge stellen, die sich seit 2015 erfolgreich daran machen, Europa zu erobern. Ohne Kenntnisse vom Wesen des Islam ist es schlicht unmöglich, die laufende Völkerwanderung in die Alte Welt richtig einzuschätzen. Deshalb liefert der Autor einige für das Verständnis der Ereignisse wesentliche Fakten. So zum Beispiel zur Zweiteilung der Menschheit in Allah gefällige Gläubige einerseits, und in von Allah verfluchte Kuffar andererseits, die der Rechtgläubige, ganz nach dem in Koran und Sunna beschriebenen, leuchtenden Vorbild Mohammeds, nach Belieben betrügen, berauben, versklaven und töten darf. Der Kuffar ist nicht einfach ein Ungläubiger, sondern er ist der Abschaum der Menschheit, der nur unter ganz bestimmten, demütigenden Umständen, als Dhimmi am Leben bleiben darf. Bereits am 3. August 2016 hat der Autor Uwe Melzer dazu folgenden Artikel veröffentlicht: Systematische Islamisierung in Europa – Die raffinierte Strategie des Islam! … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Eine Auflistung aller Presseartikel von Autor Uwe Melzer über den Islam mit allen Internetlinks erhalten Sie auch als kostenloses PDF-Dokument.

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de
………..

Genderismus ist nichts anderes als eine Form des Rassismus und eine Rebellion gegen GOTTES Schöpfung!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Die Rebellion gegen GOTT – Der Gender Fahrplan von 1995

Die Gender-Ideologie ist eine offene Rebellion gegen GOTTES Schöpfung. GOTT schuf den Menschen als Mann und Frau. Hätte GOTT Genderwesen haben wollen, so wären diese bei der Schöpfung der Erde und der Menschen erwähnt worden. Dagegen nennt die Bibel ausführlich die Gründe, die dazu führen, dass Genderwesen entstehen. Die Bibel nimmt ausführlich Stellung zu sexuellen Ausschweifungen, Homosexualität und Lesbentum. Zusammengefasst sagt GOTT, dass all dies nur geschieht aus Sünde, Abkehr von GOTT, Unglaube und Ablehnung einer Sündenvergebung durch Jesus Christus. Viele Menschen rebellieren einfach gegen GOTT und haben sich gegen GOTT entschieden. Ein Beispiel dafür ist die Evolutionstheorie, anstatt an eine göttliche Schöpfung zu glauben. In den Schulen lehren wir heute die Evolutionstheorie, aber keine Schöpfungsgeschichte von GOTT. Dabei gilt, wer GOTT gegen sich hat, hat hier auf dieser Erde und in der Ewigkeit schon verloren. Wir haben die erste Liebe verlassen, wir vermischen uns mit Götzen und treiben Unzucht und vor allem haben wir „die Genderleute (überwiegend “GRÜNE & LINKE”) gewähren lassen, obwohl Gott uns alle Fähigkeiten gegeben hat ein gutes, göttliches Leben zu führen (Bibel, NT, Offenbarung, Kapitel 2). (Autor: Uwe Melzer)

Sie fragen vielleicht: „Welche Götzen, und welche Unzucht?“ – Könnte vielleicht „Mammon“ ein Gott sein, den wir mehr „fürchten“ als den lebendigen Gott? Oder wenn Gottes Konzept, nach dem eine Frau und ein Mann durch Sex „ein Fleisch“ werden, nicht ernst genommen wird? Ganz abgesehen davon, dass auch viele sogenannten „Christen“ und „Religionsangehörige“ sich zu einem atheistischen Humanismus bekennen, als zu einem göttlichen Glauben an GOTT.

Diese Agenda der Gender-Ideologie wurde 1995 von der UN-Weltfrauenkonferenz in Peking verabschiedet und ist heute fest in der Politik (“GRÜNE & LINKE”) und auch in den evangelischen und katholischen Kirchen verankert (z.B. gleichgeschlechtliche Trauungen/Segnungen):

  • Es braucht weniger Menschen, aber mehr sexuelles Vergnügen!
  • Der Unterschied von Mann und Frau soll aufgelöst werden!
  • Die Welt braucht eine 50/50-Männer/Frauen-Quote für alle Bereiche. Alle Frauen müssen zu möglichst jeder Zeit einer Erwerbsarbeit nachgehen!
  • Freier Zugang zur Verhütung und Abreibung!
  • Förderung homosexuellen Verhaltens, da es dabei nicht zur Reproduktion kommt!
  • Sexualunterricht, der zu Experimenten anregt!
  • Abschaffung der Rechte der Eltern gegenüber ihren Kindern!
  • Religionen und Menschen, die diese Agenda nicht unterstützen, müssen der Lächerlichkeit preisgegeben werden!
  • Das mit Abstand wichtigste Ziel aber war, die „Gender-Perspektive“ im Denken und in der Politik als Hauptstrom (Mainstream) zu verankern!

Homosexualität und Lesbentum, was sagt Gottes Wort dazu? Erstaunlich ist, dass sich die Bibel sowohl im Alten wie auch im Neuen Testament mit der Frage von Homosexualität und Lesbentum auseinandersetzt. Fazit ist, dass diese Neigung wider der menschlichen Natur und wider Gottes Willen sind. Die Bibel begründet auch, woher diese Neigungen kommen. Gottes alleiniger Wille für die Lebensgemeinschaft von Menschen ist die Familie mit Mann, Frau und Kinder. Gott hat die Sexualität gewollt, geschaffen und auch dafür gesorgt, dass die Menschen Freude daran haben. Die Folgen sollten sein, dass daraus Kinder entstehen, die in einer intakten Familie aufwachsen und als positive Vorbilder Mutter und Vater haben. Homosexuelle und lesbische Verbindungen und Ehen bringen als Folge der Liebe keine Kinder hervor, sondern dienen nur der persönlichen Befriedigung von Lustgefühlen. Das war und ist nicht Gottes Wille. Im Grundgesetz der Bundesrepublik Deutschland vom 23.05.1949 wurden absichtlich und mit großer Mehrheit der christliche Bezug zu Gott mit der Verantwortung vor Gott und den Menschen aufgenommen. Nachfolgend die Wortlaute aus unserem Grundgesetz & GOTTES Wort in der Bibel, NT, Römer 1,18-32, AT, Sirach 23,23, AT, 3. Mose 18,22-30, AT, 3. Mose 20,13-17, AT 2. Mose 22,17-19, AT, 1. Korinther 6,9-10: …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Die Ehe im Grundgesetz und mit einer reduzierten Steuertabelle beim Finanzamt für Verheiratete wurde geschaffen für eine Familie aus Mann und Frau, die Kinder zeugen und damit für ein Wachstum der Bevölkerung und Rentensicherung mit dem Generationenvertrag sorgen sollten. Diese Voraussetzung wird von allen gleichgeschlechtlichen Partnerschaften nicht erfüllt. Schon allein deshalb dürften Sie weder kirchlich, noch staatlich, noch steuertechnisch als Ehegemeinschaft existieren.

POLITIK & GENDER & GRUNDGESETZ

Nach dem Grundgesetz darf es den Genderwahn erst gar nicht geben. Denn die Gendertheologie widerspricht in zentralen Punkten dem Grundgesetz (GG) der Bundesrepublik Deutschland.

Wer sich der Gendersprache bedient, der sieht die einzelne Person nicht primär als Mensch, als Teil einer Gattung, als Teil der Menschheit, sondern als Teil einer Geschlechtergruppe. Er verdreht mithin das Essentielle und das Akzidentelle. Das tun die Genderisten natürlich nicht einfach so, sondern sie verfolgen damit ein ganz bestimmtes Ziel. (Autor Jürgen Fritz)

Genderisten sind nichts Anderes als Neomarxisten und Rassisten

„Mit dem generischen Maskulinum war keinesfalls der Mann gemeint, sondern der Mensch als solcher, und nicht der Mann galt sprachlich als Oberbegriff und Modell der Frau, wie Feministinnen zu Unrecht kritisierten, sondern der Mensch galt als Oberbegriff und Modell beider Geschlechter“, konstatiert die Philosophin Claudia Simone Dorchain fachkundig und völlig richtig. Was treibt aber die Genderisten dazu an, unsere Sprache so sehr zu verhunzen? Ästhetische, hier sprachästhetische Beweggründe können es ja offensichtlich nicht sein.

Was in Wahrheit dahinter steckt – dies gilt zumindest für die, die das den anderen vorgeben, dass sie fortan so zu reden haben – ist dieses: Die Genderisten tun das, was sie hier auf der Ebene der Sprache und ihrer Verschandelung tun, selbstverständlich deswegen, um die eine Geschlechtergruppe gegen die andere auszuspielen, um die einen gegen die anderen aufzuwiegeln. Das aber ist nichts Anderes als Rassismus, so wir den weiten Rassismus-Begriff zu Grunde legen, was hier durchaus sinnvoll ist.

Rassisten teilen die Menschheit in Gruppen ein und wollen die eine Gruppe gegenüber der oder den anderen bevorzugen oder benachteiligen, so dass eine Person, einfach nur weil sie zu einer bestimmten dieser Gruppen gehört, privilegiert oder diskriminiert wird. Genau das aber verbietet unser Grundgesetz in Art. 3, Abs. 3 Grundgesetz: Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.“

Und der Genderismus ist natürlich eine Form des Neomarxismus. Marxisten und Neomarxisten teilen die Welt und die Menschheit immer in Klassen ein und sehen die gesamte Geschichte der Menschheit als eine solche von Klassenkämpfen, wobei sie immer das, was sie als oben ansehen, bekämpfen und vernichten wollen, sei es als Machtfaktor oder gar physisch, siehe Jean Paul Sartre: „Einen Europäer erschlagen, heißt zwei Fliegen auf einmal treffen, nämlich gleichzeitig einen Unterdrücker und einen Unterdrückten aus der Welt schaffen. Was übrig bleibt, ist ein toter Mensch und ein freier Mensch.“

Unser Grundgesetz ist ganz unmissverständlich, was das Primäre und Substanzielle ist

Artikel 1, Absatz 1, der Kerngedanke unseres Grundgesetzes überhaupt, lautet: „Die Würde des Menschen ist unantastbar.“ Er lautet nicht: „Die Würde von Männern und Frauen und allen anderen Geschlechtern, von Schwarzen, Braunen, Gelben, Weißen, von Kindern, Erwachsenen und Alten, von Afrikanern, Europäern … ist unantastbar.“ Bereits hier wird unmissverständlich klargestellt, dass das Menschsein das Primäre und das Substanzielle ist, nichts sonst.

Denn die Würde des Menschen ist nicht bloß ein Konstrukt oder ein Wunschtraum, sondern sie ist eine allgemeine, innere Eigenschaft des Menschen an sich, die empirisch nachweisbar ist, nämlich die Fähigkeit zur Reflexion seiner selbst, seiner Fähigkeit zur Selbstbewertung und damit einhergehend zur Selbstgesetzgebung, individuell als moralische Regel, zum Beispiel der goldenen Regel „Was du willst, das man dir tu, das füge auch allen anderen zu“ oder besser in Form des kategorischen Imperativs, und auch gesellschaftliche als demokratische Republik.

Die Menschenwürde ist keine innere Eigenschaft nur eines Geschlechts oder einer speziellen Gruppe von Menschen, sondern eben aller Menschen, zumindest als Potenz, als Möglichkeit, auch wenn diese nicht von allen in gleichem Maße ausgeschöpft wird. Allein das Vorhandensein dieser Potenz zur Selbstreflexion, zur Selbstbewertung nach allgemeinen ethischen Prinzipien und damit zur Selbstgesetzgebung reicht aus. Damit besitzt jeder Mensch diese unantastbare Würde, eben weil es eine innere Eigenschaft ist, keine äußere, die man hinweg nehmen könnte.

Im zweiten Satz von Artikel 1, Absatz GG wird dann aus dieser beschreibenden, dieser deskriptiven, dieser Seins-Aussage, dass die Würde (als innere Eigenschaft des Menschen) unantastbar ist, dann eine Sollens-Aussage, eine Norm, eine präskriptive Aussage abgeleitet: Wenn diese allgemeine, innere Eigenschaft allen Menschen zukommt und einzigartig ist unter allen bekannten Wesen, dann soll diese besondere innere Eigenschaft auch geschützt werden, weil sie so etwas Besonderes ist, weil sie so einen hohen Wert darstellt, weil sie es ist, die den Menschen zum Menschen macht. Daher heißt es in Satz 2: „Sie (die Menschenwürde) zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“

Der Staat ist die Summe der Staatsbürger plus Staatsgebiet plus Staatsgewalt. Die Staatsbürger sind Menschen, das heißt reflexive Wesen, die über die innere Eigenschaft des moralischen Bewerten-Könnens ihrer selbst und anderer nach ethischen und sonstigen Prinzipien, die zur Selbstgesetzgebung fähig sind. Also schaffen sie als Gesellschaft und als Souverän einen demokratischen Staat und statten die Staatsgewalten mit Macht aus, welche diese zuallererst dafür einsetzen müssen, diese allgemeine, innere Eigenschaft des Souveräns und das heißt: eines jeden Menschen, nicht die innere Eigenschaft von Männern und Frauen, sondern des Menschen, die ihn zu dem macht, was er ist, zu schützen.

Es heißt „Menschenrechte“ und nicht „Männer- und Frauenrechte“

Artikel 1, Absatz 2 rekurriert dann sofort auf die Menschenrechte. Auch hier wieder: Es ist nicht von Männer- und Frauenrechten die Rede, sondern von Menschenrechten. Das Menschsein umfasst selbstverständlich beide Geschlechter oder alle, so man annehmen möchte, dass es mehr als zwei gibt. Das Geschlecht ist nicht essentiell, ist nicht substanziell, ist nicht das Primäre. Jeder Mensch hat Würde, hat Menschenrechte, die es von allen anderen zu achten gilt. Das Geschlecht spielt hier überhaupt keine Rolle!

Art. 3, Absatz 1 GG lautet sodann: „Alle Menschen sind vor dem Gesetz gleich.“ Erst in Absatz 2 heißt es: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt.“ Auch hier wird nochmals klargestellt: Das Menschsein ist ganz klar das Primäre, das Essentielle, das Mann- oder Frausein das Sekundäre, das Akzidentelle. Absatz 2 ergibt sich logisch folgerichtig aus Absatz 1. Die Aussage in (2) ist in (1) schon eingeschlossen, sie ist dort bereits inkludiert, wird im zweiten Absatz nur nochmals explizit gemacht, sprich das Inkludierte wird nur expliziert – mehr nicht.

Denn wenn alle Menschen vor dem Gesetz gleich sind, so natürlich auch Männer und Frauen, die ja beide Menschen sind. Nochmals und immer wieder: Das Menschsein ist das Primäre, das Essentielle, das Substanzielle. Ändert jemand sein Geschlecht, so bleibt er doch ein Mensch und seine Rechtslage, insbesondere seine Würde, seine Fähigkeit zur Selbstreflexion, zur Selbstbewertung, zur Selbstbestimmung und Selbstgesetzgebung – sowohl individuell wie auch gesellschaftlich -, seine Potenz zur Moralität, zur Bewertung seiner selbst und aller anderen nach ethischen Prinzipien bleibt davon unberührt.

Die permanente sprachliche Aufspaltung der einen Menschheit in zwei Geschlechtergruppen negiert das Primäre: das Menschsein

Jedes Ausspielen der einen Geschlechtsgruppe gegen die andere, jede Diskriminierung einer dieser Gruppen, sei es die der einen oder die der anderen, verbietet sich für jeden Menschenrechtsanhänger. Ebenso verbietet es sich in der Sprache schon permanent eine Zweiteilung der Menschheit vorzunehmen und dies in jedem zweiten, dritten Satz den Zuhörern oder Lesern zu indoktrinieren, um so permanent diese Aufspaltung der einen Menschheit tief in die Seelen der Individuen einzubrennen und aus einem zwei zu machen.

Wer dies gleichwohl tut, wer anfängt, so zu sprechen und die Menschheit damit aufteilt, mithin das Essentielle des Menschseins negiert oder verdrehen will, wer Akzidentelles, hier das Geschlecht in den Vordergrund stellt – gleiches gilt natürlich für die Hautfarbe und alles andere, was solche Teilungen der einen Menschheit vornimmt -, der verlässt damit den Boden des Menschenrechtsdenkens und auch unseres Grundgesetzes, welches genau auf diesem Gedanken der Menschenwürde und der Menschenrechte aufbaut und dies zu seinem innersten Kern gemacht hat.

Sie werden übrigens eher selten Dinge lesen, wie „Steuerhinterzieher und Steuerhinterzieherinnen“, „Verbrecher und Verbrecherinnen“, „Terroristen und Terroristinnen“, „Pädophile und Pädophilinnen“, „Nazis und Naziinnen“ etc. Ich denke, es ist klar warum nicht. Das heißt, selbst die Gendersprache wird auch wieder selektiv eingesetzt. Denken Sie an das rassistische Sartre-Zitat.

Machen Sie das also bitte auf keinen Fall mit! Bleiben Sie dem Menschenrechtsdenken und unserer Verfassung treu. Vermeiden Sie bitte jeden Rassismus und tauschen nicht den einen durch einen anderen aus. Reden und schreiben Sie nicht so, abgesehen davon, dass es auch noch scheußlich klingt. Aber es ist viel schlimmer als das: Es negiert unser Menschsein als das, was uns im Innersten ausmacht und verbindet. (Quellen: Bibel, eigene Recherchen, zwiezukunft.de, juergenfritz.com)

Zur Vertiefung sehr empfohlen:
Gender-Deutsch steht im Widerspruch zum Geist des Grundgesetzes von der Philosophin Claudia Simone Dorchain.


Evolution oder Schöpfung? Es gibt keinen Urknall ohne Energie! Woher kam die Energie für den Urknall? Diese Frage kann ihnen kein Wissenschaftler auf dieser Welt erklären. Genauso wenig werden Sie jemanden finden, der Ihnen beweisen kann, dass es GOTT nicht gibt! Sollte es aber tatsächlich GOTT, Jesus Christus, Himmel und Hölle geben, dann wäre es äußerst fatal, wenn Sie nach dem Tod in der Hölle aufwachen. Ich bin da lieber auf der sicheren Seite. Wenn ich an GOTT als den Schöpfer glaube, dann stamme ich von GOTT ab. Dann bin ich ein göttliches Wesen!!! Wenn ich an die Evolution glaube, dann ist mein Stammvater ein Affe. Dann bin ich ein ………..? Ich persönlich habe mich gegen den Affen entschieden!!! (Autor Uwe Melzer) Die Evolutionstheorie ist eine unbewiesene Hypothese. Trotzdem wird sie in allen Medien als die alleinige Wahrheit verbreitet. Zeichnungen, wie sich der Mensch vom Affen zum heutigen Menschen entwickelt habe, fehlen in keinem Biologiewerk. Diese Zeichnungen entspringen aber der Fantasie von Evolutionisten, denn man fand in den letzten 150 Jahren keine „Übergänge“ vom Affen zum Menschen. …. vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Lesen Sie den weltweit erfolgreichsten Buch Bestseller – Was ist die Bibel? Viele kennen die Bibel nur vom „Hörensagen“ aber nicht deren Inhalt. Selbst viele Christen oder evangelische bzw. katholische Religionsmitglieder haben die Bibel nicht gelesen. Sie kennen nur Teile aus Predigten etc. oder nur Auszüge aus der Bibel. Menschen welche die Bibel nie gelesen haben, sagen oft die Bibel ist ein „Märchenbuch“ oder das kann nicht stimmen und ist unwahr oder erfunden, weil die Bibel von Menschen geschrieben worden ist. Tatsächlich aber ist die Bibel das geschriebene „WORT GOTTES!“ Ja, Menschen haben die Bibel geschrieben, aber der Inhalt stammt komplett direkt von GOTT. Sie glauben das nicht? Nun, die 10 Gebote der Bibel hat GOTT selbst direkt aus dem Himmel auf 2 Steintafeln geschrieben und diese Steintafeln Mose, dem Führer der Juden, auf dem Berg Horeb in Israel übergeben. Alle anderen Texte wurden von Propheten und Aposteln geschrieben, die GOTT mit seinem Heiligen Geist dazu befähigt hat, dass sie genau nur das schreiben, was GOTT und Jesus Christus ihnen direkt in Auftrag gegeben hat. Dazu ein kleines Beispiel: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress: https://ichthys-consulting.de/blog/?p=3802

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Prophetie: GOTTES Erschütterung ab 19.09.2020 unter anderem für die Finanzwelt mit: Finanzcrash, Bankencrash, Börsencrash und mehr wie Klimakatastrophe!

0Shares

Am 29.08.2020 erhielt George E Markakis, Pastor of Shalom Center Athens House of Prayer, Athen, eine göttliche Prophetie mit Beginn ab 19.09.2020

Unser Leben hat sich durch die Coronavirus-Pandemie durchaus verändert. Doch …. ist es wirklich die Pandemie?

Am 29.08.2020 erhielt Pastor George Markakis aus Athen, eine göttliche Prophetie. Darin teilt er mit, dass er den Eindruck hat, die Erschütterungen werden weitergehen und sich möglicherweise steigern. Dazu betont er, damit soll niemandem Angst eingejagt werden, sondern wir sollen besser vorbereitet sein.

Er sieht einen speziellen Zusammenhang mit dem Fest der Trompeten bei den Juden in Israel am Samstag den 19. September (2020), auch bekannt als Rosch Haschana, dem hebräischen Neujahrstag (erster) des Jahres 5781. Es ist der Beginn eines neuen jüdischen Jahrzehnts.

Was auf uns zukommt, ist eher wie ein Sturm; dieser Sturm wird die Welt überraschen.

Der Sturm hat noch nicht einmal begonnen. Es ist bisher „heiße Luft“, die aufsteigt, um den Sturm auszulösen. Die Corona Pandemie ist also nicht der große Sturm, sondern nur ein Vorspiel dafür.

Es geht um Erschütterung von Dingen, die wir noch mit aller Kraft aufrecht festhalten wollen (unter anderem: Finanzen, Finanzcrash, Bankencrash, Börsencrash), die Gott jedoch verändern will.

Noch ist man der Auffassung, die Probleme im Griff zu haben. (Wir schaffen das …) Doch eine der Mitteilung, die George empfangen hat: „Niemand kann seine Zukunft selbst bestimmen, weil ich (Gott), zu diesem Zeitpunkt der Erschütterungen, der Welt die Kraft entziehe.“

Der Hinweis zur Vorbereitung: „Zieht euch an den Kamin zurück und wartet, bis der Sturm vorüber ist“. Fürchte dich nicht, denn ich habe dich erlöst“ Wer glaubt, soll „verborgen“ (am Kamin) „im Auge“ des Sturms bleiben, wo Frieden herrscht“.

Der Apostel Paulus sagte im Neuen Testament der Bibel, „jeder Christ sollte prophezeien,“ also ist das etwas ganz Normales.


Gottes Prophezeiung: Nach Erschütterung durch Corona und die Folgen kam die Hitzewelle und dann kommt der Finanzcrash! Derzeit gibt es von unterschiedlichen christlichen Propheten einige Prophezeiungen, die alle im Kern das gleiche Aussagen. Die folgenden 5 Krisen werden kurz hintereinander (innerhalb von 1 – 2 Jahren) eintreten: 1. Corona-Pandemie 2019-2020 mit der Erschütterung, das nicht alles selbstverständlich ist und alles immer normal weiterläuft! 2. Hitzewelle Sommer 2020, zu wenig Regen, trockene Ackerböden und weniger Ertrag. 3. Finanzkrise, Banken- und Börsencrash. 4. Politische Erschütterung: Korruption, Machtmissbrauch, Lüge und Verrat werden öffentlich. 5. Geistliche Erschütterung durch die mächtige Ausgießung des Heiligen Geistes in Deutschland. Zeichen und Wunder werden geschehen, wie zu Zeiten der Apostel im Neuen Testament der Bibel. Die beiden ersten Prophezeiungen sind eingetreten. Es folgt der Finanzcrash ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Biblische ENDZEIT: Magnetfeldverschiebung der Erde kündigt das Kommen von Jesus Christus an. Der Komet NIBIRU erscheint, fällt auf die Erde und löst eine riesige Flutwelle aus. Die NASA beobachtet hilflos, wie sich in den Erdmagnetfeldern eine große Verrückung entwickelt, dass eine Schwachstelle im globalen Magnetfeld wächst. Die South Atlantic Anomaly (SAA) wird von der NASA als Delle im Erdfeld um die Erde beschrieben und ist ein Gebiet zwischen Südamerika und Südwestafrika, in dem der Van Allen-Strahlungsgürtel, der den Planeten in einer Entfernung von etwa 400 Meilen umgibt, am nächsten kommt die Erdoberfläche, die auf eine Höhe von 120 Meilen abfällt. Das Magnetfeld ist für den Menschen jedoch überaus wichtig. Wenn das Magnetfeld verschwinden würde, würde eine größere Anzahl geladener Sonnenpartikel den Planeten bombardieren, Stromnetze und Satelliten ausschalten und die Exposition des Menschen gegenüber krebserregender ultravioletter Strahlung erhöhen. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Die Klimakatastrophe, deren Entwicklung spätestens seit 1989 allen Regierungen in Europa bekannt war, ist nicht mehr aufzuhalten. Egal was die Menschheit tut. Schon die Bibel beschreibt das Katastrophenergebnis im Buch der Offenburg. Unsere Umweltbemühungen in Deutschland und weltweit sind einfach lächerlich. Wenn schon ein Kreuzfahrtschiff so viele Schadstoffe verursacht, wie alle Autos zusammen in der Bundesrepublik, was bringen dann die Minimalmaßnahmen wie Fahrverbote für Diesel etc.. Allein alle Haushalte in Deutschland und die gesamte deutsche Industrie verursachen mehr Luftverunreinigungen wie alle Autos zusammen. Wir hätten schon vor Jahrzehnten radikal handeln müssen. Schon vor 25 Jahren gab es Alternativen mit Wasserstoffmotoren und seit vielen Jahren ist die Brennstoffzellentechnik eigentlich serienreif in jedem Auto möglich. Auch im Hausbau gibt es seit Jahrzehnten Energiealternativen. Die Geschichte aus der UNI Hamburg über die zukünftige Klimaentwicklung aus dem Jahr 1989. ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Gottes Prophezeiung: Nach Erschütterung durch Corona und die Folgen kam die Hitzewelle und dann kommt der Finanzcrash!

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus dem Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland)

Derzeit gibt es von unterschiedlichen christlichen Propheten einige Prophezeiungen, die alle im Kern das gleiche Aussagen. Die folgenden Krisen werden kurz hintereinander (innerhalb von 1 – 2 Jahren) eintreten:

5 Krisen

  1. Corona-Pandemie 2019-2020 mit der Erschütterung, das nicht alles selbstverständlich ist und alles immer normal weiterläuft!
  2. Hitzewelle Sommer 2020 – zu wenig Regen und trockene Ackerböden – weniger Ertrag.
  3. Finanzkrise – Banken- und Börsencrash. Die Möglichkeiten mit finanziellen Mitteln Krisen zu bewältigen kommen an ihre Grenzen.
  4. Politische Erschütterung – Korruption, Machtmissbrauch, Lüge und Verrat werden öffentlich gemacht.
  5. Geistliche Erschütterung durch die mächtige Ausgießung des Heiligen Geistes in Deutschland. Zeichen und Wunder werden geschehen, wie zu Zeiten der Apostel im Neuen Testament der Bibel.

Die beiden ersten Prophezeiungen sind eingetreten. In diesem Artikel beschäftigte ich mich deswegen nur mit der 3. Prophetie, dem Finanzcrash.

Derzeit versuchen alle Regierungen dieser Welt der finanziellen, wirtschaftlichen Folge der Corona-Pandemie mit Billionen-Ausgaben zu begegnen. Das wird im Ruin enden mit Finanzcrash, Börsencrash und Bankencrash!

Hier die ersten Anzeichen, die dafürsprechen, dass ein globaler Finanzcrash, insbesondere in Europa tatsächlich kurz bevorsteht.

Die US-Geldmenge steigt um 25 Prozent. Und die EZB-Bilanzsumme wächst seit Ende Februar durch den Kauf von Anleihen um unglaubliche 1.717 Milliarden Euro.

Weltweit werfen Politiker mit Geld um sich, als gäbe es kein Morgen. Ausgaben von Hunderten Milliarden, ja Billionen Dollar oder Euro sind jetzt zum Normalfall geworden. Geld, das keine Regierung hat und das sie niemals durch Steuererhöhungen vereinnahmen könnte oder auch nur wollte. „Kredite“ heißt das Zauberwort. Kredite, die dank der Magie der Gelddruckmaschine in unbegrenzter Höhe zur Verfügung zu stehen scheinen. Zum nunmehr dritten Mal in 20 Jahren wird eine Krise, die im Kern eine weltweite Schuldenkrise ist, mit noch mehr Schulden bekämpft.

Das über 20 Jahre entstandenen ökonomischen Ungleichgewicht ist so groß geworden, dass es nur noch um das Hinauszögern des Zusammenbruchs der Schuldenpyramide und dessen Finanzsystem geht.

Das Geld der Anderen lässt sich leicht verpulvern

In den USA wurde die Geldmenge innerhalb weniger Monate im Vergleich zum Vorjahr um 25% ausgeweitet. In der EU wird sie derzeit mit einer Jahresrate von 9,2% erhöht, Stand Juli 2020, und die EZB hat seit Ende Februar dieses Jahres ihre Bilanzsumme durch den Kauf von Anleihen um unglaubliche 1.717 Mrd. € ausgeweitet.

Geld wird vernichtet und nach oben umverteilen

Die Lehren der Geschichte werden in den Wind geschlagen, der gesunde Menschenverstand wird mit Verachtung gestraft. Das Geld der Anderen lässt sich eben leicht verpulvern. Verantwortung für nachfolgende Generationen, vorausschauendes Handeln und ordnungspolitische Weitsicht finden nicht mehr statt. Zum Beispiel übertrifft laut US-Analyst David Rosenberg die Marktkapitalisierung der vier US-amerikanischen Börsenlieblinge Amazon, Apple, Google und Microsoft die Marktkapitalisierung der gesamten Japanischen Börse.

Die größte Gefahr für Europa, der Verfall der türkischen Lira!

Europäische Großbanken und viele Börsianer haben geglaubt, weil die türkische Lira wegen dem Verfall, durch die verfehlte Politik von Erdogan, die am meisten unterbewertete Währung der Welt geworden ist, dass diese nicht mehr weiter fallen würde, sondern nur noch steigen kann. Und genau das ist ein Trugschluss. Nach Meinung des Autors, wird die türkische Lira eher zu einem internationalen Nullwert fallen, so daß alle, die in die türkische Lira investiert haben sämtliche Investitionen verlieren werden, was als Folge den europäischen Banken- und Börsencrash auslösen könnte, sollte nicht noch ein Wunder geschehen.

Investoren & Spekulanten wettet weltweit auf eine wieder steigende Lira, sei es über Optionsscheine, DevisenFutures oder Hebelzertifikate, CFDs oder, indem Lira in beliebiger Menge gekauft wird. Banken wie Goldman Sachs oder Société Générale setzen schon länger auf die türkische Lira – weil sie als die am meisten unterbewertete Währung der Welt angesehen wird.


Biblische ENDZEIT: Magnetfeldverschiebung der Erde kündigt das Kommen von Jesus Christus an. Der Komet NIBIRU erscheint, fällt auf die Erde und löst eine riesige Flutwelle aus. Die NASA beobachtet hilflos, wie sich in den Erdmagnetfeldern eine große Verrückung entwickelt, dass eine Schwachstelle im globalen Magnetfeld wächst. Die South Atlantic Anomaly (SAA) wird von der NASA als Delle im Erdfeld um die Erde beschrieben und ist ein Gebiet zwischen Südamerika und Südwestafrika, in dem der Van Allen-Strahlungsgürtel, der den Planeten in einer Entfernung von etwa 400 Meilen umgibt, am nächsten kommt die Erdoberfläche, die auf eine Höhe von 120 Meilen abfällt. Das Magnetfeld ist für den Menschen jedoch überaus wichtig. Wenn das Magnetfeld verschwinden würde, würde eine größere Anzahl geladener Sonnenpartikel den Planeten bombardieren, Stromnetze und Satelliten ausschalten und die Exposition des Menschen gegenüber krebserregender ultravioletter Strahlung erhöhen. … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

Endzeit & Offenbarung – was am Ende der Zeiten geschehen wird – Vortrag Autor Uwe Melzer. Was sind die Zeichen der Zeit? – Was in den kommenden Jahren geschehen wird! – Ein kleiner Ausschnitt aus der Professionellen PowerPoint-Präsentation von Autor Uwe Melzer. Die christliche Bibel ist die Grundlage und das Fundament für alle seriösen Zukunftsaussagen! Die Geschichte der Bibel reicht ca. vom Jahr 4.000 vor Christus (Kain und Abel Söhne von Adam und Eva, nach der Vertreibung aus dem Paradies), nach den Geschlechtsregistern, bis zur Offenbarung im Jahre 70 nach Christus Geburt, die der Jünger und Apostel Johannes geschrieben hat. Bis heute sind das ca. 6.000 Jahre Menschheitsgeschichte. Alle Vorhersagen und Verheißungen der Bibel, egal ob aus dem Neuen oder Alten Testament haben sich bis heute alle erfüllt. Es stehen nur noch wenige aus, wie die Wiederkunft von Jesus Christus auf diese Erde. ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress:

ENDZEIT & Klimakatastrophe: Ein DRITTEL der MENSCHHEIT wird vernichtet – egal was die Politik tut! – Bibel, NT, Offenbarung 8,6-13 & 9,1-21. Die Klimakatastrophe, deren Entwicklung spätestens seit 1989 allen Regierungen in Europa bekannt war, ist nicht mehr aufzuhalten. Egal was die Menschheit tut. Schon die Bibel beschreibt das Katastrophenergebnis im Buch der Offenburg. Unsere Umweltbemühungen in Deutschland und weltweit sind einfach lächerlich. Wenn schon ein Kreuzfahrtschiff so viele Schadstoffe verursacht, wie alle Autos zusammen in der Bundesrepublik, was bringen dann die Minimalmaßnahmen wie Fahrverbote für Diesel etc.. Allein alle Haushalte in Deutschland und die gesamte deutsche Industrie verursachen mehr Luftverunreinigungen wie alle Autos zusammen. Wir hätten schon vor Jahrzehnten radikal handeln müssen. Schon vor 25 Jahren gab es Alternativen mit Wasserstoffmotoren und seit vielen Jahren ist die Brennstoffzellentechnik eigentlich serienreif in jedem Auto möglich. Auch im Hausbau gibt es seit Jahrzehnten Energiealternativen. Die Geschichte aus der UNI Hamburg über die zukünftige Klimaentwicklung aus dem Jahr 1989. ….vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de

Armes Deutschland bei Privatvermögen & Belastungen im EU Vergleich: Warnung bereits am 19. Oktober 2016

0Shares


(Fotos: Bildmontagen aus Fotoarchiv von RfD Rettung für Deutschland – Autor: Uwe Melzer)

Die Deutschen in der Bundesrepublik Deutschland sind „Negativweltmeister“ bei Steuern und Abgaben mit längerer Lebensarbeitszeit als andere EU-Staaten. Die Wohneigentumsquote und das Privatvermögen deutscher Haushalte ist schlechter als zum Beispiel in den EU-Ländern: Spanien, Portugal, Frankreich, Griechenland.

Presseartikel vom 19. Oktober 2016 von Autor Uwe Melzer:

14 Gründe und mehr warum die Bundesrepublik Deutschland finanziell am Abgrund lebt! Für viele ist Deutschland eines der reichsten und wirtschaftlich erfolgreichsten Länder. Doch der Schein trügt: In Wirklichkeit sind wir gerade noch die Besten von den Schlechtesten. Das Land steht am Abgrund.

Grund 01: Die Staatsschulden sind viel höher, als offiziell verkündet
Grund 02: Deutschland hat bereits die höchsten Schulden in der EU
Grund 03: Die EU kostet Deutschland viel mehr als sie uns bringt
Grund 04: Die Gesamtverschuldung ist so hoch wie noch nie
Grund 05: Der Finanzsektor steht am Abgrund
Grund 06: Das Wirtschaftswachstum ist viel zu niedrig
Grund 07: Die Verarmung der Bevölkerung nimmt immer mehr zu
Grund 08: Die Flüchtlingskosten explodieren
Grund 09: Deutschland wird immer „unsicherer“
Grund 10: Einige Bundesländer stehen bereits vor dem Bankrott
Grund 11: Die Mittelschicht stirbt
Grund 12: Eine alternde Gesellschaft und zu geringe Geburtenrate
Grund 13: Wir haben ein völlig falsches Steuersystem
Grund 14: Für Pensionszahlungen und Rentenzuschüsse gibt es keine ausreichenden Rücklagen. So übel sehen die deutschen Finanzen wirklich aus. Nach Aussagen des Finanzministeriums droht Deutschland ein extremes Risiko der Schulden. Eigentlich hätte schon frühzeitiger dagegen gesteuert werden.

Alle Details und Informationen lesen Sie hier im vollständigen Presseartikel bei WordPress

Diese Grafik der Schuldenuhr für die Bundesrepublik Deutschland spricht für sich. Jede Sekunde steigen die Schulden um 9.849 €. Dabei sind die neuen CORONA-Schulden und die Bürgschaften gegenüber EU und der EZB – Europäischen Zentralbank – noch gar nicht eingerechnet! Aus dieser Schuldenfalle kommen wir nie wieder mit dieser Regierung heraus!

(Quellen: Autor: Uwe Melzer, Statista.com/, Statista.com/Statistisches Bundesamt)

Lösungsvorschlag für viele unserer Probleme: VISION für DEUTSCHLAND – RfD Rettung für Deutschland! “Wo keine Vision ist, geht das Volk zugrunde.“ (Bibel, AT, Sprüche 29,18). Ohne Vision gibt es keinen dauerhaften Erfolg und kein Wachstum! Eines unserer vielen Probleme ist, dass unsere Bundesregierung seit vielen Jahren keine Vision mehr für das Land und die Bürger hat. Das Ziel der „Grünen“ für eine multikulturelle Gesellschaft in Deutschland, unser progressives Steuermodell, die Mitbestimmung, die Gewerkschaften, die vielen Vorschriften inklusive dem starren Beamtentum, die Angst vor mutigen, unpopulären Entscheiden und der moralische Zerfall werden uns in den Untergang führen. Wer keine Visionen hat, vermag weder große Hoffnungen zu erfüllen, noch große Vorhaben zu verwirklichen (Thomas Woodrow Wilson (1856-1924), amerik. Präsident). Unsere wichtigsten 9 Vorschläge als Vision für ein erfolgreiches und wiedererstarktes Deutschland! Verbot einer neuen Schuldenaufnahme durch den Staat und Vorrang für den Abbau aller alten Schulden. Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland mit Rat an alle Politiker! Strategie für den Klimawandel: 9 Punkte was wir in Deutschland sofort tun könnten und auch tun sollten. Verkehrstechnik, Automobilindustrie, Gesundheit und Pharmaindustrie: … vollständigen Presseartikel lesen bei WordPress

RfD Rettung für DeutschlandMehr von Autor Uwe Melzer lesen Sie im Buch Wirtschaftshandbuch & Ratgeber für den beruflichen Alltag mit dem Titel: 50 biblische Erfolgsgrundlagen im Geschäftsleben. Dieses Buch/eBook ist erschienen im epubli-Verlag unter Buch-ISBN: 978-3-8442-2969-1 und eBook/ePUB-ISBN: 978-3-8442-0365-3.

Rettung & Vision für Deutschland
E-Mail: rfd@rettung-fuer-deutschland.de
Internet: www.rettung-fuer-deutschland.de